ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. FIAT Punto Modell 188

FIAT Punto Modell 188

Themenstarteram 20. Febuar 2006 um 13:38

Ich benötige mal eine Meinung von Euch.

Ich kann einen FIAT Punto Modell 188 bekommen.

Baujahr ist 11/1999 und er hat 120000 km runter. Eingebaut ist eine 1242 cm³ Maschine (60 PS) Kosten soll er 2900 Euro.

Weitere Details: ABS, Airbag, Beifahrer Airbag, Radio/Cassette, Seitenairbags, Servolenkung.

Ist der Preis gerechtfertigt? Welche Macken hat Fiat? - ich habe leider noch keine Erfahrungen mit dieser Marke.

Vielen Dank schon mal für die Beiträge.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hab meinen jetzt zwar erst 4 Tage, aber bin total zu frieden...

Hab nen 1.2er Punto II 188(a?) mit 60 PS. Ist von 01/2003, hat euro 4 norm, ABS,ZV mit Fernbedienung, 4 Airbags, Citylenkung, Klima, CD-Wechsler(5-fach, von Blaupunkt)+ Radio/ Cassette, nen 8er Satz reifen, also Winter und Sommer, und ne abnehmbare anhängerkupplung und ich hab um die 5000€ bezahlt... achja gelaufen isser bisher ~30tkm!

Muss sagen er fährt sich echt klasse und verbrauch geht auch, hab ihn am freitag voll getankt (mal zum test normalbenzin statt super) hab bisher 220km runter gerasselt und die nadel hat sich von voll auf den ersten großen strich gesenkt, sprich ein Viertel des 47l Tanks!

Themenstarteram 20. Febuar 2006 um 14:04

Zitat:

Original geschrieben von $t€ppi

Hab meinen jetzt zwar erst 4 Tage, aber bin total zu frieden...

Hab nen 1.2er Punto II 188(a?) mit 60 PS. Ist von 01/2003, hat euro 4 norm, ABS,ZV mit Fernbedienung, 4 Airbags, Citylenkung, Klima, CD-Wechsler(5-fach, von Blaupunkt)+ Radio/ Cassette, nen 8er Satz reifen, also Winter und Sommer, und ne abnehmbare anhängerkupplung und ich hab um die 5000€ bezahlt... achja gelaufen isser bisher ~30tkm!

Muss sagen er fährt sich echt klasse und verbrauch geht auch, hab ihn am freitag voll getankt (mal zum test normalbenzin statt super) hab bisher 220km runter gerasselt und die nadel hat sich von voll auf den ersten großen strich gesenkt, sprich ein Viertel des 47l Tanks!

Da hast Du aber im Vergleich zu dem, den ich bekommen könnte, ein Schnäppchen gemacht. Mich stört bei dem nur die doch verhältnismäßig hohe Kilometerlaufleistung. Ich möchte ein Fahrzeug schon vier oder fünf Jahre fahren und nicht ständig was neues suchen. Da ich außer den bekannten Abkürzungen für FIAT (Fehler in allen Teilen) nicht viel darüber weiß, bin ich am überlegen, was ich mache.

Wie schon in den anderen Threads beschr. es war absolute das beste angebot in meinen umfeld...! Und bisher muss ich sagen echter glücksgriff...

für 5000€ steht bei uns in der Stadt Weißenfels bei nen händler noch nen 1.2er Fiat Punto als 16V mit 80 PS mitn 2001er baujahr, 60tkm runter und halt ABS, Servo, Sommeralus und winterreifen, Radio/ Cassette... Schwarz!

2/3 Türer

Da haste zumin. mal 2 vergleichswerte... ;)

Zur zuverlässigkeit usw. müssen dir aber leute helfen, die den schon länger fahren oder sich gut auskennen!

Und wenn du nach den sprüchen gehst wäre ja keine marke ideal ^^

Themenstarteram 20. Febuar 2006 um 14:47

Danke $t€ppi

Ich denke, die Preise sind sehr von der Region abhängig.

Klar, was die Zuverlässigkeit angeht, wird es wohl kein Fahrzeug geben, dass bedingungslos zu empfehlen ist - es wird immer Befürworter und Gegner geben.

Und diese ganzen mehr oder weniger gerechtfertigten Vorurteile zu einzelnen Marken sind oft auch nur mit einem Augenzwinkern zu sehen.

Trotzdem würde ich auch noch gern von alteingesessenen Fiatfahren wissen, was man noch so beachten sollte.

Zitat:

Da ich außer den bekannten Abkürzungen für FIAT (Fehler in allen Teilen) nicht viel darüber weiß

las dich belehren, das fiat steht für " Feuer In Allen Töpfen" oder für "Ferrari In Aussergewöhnlicher Tarnung".

toni

Themenstarteram 20. Febuar 2006 um 14:55

Zitat:

Original geschrieben von Puntomaniac

las dich belehren, das fiat steht für " Feuer In Allen Töpfen" oder für "Ferrari In Aussergewöhnlicher Tarnung".

toni

Das wäre nun ein Argument zum Kauf. :D

Hast Du vielleicht einige Erfahrungen, was die Qualität von Fiat angeht?

hi, also ich fahre jetzt meinen 3. fiat und war stets zufrieden.

