ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Felgenfrage - Einzelabnahme oder nur Eintragung | mögliche Alternativen

Felgenfrage - Einzelabnahme oder nur Eintragung | mögliche Alternativen

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 25. Februar 2021 um 23:12

Hallo zusammen,

ich suche schöne und halbwegs leichte 19" für meinen F32 430i. Einer meiner Favoriten ist Breyton Spirit R 8,5 x 19 ET 42. In der ABE Teilegutachten ist gerade der 430i explizit nicht aufgelistet, siehe Anhang.

Kurze Frage: Was bedeutet das? Ist das mit dem Dokument einfach einzutragen (sollte ja passen) oder muss da Einzelabnahme gemacht werden. Teilegutachten müsste ich erst nachfragen.

Alternativ: Fallen Euch noch ein paar geeignete Modelle mit ABE oder ECE ein? Mischbereifung muss nicht sein. Wichtig ist max. 12 kg ohne Reifen, möglichst silber und Viel- oder Y-Speiche.

Danke und schöne Grüße, der Uhu

Edit: Ich sehe, mein Auszug ist aus dem Teilegutachten.

Auszug ABE
Ähnliche Themen
18 Antworten

Wenn das die Felgen deiner Wahl sind, dann würde ich bei deiner ansässigen oder der Prüfstelle deiner Wahl anfragen.

Rein theoretisch sollte es bei einem einfach denkenden Sachverständigen, kein Problem sein die Felgen ohne Einzelabnahme eingetragen zu bekommen.

Bis auf die Modellbezeichnung des 4ers, hat sich ja "theoretisch" am Fahrzeug selbst nichts geändert.

Die Traglast ist auch kein Thema, da dort weitaus schwerere Fahrzeuge der Modellreihe aufgelistet sind.

Wenn Du auf einen korrekten Prüfer triffst, wirst wahrscheinlich nicht um eine Einzelabnahme rumkommen.

Grüße,

Speedy

Themenstarteram 26. Februar 2021 um 17:56

Danke für die Info. Ich suche am Besten am WE nach Optionen.

Zitat:

@UHU1979 schrieb am 25. Februar 2021 um 23:12:22 Uhr:

Alternativ: Fallen Euch noch ein paar geeignete Modelle mit ABE oder ECE ein? Mischbereifung muss nicht sein. Wichtig ist max. 12 kg ohne Reifen, möglichst silber und Viel- oder Y-Speiche.

Da fallen mir spontan folgende Kandidaten ein, zumindest wenn auch Preis-Leistung eine Rolle spielt. Die Ultralight bspw. wiegt gerade mal 8,9 Kilogramm.

  • ATS Racelight
  • Motec Ultralight
  • Speedwheels GT-6

 

Themenstarteram 26. Februar 2021 um 20:48

Danke für den Tipp. die schaue ich mir am WE mal näher an.

Meine wiegen auch nur um die 12 kg. Meisterwerk MW03.

Und Japan Racing SL01

Ich würde mich mit keiner Felge über 10kg abgeben...

 

 

Gruß

Dirk

Zitat:

@UHU1979 schrieb am 25. Februar 2021 um 23:12:22 Uhr:

Hallo zusammen,

ich suche schöne und halbwegs leichte 19" für meinen F32 430i. Einer meiner Favoriten ist Breyton Spirit R 8,5 x 19 ET 42. In der ABE Teilegutachten ist gerade der 430i explizit nicht aufgelistet, siehe Anhang.

Kurze Frage: Was bedeutet das? Ist das mit dem Dokument einfach einzutragen (sollte ja passen) oder muss da Einzelabnahme gemacht werden. Teilegutachten müsste ich erst nachfragen.

1. Wenn es leichte Felgen sein sollen, kommst Du an geschiedeten Felgen kaum vorbei. Diese sind regelmäßig wesentlich leichter als die gegossenen Alus. Folge: Besseres Fahrverhalten, besonders dann, wenn auch die Reifen nicht die schwersten sind. Denn auch da gibts große Unterschiede.

