ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. falsches Motoröl -> Kupplung rutscht

falsches Motoröl -> Kupplung rutscht

Themenstarteram 11. April 2009 um 19:23

Tach Leute, ich wollte bei meiem Moped das Öl wechseln und hab dann 1,4 Liter neues 4-Takt Öl für Nasskupplungen und (ausversehen) 1 Liter Auto-Motoröl rein geleert. Dann ein bisschen laufen lassen dass sch auch alles schön vermischt^^

Dann habe ich einen Ölwechsel gemacht, sprich da neue alte Öl wieder abgelassen und richtiges rein geleert, aber dass in meiner Ölpump und in den Leitungen noch das alte Auto-Moped-Gemisch drin steckt hab ich natürlich nicht bedacht...

Mein Problem ist jezt, dass wenn ich voll am Gashahn dreh, mir meine Kupplung ein bisschen durch rutscht.

Meint ihr das legt sich mit der Zeit oder soll ich nochmal ein haufen Geld in neues Motoröl stcken oder wie wo was?

Ähnliche Themen
26 Antworten
am 11. April 2009 um 23:03

Hey

Wenn du das andere Öl abgelassen hast, ist nur ein sehr geringer Anteil noch vom anderen drin. Macht normal nichts aus. Ein neues Öl 2 Liter kostet 20-25 Euro. Bei meiner vorigen KTM hatte ich das Problem auch immer wenn ich Ölwechsel gemacht habe. Weil das neue Öl noch bessere Schmiereigenschaften hat wie das alte verbrauchte. Hat sich aber mit der Zeit wieder verbessert. Kann aber auch noch 3 andere Probleme sein, 1. deine Kupplungsfedern sind zu schwach geworden, 2. oder deine Kupplungsscheiben sind leicht abgenützt 3. oder haben eine Glasschicht aufgebaut. Glasschicht ist eine sehr harte Schicht die auf deinen Reiblamellen sich auf gebaut hat. Ich würde mal einige Zeit fahren, ( gut warm fahren, so das die Kupplung nicht schleift )wenn aber es nicht besser wird, würde ich verstärkte Federn und neue Kupplungscheiben hinein nachen. ( Wünsche dir viel Erfolg und ein unfallfreies Jahr.

am 12. April 2009 um 10:29

Hallo, ist doch nicht so schlimm.

Der Kupplungswechsel ist bei KTM kinderleicht.

Anleitungen gibt es zuhauf im Netz, für max 140,- Taler inkl. Versand hast du dann neue Beläge, Scheiben und auch Federn. Falls du sie noch länger fahren möchtest, würde ich die Kupplung wechseln.

 

MfG mike

Themenstarteram 12. April 2009 um 10:34

Mein Vorbesitzter hat aber vor kurzem erst ne neue Kupplung rein gemacht, und bevor ich das Motorl gewechselt habe, hat die Kupplung auch noch super funktioniert!

Kann es vieleicht sein das du vorher Teilsynthetisches Oel gefahren und jetzt umgestiegen bist auf Vollsynthetisches Oel.

Vollsynthetisches Oel hat bessere Schmiereigenschaften und kann zu deinem Kupplungsrutschen führen.

Schöne Ostern

Indi

Themenstarteram 12. April 2009 um 15:24

Was der Vorbesitzer rein geleert hat weiss ich nicht, aber ich habe bei meinem ersten Ölwechsel Teilsyntetisches rein geleert, dann ging es wunderbar, dann habe ich aber in meinem Ersatzteilekatalog, wo auch ein paar Sachen über den Motor und Öl ect. drin steht, gesehen dass dort Vollyntetisches Öl rein soll, worauf ich das Teilyntetische durch Vollsyntetisches ersetzt habe und da fing das Problem an...

Mach wieder Teilsynth. rein und der Fall ist erledigt.

Auch wenn Vollsynth. vorgeschrieben ist, empfehlen die meisten

Werkstätten das Teilsynth. um genanntes Problem zu vermeiden.

Gruss

am 12. April 2009 um 17:33

Yep,

hab auch Teilsynthetisches drin. Funz einwandfrei. Wurde mir auch empfohlen. Funz bei mir aber auch mit Vollsyntehischen Öl. :) Kannst aber ruhig das Teilsynth. nehmen. Wenns dann auch noch rutscht muss was mit der Kupplung passieren. Probiers erst mal mit einem Ölwechsel.

Greetz Michä

am 12. April 2009 um 19:48

Hey

Ist OK was die anderen schreiben, aber kontrolliere auch dazu dein Kupplungsspiel, könnte vielleicht auch einwenig zu klein sein. Drehe einfach einmal an deinem Kupplungshebel die Stellschraube 1-2 Umdrehungen hinein, wenn sich auch nichts endert wieder zurück. Finde es gut in dem Forum, das einige hier mithelfen wollen die Probleme oder Fragen zu lösen. Find ich Klasse.

Themenstarteram 13. April 2009 um 0:00

Super Danke, werd das mal ausprobieren. Jetzt habe ich aber auch gehört, dass es kein Leichtlauföl sein darf?!

Und wenn wir gerade beim Thema sind, wenn kein Leichtlauföl, was ist dann das Gegenteil davon bzw könnt ihr mir da ein passendes Öl empfehlen? Ich hatte mir das hier raus gesucht, aber das wird dann ja nicht funktionieren oder wie?

Bei diesen Händler,die Marke? Ich würde dir Shell empfehlen,sind die meisten,wie auch ich zufrieden.Soll aber jetzt keine Werbung sein,musst du alles selber wissen.

am 13. April 2009 um 10:03

Zitat:

Original geschrieben von 690smc

Bei diesen Händler,die Marke? Ich würde dir Shell empfehlen,sind die meisten,wie auch ich zufrieden.Soll aber jetzt keine Werbung sein,musst du alles selber wissen.

Fahre ich auch, und bin sehr zufrieden. Habe aber auch gerade meine Kupplung neu gemacht.

Themenstarteram 13. April 2009 um 10:53

Aber von Shell hab ich an der Takstelle bis jetzt ur Vollsyntetisches gesehen.

am 13. April 2009 um 11:56

Hey

Mein KTM- Händler nimmt immer Öle von Liqui Moly, aber du kannst auch unter www.ktmteamwest.com schauen ( früher KTM- Sommer ), die nehmen auch Shellöle. Kannst auch alles für die KTM bestellen. Die schreiben auch gute Tipps für die KTM`s.

Zitat:

Original geschrieben von Fabi-KL

Aber von Shell hab ich an der Takstelle bis jetzt ur Vollsyntetisches gesehen.

An der Tankstelle? Ist das dein Ernst,das kostet doch dort gerne mal das doppelte,wie die anderen geschrieben haben,beim Ktm Händler vom Fass oder Internet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. falsches Motoröl -> Kupplung rutscht