ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Erfahrungen mit meinem CC und noch zwei Fragen

Erfahrungen mit meinem CC und noch zwei Fragen

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 24. Oktober 2013 um 9:56

Seit nun fast einem Monat und rund 5.000 km fahre ich einen CC (BJ 2012, 170PS, DSG). Insgesamt bin ich sehr zufrieden! Schönes, großes Auto, angenehmes Reisen.

Positiv:

- Äußerlich mach der CC schon echt was her, schaut gut aus – ist aber ja Geschmackssache.

- Verbrauch mit 6,0 – 7,0 Liter ist bei zügiger Fahrweise auf der Autobahn fair.

- Das Glasdach ist sehr schön, bereitet mit der gut gelungenen Innenraumbeleuchtung ein angenehmes Flair.

- Die ganzen Assistenten (bis auf ACC) sind eine gute Unterstützung.

- Fernlichtautomatik ist schon echt cool, und die Ausleuchtung finde ich sehr gut.

Folgende Punkte sind mir jedoch negativ aufgefallen:

- Die 170 Pferde merkt man nicht wirklich (vorher hatte ich 140 PS Golf VI), hätte ich mir mehr erhofft.

- Innen ist der CC an vielen Stellen nicht vom meinen alten Golf zu unterscheiden (dafür dass er fast doppelt so viel gekostet hat).

- ACC ist noch nicht so ganz gut nutzbar, versucht immer sofort zu bremsen wenn ein anderer Wagen in den Erfassungsbereich kommt um dann gleich danach wieder Gas zu geben. Möchte nicht wissen wie der Verschleiß und der Mehrverbrauch ausfallen. Ganz zu schweigen von den Abständen. Ist glaube ich noch etwas sehr theoretisch und kommt noch nicht so richtig auf deutschen Autobahnen mit Verkehr klar. Allerdings den damit verbundenen Notbremsassistenten finde ich sehr sinnvoll (könnten auch so mancher LKW sehr gut gebrauchen).

- Die einzelnen DCC-Stufen sind für mich nicht wirklich zu unterscheiden, als Extra würde ich es nicht bestellen.

- Die Sitze sind auf langen Fahrten recht unbequem.

- Navi Einheit kommt im Vergleich zu BMW o.a. schon sehr altmodisch daher.

Zwei Fragen habe ich noch:

- Ich fahre mehrmals im Monat sehr weite Strecken am Stück (so ca. 800 bis 1.000km), die dann auch gerne mit 180-210 km/h. Was muss ich beachten, dass der CC lange lebt und wenig Verschleiß hat? Ich fahre relativ vorrausschauend, bremse wenig. Dafür fährt mein CC fast nie Kurzstrecke und hat ne Standheizung, sollte für den Verschleiß mehr als positiv sein, oder?

- Wenn ich die Zündung einschalte sind im Kombiinstrument drei Sitze abgebildet, was bedeutet das?

Bestimmt habe ich hier noch tausende kleine Dinge vergessen. Als Fazit würde ich den CC schon weiterempfehlen, ist ein gelungenes Auto zu vernünftigen Unterhaltskosten!

Mein-cc
Ähnliche Themen
21 Antworten

- Die (Stoff-)Sitze sind sehr bequem, meiner bescheidenen Meinung nach.

- DCC und ACC habe ich nicht, brauche ich auch nicht.

- Verbrauch bei meinem 1,8 TSI mit flotten Autobahnfahrten momentan bei ca. 7,4l E10. Dein TDI ist also kein Sparwunder.

- Glasdach habe ich nicht, wäre aber nice to have.

- Mit Navi meinst du das RNS510? Wenn ja, dann gebe ich dir recht. Daher habe ich bei der Fahrzeugsuche explizit das RNS315 gesucht. Ich bin sehr zufrieden damit. Wenn man ehrlich ist, geht es vielen RNS510 Besitzern einzig und allein um das große Display.

- Die im KI angezeigten Sitze beschreibt die Sitzbelegungserkennung (diese kennt man aus vielen anderen Autos auch). Sie zeigt dir an, welche Sitze belegt sind und an welchen die Gurte auch benutzt werden. Zusätzlich zu dieser Anzeige bei Nichtanlegen eines Gurtes ertönt auch ein Warnton beim Losfahren. Ich gehe davon aus, dass du den 5-Sitzer fährst.

