ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Feuchtigkeit im vorderen Kabelbaum, löst sich auf

Feuchtigkeit im vorderen Kabelbaum, löst sich auf

VW Fox 5Z
Themenstarteram 17. August 2010 um 4:28

Hallo,

mein Fox hat das Problem, das die Flüssigkeit von der Scheibenwaschanlage zurück im Motoraum abläuft und den Kabelbaum beschädigt. Der Freundliche von VW hat mir das so beigebracht das die Flüssigkeit runter läuft und die kabel im Kabelbaum auflöst.

Habe gesehen das die Kabel angegriffen sind, aber es kann auch sein das ein Konstruktionsfehler sein kann, oder es ist ein anderer Fehler.

Wer kann schnell helfen....

11 Antworten

kannst du die angelegenheit vielleicht genauer beschreiben? z.b. woraus besteht die flüssigkeit, an welchem kabelstrang etc.... vllt. sogar bilder

Themenstarteram 17. August 2010 um 8:39

Es begann so,

am frühen Morgen fuhren wir zur Arbeit und die vorderen Blinker sind ausgefallen. die hinteren gingen noch. Dann zur Werkstatt VW, die haben dann zurück gerufen und haben gesagt, das die Flüssigkeit von der Scheibenwaschanlage zurück gelaufen ist und in den Motorkabelbaum rein gelaufen. Die Flüssigkeit hat die Kabel aufgelöst. Beim Ausbau diverse Teile haben die die Frontscheibe kaputt gemacht, jetzt bin ich bei einen anderen noch zu holen der sich dat noch anschaut.

Hast Du noch eine Idee was man da machen kann? Dat soll alles 1800,-Euro kosten....

Ich habe diese Woche evtl. das gleiche Problem bei einem anderen Fox gesehen. Kunde kam mit div. Fehleranzeigen in die Werkstatt und Servolenkung war ausgefallen. Generell war die Komunikation div. Steuergeräte gestört bzw. diese nicht erreichbar.

Festgestellt wurde dann nach länderer Suche Feuchtigkeit im Motorkabelbaum, durch den auch die Leitung für die Scheibenwaschflüssigkeit (!) mit durchgeführt wurde. Der Entwickler der dies verbrochen hat, gehört meiner Meinung nach gesteinigt. Hab selten so eine Fehlkonstruktion gesehen, aber beim Fox ist mir seit seiner Einführung so einiges Schleierhaft.

Was die Reparatur betrifft, so bleiben wohl nur 2 Möglichkeiten, ein extrem teurer neuer Kabelbaum (über 1000 Euro allein als Teil) oder eine sehr aufwändige Reparatur des Kabelbaums.

Hallo,

Von meinem Bruder die Frau kam bei mir an und heulte das, das Auto kaputt ist und VW möchte mit einbauen 1650 Euro haben, was man nichts dafür kann.

Es ist schon lange her. Ich hatte ein bißchen Glück. Bin Morgens aufgestanden so gegen 4 Uhr und den PC angemacht.

Was denkst Du? Ich habe ein gut gebrauchten für das Modell gefunden und nicht mal weit, in Hamburg so etwa 100Km. für nur 150 Euro, die Werkstatt wollte 1220 Euro mit mehr wert.

Bin nach VW gefahren und den Preis für das aus u. einbauen ausgehandelt und wir sind auf 350 Euro stehen geblieben.

Nach einen Tag war er fertig und er lief, was ich eigentlich nicht dachte und er läuft.

Es sind bestimmt andere die Betroffen sind. Die Dunkelziffer ist bestimmt höher.

Es geht nichts für für so ein Portal.

Ich dann mal ab und zu mal rein schauen, ob andere noch betroffen sind.

LG Kay aus der Kiste...

Moin!

Wenn der Schlauch von der Scheibenwaschanlage schuld war (Post 4), gehört der aber auch mit getauscht, gleich nen Siliconschlauch rein, nicht son sprödes PVC Zeug. Zumal ich hinten am Fox von ner Kollegin den Schlauch schon bei 20 Tkm und 3 Jahre wegen Bruch tauschen durfte.:rolleyes:

MFg Ulf

Grüße in die Runde,

beim Fox meiner Frau ist genau das gleiche Problem aufgetreten.

