ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Farbe der Batterieanschlusskabel vertauscht?

Farbe der Batterieanschlusskabel vertauscht?

Themenstarteram 8. Januar 2018 um 22:25

Hi,

ich hatte heute mit meinem Opel Corsa B zunächst Startschwierigkeiten, die letztendlich auf einen fehlerhaften elektr. Kontakt einer Zündkerze zurückzuführen waren (d.h. er läuft wieder).

Jedoch habe ich am Anfang gedacht, dass die Batterie entladen wäre, weshalb ich die Batterie mit der eines anderen Autos (Fiat Punto) parallel schalten wollte. Dies führte jedoch zu heftigen Funkenflug sowie einer merklichen Erwärmung der Überbrückungskabel. Eine Überprüfung der Polarität ergab daraufhin, dass der Plus-Pol mit schwarzen Kabeln und der Minus-Pol mit roten Kabeln angeschlossen ist.

Meine Frage ist nun: Ist es nicht grob fahrlässig, dass eine Batterie entgegen der geläufigen Standarts verkabelt wird? Beide Autos laufen zwar noch, aber es hätte schließlich schlimmer ausgehen können...

P.S.: Die Beschriftung der Batterie war nicht zu erkennen, Schutzkappen fehlten ebenso. Werde ich zwar nun nachrüsten, aber der Funkenregen bleibt mir in Erinnerung ^^

Ähnliche Themen
21 Antworten

Es gibt durchaus Fahrzeuge, wo der Pluspol der Batterie an die Fahrzeugkarosserie geführt wird. Der Punti gehört meinem Wissen nach nicht dazu.

Es gibt kein Standart wo die Pole sein müssen. Es gibt Kabelfarben, meist ist rot Plus. Das muss aber nicht so sein. Man erkennt aber sehr gut was das Massekabel ist. Polkappen sind nicht bei allen Autos Pflicht, Dacias der ersten Stunde wurden ohne die Zugelassen. Wussten viele Prüfingenieure nicht. Ist aber i.O. und kein Mangel bei der HU.

Themenstarteram 8. Januar 2018 um 22:35

Danke, d.h. aber das man bei Überbrückungen immer die Polarität beider Batterien überprüfen muss, sofern nicht explizit auf der Batterie selber vermerkt ist, oder?

Du sollst eh nicht das massekabel an den pol machen sonder an eine gut leitende stelle. Bei den kabel sind meist auch Anleitung dabei. Klar prüft man was welcher Pol ist. Das kann sonst auch ins Auge gehen

Schau dir das mal an;) https://youtu.be/Hw0RlcH8giw

Normalerweise kann man die Polen nicht verwechseln,weil der Pluspol bei jeder Batterie einen größeren Umfang hat als der Minuspol.

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 8. Januar 2018 um 22:32:53 Uhr:

Es gibt durchaus Fahrzeuge, wo der Pluspol der Batterie an die Fahrzeugkarosserie geführt wird. Der Punti gehört meinem Wissen nach nicht dazu.

Hier in EU Land ??? Auf Anhieb wäre mir da keiner bekannt...

Zitat:

@Provaider schrieb am 8. Januar 2018 um 22:32:54 Uhr:

Es gibt kein Standart wo die Pole sein müssen. Es gibt Kabelfarben, meist ist rot Plus. Das muss aber nicht so sein. Man erkennt aber sehr gut was das Massekabel ist. Polkappen sind nicht bei allen Autos Pflicht, Dacias der ersten Stunde wurden ohne die Zugelassen. Wussten viele Prüfingenieure nicht. Ist aber i.O. und kein Mangel bei der HU.

Doch ist es , hat bei mir schonmal ein Prüfer bemängelt....

Die Engländer haben das früher mal gemacht und bei einigen Kit-Cars gab es das dementsprechend auch. Meistens sitzt dann aber in der Nähe auch ein Aufkleber mit der Aufschrift "caution, positive earth" oder so ähnlich.

