ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ESP + ABS defekt, Diagnose via OBD-Port geht nicht. Zentrales Gateway kaputt?

ESP + ABS defekt, Diagnose via OBD-Port geht nicht. Zentrales Gateway kaputt?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 18. Juli 2017 um 16:01

Hallo allerseits!

Mein 211er (E320 cdi, T-Modell) ist mitten auf einer Autobahn ausgefallen. In der Anzeige leuchtet "ESP defekt, ABS defekt. Werkstatt aufsuchen". Der Motor ist sofort ausgegangen, ich habe gerade noch auf die Standspur geschafft. Ich wurde dann von ADAC abgeschleppt.

Auch am nächsten Tag ging die gleiche Fehlermeldung, der Motor lässt sich nicht starten. Ich dachte: "Ok, wahrscheinlich irgendein Sensor ausgefallen, ich hole jetzt die Diagnostik und schaue, was es ist." Aber hier fangen die Probleme erst richtig an: die Diagnostik funktioniert nämlich gar nicht. Ich habe mit iCarsoft und mit einem ELM327 Clone probiert: beides ohne Ergebnis. Keine Verbindung zum ECU.

Bisher habe ich folgende Erkenntnisse:

Am ESP+PML Modul sind die Ösen abgebrochen, das Gehäuse ist mit Klebeband geklebt. Jemand hat es also vor mir aufgemacht, und zwar mehr als eimal (siehe Fotos). Eine Lötstelle am ersten Anschlusspin gefällt mir nicht, ist aber leider sehr schwer zu sehen, weil sie sich under dem Anschluss befindet.

MSG habe ich nicht aufgemacht, weil es geklebt ist.

Batterie aufgeladen (12.3 V) - keine Besserung

Mit rausgezogenem ESP+PML Modul und/oder Motorsteuergerät bekomme ich auch keine Verbindung via OBD.

Alle in Frage kommenden Kontakte gerüttelt, mit Kontaktspray bearbeitet: keine Besserung. Es gibt keine sichtbare Beschädigung. zwar schien mit ein Massekontakt an der OBD-Buchse etwas locker zu sein, aber dann würde ja gar kein Strom am Diagnosegerät ankommen, wenn der Kontakt wirklich schlecht wäre.

Am OBD-Port liegt die Masse und Versorgungsspannung an. An den Kontakten CAN high und CAN low (Pins 6 und 14) liegt eine Spannung +2.5 V an.

Verbindung zwischen ODB-Buchse und ZGW mit Ohmmeter durchgemessen: CAN-Bus ist direkt verbunden, keine Auffälligkeit.

Im ZGW sind die Anschlusspins nicht gelötet, sondern einfach gesteckt (siehe Fotos). Scheint aber so richtig zu sein.

Meine Fragen dazu:

So wie ich verstehe, ist doch das ZGW für die Kommunikation mit dem Diagnosegerät zuständig und stellt dafür den CAN-D Bus bereit, der nur dafür verwendet wird, richtig? Das ZGW vermittelt dann zwischen dem CAN-D und den Bussen CAN-B und CAN-C? Die Diagnose müsste also funktionieren, sobald ein Diagnosegerät am ZGW angeschlossen wird, selbst wenn andere Steuergeräte defekt sind oder gar fehlen, oder?

Theoretisch müsste doch ein ZGW sogar außerhalb des Autos im OBD-Scanner sichtbar sein, wenn man es mit 12 Volt versorgt und die beiden CAN-Leitungen mit dem ODB-Scanner verbindet? Ich habe das bisher noch nicht gemacht, weil ich keinen passenden Stecker habe.

Am der OBD-Buchse sind nicht nur CAN-Leitungen verbunden, sondern auch ISO 9141-2 (Pins 7 und 15). Sie gehen aber nicht zum ZGW, sondern woanders hin. Weiss jemand, womit sie verbunden sind und zu welchem Zweck? Reicht der CAN-Bus für eine Diagnose oder muss ISO 9141-2 auch verbunden sein?

Ich habe mir schon überlägt, das Steuergerät zu Hitzung + Perzold zu schicken und dort überprüfen zu lassen. Nur welches? In meinem Fall kommen wohl mindestens 3 Steuergeräte in Frage.

Wenn man ein gebrauchtes ZGW mit gleicher Teilenummer kauft (sie sind in der Bucht ganz billig zu bekommen), kann man es ohne Programmierung ans Auto anschließen, damit OBD funktioniert?

Hat jemand eine Idee, was ich sonst noch machen kann (außer zur nächsten MB-Niederlassung zu fahren und dort 2000+ Euro zu lassen)?