Seit Monaten leuchtet das Warnlicht für das Motoröl. Aber Öl-Stand etc. sind in Ordnung, die VW-Händler konnten nur einen Kabelbruch als evtl. Grund ermitteln.

Dann fiel die Servolenkung immer wieder aus, bis zum völligen versagen. Zunächst wurde die Servopumpe, dann der Drehmomentsensor und anschließend der Kabelstrang getauscht (alles gemäß interner VW-Richtlinie). Hat uns allein schon 1.000 EUR gekostet - ohne Erfolg. Erst als sich ein Elektronikexperte dem Problem annahm, konnte das Problem im Kabelbaum (CAN-Bus Leitung) gefunden werden. Die Kabel sind durch Feuchtigkeit korrodiert und fast schwarz. Ein Test durch überbrücken sorgte auch sofort dafür, dass die Warnleuchte für den Ausfall der Servolenkung ausging. Nun steht also ein Austausch des Kabelbaums für gut 1.500 EUR an.

Eine Anfrage/Beschwerde an VW Kundenbetreuung ist raus. Dabei haben wir uns auch auf eine Skoda-Aktion berufen. Dort sind ebenfalls mängel beim Kabelbaum bekannt und Skoda tauscht wohl auf Kulanz für alle Fahrzeuge ab Baujahr 2000 die Kabelbäume aus, wenn solche Probleme auftreten. Die lokalen VW-Händler hier sagen natürlich: VW ist nicht Skoda ... etc. Ich erwarte realisitisch gesehen keine Reaktion aus Wolfsburg bzw. gar eine positive Reaktion. Aber wie ich hier am Forum merke, stehen wir mit dem Problem nicht alleine dar. Der Elektronikexperte zeigte sich auch total verwundert, wie an dieser Stelle die Feuchtigkeit bei einem nicht mal 5 Jahre alten Auto so extrem wirken kann. Mit der Spritzwasserleitung wäre die Feuchtigkeitsquelle ja ermittelt = ein Konstruktionsfehler bzw. Mangel beim Material.

Falls VW nicht reagiert, wo habt Ihr die gebrauchten Kabelbäume her. Von e-Bay?!

Viele Grüße und Danke für jeden Tipp!!!

Hallo zusammen,

Gott sei dank bin ich nicht der Einzige!!!

Mein Fox lief nicht mehr an, da bin ich in die Werkstatt, und dann das böse Erwachen. Der komplette Kabelbaum ist hinüber, weil Flüssigkeit aus der Scheibenwischanlage in den Kabelbaum gelang. Ich frage mich wer so etwas zu verantworten hat, eine solche Leitung in den Kabelbaum zu legen?? Und zudem, unsere Servolenkung war auch schon kaputt (und die Stoßdämpfer auch, nur so nebenbei). Die Werkstatt meinte alles zusammen so ca 2500 Euro. Der Kabelbaum alleine kostet schon 1060 Euro.

Mein Fox ist Baujahr 2005. Habe natürlich sofort bei VW angerufen. Es läuft eine Anfrage auf Kulanz. Ich bin aber nicht sehr zuversichtlich. Ich bin total entäuscht von VW. Als wir den Wagen gekauft haben, haben wir uns bewusst für VW entschieden (gute Qualität usw.). Aber wir sind eines besseren belehrt worden. Falls sich bei der Kulanzfrage was tut gebe ich bescheid. Nach nur 88000 km ist der Fox im Eimer....

