ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Felgenschlüssel

Felgenschlüssel

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 27. Mai 2021 um 22:16

Ja , was soll ich sagen , habe ihn verlegt , und sogar schon im Wäscheschrank gesucht danach :).

Danach habe ich bei Google und auch im Forum geschaut , aber höchstens was ähnliches gefunden .

Natürlich könnte ich zu MB fahren , abgesehen vom Peinlichkeitshemmniss , brauche ich trotzdem ja auch einen Schlüssel , oder ein neues Schloß .

Ich habe auch schon die berechtigten Einwände mancher Kommentatoren gelesen , es soll keine Anleitung im Felgenklau sein. Im Anhang findet sich das Bild , des Schlosses , wenn jemand die Teilenummer von Mercedes kennt , dann kann ich mir da ein neues bestellen , da ich , als Ersatzteilekäufer , da schon mit meinem Auto gelistet bin.

Danke im Voraus.

Felgenschloss
33 Antworten

Sonst gute Bohrer und viel Spaß

sollten Bohrer für gehärtete Stähle sein

oder doch noch eine Runde suchen

so eine Nuss hab ich mangels Situation auch noch nie an einer Radschraube

versucht

Themenstarteram 29. Mai 2021 um 15:45

Lieferung zwischen 1530 und1830 Uhr , naja , wundert mich ohnehin , wenn der noch kommt , heute Nacht um 3 Uhr bestellt :) . Soll aber angeblich garantiert noch heute kommen.

Ich werde aber wohl auf Montag verschieben .

Ruf' mich an wenn er bis Mitternacht geliefert wurde,

dann beginnt mein normaler (Arbeits) Tag... ;) ;)

 

mike.:)

Zitat:

@V8CLK430 schrieb am 29. Mai 2021 um 18:07:36 Uhr:

Ruf' mich an wenn er bis Mitternacht geliefert wurde,

dann beginnt mein normaler (Arbeits) Tag... ;) ;)

 

mike.:)

Moin,

bist Du Nachtwächter?

Tschüss

Hannes

Themenstarteram 29. Mai 2021 um 22:24

Also , hoch auf Amazon , der Schlüsselsatz kam tatsächlich um 1630 Uhr an .

Ein extra hoch auf Mercedes , die sichere Felgenschlösser/Felgenkombi bauen .

Das Material des Linksdrehers ist ein Werkzeugstahl , soll 52 Rockwell Härte haben .

Es ist schon mal ein Problem , das der Linksdreher , der in den " Felgentunnel" passt , genau eine Nummer zu klein ist , um über das Felgenschloss zu passen .

Wir haben dann den Linksdreher , dessen Aussendurchmesser klein genug ist , um in den Schraubentunnel der Felge zu passen ,mit dem Hammer auf das Felgenschloss drauf gehauen .

Laut Hersteller , soll der bis zu einer 10.9 Schraube brauchbar sein , und sich beim Drehen , in den Schraubenkopf fressen .

Also , wir versucht mit drauf hauen, dann drehen .

Ergebniss , das Felgenschloss bekommt den Linksdreher auf .

will heißen , Felgenschloss fast unversehrt , die Zähne des Linksdrehers platt gedrückt .

Diese Linksdreher gehen allenfalls für weiche Schrauben , wo noch Restform des Kopfes vorhanden ist .

Fazit , Mercedes obsiegt bisher , eure Felgen sind noch sicher .

AN Mike .

Ichglaube kaum das es mit dem von dir vorgeschlagenen anders ausgegangen wäre .

Zum Glück ist die Passung des Schlosses noch unversehrt , ich werde am Montag bei Mercedes anfragen , und dann kleinlaut um Hilfe bitten. :(

So , jetzt dürft ihr Lachen . :)

Hallo

Lachen tut keiner

Das wäre unfein

Aber ich würde mir nochmal überlegen wo du

Den Adapter hingelegt hast oder ist deine Werkstatt

Garage Keller so riesig weggeworfen wirst das ja nicht haben

Themenstarteram 30. Mai 2021 um 13:17

Danke für die Unterstützung , ich hoffe auch das wir ihn noch finden .

Ich bin selbstironisch genug , das ich da auch mit lachen kann , über unsere Schusseligkeit .

Jedenfalls ist die Sache schon intensiv genug gewesen , das die Beratung gestartet wurde , wie wir so was künftig vermeiden .

Am sinnigsten wäre Handschuhfach oder beim Reserverad , weil , man kann ja auch unterwegs einen Platten haben.

Aber , genau von dort aus ist er bisher immer verschwunden . Das ist eine Sache , die die jüngere Generation irgendwie lösen muss , weil Tankdeckel oder Handy aufs Dach legen ..... Felgenschloß griffbereit lagern , sind folgenreiche Beachtlichkeiten .

Hi wudino,

wirf einmal einen Blick in Andie's Profil.... :D :D :D

 

gruß, mike. :)

1

Nun ich hab den immer in der Werkzeugrolle vom Autowerkzeug

Das liegt eh hinten und hab das auch gleich zur Hand

Und die Werkzeugrolle brauch ich sonst eigentlich nie

Hast n Platten dann brauchst das Werkzeug

Dann ist die Nuss auch parat

Ich hätte wohl schon längst ne 12-kant Nuß draufgehämmert und dann mit der Ratsche geöffnet. Denn bei korrektem Anzugsdrehmoment (110 Nm?) sollten die dann easy aufgehen.

Oder bei ATU vorbeifahren, sollte mit den Spezialnüssen ne Sache von 10 Minuten sein...

Und dann Schlösser in den Müll und Radbolzen rein.

Leichti

Ob du da so ne runde Nuss reingeböllert bekommst ??

Da kannst dann eher ein 12 er oder 10 er Inbus stück

Draufschweissen und das dann rausdrehen

Themenstarteram 30. Mai 2021 um 21:11

Also , ne Nuss Drauf bollern .

Es ist ganz wenig Platz zwischen Felgentunnel und Felgenschloss . Das sieht so aus , das es extra dicker gemacht wurde , damit man das nicht so einfach kann.

Desweiteren ist das Felgenschloss schon mal härter als der Linksdreher , der 52 RC Härte haben soll .

Wir werden es schon irgendwie aufbringen . Ich habe schon mal 2 Bohrschrauben , mit Bimetallbohrspitze , incl des abgerissenen Radbolzens , in der die steckten , rausgebohrt , so , das die Radnabe trotzdem unversehrt blieb .

Also nicht ganz ungeschickt . Fragt jetzt aber nicht , wie den die Bohschraubenspitzen in die abgerissenen Radbolzen kamen und warum die abgerissen waren :) , :) .

Themenstarteram 30. Mai 2021 um 21:14

Zitat:

@V8CLK430 schrieb am 30. Mai 2021 um 16:17:40 Uhr:

Hi wudino,

wirf einmal einen Blick in Andie's Profil.... :D :D :D

 

gruß, mike. :)

Naja , paar Autos braucht der Mensch .

Ich wollte nicht angeben , deshalb habe ich den 2ten CLK nicht mehr mit aufgeführt .;)

Ein Mann braucht nicht nur 1 Fahrzeug sondern gern mehrere

2 rädrige 3 rädrige 4 rädrige

und richtig muss nicht alles im Profil stehen

Deine Antwort