ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. erste Versiegelung

erste Versiegelung

Themenstarteram 5. April 2007 um 19:25

Hallo zusammen,

nach langer Vernachlässigung meines Autos (letzte Wäsche im Sommer des letzten Jahres) habe ich mich entschlossen, ihm mal wieder was gutes zu tun und ihn fit für den Frühling zu machen. Dafür habe ich gplant ihm eine Versiegelung zu gönnen.

Nun möchte ich wissen, was ich alles machen muss, bevor ich die Versiegelung auftragen kann. Reicht eine einfache Wäsche oder muss ich den Lack dafür vorbereiten (Pre Cleaner, Lackknete usw)?

Da ich viel auf der Autobahn unterwegs bin, habe ich im Frontbereich lauter kleine Pickel (Lackkrater durch Steinschläge) eingefangen. Bekomme ich die irgendwie wieder weg oder muss ich damit leben und das nächste Auto gleich von Anfang an versiegeln, damit sowas nicht wieder passiert.

Noch zur Info. Lackfarbe UNI schwarz.

Ich wäre für Eure Hilfe sehr dankbar.

Gruß Michael

Ähnliche Themen
31 Antworten

Gegen Steinschläge und Lackplatzer hilft leider keine Versiegelung der Welt, da müsstest du neu lackieren lassen (mind. 100-150 Euro). Dass das nicht gerade billig ist, ist wohl auch klar, kann man also leider nichts machen, außer

Motorhaubenbra.

Aber das kann's auch nicht sein ^^

Themenstarteram 5. April 2007 um 19:36

Motrhaubenbrand ist ne gute Idee, dann kann ich gleich noch ein paar Würstchen und Steaks drauflegen.

Kannst Du mir zu den anderen Fragen auch noch ein paar nützliche Tipps geben :-)?

Momentmal, BRAND hast du gesagt, ich habe BRA gesagt ;)

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220099344097

Mein Tipp für dich, jemand anderes hat auch wie du einen Uni-schwarzen Lack, der ist sehr empfindlich, also nimm auf jeden Fall einen guten weichen Microfaserlappen zum versiegeln, sonst verkratzt du den Lack wenn's dumm geht!

Am besten bei Sonnenschein mal ein Teil versuchen, Kotflügel oder Motorhaube und gegen das Sonnenlicht beurteilen wie gut es wird!

Lies mal den Beitrag hier von Annkathrin, sonfern das ihr richtiger Name ist :D

http://www.motor-talk.de/t1403430/f346/s/thread.html

Themenstarteram 5. April 2007 um 20:05

Na dann les ich mal.

 

Bin grad auf der Homepage von Petzolds. Die bieten ja auch Microfasertücher an. Ich denk mal die sind von der Qualität her bestimmt ok.

Themenstarteram 5. April 2007 um 20:08

Das Motorhaubencondom sieht lustig aus. Denk aber mal das widerspricht der Philosophie meines Autos (Lupo 3L). Da kommts auf wenig Luftwiderstand an :-)

Nun ist es eh zu spät. Beim nächsten Auto wärs ne Überlegung wert.

Den Beitrag von Annkatrin hab ich vorhin gelesen. Iss nich so toll das. Hab ich mir gleich Gedanken gemacht ob ichs nicht lieber lass. Aber ich denk probieren geht über studieren.

Reicht jetzt ne einfache Wäsche, oder doch lieber vorbehandeln?

Gruß

Themenstarteram 5. April 2007 um 21:26

Auch auf die Gefahr hin, dass ihr es nicht mehr hören könnt, da es jeder fragt. Ist das so ok?

1. Waschen

2. Magic Clean

3. Aristoclass Premium Lackreiniger

4. " " Lackpolitur

5. LG Versiegelung

Darauf achten, dass man superweiche Microfaserprodukte verwendet. Ich würde alles ohne Maschine machen.

Richtig so?

Grüßle Michael

Jo, finde das ist eine gute Reihenfolge.

nach dem Waschen den Wagen mit Knete abzuziehen ist wirklich wichtig. Sonst fängt man sich den ganzen Schmutz in der Politur ein. Das verursacht Kratzer und stört beim Polieren.

 

Eine Versiegelung ist eine einfache Sache, die Vorarbeit muß stimmern. Der Lack muß also gut und gleichmäßig poliert sein. Kratzer wenn möglich entfernt und vor allem Schlieren- und Hologrammfrei poliert sein. Nur silikonfreie Polituren verwenden, sonst gibt es Probleme mit LG.

Polieren kann man eigentlich nur mit Maschine vernünftig, aber das ist eben aufwendig. Natürlich hat nicht jeder so ein Ding und hat nicht gleich die Übung um damit auch umzugehen. Eine Excentermaschine ist einfacher in der Handhabung

Themenstarteram 5. April 2007 um 22:41

Danke für den Tip.

Ich hab nen Excenterschleifer von Bosch. Kann ich den auch verwenden mit nem Polierüberzug?

Eine Schramme habe ich, die ich nicht reparieren kann (MW wollte mit meinem Lupo kuscheln). Ist ja nicht schlimm wenn ich da einfach drüberversiegel, oder?

Gruß

Probiere einen Polierschwamm, die Hauben eignen sich eigentlich nicht so sehr.

Die Schramme stört nur optisch.

Viel Erfolg !

Gib doch mal n Foto von deinem Lack!

Die Petzoldt's Mirofaser Waschpoliertücher sind alle super!

Wenn du LG kaufst ist ja in vielen Sets schon Auftragsschwamm und Abpoliermicrofaserlappen dabei.

Polieren würde ich nur, wenn es unbedingt sein muss, es ist eben so, bei schwarzem Lack muss man da sehr sorgfältig sein. Nach dem Waschen und (chemisch) reinigen sollte sich dein Lack glatt und "weich" (nicht spröde) anfühlen, dann ist polieren nicht mehr nötig.

Themenstarteram 6. April 2007 um 9:22

Fotos folgen bald.

Mit chemisch reinigen meinst Du nen Lackreiniger, oder?

ja, genau. das trägt ja auch schon teilweise verwitterungen und so ab, also ist ein besserer Glanz nur durch die Reinigung auch schon zu erwarten.

Aber anschliessend sofort versiegeln.

Themenstarteram 6. April 2007 um 10:53

anbei das Bild der Kratzer

Deine Antwort
Ähnliche Themen