 

P.S. Im Fußraum hängt ein nicht angeschlossener zweipoliger Stecker rum, der mit Isolierband an das Kabel des Bremslichtschalters angebunden ist. Wofür ist dieser Stecker?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Du kannst ein billiges ZGW bei eBay kaufen und dann von Hand via SD alles kodieren damit es mit deinem Fahrzeug wieder übereinstimmt. Automatische Übernahme geht nicht da du ja keinen Zugriff auf das ZGW hast.

Bevor du aber anfängst würde ich es erstmal mit einer SD versuchen.

Fast alle SG können außerhalb eines Fahrzeugs angesprochen und kodiert werden. Nur wenige brauchen ein SAM und/oder das ZGW dazwischen.

Lass ja das MSG verschlossen. Das hat einen Grund warum es geklebt ist. Dass an deinen SG gelötet wurde ist auch kein gutes Zeichen.

Themenstarteram 18. Juli 2017 um 17:52

Leider habe ich keine Star Diagnose, sondern nur iCassoft und einen ELM327 Klon. Damit kann man das nicht kodieren.

Ich habe heute schon mal ein ZGW bei Ebay bestellt. Muss es im Auto eingebaut sein, damit man es via SD kodieren kann oder kann ich mein ZGW zu jemandem mit SD bringen/schicken? Mein Problem ist ja, dass das Auto sich gar nicht bewegen lässt.

Und was passiert, wenn man ein nicht kodiertes ZGW ans Auto anschließt? Funktioniert dann irgendwas nicht richtig oder funktioniert es dann gar nicht?

An meinem SG wurde nicht gelötet (ich sehe zumindest keine eindeutigen Belege dafür, ich kann nur eindeutig sehen, dass es schon aufgemacht wurde). Nur an einem Pin ist etwas unsauber, aber das könnte auch ein Produktionsfehler sein oder Schmutz. Leider ist es ganz schlecht zu sehen, weil der Anschluss die Sicht verdeckt. Die Rückseite der Platine kann man auch nicht sehen, weil sie genietet ist.

ZGW kann sowohl in deinem als auch in einem anderen Fahrzeug kodiert werden. Wenn das alte definitiv defekt ist musst du eben alle Einstellungen von Hand kodieren. Ich würde es nur mit einer SD machen. Hier gibts eine Liste, zu finden in Google mit "wer codiert wo". Ich habe schon mehrfach ZGW für Leute kodiert die ihres zerschossen haben. Auf dem Schreibtisch geht es glaube ich auch, habe es aber noch nicht selbst probiert.

Zitat:

@hashbang schrieb am 18. Juli 2017 um 16:01:11 Uhr:

 

P.S. Im Fußraum hängt ein nicht angeschlossener zweipoliger Stecker rum, der mit Isolierband an das Kabel des Bremslichtschalters angebunden ist. Wofür ist dieser Stecker?

das könnte das Kabel für die Fußraum Beleuchtung sein, wenn du einen classic fährst, die sind 2 polig.

Themenstarteram 18. Juli 2017 um 22:01

Zitat:

@Irina77 schrieb am 18. Juli 2017 um 20:25:14 Uhr:

Zitat:

@hashbang schrieb am 18. Juli 2017 um 16:01:11 Uhr:

 

P.S. Im Fußraum hängt ein nicht angeschlossener zweipoliger Stecker rum, der mit Isolierband an das Kabel des Bremslichtschalters angebunden ist. Wofür ist dieser Stecker?

das könnte das Kabel für die Fußraum Beleuchtung sein, wenn du einen classic fährst, die sind 2 polig.

Ich fahre einen Elegance, die Beleuchtung ist schon da, trotzdem noch ein Stecker übrig.

Ich hänge mal zwei Fotos dran.

Themenstarteram 18. Juli 2017 um 22:06

Zitat:

@Mackhack schrieb am 18. Juli 2017 um 18:54:12 Uhr:

ZGW kann sowohl in deinem als auch in einem anderen Fahrzeug kodiert werden. Wenn das alte definitiv defekt ist musst du eben alle Einstellungen von Hand kodieren. Ich würde es nur mit einer SD machen. Hier gibts eine Liste, zu finden in Google mit "wer codiert wo". Ich habe schon mehrfach ZGW für Leute kodiert die ihres zerschossen haben. Auf dem Schreibtisch geht es glaube ich auch, habe es aber noch nicht selbst probiert.

Was für Daten werden denn im ZGW gespeichert? Gibt's irgendwo ein Dokument, welches es genau beschreibt? Gegoogelt habe ich schon, aber nichts vernünftiges gefunden. Wenn jemand es in einem anderen Fahrzeug oder auf dem Schreibtisch codiert, muss er ja alle benötigten Daten von mir haben.