- Fahr deinen CC schonend, dann hast du lange Freude daran. Behandel ihn pfleglich, gönne ihm regelmäßig eine wirksame Fahrzeugpflege, halte alle Werkstattermine ein und sehe ihn vor allen Dingen nicht als Sportwagen, sondern als komfortables Reisecoupé. Mehr nicht.

- Ob eine Standheizung postiv oder negativ in Hinsicht auf die Haltbarkeit ist, kann ich nicht beurteilen. Sie ist auf jeden Fall verkaufsfördernd!

Na ja ein Diesel ist gerade bei höheren Geschwindigkeiten auf der BAB immer sparsamer als ein Benziner, bei ungefähr gleicher Motorleistung.

Bei "zügiger Fahrt". Das kann man auslegen wie man will. Für manche ist 150km/h zügig, für andere erst 180km/h.

Darum ist der Diesel ja bei Vertretern noch so beliebt. Man kann lange Strecken schnell absolvieren, ohne das man zu arm dabei wird. ;)

Ich habe ne Anmerkung zu ACC. Wenn dir das zu empfindlich erscheint, liegt das evtl an der Einstellung. Du kannst da Voreinstellungen wie Sport, Normal (und gibt es da sogar noch eine dritte?) machen. Dementsprechend fällt die Beschleunigung bzw das Bremsverhalten unterschiedlich aus. Ich hab meines auf Normal stehen nachem die Einstellung "sportlich" für meinen Fahrstil zu ruppig war.

Es könnte aber auch an der hohen Geschwindigkeit liegen. IMO funktioniert das ACC nur zufriedenstellend bei normalem Reisetempo (130 bis 160). Bei darüberliegenden Geschwindigkeiten habe ich auch keine guten Erfahrungen damit gemacht. Liegt aber auch auf der Hand. Man nähert sich dem vorausfahrenden ja auch enorm viel schneller, demzufolge muss auch härter eingebremst werden.

Die Sitze finde ich aber sehr bequem. Ich hab die Leder-Alcantara Version, was aber an der Bequemlichkeint keinen Unterschied machen sollte. Mir passen die wie angegossen.:D

Themenstarteram 24. Oktober 2013 um 15:28

Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen.

Danke für den Hinweis zur Sitzbelegungserkennung. Mit den Einstellungen für des ACC werde ich mal genauer mit befassen. Hast natürlich Recht, ist schwierig für das System bei voller Autobahn und Geschwindigkeiten über 150 km/h vernünftig zu regeln. Irgendwo für braucht man halt doch noch nen Fahrer. ;-) Ich finde 6-7 Liter sind schon gut, fahre größtenteils jenseits der 180, streckenweise Vollgas.

Bzgl. ACC hatte ich bereits einen Thread hier geöffnet. Ich habe bemängelt, dass mit ACC bzw GRA das DSG zu spät hoch schaltet und die Beschleunigung von 0 bis 60 mit GRA und DSG allgemein zu ruppig ist.

Aber ich habe ja einen 2.0TSI. Beim runterbremsen an der Ampel nervt mich die Verzögerung enorm. Etwas hart, dann rollen lassen, dann wieder hart stehen bleiben. Wie ein Fahranfänger fahren würde.

Auf der Landstrasse ode BAB ist es dagegen sehr angenehm.

Themenstarteram 24. Oktober 2013 um 16:12

Ja, stimmt runterbremsen ist schon echt hart!

Zitat:

Original geschrieben von mx-5 fahrer

Ja, stimmt runterbremsen ist schon echt hart!

Ich wie ist es bei Dir beim Beschleunigen durch ACC/GRA? Bei mir, wenn ich selber beschleunige, schaltet DSG so um 1900rpm (also komfortabel, nicht zügig unterwegs), wobei ich keine Schaltvorgänge merke. Wenn ich aber ACC/GRA beschleinigen lasse, dann dreht der Motor sogar bis 2500rpm und schaltet dann endlich hoch, dann gibt es einen Ruck, dann geht's weiter.

Zitat:

Original geschrieben von mx-5 fahrer

Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen.

