ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. extrem günstiger Austausch Kotflügel, kann man dem trauen?

extrem günstiger Austausch Kotflügel, kann man dem trauen?

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 18:29

Hallo,

 

bei meiner Suche nach einem Kotflügel für mein Audi B6 Cabrio bin ich auf folgendes Angebot gestoßen:

 

https://www.ebay.de/.../273563047890?...

 

Ist das seriös? Für den Preis bekomm ich hier nichtmal einen mit Kratzer vom Verwerter.

 

Wäre toll wenn jemand da schon Erfahrungen hat.

Ähnliche Themen
27 Antworten

'100% Käuferzufriedenheit'

Ich würd's glaube ich mal probieren ... vielleicht habe die sich spezialisiert ... 3rd Party Blechdrücker & lackieren einfach kurzerhand selber?

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 18:45

Zitat:

@kraeMit schrieb am 17. Februar 2020 um 18:43:04 Uhr:

'100% Käuferzufriedenheit'

Ich würd's glaube ich mal probieren ... vielleicht habe die sich spezialisiert ... lackieren einfach kurzerhand selber?

Der ist ja sogar in Wunsch Wagenfarbe lackiert!

Kommt mir halt arg billig vor, andererseits: Blech ist Blech

 

das wird schon gehen, musst aber damit rechnen das die Qualität nicht so wie beim Orginalteil sein wird

-Blechstärke

-Farbton

-Korrosionsschutz

-Passgenauigkeit

aber bei dem Preis kann man das versuchen

Der Farbunterschied - besonders zur Türe hin - wird mit Sicherheit deutlich zu sehen sein. Wie sollte dies auch bei einer "Fernlackierung" vermeidbar sein, denn "der Lackton des Fahrzeuges im Neuzustand" ist a) ein waghalsiges Versprechen und b) nützt bei einem Fahrzeug, das mal älter als 1/2 gar nix.

Ist es dazu ein Nachbau-Kotflügel, hast du womöglich noch das Problem der Passgenauigkeit und viel Freude, wenn du einen frisch lackierten Kotflügel nacharbeiten mußt. Normalerweise macht der Lackierer/Karosseriebauer eine Probemontage, bevor er lackiert.

Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber kenne es bei billigen Reproblechen so, dass man es entweder passend zum Auto machen muss oder das Auto passend zum Blech; meistens war Letzteres einfacher. :D

Ich bin da aber auch nicht ganz up to date.

Wenn man das Auto nicht mehr so lange fahren will geht es vielleicht. Das Blech ist, wie schon gesagt meistens dünner, somit kann man das Teil hindrücken und zurechtbiegen. :)

Ich gehe auch davon aus, dass der Kotflügel in zwei Jahren anfängt an den Kanten zu rosten.

Themenstarteram 18. Febuar 2020 um 0:59

Vielen Dank für die Einschätzungen!

Dann werd ich’s eher nicht riskieren.

Bei den vollmundigen Versprechen und den guten Bewertungen würde ich das Risiko für 100€ eingehen, es sei denn man bekommt einen unbeschädigten originalen in der richtigen Farbe vom Verwerter.

Themenstarteram 19. Febuar 2020 um 8:09

Zitat:

@Frankyboy379 schrieb am 19. Februar 2020 um 07:47:22 Uhr:

Bei den vollmundigen Versprechen und den guten Bewertungen würde ich das Risiko für 100€ eingehen, es sei denn man bekommt einen unbeschädigten originalen in der richtigen Farbe vom Verwerter.

Das ist es ja gerade.

In meiner Umgebung finde ich nix, online entweder neue oder in der falschen Farbe (und beides deutlich über 100€)

 

UND das ganze ist ein „Plus“ Artikel, also kostenloser Rückversand wenn’s nicht gefällt.

Bin total hin und her gerissen

 

 

Warum sollte der an den Kanten rosten?

Verzinkt soll er ja sein, und solange der Lack nicht kaputt geht wäre ja alles gut.

 

Auch auf die Gefahr hin dass die Frage dumm ist:

Kann ich an der „Innenseite“ und hinter der Radhausverkleidung mit Bitumenlack oder Hohlraumversiegelung etwas erreichen oder ist das vergebene Liebesmühe?

Ja, ich würde den Kotflügel von innen in mehreren Arbeitsgängen beschichten. Dafür eignet sich Hohlraumwachs oder das Mike Sanders Fett ganz gut. Dabei unbedingt auch den Falz vom Radausschnitt mitbehandeln, der ja Steinschlag empfindlich ist.

Diese günstigen Ersatzteile sind nach meiner Erfahrung nicht verzinkt.

Selbst wenn der nach 5 Jahren durch ist dann kannst du dir auch einfach einen neuen kaufen

Ich finde das nicht so tragisch und sollte er absolut nicht passen oder der Farbton ist komplett anders schickst du ihn halt zurück

aber bei vielen kann man ja z.b eine spiegelkappe zum Verkäufer senden damit der Farbton besser ermittelt werden kann

Themenstarteram 19. Febuar 2020 um 11:05

Der alte ist nicht durch sondern hat ne enorme Delle überm Radlauf und sozusagen auf 9 Uhr.

Instandsetzen ist möglich, aber billiger wäre natürlich der neue.

Tür und Haube werden eh neu lackiert, also geh ich mal davon aus dass es später farblich passt.

 

 

Ich Red mal mit meinem lacker und werd das Ding bestellen, mal gucken wie es aussieht.

 

Genau, einfach gleich mitlackieren.

Die ganzen Kotflügel aus dem Zubehör egal ob lackiert oder nur grundiert sind das Geld nicht wert, auch wenn es oftmals nur 1/3 oder 1/4 vom Preis eines neuen Original Kotflügels sind.

Meist passen die gar nicht richtig und das Material ist natürlich auch keine 1 A Qualität, von Verzinkung mal ganz zu schweigen. Der Farbton wird nie 100% passen, so was wird heute beim Profilacker mit einem speziellen Farbmesser womit die Lackfarbe samt der Alterung gemessen wird ans das Lackalter beim Anmischen vom Lack angeglichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. extrem günstiger Austausch Kotflügel, kann man dem trauen?