Zitat:

@hashbang schrieb am 18. Juli 2017 um 22:06:26 Uhr:

Zitat:

@Mackhack schrieb am 18. Juli 2017 um 18:54:12 Uhr:

ZGW kann sowohl in deinem als auch in einem anderen Fahrzeug kodiert werden. Wenn das alte definitiv defekt ist musst du eben alle Einstellungen von Hand kodieren. Ich würde es nur mit einer SD machen. Hier gibts eine Liste, zu finden in Google mit "wer codiert wo". Ich habe schon mehrfach ZGW für Leute kodiert die ihres zerschossen haben. Auf dem Schreibtisch geht es glaube ich auch, habe es aber noch nicht selbst probiert.

Was für Daten werden denn im ZGW gespeichert? Gibt's irgendwo ein Dokument, welches es genau beschreibt? Gegoogelt habe ich schon, aber nichts vernünftiges gefunden. Wenn jemand es in einem anderen Fahrzeug oder auf dem Schreibtisch codiert, muss er ja alle benötigten Daten von mir haben.

Ist eigentlich offensichtlich was da drin steht. Alles mögliche zu deinem Fahrzeug wie S/W, Getriebe, Länderkodierung, etc. und den SA Codes. Wenn du jemanden beauftragst müsstest du ihm eben diese Dinge nennen. Oder zu MB und alles direkt durch SCN vom Server von Daimler flashen lassen. Aber das kostet etwas. Außer du findest jemanden der einen SCN Zugang hat. Ist natürlich sehr elegant und schmerzfrei darüber.

Zitat:

@hashbang schrieb am 18. Juli 2017 um 22:01:44 Uhr:

Zitat:

@Irina77 schrieb am 18. Juli 2017 um 20:25:14 Uhr:

 

das könnte das Kabel für die Fußraum Beleuchtung sein, wenn du einen classic fährst, die sind 2 polig.

Ich fahre einen Elegance, die Beleuchtung ist schon da, trotzdem noch ein Stecker übrig.

Ich hänge mal zwei Fotos dran.

Der ist fast immer übrig und gehört so

Themenstarteram 20. Juli 2017 um 11:56

ZGW von Ebay ist nun angekommen. Ans Auto angeschlossen, iCarsoft in die OBD-Buchse rein - und das gleiche Ergebnis: kein Protokoll wird erkannt. :-(

Also ich tippe eher auf den ELM 327 Clone der entweder mit der Software oder mit dem Auto nicht kommuniziert, (Oder beidem)

Oder die Software nicht mit dem Auto

Dann in die Werkstatt und mit Stardiagnose auslesen

Themenstarteram 20. Juli 2017 um 22:25

Zitat:

@Ice-Ice schrieb am 20. Juli 2017 um 12:13:47 Uhr:

Also ich tippe eher auf den ELM 327 Clone der entweder mit der Software oder mit dem Auto nicht kommuniziert, (Oder beidem)

Oder die Software nicht mit dem Auto

Ich habe ja auch mit iCarsoft MB II probiert. Das ist kein ELM327 Clone, sondern ein ODB Scanner speziell für Mercedes und müsste eigentlich funktionieren.

In die Werkstadt fahren ist im Moment leider nicht so einfach, weil das Auto nicht anspringt. Hier gleich nebenan ist eine freie Werkstatt, aber sie haben dort keine Star Diagnose. Das Auto müsste also geschleppt werden. Und als wenn es nicht genug wäre, haben sieh die beiden hinteren Luftfedern nach langer Standzeit vollständig abgesenkt. Jetzt habe ich auch noch die Meldung "Stopp, Auto zu tief" im KI. :-(

Les einfach mal jeden Beitrag den ich schrieb und ich bin mir sicher wenn du alles verstanden hast wirst du merken dass ich dir sämtliche Teillösungen gegeben habe. Die Arbeit es umzusetzen liegt jetzt an dir. Alles andere ist nur noch vergeudete Zeit.

Themenstarteram 20. Juli 2017 um 22:56

Mackhack: ich habe alle Deine Beiträge gelesen, danke für Deine Mühe. Aber ich bin jetzt trotzdem ratlos und wüsste nichts, was ich jetzt machen soll, außer das Auto zur MB-Niederlassung abschleppen zu lassen. Neues ZGW hat ja keine Besserung gebracht, und dieses Modul ohne Auto zu MB zu bringen macht jetzt wohl keinen Sinn, oder?

Gibt''s hier vielleicht jemanden aus Bremen, der Star Diagnose hat und mir vor Ort helfen kann? Gegen Bezahlung, natürlich!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ESP + ABS defekt, Diagnose via OBD-Port geht nicht. Zentrales Gateway kaputt?