ForumC-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. Erfahrungsbericht Standheizung C 280 / W204

Erfahrungsbericht Standheizung C 280 / W204

Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 10:26

Bisher (C200K/W203)

Bin Bisher einen C200 Kompressor mit werkseitig eingebauter Standheizung gefahren und war von der Standheizung begeistert – nach 30 min war das Auto auch bei Außentemperaturen unter 0 Grand auf T-Shirt Temperatur aufgeheizt. Außer der Startzeit musste ich nichts einstellen

Jetzt (C280 /W204)

Standheizung nicht mehr werksseitig bestell bar -Habe mir auf Empfehlung von Mercedes die Standheizung eines Namhaften deutschen Herstellers mit eigener Standheizung – Webseite (Namen nenne ich bewusst nicht) einbauen lassen (Angeblich der gleich der Mercedes bisher beliefert hat).

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages – morgens eingestiegen } Motor war warm Auto war kalt

} Beim Autohaus Angerufen und folgende Info erhalten

Beim Abstellen des Autos Heizung auf voll aufdrehen (28 Grad) und Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen und 20 Sek. Warten (damit die Stellmotoren alle Einstellungen stellen können…)

} geht’s den noch umständlicher??? wenn ich das Vergesse???

OK – finden wir uns damit ab

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages + Heizung auf voll + Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen + 20 Sek. warten – am anderen Morgen eingestiegen } Motor war warm Auto war nahezu kalt.

}> zum Autohaus gefahren und folgende INFO erhalten

Vorlaufzeit auf 60min erhöhen und erneut probieren

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages + Heizung auf voll + Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen + 20 Sek. warten + Vorlaufzeit auf 60min – am anderen Morgen eingestiegen } Motor war warm Auto war nahezu kalt.

}> zum Autohaus und ……..???

!!!! Ich möchte hier Erwähnen, dass sich sowohl das Autohaus als auch der mit einbezogene Boschdienst absolut um das Problem angenommen haben – Aber vom Hersteller mit den Worten „Dies sei Stand der Technik“ (Armutszeugnis) abgewiegelt wurden. Anscheinend hat ein Mitarbeiter des Herstellers gesagt, das Ihnen die Problematik bewusst sei – Dann frage ich mich warum verkauft ein Hersteller für ca. 2000,€ so einen Müll – Ich werde von diesem Hersteller kein Produkt mehr kaufen.

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 10:26

Bisher (C200K/W203)

Bin Bisher einen C200 Kompressor mit werkseitig eingebauter Standheizung gefahren und war von der Standheizung begeistert – nach 30 min war das Auto auch bei Außentemperaturen unter 0 Grand auf T-Shirt Temperatur aufgeheizt. Außer der Startzeit musste ich nichts einstellen

Jetzt (C280 /W204)

Standheizung nicht mehr werksseitig bestell bar -Habe mir auf Empfehlung von Mercedes die Standheizung eines Namhaften deutschen Herstellers mit eigener Standheizung – Webseite (Namen nenne ich bewusst nicht) einbauen lassen (Angeblich der gleich der Mercedes bisher beliefert hat).

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages – morgens eingestiegen } Motor war warm Auto war kalt

} Beim Autohaus Angerufen und folgende Info erhalten

Beim Abstellen des Autos Heizung auf voll aufdrehen (28 Grad) und Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen und 20 Sek. Warten (damit die Stellmotoren alle Einstellungen stellen können…)

} geht’s den noch umständlicher??? wenn ich das Vergesse???

OK – finden wir uns damit ab

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages + Heizung auf voll + Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen + 20 Sek. warten – am anderen Morgen eingestiegen } Motor war warm Auto war nahezu kalt.

}> zum Autohaus gefahren und folgende INFO erhalten

Vorlaufzeit auf 60min erhöhen und erneut probieren

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages + Heizung auf voll + Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen + 20 Sek. warten + Vorlaufzeit auf 60min – am anderen Morgen eingestiegen } Motor war warm Auto war nahezu kalt.

}> zum Autohaus und ……..???

!!!! Ich möchte hier Erwähnen, dass sich sowohl das Autohaus als auch der mit einbezogene Boschdienst absolut um das Problem angenommen haben – Aber vom Hersteller mit den Worten „Dies sei Stand der Technik“ (Armutszeugnis) abgewiegelt wurden. Anscheinend hat ein Mitarbeiter des Herstellers gesagt, das Ihnen die Problematik bewusst sei – Dann frage ich mich warum verkauft ein Hersteller für ca. 2000,€ so einen Müll – Ich werde von diesem Hersteller kein Produkt mehr kaufen.

 

6 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6 Antworten

Ok, es ist also von Webasto:-)

Ich habe die Standheitung im alten W202, es ist einfach super.

Allerdings wollten wir es vor paar Monaten in einen neuen Range Rover Sport eines Freundes einbauen lassen.

Der örtliche Webasto-Haendler meinte, daß er es nicht machen will, und sich bei modernen high-tech Autos immer mehr schwierigkeiten ergeben, wegen Klimabedienteil, can-bus, usw.

Bei dir scheint es ja auch so, daß vom Webasto-Teil dein autom. Klima nicht so richtig ansteuern laesst.

