ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Erste 125ccm

Erste 125ccm

Themenstarteram 6. Oktober 2014 um 19:44

Hallo liebe Community,

ich fange bald meinen A1 an, jedoch weiß ich nicht genau welche 125er am besten geeignet ist in Dingen Verbrauch, Wartung und Preis..

Ich hab höchstens 1500€ zur verfügung und würde mir eine gebrauchte anschaffen, wäre nett wenn ihr mir da irgendwie helfen könntet mir die geeigneste zuzulegen...

Viele liebe Grüße!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Was fährst du denn dann vermutlich in der Fahrschule? Schon herausgefunden welche Maschine dort verwendet wird?

In welche Richtung soll es denn gehen? Sportler, Naked, Chopper, Enduro, ...

Grüße, Martin

Und vor allem: für was brauchst Du das Fahrzeug?

Ganzjahresbetrieb? Im Business-Anzug zur Bank/Ausbildungsstelle? Einkaufen?

Themenstarteram 8. Oktober 2014 um 15:42

In der Fahrschule würde ich eine alte Yamaha fahren.. Ich selber habe mir vorgstellt das mein Motorrad eher in die Sportler Richtung gehen sollte, Naked wäre aber auch ok.. Ich würde es für den Täglichengebrauch benutzen, um von A nach B zu kommen oder auch mal längere Touren zu machen @X_FISH @tomS

Sportler und Touren beißen sich auch bei den 125ern, Sitzposition und die Möglichkeit Gepäck mitzunehmen schließen Sportler i.d.R. aus.

War lassen sich Textilsatteltaschen häufig noch immer irgendwie einigermaßen stabil und sicher befestigen, aber das ist nicht unbedingt das Gelbe vom Ei.

Zumindest einen Träger für ein Topcase und eine gute (!) Befestigungsmöglichkeit für eine Gepäckrolle sollte schon vorhanden sein.

Möglicher Kompromis: CBF 125 mit Topcaseträger

-> http://www.honda.de/motorraeder/modelle_cbf125.php

-> http://www.givi.it/m/fur-ihr-motorrad

Leider nur 8,3 kW (statt der 11 möglichen kW).

Grüße, Martin

Für längere Touren kann ich die Varadero von Honda nur empfehlen. Hab ich selber - das Teil gibts zwar nicht mehr neu aber ist wirklich ein super Tourer und mit ihren 15 PS locker für 100 KM/h Dauergeschwindigkeit ausgelegt. Keine Termikprobleme, da wassergekühlt und äußerst zuverlässig, wie eigentlich alle Honda. Hab jetzt 40.000 KM drauf und das Teil tut einfach was es soll - fahren. Auch Minusgrade jucken nicht - dann halt Choke gezogen - ein Knopfdruck - läuft. Hör dich ruhig mal um, ist echt ein geiles Teil und war nicht ohne Grund damals die teuerste 125er. Gibts halt leider nicht mehr neu.

Topcase gibt es auch dafür und die Sitzposition ist einfach genial. Bin damit schon Stunden auf der Autobahn gefahren und am Ziel entspannt abgestiegen.

Themenstarteram 9. Oktober 2014 um 18:49

Dankeschön für die lieben antworten.

Wie findet ihr die Cbr 125 ? @freibergerfreund @X_FISH @tomS

@ brauchste im Forum nicht schreiben, wenn du mehrere meinst...

Die cbr gilt zu unrecht wegen des schmalen reifens als Mädchenmopped. Ab 2007 müsste sie ne Einspritzung haben. Das ist besser. Achte darauf. Nochmal, im Alltag haben minirennsrmmeln nur nachteile. Aber deine Entscheidung.

Bis jetzt haben dur "lebensältere" geschrieben. Wir alle sehen über die Optik hinweg. Ebenso über 120km\h dauervollgas und volle 15ps. Deswegen bekommt man anstatt einer rennsemmel mit 30tkm fur 2000€ einen cruiser mit weniger als 10tkm für unter 1000€.

