ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahrzeug zum Transport von Rentnern gesucht

Fahrzeug zum Transport von Rentnern gesucht

Themenstarteram 28. September 2016 um 23:18

Hi Leute,

Sieht wohl so aus als müsste ich mich von meinem Audi trennen und suche nun ein Fahrzeug mit folgendem Profil:

-Geeignet für Rentner (also großzügiger Einsteig in Länge und Höhe, Beinfreiheit, Platz im Kofferraum, Laufruhe mit genügend Durchzug)

-Stabil und erprobt, also keine permanenten Werkstattbesuche

-Ich fahre 15-20tkm im Jahr, größtenteils Autobahn nach und von Stuttgart, also wäre eine Automatik schön. Benzin und ohne Turbo würde ich bevorzugen.

-Ich lebe in den Bergen mit ordentlich Schnee, ein Allrad wäre schön, Hinterradantrieb ist nicht möglich

-Heizung, Klima, elekt. Fensterheber selbstverständlich, Tempomat eigentlich auch, ebenso die Möglichkeit eines DIN Radio Einbaus

Sprit, Steuern und Versicherung bin ich einiges gewöhnt mit 12l, 200€, 600€, darüber sollte ich aber nicht unbedingt landen.

Budget: 5-6000€ je nachdem was ich für meinen Alten bekomme

Raum 69181

Ich danke schonmal für die Hilfe, sowie für konkrete und allgemeine Vorschläge.

Liebe Grüße

Hermelinmaster

Beste Antwort im Thema

Da man ja immer ein wenig zukunftsorientiert handeln sollte, kam mir bei dem Titel spontan so etwas in den Sinn ;).

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Fahrzeugangebot: Subaru Forester 2.0 * 1.Hand * Automatik * Klima * AHK für 2800 EUR

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=231764224 ... Das gesparte Geld lieber in Reparaturen stecken. Oder einen hübschen Urlaub. Oder gescheite Winterreifen und eine Hohlraumversiegelung.

Zitat:

@Dynomyte schrieb am 29. September 2016 um 00:05:47 Uhr:

Fahrzeugangebot: Subaru Forester 2.0 * 1.Hand * Automatik * Klima * AHK für 2800 EUR

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=231764224 ... Das gesparte Geld lieber in Reparaturen stecken. Oder einen hübschen Urlaub. Oder gescheite Winterreifen und eine Hohlraumversiegelung.

Ich hab auch gerade geschaut und schliße mich dem Tip an, da würd ich mich beeilen und den möglichst schnell mal anschauen ob der hält was die Anzeige vespricht, von den ganzen passenden Angeboten macht der nämlich mit Abstand den besten Eindruck auf mich.

Themenstarteram 29. September 2016 um 1:03

Danke für die Empfehlung.

Mir kommt der im Innenraum recht klein vor, sowohl der Fußraum hinten, als auch die Sitzbreite vorne (ich hab ein paar *Hust* Pfund zu viel)

Die Delle und Rost rechts macht mir auch Kopfschmerzen.

125PS mit Automatik müsste ich wohl oder übel akzeptieren, aber da hätte ich schon fast Bedenken, dass ich Bergauf zum Verkehrshindernis werde ^^ Hatten wir schonmal mit einem 100PS Volvo ;-)

Achja, Mittelarmlehne wäre gut (die der Forrester ja hat)

Weder sparsam noch sportlich, aber sicher geräumig, mit Allrad und Platz:

http://ww3.autoscout24.de/classified/287333523

http://ww3.autoscout24.de/classified/293597649

Kannst ihn ja mal Probe fahren. Die Vordersitze sind auf dem Bild auch relativ weit hinten. Und ein Forester ist eigentlich immer eine Empfehlung wert wenn es zuverlässig und für den Schnee geeignet sein soll

Da man ja immer ein wenig zukunftsorientiert handeln sollte, kam mir bei dem Titel spontan so etwas in den Sinn ;).

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Eine Freundin hat sich einen ford Focus c-max zugelegt

Die oma hat ihr was dazu gegeben, da sie viel mit ihr unterwegs ist und das mut ihren weit über 80 Lenzen ganz gut funktioniert

Ausserdem hat sie 4 Jungs, davon ein ganz kleiner

Im Alltag kommt sie ganz super damit zurecht :)

Größter Vorteil ist der günstige Preis, vorher is sie volvo gefahren und trauert ihm schon bisschen nach

 

Der nachbar von uns is 88 & fährt einen Subaru Forester

Der braucht ihn aber auch,um die Tiere zu versorgen, Obst zu ernten und sein schnapsgerödel durch die Gegend zu fahren :D

Seine Freundin fährt einen Opel meriva, wohl der typischste renterstuhl ¿!

Ich kann´s mir einfach nicht verkneifen:

Das perfekte Rentnerauto.

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 29. September 2016 um 09:16:21 Uhr:

Da man ja immer ein wenig zukunftsorientiert handeln sollte, kam mir bei dem Titel spontan so etwas in den Sinn ;).