 

 

Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 18:22

Heute würden die Standheizung so angeschlossen, dass erst der Innenraum beheizt wird und anschließend der Motor (entgegen der Einbauanleitung des Herstellers)

Werde die nächsten Tage berichten ob das besser funktioniert

Zitat:

Original geschrieben von birkenhard

Bisher (C200K/W203)

Bin Bisher einen C200 Kompressor mit werkseitig eingebauter Standheizung gefahren und war von der Standheizung begeistert – nach 30 min war das Auto auch bei Außentemperaturen unter 0 Grand auf T-Shirt Temperatur aufgeheizt. Außer der Startzeit musste ich nichts einstellen

Jetzt (C280 /W204)

Standheizung nicht mehr werksseitig bestell bar -Habe mir auf Empfehlung von Mercedes die Standheizung eines Namhaften deutschen Herstellers mit eigener Standheizung – Webseite (Namen nenne ich bewusst nicht) einbauen lassen (Angeblich der gleich der Mercedes bisher beliefert hat).

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages – morgens eingestiegen } Motor war warm Auto war kalt

} Beim Autohaus Angerufen und folgende Info erhalten

Beim Abstellen des Autos Heizung auf voll aufdrehen (28 Grad) und Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen und 20 Sek. Warten (damit die Stellmotoren alle Einstellungen stellen können…)

} geht’s den noch umständlicher??? wenn ich das Vergesse???

OK – finden wir uns damit ab

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages + Heizung auf voll + Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen + 20 Sek. warten – am anderen Morgen eingestiegen } Motor war warm Auto war nahezu kalt.

}> zum Autohaus gefahren und folgende INFO erhalten

Vorlaufzeit auf 60min erhöhen und erneut probieren

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages + Heizung auf voll + Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen + 20 Sek. warten + Vorlaufzeit auf 60min – am anderen Morgen eingestiegen } Motor war warm Auto war nahezu kalt.

}> zum Autohaus und ……..???

!!!! Ich möchte hier Erwähnen, dass sich sowohl das Autohaus als auch der mit einbezogene Boschdienst absolut um das Problem angenommen haben – Aber vom Hersteller mit den Worten „Dies sei Stand der Technik“ (Armutszeugnis) abgewiegelt wurden. Anscheinend hat ein Mitarbeiter des Herstellers gesagt, das Ihnen die Problematik bewusst sei – Dann frage ich mich warum verkauft ein Hersteller für ca. 2000,€ so einen Müll – Ich werde von diesem Hersteller kein Produkt mehr kaufen.

Zitat:

Original geschrieben von Fjand

Zitat:

Original geschrieben von birkenhard

Bisher (C200K/W203)

Bin Bisher einen C200 Kompressor mit werkseitig eingebauter Standheizung gefahren und war von der Standheizung begeistert – nach 30 min war das Auto auch bei Außentemperaturen unter 0 Grand auf T-Shirt Temperatur aufgeheizt. Außer der Startzeit musste ich nichts einstellen

Jetzt (C280 /W204)

Standheizung nicht mehr werksseitig bestell bar -Habe mir auf Empfehlung von Mercedes die Standheizung eines Namhaften deutschen Herstellers mit eigener Standheizung – Webseite (Namen nenne ich bewusst nicht) einbauen lassen (Angeblich der gleich der Mercedes bisher beliefert hat).

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages – morgens eingestiegen } Motor war warm Auto war kalt

} Beim Autohaus Angerufen und folgende Info erhalten

Beim Abstellen des Autos Heizung auf voll aufdrehen (28 Grad) und Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen und 20 Sek. Warten (damit die Stellmotoren alle Einstellungen stellen können…)

} geht’s den noch umständlicher??? wenn ich das Vergesse???

OK – finden wir uns damit ab

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages + Heizung auf voll + Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen + 20 Sek. warten – am anderen Morgen eingestiegen } Motor war warm Auto war nahezu kalt.

}> zum Autohaus gefahren und folgende INFO erhalten

Vorlaufzeit auf 60min erhöhen und erneut probieren

Zeit eingestellt auf 6:00 Uhr des Folgetages + Heizung auf voll + Gebläse von Automatisch auf Fenster stellen + 20 Sek. warten + Vorlaufzeit auf 60min – am anderen Morgen eingestiegen } Motor war warm Auto war nahezu kalt.

}> zum Autohaus und ……..???

!!!! Ich möchte hier Erwähnen, dass sich sowohl das Autohaus als auch der mit einbezogene Boschdienst absolut um das Problem angenommen haben – Aber vom Hersteller mit den Worten „Dies sei Stand der Technik“ (Armutszeugnis) abgewiegelt wurden. Anscheinend hat ein Mitarbeiter des Herstellers gesagt, das Ihnen die Problematik bewusst sei – Dann frage ich mich warum verkauft ein Hersteller für ca. 2000,€ so einen Müll – Ich werde von diesem Hersteller kein Produkt mehr kaufen.

Moin Moin,

habe den selben Wagen mit Sth.

Ihr müst vor verlassen des Wagen`s die Lüftung auf Windschutzscheibe enteisen/antibeschlag stellen

und Temp. auf volle Pulle.

Die Heizung sollte min.30 min laufen dann ist es auch schön warm.

 

MfG

cudell270

Interessante Diskussion. Ich bin mal gespannt wie das ausgeht. Ich hatte in meinem W203 eine Webasto Standheizung (nachträglich eingebaut) und war begeistert. Einfach im KI die Startzeit einstellen (je nach Außentemperatur 20-30 Min) und morgens war das Auto warm. Da war keine Umstellung der Klimaanlage nötig.

Leider (oder vielleicht nach den o.g. Erfahrungen glücklicherweise) habe ich es im letzten Herbst versäumt rechtzeitig die Standheizung einbauen zu lassen (ab Werk ging ja nicht, vielleicht aus gutem Gund). Sollte das wirklich so umständlich sein werde ich auch im nächsten Jahr darauf verzichten.

Burkhard

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. Erfahrungsbericht Standheizung C 280 / W204