ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Bravo - Auf was beim Kauf achten?

Fiat Bravo - Auf was beim Kauf achten?

Themenstarteram 4. August 2010 um 17:56

Hallo!

Habe einen Fiat BRavo in Aussicht. Werde mir den Wagen die Tage mal vor Ort ansehen.

- Bravo 80 16V Trofeo (80PS, Benzin)

- 124000 Km

- EZ 08/01

- Handschaltung

- Klima, el. FH, Nebler

Der Wagen wird um 1 500 beim Händler angeboten.

Worauf muss ich achten? Was sind Schwachstellen? Wie siehts mit Rost bei diesem Modell aus?

Vielen Dank für ein paar hilfreiche Antworten!

Danke!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Also was ich dir gewiss sagen kann...Masse problem licht anlage hinten.kann dir durch auspassieren das anstatt die blinker die bremsleuchten blinken.

Wie kann sowas passieren.Beim radio einbau oder durch die heckscheibenheizung.die erfahrung hab ich gemacht.

Aber an für sich ist es kein schlechtes Auto wenn man die macken kennt und weiß wie man sie beseitigt.

Themenstarteram 4. August 2010 um 18:02

ok mal nicht der beste start..

was kannst du sonst zum wagen so sagen? Was für reparaturen sind bis jetzt angefallen (hab gerade etwas über zahnriehmenschwächen gelesen)?

Gruß

ins Wartungsbuch schauen ob alle Wartungen durchgeführt wurden wie Zahnriemen ect.

Rost sollte im Normalfall kein Problem sein. Wenn du auf der sicheren Seite sein willst lass eine Ankaufuntersuchung machen. Das reduziert böse Überraschungen.

italo

Also Motoren technisch hatte ich keine probleme wenn man die wartungen und inspektionen macht, hatte nie was zubeanstanden.

Wie mein vorredner schon sagte Rost ist kein ding bei den auto´s.

Ersatzteil technisch sind die preise meiner meinung nach teuer wenn man sie von fiat kauft.

Ansonsten hatte ich nie probleme.

Zahnriemen kann ich nichts sagen musste ich nie machen.Wurde gewechselt als ich das Fahrzeug damals gekauft habe.

 

Themenstarteram 4. August 2010 um 18:13

Ok super danke euch!

Was evtl passieren kann ist...das dir mal das Kupplungsseil reizt..Hatte ich aber nur einmal und wechseln geht relativ leicht und kann man auch auf der straße machen..

Aber ich will hier nicht den Teufel an die Wand malen.

Themenstarteram 4. August 2010 um 18:17

was sagt ihr zum preis?

Mir kommt das verdächtig günstig vor.

ach und wenn du probefahrt machst achte drauf das die gänge sich sauber schalten lassen...gangschaltung sollte nicht ansatzweise hackelich sein bei dem auto.und ob die kupplung sich sauber treten lässt solltest du ungewohnten wiederstand haben dann ist das kupplungseil davor den geist aufzugeben.

Ja ansonsten die Üblichen sachen kontrollieren..

Wie Bremse,Bereifung,Lenkung,Lack usw.....

Also wenn er optisch ein guten eindruck macht und im motorraum zu sauber ist...dann ist es meistens ein anzeichen dafür das der verkäufer was vertuschen will..

Muss in dem Fall nicht sein sind ja nicht alle Händler gleich aber vorsicht ist geboten.

Wenn du alleine ne Probefahrt machen kannst,dann such die die nächste werkstatt und bock die karre auf und kontrolliere alles was du kontrollieren kannst.

Am besten nimmst dir einen mit, der bissl was von fiat versteht.dann biste auf der sicheren seite.

Themenstarteram 4. August 2010 um 18:28

ja der händler hat mir eh angeboten einen mechaniker aufzusuchen oder einen ankaufstest zu machen, da er dieses Auto von einem käufer eines neuwagens bekommen hat, und er keine zeit hat bzw die mechaniker, sich diesen Bravo näher anzusehn.

Werde euch dann bescheid gebn was rausgekommen ist ;)

na das ist doch schon ein gutes zeichen wenn der händler das von sich aus schon angeboten hat.

für den Preis kannst den Bravo ruhig kaufen. wir hatten 2 allerdings Brava´s, sind beide ohne probleme gelaufen.. waren sehr zufrieden damit.. nur den Durst fanden wir etwas zu hoch.. kann aber auch an unserer fahrweise gelegen haben..

Hallo ,

ich habe mittlerweile meinen 2ten Bravo gekauft. Auch etwa für das gleiche Geld.

Worauf du achten solltest sind auf jeden Fall die Radhäuser damit sich kein Rost befindet.

Auch wenn die Karosserie verzinkt ist sind die Bravo´s im allgemeinen rostanfällig.

Bestes Beispiel war bei meinem roten.

Ein Winter und die Radhäuser haben Blasen geworfen.

Das Problem mit den Bremslicht hatte ich auch.

Das ist aber mit einen kleinen Schraubenzieher ruck zuck repariert.

Schraub wenn du ihn die anschaust mal den Wasserbehälter der Kühlung auf und schau nach ob sich da ein Ölfim drauf befindet.

Wenn ja schlechtes Zeichen könnte auf eine kaputte Zylinderkopfdichtung hinweisen.

Ansonsten wie die Vorredner schon sagten die üblichen Sachen überprüfen.

Wonach du noch schauen solltest ist Sprühnebel von einer evtl nachlackierung.

Zu finden im Tankstutzen und an den Dichtungen der Scheiben.

Hoffe du machst einen guten Kauf.

Ich hatte bisher für das Geld keine probleme.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen das das klappt.

 

Mfg Cutty88

Der 1.2 16V hat keinen anfälligen Zahnriemen. Der Wechsel alle 5 Jahre oder 120.000km wie im Wartungsheft empfohlen sollte reichen (Die 1.6er sind wesentlich anfälliger am Riementrieb). Auf Rost kann man bei dem Wagen achten, ist aber nicht sonderlich schlimm bei den Bravos. Da ist bei dem Alter eher der Pflegezustand entscheidend. Insgesamt sind die Fiats (und Alfa und Lancia) um die Jahrtausendwende aber tendenziell rostanfälliger als die gleichen Modelle von Mitte der 90er. Da hatte Fiat wohl etwas gespart. Insgesamt aber natürlich kein Vergleich mit den Italienern der 70er und 80er.

Bei Elektrikproblemen als erstes das Massekabel erneuern, das macht bei dem Alter oft Ärger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Bravo - Auf was beim Kauf achten?