ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Erfahrungen zum Ford-Service

Erfahrungen zum Ford-Service

Themenstarteram 18. Januar 2006 um 12:50

Hallo zusammen,

seid auch der Meinung, dass der Service massgeblich von den Ford-Vertragswerkstätten abhängt, obwohl diese eigentlich über die gleichen Tools und Informationen haben müssten? Eine plausible Erklärung dafür habe ich jedoch nicht. Einen Zusammenhang mit der Grösse der Werkstätten habe ich jedoch auch nicht feststellen können. Wie sind Eure Erfahrungen dahingehend?

Vielleicht hat der eine oder andere meine Threads verfolgt, in welchen ich mich enttäuscht über den Service von Ford geäussert hatte. In diesem Sinne möchte ich mich deshalb von Vermutungen und/oder Behauptungen, welche ich in den Beiträgen gegenüber den Ford-Werken und deren Ford-Vertragshändler gerichtet hatte hiermit ausdrücklich distanzieren.

Es scheint wahrscheinlich wirklich fast nur am Ford-Händler zu liegen.

 

Gruss ST226

P.S. Danke an mechanic74, welcher mir wertvolle Tipps gegeben hat.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hiho

iss wohl nich ganz falsch was du da sagst.

Ich mach meine Lehre inner Ford Vertragswerkstatt und bei uns gibts allein schon nen riesen unterschied welcher Geselle die Arbeiten macht.

Was Ford Vorschriften angeht , naja in meinen schlappen 2 Jahren hatten wir einen Testwagen drinnen und einmal war jemand da um zu kucken wie sauber die Werkstatt iss bzw. die Optik des ganzen Ladens zu beurteilen.

Also bei so "strengen" Kontrollen kann ich mir gut vorstellen das es solche und solche gibt.

Und was Tools angeht , wir müssen fast regelmäßig zu nem andern Vertragshändler fahren um Spezialwerkzeug zu holen.

Mit freundlichen Grüssen

Weedy

Ford nutzt zur Beurteilung der Servicepartner auch noch den naheliegenden Weg der Kundenbefragung. Sowohl nach dem Kauf als auch jetzt, kurz nach der ersten Inspektion, habe ich einen Fragebogen bekommen. Neben Fragen zur Fahrzeugqualität werden hier auch detailierte Fragen zur Servicequalität gestellt.

Die Unterschiede zwischen den Händlern sind teilweise gigantisch. Nicht nur bei Ford. In meiner Gegend gibt es zwei Ford Vertragshändler. Einen großen mit zig Filialen und einen kleinen. Neben meinem "Bauchgefühl" habe ich mich auch auf Meinungen von Freunden und Kollegen verlassen und hab mich für den kleinen Händler entschieden. Bis jetzt habe ich das, auch in Hinblick auf die kürzliche Inspektion, nicht bereut. Der Serviceleiter ist wirklich außerordentlich engagiert. Und hier liegt wohl auch das Geheimnis. Wenn das Betriebsklima stimmt, die Mitarbeiter motiviert und engagiert sind, ist auch die Arbeitsqualität top. Und ich fühle mich als Kunde gut aufgehoben.

Bei uns hängt es auch stark von der Werkstatt ab, da gibt es eine kleine feine welche im Ort Kusterdingen beheimatet ist, welche bisher immer Top Arbeit abgeliefert hat. Dann haben wir noch einen großen Haupthändler in Reutlingen, da war mal mein Geschäftswagen mit dem Auftrag großer Kundendienst mit Bremsenkontrolle und extra beauftragt Zahnriemen kontrollieren, da bei dem Fahrzeug keiner wußte, wann es zuletzt einen Kundendienst bekommen hatte. Kilometerstand war 120.000. Auto abgeholt, 2 Tage später bleib ich mit gerissenem Zahnriemen liegen! Ich Terror gemacht, Auto wurde in die Werkstatt geschleppt, ich sitz 3 Stunden da, dann heist es es wird heute nichts mehr. Ich fast abgedreht, gesagt das Auto wird fertig und wenn der Chef selber schraubt. Bin rein in die Werkstatt und was war, die Zahnriemenabdeckung mußte noch montiert werden, was dann 5 Minuten gedauert hat.

Auf meine Frage warum der Zahnriemen nicht kontrolliert wurde, obwohl extra in Auftrag gegeben, hieß es, dazu müßte die Abdeckung runter, dann könte man den ja auch gleich erneuern. Ich habe aber diese Arbeit extra in Auftrag gegeben und hätte dies ja auch bezahlt.

Leider sind solche Ausrutscher dort kein Einzelfall.

Natürlich ist der Service einer jeden Werkstatt stark vom Serviceverständnis der Mitarbeiter in derselben abhängig.

Meine Werkstatt zum Beispiel fährt meine beiden Mondeos vor der Inspektion auf die Bühne zum Vorabcheck. Die Sitze und das Lenkrad werden durch Plastikhüllen geschützt.

Jeder Kunde der es wünscht erhält einen Leihwagen „kostenlos“ (Fiesta, Focus, Mondeo) für die Dauer der Reparatur.

Ich habe noch nie Kleinteile, Kraftstoffzusätze, Wischwasser oder dergleichen auf meinen Rechnungen gesehen.