mein erster war ein uno 45 der wurde mit über 200000 km zum schrott gebracht, außer ner defekten zylinderkopfdichtung und verschleissteilen nix gewesen, mein 2. war ein punto (176) 60 sx, auch da nix besonderes, mein bruder fährt den heut noch, hat über 110000km auf der uhr, mein jetziger ein punto 188a sporting mit automatik hat 45000 auf der uhr, hab ihn mit 13000 gekauft, außer neuen bremsbelägen ,neuen zündkerzen und ölwechsel bis jetzt nix gewesen ( verarbeitung ist auch top, kein klappern trotz tieferlegung). klar musst du vielleicht bei den materialien ( z.b.teppichboden) abstriche machen aber trotzdem bekommst du für die preislage sehr viel auto geboten. guck doch mal bei mobile.de , da wo sich die punto´s tummeln da ist noch lange kein polo o.ä. in sicht.

toni

Themenstarteram 20. Febuar 2006 um 15:24

@ Puntomaniac

Der günstige Preis gegenüber deutschen Fahrzeugen ist natürlich ein Argument. Und ich bin ja auch gern bereit kleine Abstriche zu machen - da sind Makel wie der Teppichboden wohl das kleinste Übel. Wie schon gesagt, suche ich ein Auto, was mich die nächsten Jahre gut und günstig von A nach B bringt. Scheinbar ist Fiat doch wesentlich besser wie sein Ruf! Meist sind es ja die Kosten bei Fahrzeugen mit höherer Laufleistung, die zu Buche schlagen. Und mein Renault frisst mich derzeit echt auf.

Achja wo du grad sagst kein klapper und nix, das kann ich vollstens bestättigen und ich finde, das er ziehmlich sportlich ist...! Also meiner liegt total top und bei uns in der stadt ist der 188a selten zu sehen!!!

P.S. Die sprüche finde ich geil,... gibts die als Desktop-logo in verbindung mit dem "neuen" FIAT-Logo?

naja mobile.de war ganz gut, aber www.autoscout24.de finde ich trotzdem noch um meilen besser, grad da ich noch bis vor einer woche wirklich täglich gesucht hab! Also einfach da mal nach sehen und wenn es etwas mehr geld sein darf findest du so ab 5000€ fast neuwertige puntos mit glück ;)

naja, autoscout find ich auch besser, allein schon weil man dort kostenlos inserieren kann.

Zitat:

Und mein Renault frisst mich derzeit echt auf.

ja kann ich verstehen. ich hab 2002 ,obwohl ich renault nie sehr aufgeschlossen war , einen scenic dci neu gekauft, was da alles gemacht werden musste geht auf keine kuhhaut.deswegen hab ich ihn nach ablauf der werksgarantie auch schnellstens verkauft.

toni

Themenstarteram 20. Febuar 2006 um 15:35

@ $t€ppi

Ja, ich bin auch bei autoscout24 fündig geworden. Ist recht übersichtlich gestaltet.

Klar gibt es für mehr Geld auch bessere Autos. Ich bin aber ein "Parkplatzparker" und hab keine Garage. Von daher soll es kein so teures Auto sein. Ich hatte meinen R19 damals nicht mal zwei Jahre gehabt, als mir Weihnachten (wohl als Geschenk) ein netter Mitbürger mit einem grünen Auto den Kotflügel verformt hat und die Stoßstange demontiert hat. Er war weg und ich hatte die Kosten - und die Staatsanwaltschaft wurde auch nicht fündig...

Von daher werde ich mir kein hochwertiges Auto kaufen, weil doch die Moral in Deutschland nicht sehr hoch ist. Dieser nette Mitbürger hätte sich ganz sicher genauso geärgert, wenn sein Auto demoliert auf dem Parkplatz stehen würde.

Ok ein sehr sehr gutes argument!

Der den du da hast, steht der bei einen händler oder ist es ein privatverkauf?

Wenn er bei nen händler steht, kannste ja vlt. noch ein jahr garantie rausholen,.... aber unbedingt drauf achten auf was!!

Denn dann ist der Preis I.O. und wenn wirklich was ist, bist du auf der sicheren seite!

Hab auch 2 jahre auf meinen bekommen!

Themenstarteram 20. Febuar 2006 um 17:37

Zitat:

Original geschrieben von $t€ppi

Ok ein sehr sehr gutes argument!

Der den du da hast, steht der bei einen händler oder ist es ein privatverkauf?

Wenn er bei nen händler steht, kannste ja vlt. noch ein jahr garantie rausholen,.... aber unbedingt drauf achten auf was!!

Denn dann ist der Preis I.O. und wenn wirklich was ist, bist du auf der sicheren seite!

Hab auch 2 jahre auf meinen bekommen!

Ja, das ist ein Händler. Sicher ist da auch der Preis etwas höher wie von privat, aber man ist auch zumindest etwas abgesichert.

Was Gebrauchtwagengarantie angeht... - naja, da halte ich nicht viel davon. Sicher, wenn die Garantie ohne weitere Bedingungen ist, ist das in Ordnung. Aber meist steht ja im Kleingedruckten, dass ab pro Jahr mehr auch mehr Eigenkosten zu tragen sind. Genauso bei den Kilometern. Dann geht es weiter mit Dichtungen - die sind auch nicht drin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. FIAT Punto Modell 188