Zitat:

@GD_Fahrer schrieb am 9. Januar 2018 um 00:18:49 Uhr:

Zitat:

@Provaider schrieb am 8. Januar 2018 um 22:32:54 Uhr:

Es gibt kein Standart wo die Pole sein müssen. Es gibt Kabelfarben, meist ist rot Plus. Das muss aber nicht so sein. Man erkennt aber sehr gut was das Massekabel ist. Polkappen sind nicht bei allen Autos Pflicht, Dacias der ersten Stunde wurden ohne die Zugelassen. Wussten viele Prüfingenieure nicht. Ist aber i.O. und kein Mangel bei der HU.

Doch ist es , hat bei mir schonmal ein Prüfer bemängelt....

Fährst du nen Dacia aus der ersten Serie? Nein, dann weißt du warum es bei dir bemängelt wurde. Zurecht. Dein Auto hat seine Zulassung mit Batteriepolabdeckung bekommen, d.h. muss sie auch drauf sein. So und jetzt geht beruhigt weiter schlafen.

Zitat:

Dacia ohne Batterie-Pluspolabdeckung: Fehlerhafte Mängeleinstufung bei der HU

Zitat von OM Renault.Abteilung Technik:

Eine nicht vorhandene Batterie-Pluspolabdeckung wird im Rahmen der HU an Dacia Fahrzeugen häufig unberechtigt als "geringer Mangel" eingestuft.

Hilfestellung zur Vermeidung von Falscheinstufungen:

§29 StVZO definiert:

* Die Untersuchungsvorschriften basieren auf den Bau- und Betriebsvorschriften eines Fahrzeuges

*Fahrzeuge mit EG-Typgenehmigung sind ggf. anders zu prüfen, als national genehmigte

*Bei der Untersuchung sind spezielle Anweisungen des Fahrzeugherstellers zu berücksichtigen

Situation Dacia:

* Dacia-Fahrzeuge haben ohne Batteriepolabdeckung eine EG-Typgenehmigung erhalten. Deshalb darf durch nationale Vorschriften eine Polabdeckung nicht nachträglich gefordert werden.

* Dennoch kann es sein, dass einige Fahrzeuge werkseitig mit Batterie-Pluspolabdeckung versehen worden sind.

Situation bei den Prüforganisationen:

* Die Fahrzeugsystemdaten GmbH wurde von der Renault Deutschland AG gebeten, alle mit der Durchführung der Hu betrauten Prüforganisationen zu informieren, dass bei nicht vorhandener Batteriepolabdeckung bei Dacia-Fahrzeugen kein Mangel besteht.

Empfehlungen:

* Weisen Sie die Sachverständigen und Prüfer auf die oben genannten Sachverhalte hin.

* Akzeptieren Sie keine HU-Prüfergebnisse mit Mangel "Batteriepolabdeckung"

Komisch finde ich das aber schon. Bei welchem Auto waren nun die Kabel zum Minuspol mit roter Isolierung ummantelt, dem Corsa oder dem Punto?

Die deutschen Hersteller halten sich normalerweise stets an die typischen Farben (Rot Dauerplus, Braun Masse, Schwarz Zündungsplus, Gelb Abblendlicht, Weiß Fernlicht, Grün Wischer usw.). Bei den Franzosen erlebt man seien Überraschungen und bei Italieniern kanns auch gut möglich sein. Vielleicht wurde aber auch schon am Auto gebastelt und eben das genommen an Kabel was da war.

Beim Fremden Autos weiß man nie was man bekommt. Es reicht wenn da einer gebastelt hat und z.b. ein Anlasserkabel das rot war nun als Masskabel benutzt. Oder jemand macht zwei Plupolabdeckungen drauf. Eine davon auf den Minuspol und die ist noch Rot und hat ein + Symbol drauf. D.h. immer schauen wo ist das Massekabel.

Zitat:

@Syndesi schrieb am 8. Januar 2018 um 22:35:15 Uhr:

Danke, d.h. aber das man bei Überbrückungen immer die Polarität beider Batterien überprüfen muss, sofern nicht explizit auf der Batterie selber vermerkt ist, oder?

Man sollte schon wissen was man macht.

Alles ist gekennzeichnet, selbst die Pole auf den Batterien sind gekennzeichnet.

Und rot ist immer Plus und schwarz immer Masse bzw. Minus!!!!

Mein Auto hat Plus und Minus in Schwarz...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Farbe der Batterieanschlusskabel vertauscht?