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Dein Humor ist schon etwas... na sagen wir mal speziell, oder? ;)

Ganz so schlimm muss es ja nicht gleich kommen, ich denke eher in Richtung der Lindenberg-Version:

"Bei Onkel Poe spielt 'ne Rentnerband seit 20 Jahren Dixieland" :)

Wenn es Allrad sein soll und 12 Liter Spritverbrauch nicht stören.... Lada 2131? Das ist der 5-türige Niwa mit langem Radstand. Schön hoch und geräumig und als junger Gebrauchter im Budget, wenn auch selten.

Nicht GANZ ernst gemein ;-)

Wenn es auch Handschaltung sein darf, kämen auch Opel antara, Chevrolet Captiva und Renault Koleos in Frage - die bekommt man gebraucht sehr günstig.

Ich bin da nicht ganz unvoreingenommen, aber würde mich ricco68 anschließen: Honda CR-V?

Automatik, Platz (verschiebbare Rückbank), guter Fahr- und Geräuschkomfort, Doppel-DIN-Schacht, gerade genug Allrad um sich im Winter erst spät festzufahren, technisch unverwüstlich.

Mazda Tribute / Ford Maverick II können beim Platzangebot knapp mithalten, aber der Honda hat dein einfacheren Einstieg hinten, verbraucht etwas weniger und ist zuverlässiger. Gegenüber dem Forester kann er im Verbrauch mithalten, braucht keinen Zahnriemen wechseln, bietet denselben Federungskomfort, und eben mehr Platz - besonders hinten.

Der Outlander I ist sozusagen der Forester von Mitsubishi - ähnlich hoch (flach), bietet im Wesentlichen das Gleiche. In der Handschaltungs-Version keine Untersetzung (der Subaru hat eine, wenn auch mit 1,5:1 milde ausfallend), dafür in der Automatikversion mit "richtigem" Allrad (im Gegensatz zum Subaru, der dann die Hinterachse nur über 'ne Visko Lamellenkupplung dranhängt und die Untersetzung weglässt). Wobei für den Winter halt auch die lahme CR-V-Allradversion als Traktionshilfe ausreicht.

Gruß

Derk

Tja - so ein ähnliches Auto suche ich auch (für meine Eltern) - scheint aber nicht zu existieren.

Anforderungen:

- Kompakt (also kleiner und schmaler als B-Klasse oder BMW 2-er Sportsdings)

- Bequemer Einstieg, etwas erhöhte Sitzposition

- guter Spurhalteassistent (nicht einer der nervt, sondern einer, der es KANN)

- vorne und hinten pieps, Rückfahrkamera

- Xenon Licht (oder gutes LED)

Mit einem hochbeinigen Skoda Fabia und dem Klase Assistenzsystem wäre das Auto gefunden. Aber Fabia und Spurhalteassistent oder Xenon/LED - auweia. Skoda ist im VW-Regal eben auch nur Stiefkind.

Das Problem ist, dass die Hersteller die GUTEN Systeme nur in Oberklasse-Autos einbauen, es aber keine Oberklasse im KLEINEN Format gibt (stadttauglich) - evtl. noch der Lexus CT200h, aber der ist auch nicht bequem genug zum Einsteigen, für eine Frau, deren Hüftgelenke und Knie weitgehend hinüber sind...

Und am besten wäre ein Plugin-Hybrid....

Ich sehe schon - das Auto für ältere Leute, die kein Volumen-Monster fahren wollen, muss erst noch erfunden werden.

Zitat:

@azrazr schrieb am 29. September 2016 um 15:45:14 Uhr:

Tja - so ein ähnliches Auto suche ich auch (für meine Eltern) - scheint aber nicht zu existieren.

Anforderungen:

- Kompakt (also kleiner und schmaler als B-Klasse oder BMW 2-er Sportsdings)

- Bequemer Einstieg, etwas erhöhte Sitzposition

- guter Spurhalteassistent (nicht einer der nervt, sondern einer, der es KANN)

- vorne und hinten pieps, Rückfahrkamera

- Xenon Licht (oder gutes LED)

Mit einem hochbeinigen Skoda Fabia und dem Klase Assistenzsystem wäre das Auto gefunden. Aber Fabia und Spurhalteassistent oder Xenon/LED - auweia. Skoda ist im VW-Regal eben auch nur Stiefkind.

Das Problem ist, dass die Hersteller die GUTEN Systeme nur in Oberklasse-Autos einbauen, es aber keine Oberklasse im KLEINEN Format gibt (stadttauglich) - evtl. noch der Lexus CT200h, aber der ist auch nicht bequem genug zum Einsteigen, für eine Frau, deren Hüftgelenke und Knie weitgehend hinüber sind...

Und am besten wäre ein Plugin-Hybrid....

Ich sehe schon - das Auto für ältere Leute, die kein Volumen-Monster fahren wollen, muss erst noch erfunden werden.

Schau dir mal die beiden Modelle an, die passen imo sehr gut zu deinen Kriterien:

Mazda CX-3

Kia Soul (bekommt demnächst eine Modellpflege, ist auch als reines Elektroauto zu haben)

Edit: vllt. auch Kia Niro, ist zwar etwas größer, ca. gleich groß wie eine B-Klasse, dafür ein Hybrid.

Und als reines Elektroauto mit großer Reichweite, kompakten Abmessungen und erhöhter Sitzposition kommt bald der neue Opel Ampera: http://www.motor-talk.de/.../...zeigt-den-star-von-paris-t5822231.html

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahrzeug zum Transport von Rentnern gesucht