ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Felgen Schraublöcher eingesaut, wie reinigen

Felgen Schraublöcher eingesaut, wie reinigen

Themenstarteram 1. Juni 2018 um 15:01

Servus miteinander,

ich habe mir neurlich ein paar gebrauchte Felgen gekauft. Leider waren diese total eingesaut innen wie außen. Ich habe nun innen mit Nigrin Felgen Reiniger und ner Bürste alles sauber bekommen (bis auf ein paar Flecken die mir aber innen egal sind). Außen sieht die Felge mittlerweile auch ganz okay aus. Habe diese sogar schon eingewachst. Allerdings habe ich bei den Schraublöchern (bei allen 4 Felgen) schwarze Ablagerungen (keine ahnung ob das festgebrannte schmiere ist oder was das ist). Ich bekomme diese Ablagerungen aufs verrecken nicht weg. Schon zwei Stunden mit ner Zahnbürste und zwei Nigrin Reinigern (30€ zusammen) probiert. Es wird kaum besser. Nun schon Alkohol und Terpentin Ersatz probiert. Tut sich ebenfalls nichts. Ich war schon so weit das abzupolieren/schmiergeln mit nem Dremel und dann mit nem Klarlack zu versiegeln. Sähe immer noch besser aus als jetzt. Hat jemand noch eine Idee?

Ich muss sagen das diese Felge noch am besten aussieht. Bei den anderen Felgen sieht man das deutlich (da die schwarzen Ringe breiter sind) auch im angeschraubten Zustand. Sieht schrecklich aus.

Img-0067
Img-0068
Img-0069
+2
Beste Antwort im Thema

Willst Du die Felgen in ner Glasvitrine ausstellen oder an die Wand hängen? Sobald da die Radschrauben drin sind, sieht man doch das eh nicht mehr?! :confused:

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Versuch es mal mit Butter/Margarine. Kein Witz.

Themenstarteram 1. Juni 2018 um 15:12

und dann einwirken lassen und mit ner Zahnbürste anschließend schrubben?

Ja.

Sieht eher aus wie Oxide von den Schrauben.

Gib mal Meldung ob die Butter funktioniert.

Themenstarteram 1. Juni 2018 um 16:39

Funktioniert leider gar nicht. Das ist richtig eingebrannt. Hab mir jetzt Nitro verdünner gekauft bevor ich das probiere warte ich aber noch auf weitere Ideen hier ab. Bei den anderen Felgen ist diese Schicht aber tief schwarz und relativ dick und rauh wie ne eingebrannte schmierschicht keine Ahnung was das ist. Können das Oxide sein? Könnte plausibel sein da es bei allen Schraublöchern ist!? Wenn ja was kann man dagegen tun? Rostumwandler? Oder doch für den Dremel passende Aufsätze kaufen (weiß gar nicht ob man da 1200er Schleifpapier oder sowas als aufsatz bekommt).

Meine Felgen vom ehemaligen Golf sahen auch so aus. Habs mit ner Chrompolitur weg bekommen.

Themenstarteram 1. Juni 2018 um 16:48

Chrompolitur hm, ja ich vermute das ich ohne mechanische Arbeit (in welcher Form auch immer) kaum weiter komme.

Nee wirst du nicht und du hast da ne tolle Stelle... wenn du von Hand polierst, wechsel die Finger, die tun sonst verdammt weh. :D

Themenstarteram 1. Juni 2018 um 16:53

Naja ich hab nen Polier Set für den Dremel da sind super passende Aufsätze dabei aber diese Schicht ist fast noch zu dick um die mit den relativ feinen Aufsätzen polieren zu können. Sonst muss ich diese "steinartigen" Aufsätze des Poliersets probieren. Die Schmirgeln mir vermutlich auch den Lack mit ab aber damit könnte es klappen.

backofenreiniger, etwas einwirken lassen, dann wegreiben.

rudiger

Themenstarteram 1. Juni 2018 um 17:33

Backofenreiniger funktioniert nicht. Bereits probiert. Hab so fast alles durch an Chemie zusammen mit der Zahnbürste. Nitro Verdünnung habe ich gekauft aber noch nicht probiert. Falls sonst keiner mehr Ideen hat werde ich mir verschiedene Feinschleifer für den Dremel kaufen und das damit probieren. Da mir das mit der Oxidation doch wahrscheinlich klingt.

Willst Du die Felgen in ner Glasvitrine ausstellen oder an die Wand hängen? Sobald da die Radschrauben drin sind, sieht man doch das eh nicht mehr?! :confused:

Themenstarteram 1. Juni 2018 um 18:12

Doch ich sagte ja bei dieser Felge geht es, da würd ich sagen jo passt, aber bei den anderen ist der schwarze Rand deutlich größer nach außen hin und dadurch sehr gut auch im eingebauten Zustand zu sehen. Sieht richtig so aus als wär das schwarze Schmiere... ;/

Moin!

Also, selbst bin ich ja auch recht pingelig - siehe mein Motor -, und auch meine Felgen sehen nach 14 Jahren immer noch aus wie aus dem Laden, aber an der Stelle sitzen die Radbolzen! Warum willst du das unbedingt weg haben?

Ich gehe mal davon aus, dass es Abtragungen vom Radkreuz/ Nuss sind, die beim Schrauben entstanden sind.

G

HJü

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Felgen Schraublöcher eingesaut, wie reinigen