ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ersatz für Fiat Panda?

Ersatz für Fiat Panda?

Themenstarteram 23. Dezember 2021 um 11:32

Hallo liebe Motor-Talk-Freunde.

Habe mal eine Frage an Euch. Meine Freundin besitzt einen mittlerweile 14 Jahre alten Fiat Panda Benziner.

Der Wagen hat bis jetzt 178000 km gelaufen. Nun haben wir leider in den letzten vier Jahren immer zusätzlich zwischen 1000-1500 Euro an Reparaturen reinstecken müssen.

Meine Freundin sagt das der Wagen sich einfach nicht mehr rentiert....ist IHRE Meinung.

Sie will sich einen gebrauchten Suzuki Jimny kaufen. Das Problem ist nur, dass die Preise für gebrauchte Jimnys mittlerweile durch die Decke schießen, und wir noch nicht so viel Geld zusammen haben, um uns einen zu kaufen.

Es sollte ihrer Meinung nach ein Auto her, möglichst ein Kleinwagen der günstig in der Anschaffung ist, den sie dann so lange fahren möchte, bis das Geld für den angestrebten Kauf des Jimny reichen würde.

Das Problem ist nur, dass der Kaufpreis des neuen Autos dann ja wieder vom bis jetzt angesparten Geld für den Jimny weg gehen würde. Also wir dann noch länger sparen müßten.

Das ganze ist ein wenig kompliziert. Wie würdet ihr denn in so einer Sache handeln?

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Euch allen wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest, und ein gutes neues Jahr 2022.

Und bleibt alle Gesund....

 

Viele Grüße

Tom

Ähnliche Themen
30 Antworten

Ein neuerer Panda?

Budget? Finanzierung? Das war noch nie so günstig wie jetzt.

Themenstarteram 23. Dezember 2021 um 12:00

Hallo seahawk:-) da habe ich mich wohl sehr undeutlich ausgedrückt....sorry...

Sie will ein anderes Auto...muss kein Neuwagen sein... nur einer den sie so lange fahren will bis das verfluchte Geld für den Jimny endlich reichen würde...Hoffe das ich jetzt etwas besser formuliert habe:-)

Muss auch nicht unbedingt ein anderer Panda sein. Sollte aber hinsichtlich des angestrebten Jimny zwangsläufig günstig in der Anschaffung, und zuverlässig sein.

Themenstarteram 23. Dezember 2021 um 12:01

Bis jetzt haben wir ca. 16.000Euro für den Jimny angespart. Das Geld für diesen sogenannten Zwischenkauf sage ich jetzt einfach mal so , würde dann für den Jimny wieder fehlen.Das ganze macht mich verrückt....

Mahlzeit Tom.

Ich hoffe, ich habe die Ausgangssituation richtig verstanden:

ihr habt in den letzten 4 Jahren zusätzlich zur normalen Wartung jährlich zwischen 1000 und 1500 € an Reparaturen in den Panda gesteckt?

Dann sollte der Wagen tacko dastehen und ich würde mir um den Fortbestand des Pandas keine Gedanken machen.

btw: ein Jimny sieht super aus (meine Meinung) und ist 1a im Gelände.

Angenehmer und wirtschaftlicher zu fahren wäre ein Ignis (in dem man ebenfalls recht hoch sitzt)

Wenn man also nicht auf Allrad angewiesen ist, spart man einen Haufen Kohle.

Themenstarteram 23. Dezember 2021 um 12:12

Hallo Mario:-), ja genau so verhält es sich. Du hast richtig verstanden.

Eigentlich sollte der Panda vergleichsweise gut dastehen, ist ja viel gemacht worden. Sonst müsste man halt gucken ob ein Panda Cross evtl. den Jimny ersetzen könnte.

Aktuell sind die Preise extrem hoch, merkt ihr ja selbst an den Jimny Preisen.

Jetzt ein "Übergangsauto" zu kaufen würde also heißen ihr müsst relativ viel Geld investieren um was brauchbares zu bekommen. Und wenn sich die Preis für den Jimny normalisieren wird auch der Preis für das Übergangsauto fallen.

