ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahren mit defekten Lichtern

Fahren mit defekten Lichtern

Themenstarteram 29. Mai 2006 um 9:03

Hallo zusammen!

Habe mich gestern wieder aufgeregt!

War gegen 21:30 mit meinem Auto unterwegs, es hat ziemlich stark geregnet, war zudem auf einer Strasse unterwegs die nicht beleuchtet war!

Da ich mich in der Gegend nicht besonders auskenne, hatte ich das Navi eingeschalten, jedoch nicht mit Routenführung sondern nur die Kartenansicht!

Klarerweise schaute ich hin und wieder auf den Monitor, um zu sehen in welcher Strasse ich bin und wo ich abbiegen muss!

Plötzlich sehe ich vormir ein schwarzen 4er Golf, beide hinteren Scheinwerfer defekt!

Vollbremsung hingelegt, da er auch Ortsunkundig war und nach einer Hausnummer ausschau gehalten hat, er war mit vielleicht 20 - 30 km/h auf einer 50er Strasse unterwegs!

Ich natürlich gehupt, aufgeblendet, ausgestiegen und den Fahrer drauf aufmerksam gemacht dass beide hinteren Rückleuchten nicht funktionieren und es sehr gefährlich ist bei dem Wetter so rumzufahren!

Er meinte nur "Oh, gestern haben sie glaube ich noch funktioniert"!

Meine Frage nun, wer hat die Schuld bei einem Unfall?

Warscheinlich der, der auffährt, oder?

Ich meine, ich sehe hin und wieder nach ob meine Beleuchtung ordnungsgemäss funktioniert! Meiner Meinung nach muss es wirklich nicht dazu kommen dass zwei Lampen defekt sind, eventuell war ja auch am Kabelbaum was hinüber, das interessiert mich jedoch nicht, am Ende fahre ich ihm hinten auf und bin schuld!

 

Gruss

Pascal

Ähnliche Themen
90 Antworten

Das wäre dann vermutlich ein klasischer Fall von Teilschuld.

Bei dieser Geschwindigkeit wäre der nicht korrekt beleuchtete Golf durchaus zu bemerken, seine defekte Beleuchtung würde in diesem Fall allerdings sicherlich zu einer Teilschuld führen.

Übrigens sehe ich zur Zeit verhältnismäßig viele Fahrzeuge mit defekten Frontscheinwerfern. Es scheinen noch nicht so viele Fahrzeuge mit einer vernünftigen Fahrzeugdiagnose ausgestattet zu sein.

Gruß

Prinzipal

Fahrzeugdiagnose? Also wenn vorne ein Licht kaput ist sehe ich das eigentlich selber, wenn nicht sollte ich mal zum Augenarzt.

Man braucht nicht für jeden Mist eine extra Diagnose, und schon gar nicht für Dinge die man sofort erkennt.

Eine Lampe ist ok, dann ist es hell, oder sie ist defekt, dann ist es dunkel.

Klar kann ich dafür noch eine Kontrollleuchte einbauen, aber mehr als Leuchten/nicht Leuchten macht die auch nicht.

Rücklichter sind da vielleicht etwas schwieriger, aber beim Parken merkt man das gelegentlich ja auch ob es dunkel ist.

Bei uns in der Gegend fahren auch sehr viele Fahrzeuge mit einer kaputten Abblendlichtbirne rum. Auffallen sollte das normalerweise jedem selbst, aber zur Verdeutlichung gibt´s für jeden kurz Lichthupe. Spätestens dann sollte man mal auf die Idee kommen nachzuschauen ob vielleicht was nicht stimmt!

Gruß

Dennis

Zitat:

Original geschrieben von AcJoker

Fahrzeugdiagnose? Also wenn vorne ein Licht kaput ist sehe ich das eigentlich selber, wenn nicht sollte ich mal zum Augenarzt.

Man braucht nicht für jeden Mist eine extra Diagnose, und schon gar nicht für Dinge die man sofort erkennt.

Eine Lampe ist ok, dann ist es hell, oder sie ist defekt, dann ist es dunkel.

Klar kann ich dafür noch eine Kontrollleuchte einbauen, aber mehr als Leuchten/nicht Leuchten macht die auch nicht.

Rücklichter sind da vielleicht etwas schwieriger, aber beim Parken merkt man das gelegentlich ja auch ob es dunkel ist.

Dann sollten doch so einige Verkehrsteilnehmer mal den Augenarzt aufsuchen. ;)

Allerdings bleibe ich bei meiner Meinung: Beleuchtungsdiagnostik im Rahmen der Fahrzeug-Elektrik ist sinnvoll.