Zitat:

@ brauchste im Forum nicht schreiben, wenn du mehrere meinst...

Der Rotz kommt jetzt überall automatisch? Na, hoffentlich nehmen sie das wieder raus. Mein Postfach quillt über.

_____

BTT

Zitat:

Die cbr gilt zu unrecht wegen des schmalen reifens als Mädchenmopped. Ab 2007 müsste sie ne Einspritzung haben. Das ist besser. Achte darauf. Nochmal, im Alltag haben minirennsrmmeln nur nachteile. Aber deine Entscheidung.

Es gibt 125er, welche die Breite der Reifen meiner XJ 600 haben. Gelegentlich wird dann darüber gelästert, das die XJ 600 auch nicht wie ein »richtiges Motorrad« aussehen würde.

Nun ja... Die Kommentare kommen meist von jenen, welche nur nach Optik gehen und noch nicht den Unterschied von schmalen und breiten Reifen erfahren haben. Geschweige denn mal über 400 km an einem Tag mit 'nem Motorrad Landstraße mit vielen Pässen gefahren sind.

Daher: Nicht unnötig von den Kommentaren von anderen irreführen lassen, welche oftmals keinen Plan haben. Die CBR ist durchaus eine gute Wahl.

Grüße, Martin

Themenstarteram 10. Oktober 2014 um 23:14

Dankeschön für eure Antworten!

Lieber cbr oder nsr ?

CBR: 4-Takt, günstiger im Unterhalt, zwangsläufig neuere Maschine (seit 2004 auf dem Markt).

NSR: 2-Takt, mindestens 11 Jahre alt, daher häufig schon mit sehr hohen Laufleistungen -> müsste man auch genau hinschauen was alles zu erledigen ist. Und: In der Regel trotz dem Alter teurer als eine CBR 125 in vergleichbarem Zustand.

Ich rate dir zur CBR.

Grüße, Martin

Ja, und am besten als einspritzer! Notfalls noch kohle drauflegen! Kannste bei wiki nachlesen ab wann etc.

Thema nsr. Würde ICH fahren. Als Freizeitmobil mit offener Leistung... Aber für dich ist das nicht optimal.

Themenstarteram 11. Oktober 2014 um 11:09

Warum ist es für ich nicht optimal? @Papstpower

Dankeschön für dich liebe Beratung, wo sollte ich denn ab besten gucken bzw worauf sollte ich achten beim kauf der cbr ?

Zitat:

Warum ist es für ich nicht optimal?

Ich bin so frei und antworte mal: Kosten vs. Nutzen. Der Grund dafür ist deine Aussage »Ich hab höchstens 1500€ zur verfügung« beißt sich mit 'ner 2-Takter. Du willst ja schließlich fahren und nicht das Teil anschauen, während du wieder für Reparatur/Wartung auf irgendetwas sparen musst. Von den Kosten beim Verbrauch ganz zu schweigen.

Verbrauch NSR 125 (gedrosselt auf 11 kW):

http://www.spritmonitor.de/.../726-NSR_125.html?fueltype=2&power_e=11

Verbrauch CBR 125:

http://www.spritmonitor.de/.../775-CBR_125.html?fueltype=2&power_e=11

Nimm die CBR 125 4-Takter -> günstig in Unterhalt (Verbrauch) und Wartung.

Worauf achten? Auf die Dinge, auf welche man immer achten muss: Gesamtzustand, Wartungsstau, Check von Lenkkopflager, etc.

Grüße, Martin

Die NSR ist als 2 Takter wesentlich wartungsintensiver, verbraucht mehr. Dafür ist die Leistungsabgabe, gerade ganz offen schon ein nettes Spielzeug.

Und diese hochgezüchteten 2-Takter unterscheiden sich enorm von dem was Papa oder Opa mal im Mofa oder Mopped drin hatten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen