ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Ersatz für Bass gesucht

Ersatz für Bass gesucht

Hallo zusammen,

mein Bass hat gestern seinen guten Dienst Quittiert, nun suche ich Ersatz, also gehäuse hab ich, vom alten.

Also das ist das Gehäuse nu suche ich eben noch den Lautsprecher/Bass.

So sieht mein Gehäuse aus

Bassgehäusse

Hab mich heute mal bei Conrad umgeschaut.

1) Das ist sozusagen das was ich zur Zeit habe, und eigentlich ganz zufrieden bin.

Toxic

2) Dieser würd glaub auch noch passen.

Toxic

3) Den finde ich persönlich Interessant

RTO

 

Kann ich die Oben gezeigten nehmen um ihn in die Kiste zu bekommen? Problem ist eben ich hab ein Cabrio und da passt eben die Kiste recht gut rein.

 

Und dann eine Frage die mich Interessiert.

Die anderen mache ich ja immer in eine Kiste, den auch? Weil so wie ich das empfinde hat der einen zu großen/tiefen Körper so das ich den in die Kiste bekomme.

Den hier ... ?

 

Ich weiß für euch vll. blöde Fragen aber wenn man sich mit sowas noch nciht wirklich befasst hat, ist man seeehr Hilflos.

Ich erwarte nicht zuviel, man soll den Bass merken und gut.

Ähnliche Themen
26 Antworten

hi

als erstes wird man dir hier vermutlich, sagen dass die vorschläge alle kacke sind.

als zweites wird man dich fragen wieviel verstärkerleistung zur verfügung steht, (eventuell wie das mit der stromversorgung und verkabelung aussieht)

dann gehts weiter mit was hast du schon verbaut an frontsystem und/oder radio. (und ob dir türen schon gedämmt sind)

weiter will man wissen welche art musik du gern hörst,

alsdann folgt der preislich rahmen indem sich deinen subwoofer lösung befinden soll.

(normal wollen wir auch gern wilssen ob du dir zutraust dich als zimmermann zu versuchen und ob du gern ski fährst, ist aber in deinem fall nicht nötig ;-) )

auch ob du auf neue sachen stehst oder es gern mal etwas gebrauchtes sein darf ist für uns nicht unerheblich.

und zu guter letzt wird die der herr landwirt noch nach deiner besseren hälfte fragen. *zwinker*

und um uns dies ewig gleiche vorgehen zu ersparen könntest du schonmal einige antworten vorwegnehmen

1. Conrad ist sicher kein Händler, bei dem man CarHifi-Sachen kaufen sollte (bis auf ein zwei Ausnahmen), für sowas gibts genug gute Online-Shops, die sich auf Carhifi verstehen...

2. Toxic und RTO ist Müll, lieber was gescheites kaufen...

3. Müsste man wissen, welche Kiste das war, die gibts in 3 Größen...ich gehe mal von der 12" aus, da müsste man nen Woofer finden, der genau in den 50l spielt. Eigentlich baut man aber ne Kiste passend zum gekauften Sub...

4. Sollte ich richtig liegen mit der 50l Kiste, dann passt der letzte Sub (übrigens auch Schrott) schon alleine deswegen nicht, weil er zu klein ist vom Durchmesser her...

Fazit: Ich schätze mal, du willst so ungefähr 50€ ausgeben, entweder findest du dich damit ab, dass man dafür nichts wirklich gescheites als neu bekommt, oder man schaut mal auf dem Gebrauchtmarkt, da gibts dann eher was gutes und günstiges...

Gruß Tecci

Edit: Und alles das, was der MrU gefragt hat, könntest du auch noch beantworten ;)

Themenstarteram 12. Juni 2007 um 1:53

Hi danke,

ob ich nun letztendlich bei Conrad kaufe steht eh noch nicht fest, wirklich was gefunden wo man mehr Auswahl hat hab ich leider nicht.

Ich frag mich hier gerade was gegen Toxic spricht? Ich hab das System jetzt schon 3 Jahre im Auto und war immer zufrieden damit hat meinen Ansprüchen genügt.

Verbaut ist zur Zeit. Höchtöner (Spiegeldreieck), Mitteltöner (A-Brett) und Tieftöner in der Türe die bereits gedämmt ist. Das Set ist von der Firma Audiowave.

Hinten habe ich Kombinierte drin wegen dem Platzmangel / Verdeck eben. Verstärker steht groß drauf Toxic und 500Watt weitere angaben dazu kann ich nicht machen müsst ich in der Bedienanleitung schauen, sowie eben mein guter alter Bass der im Kofferraum unterm Verdeck war.

Stromversorgung; direkt von der Batterie + / - jeweils abgesichert, Preislich habe ich mir nicht zuviel vorgestellt bis pie mal Daumen 100Euro.

Ja die Kiste ist 50ltr. mit einer Eibauöffnung von 28,5cm

So das wars dann eigentlich.

Zu guter letzt, nein ich fahre keine Ski sondern Snowboard, lebe seit 10 Jahren glücklich mit meiner besseren Hälfte zusammen und stolz auf meine zwei Töchter. ;)

Entschuldige bitte, aber Du hast bedtimmt noch keinen richtig guten Bass im Auto gehört?

Also die folgende Kette finde ich schon sehr seltsam:

-geschlossene Gehäusevariante im meistens dichten Cabrio-Kofferraum?

-Ein Chassis das für 35 Liter geschlossenes Volumen ausgelegt ist in einem 50 Litergehäuse?

Wozu gibt es eigentlich Gehäuseempfehlungen vom Hersteller und warum werden normalerweise Gehäuse aufwendig auf der Grundlage von Thiele-Small-Parametern genau passend für Subwoofer berechnet?

-Irgendeine Endstufe wurde genutzt, hauptsache mit einem Aufdruck von 500 irgendwas Watt? Gute Verstärker haben erkennt man sogar daran, dass auf ihren Gehäusen meistens keine Leistungsangaben zu finden sind. ;)

-Wie wohl die Verkabelung uns Stromversorgung aussieht und ob überhaupt Dämmung vorhanden war!?

Vermutlich warst Du nur zufrieden, dass der Subwoofer sich überhaupt bemerkbar gemacht hat. Wie aber ein optimal installierter Subwoofer klingen kann, hast Du bestimmt noch nicht erfahren.

Und ich würde vor allem erst mal die Ursache für den Defekt Deines Woofers suchen und beseitigen. Sonst stirbt der nächste Lautsprecher ebenso!

Wenn du bisher zufrieden warst kauf dir doch den selben Sub nochmal. Vorher solltest du feststellen wodurch der alte zerstört wurde und den Fehler beseitigen. Dann hast du wieder den selben Zustand wie vorher.

Ich nehme aber an dass du den Sub oder die Endstufe überfordert hast durch den geschlossenen Kofferraum. Du mußt ihn nämlich wesentlich lauter spielen lassen damit etwas im Innenraum ankommt.

Was für ein Cab hast du denn?

So, solangsam geht mir die Hutschnurr hoch.

Ich hab in keinster weise gesagt das ich den Sub und Gehäuse selbst zusammengestellt habe, sowie den passenden Verstärker frei nach belieben zu genommen habe. Muss man sich hier für blöd hinstellen lassen wenn man von einer Materie keine Ahnung hat?

Dämmung ist am und im Fahrzeug vorhanden, es hat nix gerappelt oder geklappert. Ich hab hier nur "bescheiden" nachgefragt welchen Ersatz ich hier für vorhandene Kompnonete nehmen kann.

Es steht auf dem Verstärker eben mal oben groß drauf sicherlich wird sich ein Aufkleber finden wo weitere Daten draufstehen, ansonsten kann ich in der Bedienanleitung nachsehen, und jetzt mal ganz ehrlich wenn ich auf Treffen oder so mal in die verschiedenen Kofferräume blicke und auf die Verstärker achte, komisch haben dann fast 90% der Fahrzeuge schlechte Verstärker drin, nur wiel ein großer Aufdruck ist??

Ich möchte hier niemanden Verurteilen dazu kenne ich euch aus diesem Forum nicht. Aber die ein oder andere Aussage kann man sich getrost wohin stecken. Und das ich von einem 50 Euro Speaker nicht soviel erwarten kann wie von einem 100 oder gar 200 Euro Speaker ist mir durchaus selbst bewusst.

Fakt ist doch letztendlich das ich mit meinen Komponenten zufrieden war, so wie ihr mit euren. Ja ich habe schon auf div. Messen miterleben dürfen wie sich "richtig" berechnete Anlagen anhören, nur sehe ich es auf der einen Seite nicht ein mir a) den ganzen Kofferraum zuzubauen da der in einem Cabrio eh shon recht klein ist b) will ich nicht protzen und c) ist mir ganz ehrlich gesagt das viele Geld was manche reinstecken zu schade, zumal das Fahrzeug als zweit Fahrzeug dient und zum Spaß auch mal die ganze Familie eingepackt wird.

Es hätte auch einfach gelangt Ausweichprodukte in verschiedenen Preisklassen zu Posten, welche zu meinen bereits vorhandenen Komponete passt.

Leider gibt es den Sub, so wie ich ihn habe nicht mehr.

Es handelt sich hierbei um ein Kadett E Cabrio 2.oi Vollausstattung.

Falls ich hier jetzt mal im Ton verrutscht bin, es mag mir verziehen werden. Danke Micha

Zitat:

Original geschrieben von A61

Muss man sich hier für blöd hinstellen lassen wenn man von einer Materie keine Ahnung hat?

Muss sicherlich nicht, aber deine Antworten zeigen halt auch, wie wenig Ahnung du von diesem Gebiet hast, sagst du ja selber. Da sollte man sich vielleicht auch mal was sagen lassen und Nachfragen zu Equipment sowie Einbau zulassen und beantworten...Und es hat auch niemand gesagt, dass du "schuld" bist, solche Komponenten zu haben, nur bist du eben auch reingefallen auf die "Lügpreisungen" mit den Watt, das wurde dir halt jetzt schonungslos vor Augen geführt. Ist hart, aber ehrlich...

Zitat:

Original geschrieben von A61

Dämmung ist am und im Fahrzeug vorhanden, es hat nix gerappelt oder geklappert.

Darum ging es bei der Nachfrage nach Dämmung aber nicht, aber egal, tut für dein Problem eh nix zur Sache, von daher egal...

Zitat:

Original geschrieben von A61

und jetzt mal ganz ehrlich wenn ich auf Treffen oder so mal in die verschiedenen Kofferräume blicke und auf die Verstärker achte, komisch haben dann fast 90% der Fahrzeuge schlechte Verstärker drin, nur wiel ein großer Aufdruck ist??

Ich weiss, zwar nicht, auf welche Treffen du gehst, aber deine Frage kann man denke ich mit "Ja" beantworten, 90% haben schlechte Verstärker drin...:D

Zitat:

Original geschrieben von A61

Ja ich habe schon auf div. Messen miterleben dürfen wie sich "richtig" berechnete Anlagen anhören.

Messefahrzeuge sind sicher alles andere als "richtig berechnet" und Klangwunder...aber egal, löst dein Problem ja auch nicht...

Zitat:

Original geschrieben von A61

Fakt ist doch letztendlich das ich mit meinen Komponenten zufrieden war

Dann hol dir einfach den Toxic wieder, halt in der neueren Ausführung. Nur sollte trotzdem geschaut werden, warum der alte Woofer kaputt gegangen ist, wenns was technisches war an der Stufe, dann ist der nächste auch bald hin...ich würde allerdings aus Erfahrung auch mal darauf tippen, dass du einfach zu viel wolltest von Sub und Stufe in Kombination mit dem Auto...aber das willst du ja nicht hören...denn hier käme wieder ins Spiel, dass Toxic eben mehr verspricht als drauf steht...aber auch das willst du ja nicht wahrhaben...

Fazit: Ne konkrete Kaufempfehlung wäre für dich im Preisbereich bis 100€ ein Powerbass S12, ein Helix Dark Blue, ein Carpower CRB300 oder ein RE Audio RE12...gebraucht gibts sicher noch mehr, aber da kannste ja selber mal schauen und dann nachfragen...

Gruß Tecci

Alles klar danke Tecci, wenn man halt schon immer schreibt das der Kram den ich drin habe Schrott ist, ist es ja ok. Nur eben sollte man dann auch mal auf Produkte verweisen, welche in meinem Angesprochenen Preisrahmen liegen. Und genau das ist das was mich auf die Palme brachte, jeder zieht her aber kaum einer schreibt auf was man ausweichen kann/könnte.

Zitat:

Original geschrieben von A61

Alles klar danke Tecci, wenn man halt schon immer schreibt das der Kram den ich drin habe Schrott ist, ist es ja ok. Nur eben sollte man dann auch mal auf Produkte verweisen, welche in meinem Angesprochenen Preisrahmen liegen. Und genau das ist das was mich auf die Palme brachte, jeder zieht her aber kaum einer schreibt auf was man ausweichen kann/könnte.

erlebe ich jedes mal wenn ich hier was reinschreibe...

bin voll und ganz deiner meinung.

Das Problem ist einfach, dass hier Leute mit Viel und SEHR Viel Ahnung rumlaufen.

Und die schauen halt immer etwas missbilligend auf Produkte die den Leuten die einfach nur ein bisschen Lala höhren wollen eigentlich schon reichen.

Wie das immer abläuft find ich auch mies, das liegt abe rnicht am Board hier, das ist in jedem Hifi Board mit Ahnung so.

Vorschläge kommen seltens und schrott wird verbal verschrottet ;)

 

Kenne dich ja nun ausm Kaddi Board A61.

Was wahr ist, ist dass du mit den Komponenten niemals gescheiten Bass hinbekommst. Aber da du bis jetzt zufrieden warst, ist das eignetlich auch egal.

Beste Lösung für dich wäre warscheinlich den gleichen Sub nochmal zu kaufen.

Alternative wäre eventuell einen p112s4 von Rockford. Da musste dem Gehäuse aber noch einen BR-Port spendieren, klingt dann aber auch akzeptabel, da der in 50 BR gut spielt.