Gruß

Prinzipal

Das Problem ist einfach, das in Städten wie Berlin alles so hell beleuchtet ist, das es eben nicht sofort auffällt, wenn ein Scheinwerfer ausfält. Mir ist vor ein par Wochen auch ein Rücklicht ausgefallen. Selbst habe ich es nicht gemerkt. Als ich darauf aufmerksam gemacht wirde, habe ich es getauscht. Das rechte Ablendlicht ist 2 Wochen später ausgefallen. Gemerkt habe ich es wieder erst, als mich jemand drauf aufmerksam machte. Auf einer unbeleuchteten Landstraße, oder nachts auf der AB würde es mir auffallen, aber nicht in einer hell erleuchteten Stadt wie Berlin. Da fällt es nur auf wenn beide Scheinwerfer ausfallen.

Was auch immer toll ist, wenn man jemanden darauf hinweist ist die Antwort:"Ach dann muß ich das bei der nächsten Inspektion mal machen lassen".

Super wie lang soll das denn dauern? Ein Jahr oder 30000Km na prima!!!

Auch in Berlin muss man mal parken, und da sieht man an Gegenständen (Autos, Bäumen, Mauern, usw.) vor sich schon ob das Abblendlicht defekt ist.

Rücklichter sind schwer zu erkennen, das geht eigentlich nur mit einer Mauer hinter einem oder wenn man glück hat über eine Reflektion an einem hinter einem stehnden PKWs.

Diagnose ist gut, aber kostet Geld, Kraftstoff, macht anfälliger und der Wagen wird noch unnötig schwerer.

Darum bin ich gegen so nen kleinkram, der leider immer mehr verbaut wird. Somit verblödet der Fahrer immer mehr.

"Woher soll ich denn wissen das mein Licht kaput ist, mein Auto zeigt mir ja nichts an!" Blödes Auto, oder doch nicht?

 

OT:

Wichtiger wäre da wohl eine Öltemperturanzeige, die bringt wirklich etwas, nur könnte damit kaum jemand umgehen.

Darum kann man damit auch nicht werben, das wäre schon fast negativ für´s Auto.

Deshalb der Tipp aus der Fahrschule:

öfters ma rückwärts an ne spiegelnde Fläche (Schaufenster) ranfahren und die volle Festbeleuchtung anschmeißen..

Es geht auch völlig ohne Diagnosesysteme - obwohl Schäden gerade an rückwärtigen Leuchten so schneller erkannt werden können.

Und mal im Ernst - Lichthupe rafft doch keine Sau ;)

Gruß

Ralle

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Und mal im Ernst - Lichthupe rafft doch keine Sau ;)

Stimmt, zumindest nicht die Säue auf unseren Straßen.

am 29. Mai 2006 um 12:40

Zitat:

Original geschrieben von prinzipal_gti

Übrigens sehe ich zur Zeit verhältnismäßig viele Fahrzeuge mit defekten Frontscheinwerfern.

das geht mir bei den ganzen deppen mit xenon auffn sack...

die dann, weil die standlichter zu "gelb" sind und das ja der optik schadet, diese kurzerhand ausbauen....

ist ganz klasse, wenn dann der scheini auf der fahrerseite ausfällt....

Zitat:

Original geschrieben von AcJoker

OT:

Wichtiger wäre da wohl eine Öltemperturanzeige, die bringt wirklich etwas, nur könnte damit kaum jemand umgehen.

Darum kann man damit auch nicht werben, das wäre schon fast negativ für´s Auto.

Interessant ist ein Öltemperaturanzeige, keine Frage.

Ein Diagnose-Feature für die sicherheitsrelevanten Systeme im Fahrzeug halte ich allerdings für deutlich wichtiger.

Gruß

Prinzipal

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

das geht mir bei den ganzen deppen mit xenon auffn sack...

die dann, weil die standlichter zu "gelb" sind und das ja der optik schadet, diese kurzerhand ausbauen....

ist ganz klasse, wenn dann der scheini auf der fahrerseite ausfällt....

der Zusammenhang xenonbeleuchtete Autos = Depp als Fahrer entzieht sich mir …

... das der "gelben Optik wegen" Standlichter ausgebaut werden glaub ich nicht so recht, zumal der Tausch der Standlicht-Birnen gegen "Blaue" in dem Fall optisch konsequenter wäre.

Zitat:

Original geschrieben von AcJoker

OT:

Wichtiger wäre da wohl eine Öltemperturanzeige, die bringt wirklich etwas, nur könnte damit kaum jemand umgehen.

Darum kann man damit auch nicht werben, das wäre schon fast negativ für´s Auto.

Ist bei mir serienmäßig verbaut ;)

Zitat:

Original geschrieben von quattro-pit

der Zusammenhang xenonbeleuchtete Autos = Depp als Fahrer entzieht sich mir …

... das der "gelben Optik wegen" Standlichter ausgebaut werden glaub ich nicht so recht, zumal der Tausch der Standlicht-Birnen gegen "Blaue" in dem Fall optisch konsequenter wäre.

Ein Depp ist er nicht, weil er einen Satz Xeononscheinwerfer hat, sondern weil er die Begrenzungsleuchten aka Standlichter _ENTFERNTE_

Dadurch könnte man meinen, bei einem ausgefallenem Scheinwerfer, im dunkeln, käme ein Moped auf einem zu...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahren mit defekten Lichtern