Hallo allerseits,

der FOX (7 Jahre alt) von meiner Frau wurde wegen Funktionslosigkeit der Scheibenwaschanlage in die VW-Werkstatt gegeben. Nach langem Suchen fanden die heraus, dass das Waschwasser in den Kabelbaum (und nicht auf die Scheibe) geflossen ist und somit dort die Kabelisolierungen zum Teil aufgeweicht und die Kabel korrodiert sind. Der Kabelbaum muss ausgewechselt werden. Kosten ca. 3000 EUR. Die VW-Werkstatt hat Kulanzantrag gestellt und von VW 50 % Erstattung zugesagt bekommen. Das ist uns natürlich zu wenig, sodass wir auf die Kulanzbestätigung mit Hinweis auf einen Konstruktionsfehler eine höhere Beteiligung erwarten.

Das größte Ärgernis ist aber, dass das Ersatzteil nicht geliefert wird. Die VW-Werkstatt ist angeblich machtlos, wenn VW nicht liefert. Der FOX ist jetzt seit 8. Juni 2012 (6 Wochen) in der Werkstatt. Es gibt keinen Leihwagen, da angeblich die Mobilitätsgarantie für diese Fälle nicht gilt.

Wie lange muss man da eigentlich noch warten? Wie könnte man VW zur schnelleren Lieferung des Ersatzteils oder zur Bereitstellung eines Leihwagens zwingen? Hat da jemand Ahnung oder Erfahrung?

Danke für Tipps und viele Grüße

Hmm wie ich weiter oben vor 2 Jahren schon geschrieben hatte, war bei uns ein Fox mit dem gleichen Problem in der Werkstatt. Die Lieferung des Kabelbaums dauerte wenn ich mich richtig erinnere über 2 Monate.

Wir selbst hatten alle Hebel in Verbindung gesetzt, aber ohne jeglichen Erfolg. Selbst der Vorschlag bitte schön einfach einen Kabelbaum aus einem Lagerfahrzeug (was auf Halde rumsteht) oder einen aus der brasilianischen Produktion abzuziehen (z. B. von einem zu produzierenden Lagerfahrzeug) stieß bei VW auf taube Ohren. Unser Kunde war zum Glück ein über 80jähriger Renter, der nicht zwingend auf sein Fahrzeug angewiesen war ... ein "normaler" Kunde hätte verständlicherweise sicher alle Hebel gegen den Händler oder VW in Bewegung gesetzt.

Da der Fox von der Produktion her eingestellt wurde und die Verkaufszahlen wohl auch nicht so toll waren, scheint von VW auch wenig Interesse zu bestehen, dieses alle Fox betreffende Problem (z. B. per teuerer Rückrufaktion) zu beheben. Und selbst ein paar vorsorgliche Kabelbäume (mit evtl. 100% Kulanz im Schadensfall) scheint man nicht auf Lager gelegt zu haben. Traurig aber Realität wohl.

Möglicherweise kann ein Schreiben an eine Zeitschrift wie Autobild helfen oder ein böser/bestimmter Brief an die VW Kundenbetreuung. Letzer Schritt könnte dann nur noch ein Gang zum Anwalt sein. Am Wenigsten helfen kann wohl der Händler ... traurig aber wahr.

Da der Ausbau so aufwändig ist, ist wohl auch der Ausbau aus z. B. einem Unfall-Fox keine wirkliche Option.

so ein kabelbaum ist leider eine hoch komplexe sache. durfte mir mal die fertigung in einem werk eines dt. herstellers in china ansehen. die handarbeitsquote ist jenseits von gut und böse. noch dazu bei dem variantenreichtum.

Das Problem hierbei ist eher die Konstruktion ... welcher Ingenieuer mit Verstand verbaut bitte schön die Scheibenwaschleitung im Motorkabelbaum .... das ist wirklich fahrlässig. Nutzt man dann noch recht aggressives Scheibenreinigungsmittel (bei dem Fall in unserem Haus nutzte der Rentner z. B. stark alkohlhaltige Lösung, weil er es halt von früher so gewohnt war) so beschleunigt man den "Supergau" leider noch.

Großer Schaden und dann noch keine Chance ihn kurzfristig repariert zu bekommen ...

Das Kostendruck und die Produktion in Billiglohnländern sicher auch ihren Teil an der "Qualität" der Produkte beträgt, ist natürlich unbestritten.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Feuchtigkeit im vorderen Kabelbaum, löst sich auf