Danke für den Hinweis zur Sitzbelegungserkennung. Mit den Einstellungen für des ACC werde ich mal genauer mit befassen. Hast natürlich Recht, ist schwierig für das System bei voller Autobahn und Geschwindigkeiten über 150 km/h vernünftig zu regeln. Irgendwo für braucht man halt doch noch nen Fahrer. ;-) Ich finde 6-7 Liter sind schon gut, fahre größtenteils jenseits der 180, streckenweise Vollgas.

Siehst, da haben wir es. :)

Das schafft man mit dem Benziner nicht, wie hier jemand schrieb.

Zitat:

Original geschrieben von OPC

Zitat:

Original geschrieben von mx-5 fahrer

Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen.

Danke für den Hinweis zur Sitzbelegungserkennung. Mit den Einstellungen für des ACC werde ich mal genauer mit befassen. Hast natürlich Recht, ist schwierig für das System bei voller Autobahn und Geschwindigkeiten über 150 km/h vernünftig zu regeln. Irgendwo für braucht man halt doch noch nen Fahrer. ;-) Ich finde 6-7 Liter sind schon gut, fahre größtenteils jenseits der 180, streckenweise Vollgas.

Siehst, da haben wir es. :)

Das schafft man mit dem Benziner nicht, wie hier jemand schrieb.

Da würde bei mir der Verbrauch um 10l/100km liegen. Mindestens

 

 

Dafür fahre ich bei Vollgas >230km/h ;)

Themenstarteram 24. Oktober 2013 um 16:40

Zitat:

Ich wie ist es bei Dir beim Beschleunigen durch ACC/GRA? Bei mir, wenn ich selber beschleunige, schaltet DSG so um 1900rpm (also komfortabel, nicht zügig unterwegs), wobei ich keine Schaltvorgänge merke. Wenn ich aber ACC/GRA beschleinigen lasse, dann dreht der Motor sogar bis 2500rpm und schaltet dann endlich hoch, dann gibt es einen Ruck, dann geht's weiter.

Muss ich mal drauf achten beim nächsten Mal. Im normalen Betrieb, mit sanften Gasfuß, schaltet das DSG butterweich ohne das man es groß merkt.

Zitat:

Original geschrieben von mx-5 fahrer

Muss ich mal drauf achten beim nächsten Mal. Im normalen Betrieb, mit sanften Gasfuß, schaltet das DSG butterweich ohne das man es groß merkt.

Das stimmt bei mir auch. Wenn jedoch ACC/GRA selber gas gibt, stimmt bei mir was nicht.

Zitat:

Original geschrieben von OPC

Zitat:

Original geschrieben von mx-5 fahrer

Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen.

Danke für den Hinweis zur Sitzbelegungserkennung. Mit den Einstellungen für des ACC werde ich mal genauer mit befassen. Hast natürlich Recht, ist schwierig für das System bei voller Autobahn und Geschwindigkeiten über 150 km/h vernünftig zu regeln. Irgendwo für braucht man halt doch noch nen Fahrer. ;-) Ich finde 6-7 Liter sind schon gut, fahre größtenteils jenseits der 180, streckenweise Vollgas.

Siehst, da haben wir es. :)

Das schafft man mit dem Benziner nicht, wie hier jemand schrieb.

Wer hat das behauptet? Quelle? Genauer Wortlaut?

Zitat:

Original geschrieben von Polmaster

Zitat:

Original geschrieben von OPC

 

Siehst, da haben wir es. :)

Das schafft man mit dem Benziner nicht, wie hier jemand schrieb.

Wer hat das behauptet? Quelle? Genauer Wortlaut?

Zitat:

Verbrauch bei meinem 1,8 TSI mit flotten Autobahnfahrten momentan bei ca. 7,4l E10. Dein TDI ist also kein Sparwunder.

Direkt hast du es nicht geschrieben, das ist richtig.

Nun ja ich fahr den 1.4 TSI mit CNG. Und im Benzinmodus ist es anstrebend sparsam zu fahren. Daher meine ich mir auch ein Urteil erlauben zu können.

Unter 7 Liter. Benzin.. da muss man schleichen...

Zitat:

Original geschrieben von OPC

 

Direkt hast du es nicht geschrieben, das ist richtig.

Aha. Indirekt auch nicht. Aber Schwamm drüber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Erfahrungen mit meinem CC und noch zwei Fragen