Ergo Panda behalten selbst wenn ihr wieder was reinstecken müsst damit er noch 2 Jahre durchhält.

Oder du lässt deine Freundin einfach mal eine ausgiebige Probefahrt mit einem Jimny machen, vielleicht will sie dann gar keinen mehr ;)

Der Jimny ist nämlich sehr speziell, auf sein Art genial, aber als Kleinwagen grottenschlecht. Fährt sich auf der Straße eher sehr bescheiden, ist unkomfortabel, lahm und braucht ein Haufen Sprit.

Für 16t€ bekommt ihr top moderne Kleinwagen die können praktisch alles besser als ein Jimny, außer im Gelände rumkraxeln aber will deine Freundin das wirklich?

Zitat:

Und wenn sich die Preis für den Jimny normalisieren wird auch der Preis für das Übergangsauto fallen.

-

Jimnys sind auch vor der jetztigen angespannten Marktsituation abartig teuer gewesen - ich war auch dran interessiert.

Aber für einen mit AT-Getriebe werden selbst 8-jährige mit 13 Mille und mehr gehandelt.

Die sind extrem wertstabil.

Wenns unbedingt auf einen Jimny mit langer Haltedauer rauslaufen soll, dann ist die Finanzierung eines Neuen wohl die beste Lösung - eine "Überbrückung" verbrennt unnötig Geld, und so richtig zufrieden ist man dann auch nicht.

-

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 23. Dezember 2021 um 14:09:34 Uhr:

Für 16t€ bekommt ihr top moderne Kleinwagen die können praktisch alles besser als ein Jimny, außer im Gelände rumkraxeln aber will deine Freundin das wirklich?

-

Das ist keine Sache, die sich logisch erklären lässt.

Kollege hat auch einen mit Bikini-Top für den tägl. Weg zur Arbeit (30km pro Richtung) - neben einem Jeep, einem Pajeiro und einem Wohnmobil im Fuhrpark.

Die Kiste macht einfach nur Spass und gute Laune - sagt er. ;)

Themenstarteram 23. Dezember 2021 um 16:26

Hallo Freunde, ihr habt ja so Recht. Habe schon ewig versucht den Jimny auszureden...absolut kein Erfolg. Sie will auch nicht ins Gelände damit. Habe schon versucht sie für andere Autos zu begeistern, wenigstens das Interesse wollte ich bei ihr wecken. Von wegen....absolut kein Interesse an anderen Autos....aber wehe es fährt ein Jimny an uns vorbei, dann geht es wieder los. Das ist MEIN Auto....nur DER kann (muss) es sein. Jeder Versuch ein andereres Auto ins Spiel zu bringen wird sofort im Keim erstickt. Schwierig....sehr schwierig..:-)

Der Jimny ist echt herrlich im Außendesign. Daß er bzgl. Fahrverhalten und -komfort einem normalen Kleinwagen unterlegen ist, muß man vielleicht einmal selbst erfahren haben.

Könntest du der Freundin eine Probefahrt schenken, nach der sie dann ernüchtert ihre Idee aufgibt? Oder besteht eher die "Gefahr", dass sie dann erst recht einen Jimny will?

Themenstarteram 23. Dezember 2021 um 16:52

Ich denke mal wenn ich ihr eine Probefahrt schenke, was bei meinem Nachbarn möglich wäre, bekomme ich sie nicht mehr aus dem Auto heraus. Habe meinen Nachbarn auch schon gefragt ob er seinen Jimny verkauft. Die Antwort war das dieses Auto auf keinen Fall zum Verkauf steht.

Was soll es denn für ein Jimny sein, also welche Preisregion?

Zitat:

@Sportler35 schrieb am 23. Dezember 2021 um 16:52:25 Uhr:

. . . Die Antwort war das dieses Auto auf keinen Fall zum Verkauf steht.

-

Wei mein Kollege, als ich ihn danach fragte, obwohls ein Schalter ist.

Mit dem Mini Cooper gibts oft ähnliche Szenarien - die Kiste kann noch so ausgelutscht und teuer sein - wird von Frauen gekauft. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ersatz für Fiat Panda?