2. Was "schön" angeht, so ist das regelmäßig Geschmacksache.

3. Wenn Du Dir welche ausgesucht hast und die Daten hast, frag freundlich beim TÜV nach, ob diese Felgen ggf. per Einzelabnahme abgenommen werden müssen. Der TÜV hat alle Unterlagen und wird Dir helfen. Der Prüfer sieht nicht nur allein die Felge sondern auch die Kombination mit dem montierten Reifen.

Einzelabnahme bedeutet natürlich zusätzliche Kosten: TÜV + Zulassungsstelle.

Schmiederäder liegen i. d. R. in einem völlig anderen Preisbereich, weshalb Flowforming Felgen bzgl. Gewicht, Stabilität und Kosten einen tollen Kompromiss darstellen. Darüber hinaus ist das Felgenangebot mittlerweile so reichhaltig, dass es m. E. gar nicht auf eine Einzelabnahme hinauslaufen muss.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 20:02

Danke für den Input. Ich habe jetzt eine Shortlist mit möglichen Felgen, die entsprechend eine ABE haben und zu meinen Kriterien passen.

Was mir bei vielen Felgen mit Maß 8.50x 19 ET 35 auffiel: Bei Reifen 225/40R19 steht die Auflage

GA4: Es sind die serienmäßigen Reifen-Kombinationen zulässig. Reifengröße:

Vorderachse: 225/40R19

Hinterachse: 255/35R19

Somit ja eigentlich der 225er hinten nicht zulässig – und bei 255/35R19 gibt es diese Auflage:

248: Die Radabdeckung an Achse 2 ist durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 50 Grad hinter der Radmitte herzustellen. Das ist für mich dann keine Option.

Zitat:

@UHU1979 schrieb am 28. Februar 2021 um 20:02:09 Uhr:

 

Somit ja eigentlich der 225er hinten nicht zulässig – und bei 255/35R19 gibt es diese Auflage:

248: Die Radabdeckung an Achse 2 ist durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 50 Grad hinter der Radmitte herzustellen. Das ist für mich dann keine Option.

225er sind hinten generell nicht zulässig, wenn schon dann rundum 235, soweit ich weiß.

Aber die Auflage bei Achse 2 steht im Grunde bei jeder Nachrüstfelge. Hat aber im Grunde bei unseren Autos keine Bedeutung, da die meisten Prüfer da gar nicht danach schauen. Ich habe z.B. hinten die 265er (aus Gründen der Optik) montiert. Der steht auch so im Gutachten und demzufolge wurde das alles ohne jegliche Auflage eingetragen.

Das denke ich auch, da mein Prüfer als ich die 13er Platten abnehmen ließ gemeint hat, das hier ganz locker auch 15er Platten gegangen wären.

Das würde dann bei der 8,5" breiten Felge einer ET32 entsprechen.

Somit wäre deine Felge mit ET35 völlig im Rahmen ;)

Grüße,

Speedy

Diese Auflage steht, wie bereits geschrieben wurde, immer dabei. Auch braucht es keine Mischbereifung, die Reifenbreiten (225/40R19, 225/35R19, 235/35R19 etc.) sind bei 8" o. 8,5" aufgeführt.

Themenstarteram 23. April 2021 um 18:12

So, der Kompromiss ist gefunden. Es wurde final die MAK Prime ff, also eine Flowforming-Felge. Die gibt es in unterschiedlichen Größen, also auch in den Abmessungen, die in den CoC-Papieren stehen. Ich habe entsprechend auch 225/255 Mischbereifung gewählt.

Gewichte:

8x19 ET36 10,8kg

8,5x19 ET47 11,2 kg

Optisch etwas an 405M angelehnt, passt also für mich zum Designkonzept des F32. das Foto ist Quick&Dirty.

Felgen

Ein großer Kompromiss bzgl. Gewicht und Mischbereifung, die Felge schaut aber ganz gut aus. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Felgenfrage - Einzelabnahme oder nur Eintragung | mögliche Alternativen