Was fehlen wird ist wohl Kontrolle durch den AMP, da dies Tox!c zeug echt nicht so doll ist.

Umschauen kannste dich auch nach gebrauchten AXX von Raveland. Weiß aber grade nicht, in wieviel Liter die Spielen. %= BR müsste aber auch hinkommen?

Nur n Bass der in 50 closed spielt fällt mir grad gar nich ein in deiner Preisklasse...

gruß

sub

*edit*

 

Ich hätte da noch einen Vorschlag für dich.

Der Mr. Hookie vertickt grade ne alte Falcon AMP. für 50 Eier.

für 30 kriegste meinen gebrauchten p112s4 (muss ich aber erst testen ob der noch i.O. ist).

Dann brauchste nur noch einen BR port und das klingt shconmal vernünftiger!

Hatte den Sub im Kaddi Cabrio auch und es ging eigentlich. Druck kam nach vorne, klang halt weniger ... liegt eben an der Konstruktion des Verdeckkastens...

So ich nochmal.

Danke an Submach und Tecci, die zumindest ausweich Produkte genannt haben, ich hab auch Respekt von Leuten die von der Materie Ahnung haben, da ziehe ich meinen Hut. Aber man soll dann zumindest fair sein und sagen das oder das wäre denkbar.

Wie es so schön genannt wurde für mein bischen Lala hat es allemal ausgereicht. Der eine hat wie so schön hier zu sehen, das Klangerlebnis in seinem Auto der andere eher oder mehr weniger, dennoch sind alle oder zumindest fast alle mit dem zufrieden was sie im Auto haben.

hi

fakt ist doch das sich keiner gern von den blendern veräppeln läßt und für sich und sein budget (so groß oder klein es auch sein mag) eine lösung mit gutem plv erreichen will.

dies erreicht man in keinem fall indem man "schrott" kauft, wie immer der auch heißen mag. außerdem ist es schön wenn man mehr bekommt als man erwartet, und dass wird mit halbwegs vernünftige komponenten eher erreicht als anders.

kommt halt auch drauf an ob du einfach ne sub empfehlung für x eur haben willst (eventuell mit dem risiko das der auch hopps geht) oder eine "problemlösung"/"beseitigungsvorschläge". dafür ist natürlich eine analyse des bestands usw. nötig.

ein häufiger grund für subwoofertot sind endstufen denen mehr abverlangt wird als sie können "weil x watt draufsteht".

deshalb ist an der ursachenforschung die amp gegebenenfalls das prob und damit kritik ausgesetzt.

mfg

Lieber A61, es war nicht meine Absicht Dich zu diskriminieren, sei es wegen des Budgets, Deines falschen Vorhabens oder Deiner fehlenden Erfahrung im Hifi-Bereich.

Wenn ein Defekt auftritt, ist die logische und unumgängliche Konsequenz im ersten Schritt, die Ursache zu beseitigen. Ich bin sicher dass, wir uns da einig sind.

Aber warum im nächsten Schritt über eine Lösung nachdenken, die massgeschneidert zu Deinem Auto passt?

Empfehlenswerte Subwoofer bis 100€ gibt es reichlich und diese auch bei Fachhändlern, die nicht nur wie Conrad nur verkaufen sondern auch Service und Hilfestellung beim Einbau bieten! Diese lohnt sich dann auch anzunehmen.

Hast Du eine Skisackluke in Deiner Rücksitzbank oder wie sieht die Heckablage in Deinem Cabrio aus? Ich kenne nur das Fließheckmodell des Kadett E. Vielleicht kommt ja eine Free-Air-Lösung oder ein angepasstes,geschlossenes Gehäuse für eine Skisacklukenöffnung in Frage oder eine Bandpasslösung. Alles könnte man auch so gestalten, das bei Bedarf der Subwoofer für Gepäck entfernt werden kann.

Keine Angst, das muss nicht teuer werden.

Und bitte rück doch mal raus damit, was es denn nun für eine Endstufe ist.

Themenstarteram 13. Juni 2007 um 1:02

Das Cabrio hat einen geschlossenen Kofferraum, der eine Schräge hinter der Rückbank hat wegen dem verdeckkasten, eine eigentliche Hutablage gibt es nicht, die Rückbank ist 50/50 geteilt umklappbar.

Zwei Verstärker hab ich jetzt hier rumliegen.

Pyle SA 3800x 1x 210W RMS an 4Ohm

Toxic TX 500 CLASS B Operation

2 Kanal

2 Ohm Stabil

max. 500 WATT oder 2x 250 WATT

MOSFET Power Supply

Gold-plated Power, Speaker, Input Jack

Soft Turn-On Circuit

Deine Antwort
Ähnliche Themen