Bei meinem letzen Aufenthalt musste mein Wagen in die Werkstatt geschleppt werden (Motorschaden) und ich habe noch vom Abschleppwagen einen Fiesta als Leihwagen erhalten, natürlich kostenlos. Nach 2 Tagen rief der Werkstattmeister an und fragte ob ich den Wagen gegen einen Focus/Mondeo tauschen möchte…man wollte mir als Mondeo ST Fahrer keinen Fiesta zumuten.

Das ist Service…bei Opel habe ich genau das Gegenteil erlebt…dort gab es nichteinmal Plastikhüllen, nur Ölverschmierte Lenkräder.

Wie gesagt, es liegt im Ermessen der einzelnen Händler, wie Service am Kunden verstanden und Praktiziert wird…trotz Kontrollen durch die Hersteller.

Auch ich kann mich der Meinung nur anschließen, dass die Servicequalitäten stark von der jeweiligen Ford Werkstatt abhängt!

Da ich doch innerhalb von Deutschland recht weit rumkomme, kenne ich auch verschiedene Händler und nachdem ich ein paar Erfahrungen sammeln konnte, bin ich schließlich wieder bei einem sehr kleinen aber feinen Fordhändler gelandet. Habe zwar festgestellt, dass er nicht unbedingt der günstigste ist, aber dafür hervorragend arbeitet und ich nicht wie bei anderen ein zweites mal hinmuß, weil die z.B.: vergessen haben die Motorabdeckung wieder raufzuschrauben (Fahrzeug war 48h!!! zur Durchsicht).

Über die Leihwagenfrage in großen Ford Werkstätten brauchen wir wohl kaum zu diskutieren...

Aber eine Story paßt gerade: war in einer Hamburg Ford Werkstatt, total der Glaspalast, mein Focus sollte zur ersten Durchsicht (20.000km)... Wollte das Auto nach 6Stunden wie vereinbart abholen, da meinte einer der Werkstattmeister: "Dauert noch ne halbe Stunde, Kaffee gibts dort drüben." Okay, also ich zum Automaten auf der anderen Seite. Der Laden war schick, aber 2 € !!! für nen Kaffee, der noch nichtmal gut war... Wollte nicht gleich den ganzen Laden kaufen... :D

...übrigens Kaffee ist neben dem hervorragenden Service bei meinem jetzigen Autohaus gratis... (und der Leihwagen auch...)

am 24. Januar 2006 um 22:42

Also ich geh erst garnicht in eine Ford-Werkstatt, da ich finde, dass dort eh alles teurer ist.

Ich bin auch mit meiner Werkstatt, die alle Fabrikate repariert, sehr zufrieden, auch was die Kundenfreundlichkeit angeht!

Das Auto habe ich auch damals nicht bei einem Ford-Händler gekauft.

Iss zwar nicht hilfreich, aber ich dachte, ich schreibs trotzdem mal :-)

 

Lg Franzi

am 6. Februar 2006 um 9:35

Etliches was glänzt, ist wirklich Gold..

 

Ich kann nur bestätigen, dass es Unterschiede gibt. Etliche Berichte zeigen ja, dass Ford Werkstätten sehr wohl auch tolle faire Arbeit leisten.
Grosse Bitte: Die guten Erfahrungen mit Namen nennen. So kann man auch auf die Anderen etwas Druck ausüben.

Mein Schwiegersohn (Galaxy) schwört auf z.B. Fa Förster in Koblenz, die schon oft unkonventionell halfen. Auto nicht dort gekaft, 10 Jahre alt.

sunshine_franzi: Spezial-Training und -Werkzeug lässt sich mit guten Preisen mischen! Multi-Marken Läden haben den "Preisvorteil" längst eingebüsst und oft von keiner Marke Ahnung - oder fahrt Ihr einen ATU?

Mein Wagen ist auch gerade in der Werkstatt. Und das ging mal wieder vollkommen in die Hose. Leider.

Falsche Teile bestellt, trotz ausdrücklicher Anweisung Sachen repariert die nicht repariert werden sollten. Leider die einzige Werkstatt bei uns im Umkreis.

Naja, wenigstens habe ich über das WE einen kostenlosen Leihwagen bekommen.

Zitat:

...übrigens Kaffee ist neben dem hervorragenden Service bei meinem jetzigen Autohaus gratis... (und der Leihwagen auch...)

Tja, Kaffe gibt es bei uns gar nicht. Und den kostenlosen Leihwagen, da mußte ich schon ganz schön Druck machen.

Gruß

also das hab ich auch schon ganz oft erlebt. bei mir sind 2 ford werkstätten in der nähe. in er etwas größeren bin ich bischer 5 mal gewessen um teile und so zu besorgen. 3 mal war mar man total unfreundlich zu mir, die anderen beiden hat man mich wunderbar beraten und hat sogar teile aus dem lager verkauft die nicht zu verkaufen sind. es war jedesmal ein anderer mitarbeiter.

bei dem zwieiten händler: bin ich rein, sitzen da zwei ältere männer ( meißter denke ich ). total verraucht. steh also da, guck die beiden an, und die tun so als ob ich luft währe.

bin dann einfach wieder raus. seit dem werden die mich nie wieder sehen.

 

also in berlin wurde ich bischer IMMER freundlich und kompetent behandelt.

versuch jetz immer besorgungen auf die zweit zu legen wo ich mit dem auto bei den eltern bin.

esseiden einer kann mit nen händler in hamburg nennen der freundlich und kompetent ist.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Erfahrungen zum Ford-Service