ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahrt von Nürnberg nach Wiesbaden

Fahrt von Nürnberg nach Wiesbaden

Themenstarteram 14. März 2012 um 16:28

Tach Gemeinde :p

 

fahre am 2ten April Wochenende nach Wiesbaden. Muss rauf am 06.04. und zurück gehts dann wieder am 08.04.

Da man immer wieder von Sperrungen, Unfällen etc. auf der A3 hört dacht ich mir ne andere Strecke zu fahren, auch wenns mehr Kilometer sein sollten, man aber zügiger ankommt.

 

Hat hier jemand erfahrungswerte die er mit mir teilen könnte, bzw. mir nen Tipp geben könnte welche strecke die bessere wäre...

 

:)

Beste Antwort im Thema

Alternativ untenrum über die A6 Richtung Mannheim.

Sind aber beide Autobahnen relativ dicht befahren. Über eine Ausweichroute würde ich erst dann nachdenken, wenn auf deiner Strecke (A3) tatsächlich eine Sperrung vorliegt.

Solange die A3 frei ist, was am WE meist der Fall ist, kannste da ja gut durchfahren.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von fruchtzwerg

Du könntest noch A6 fahren, sind 70 KM mehr.

Du meinst doch sicher 70 NM Drehmoment ;)

am 15. März 2012 um 9:57

Zitat:

Original geschrieben von MondiGhiaX

Zitat:

Original geschrieben von fruchtzwerg

Du könntest noch A6 fahren, sind 70 KM mehr.

Du meinst doch sicher 70 NM Drehmoment ;)

Nein ich meine nicht den Audi, sondern die Autobahn. Ich weiß auch nicht, welcher A6 70 NM mehr als das Aqua-Mobil des TE hat.

Zitat:

Original geschrieben von fruchtzwerg

Du könntest noch A6 fahren, sind 70 KM mehr.

Ist ja nicht so, dass dies nicht bereits in den ersten beiden Antworten vorgeschlagen wurde...^^

am 15. März 2012 um 10:04

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

Zitat:

Original geschrieben von fruchtzwerg

Du könntest noch A6 fahren, sind 70 KM mehr.

Ist ja nicht so, dass dies nicht bereits in den ersten beiden Antworten vorgeschlagen wurde...^^

Aber ohne Angabe der Mehrkilometer. Ich hab das Wesentliche nur ohne Umschweife auf den Punkt gebracht. :D

am 15. März 2012 um 10:44

Fahre fast wöchentlich K-IN-K, die A3 hat nur noch die Baustelle bei Würzburg, danach ist nach Norden alles frei. Die übrigen Baustellen sind weg; nur noch Reste wenn man von AB nach Süden fährt. Tempomat 160 für 485 km ca. 3,5h. Passt. Alles außerhalb der Hauptverkehrszeit.

Rush hour nervig, weil die sonstige Geistesgestörtenstrecke F-AB (50 km) teilweise auf 80km/h begrenzt ist und es sich vor der Baustelle Würzburg ordentlich knubbelt. Da geht es teilweise schon ab Erlangen los.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahrt von Nürnberg nach Wiesbaden