ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Erfahrungen mit den neuen Camaro und Challenger Modellen??

Erfahrungen mit den neuen Camaro und Challenger Modellen??

Themenstarteram 5. Mai 2015 um 19:33

Hallo liebe US Car Freunde.

Ich möchte mir bald einen Challenger oder Camaro (die neuzeitlichen Modelle) kaufen und wollte mal fragen ob ihr mir ein paar Infos geben könntet was man an Reparaturen und unvorhergesehenen Kosten erwarten kann?

z.b. gibts irgendwelche teuren Reparaturen, die ausserplanmäßig hinzukommen?

Ich bin jemand, der ein Auto möglichst lange fährt (bis 200.000km) und erkundige mich da gern vorher.

Dass Verschleissteile usw zu machen sind ist ja klar, aber dass ich z.b. wie bei meinem letzten GOlf 4 zweimal nen Laderschaden und diverse andere Sachen blechen musste, hat mich ein bisschen vorsichtig gemacht.

Ach ja, es soll die V6 Version werden.

bin über alle Infos dankbar.

Danke schonmal

Viele Grüße

der Chris

Beste Antwort im Thema

Das ist nicht unbedingt ne Sache der Bornierrheit. Wie gesagt, der Einsatzzweck ist entscheidend und so ein V6 Camaro ist halt nicht für die flotte Hatz gemacht. Beim Mustang V6 zerhauts dir sogar die Kardanwelle wenn du dauerhaft um die 200 fährst.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Warum V6???

Magst du keinen bollernden V8 Sound?

Die Verbräuche sind nämlich fast identisch. Die Unterhaltskosten sind geringfügig höher, aber jeden verdammten Cent wert.

Du ärgerst dich bei jedem US-Car Treffen weil du "nur" mit einem V6-Muscle Car da bist. Ich denke da sind die paar Euro die du gespart hast, keine Entschädigung.

In einen Challenger, Camaro oder Mustang gehört ein V8.

Zum Thema: Vorteil Camaro und Mustang: wegen eventuellen Reparaturen hast du ein offizielles Händlernetz, bei Neuwagen sind Reparaturen über die Gewährleistung abgedeckt. Beim Camaro sogar 3 Jahre lang.

Das ist beim importierten Challenger u.u. nicht ganz so einfach.

Ansonsten kann ich über meinen Camaro Bj. 2014 nichts negatives berichten.

Seit wann interessierst Du Dich denn für ein US-Car?

Bei einem relativ neuen US-Fahrzeug ist nicht mit mehr Verschleiß/Kosten zu rechnen, als bei einem vergleichbaren deutschen Fahrzeug. Und nachdem Du einen V6 suchst, habe ich das Gefühl, Du bist noch nicht bereit zum "US-Schritt" und versuchst, es Dir durch Argumentationen der Vernunft so langsam selbst zu erlauben..

Bestimmt hilft es Dir bei der Entscheidung, einen seriösen Vertragshändler zu besuchen und Dir die Autos vor Ort anzuschauen und zu FAHREN. Das sind auch nur Autos - auch wenn Sie mehr Hubraum haben und im Stadtverkehr mehr Sprit verbrauchen. Solche Autos will man eh nicht im Alltagsbetrieb/Stadt bewegen... so ein Auto braucht Platz .. ;)

So, wie ich meine Corvette bewege, brauche ich im Schnitt 12-13 Liter. Doch, ich fahre 6-8.000 KM im Jahr. Jede Fahrt ist ein Freizeitvergnügen und für den Alltag ist mir das Auto sowohl zu umständlich als auch zu schade. Insofern verbuche ich alle Kosten dafür als Vergnügen/Hobby/Lebensqualitätssteigerungsspielzeug ;)

Also auf zur Probefahrt

Schöne Grüße

Bert

Themenstarteram 6. Mai 2015 um 11:12

Hi. Nachdem ich in meinem USA Urlaub einen Camaro als Leihwagen hatte, habe ich mir daraufhin hier in D einen gekauft. Dieser wurde nach ca einem Jahr das Opfer zweier LKW.

Danach bin ich jetzt erstmal ne Zeit Golf gefahren, ist kein Vergleich. Der Camaro war Welten besser, auch wenn er fast immer 15 Liter gebraucht hat, keine Ahnung wie ihr fahrt...

Habe aber auch Challenger(fährt ein Bekannter von mir) im Kopf, daher frage ich, obwohl ich das Interior bei weitem nicht so schön finde.

Vorteile Camaro: Gute Teileversorgung, robuste und bewährte Technik, besseres Fahrwerk, relativ sparsam für die Leistung. Dazu noch im Falle eines Neukaufs eine Werksgarantie von GM, da der Wagen hier offiziell angeboten wird. Alles in allem das bessere Auto meiner Meinung nach.

Nachteile Camaro: Im Vergleich zum Challenger gibt es eigentlich keine, es sei denn man zieht den 392er heran, der hat dann natürlich nochmal mehr Dampf.

Vorteile Challenger: Sieht seinen Urahnen ähnlicher, mehr "Macho" Image (wers braucht), Hemi (wenn man denn den V8 nimmt)

Nachteile Challenger: Teurere Ersatzteile, Probleme mit der Ersatzteilversorgung, lumpige Mercedes Achsen die zu erhöhtem Verschleiß neigen, schwerer und somit auch geringfügig schluckfreudiger als der Camaro

Mal was zum Vergleich V6 vs. V8: Tu dir selbst einen Gefallen und nimm den V8. Die alten Chrysler V6 Motoren sind nicht gerade der Knaller und der Pentastar Motor soll wohl zu Problemchen mit den Ketten neigen. Das mit den Ketten gilt wohl auch für den GM V6. Hemi sowie Small-Block haben dagegen noch eine zentrale Nockenwelle was die Steuerkette entsprechend kurz hält.

Der Verbrauchsvorteil der V6 Motoren ist so riesig nicht und im Unterhalt nehmen die sich sowieso nix. Steuer ist geringfügig höher und die Versicherung wird dir dank Exotenbonus für die V6 Variante das gleiche abknöpfen wie für den V8.

Themenstarteram 6. Mai 2015 um 16:08

danke für die Info´s

So unterschiedlich sind die Meinungen....

ich komme ja von der C6 Vette und habe mir die beiden auch angesehen - der Vorteil der Werksgarantie für den Camaro ist unbestreitbar - aber mit DEM Innenraum kann ich bzw. will ich nicht leben!

Ich bekomme dieses WE den Chally SRT 392 , der mir schon rein optisch auch von aussen VIEL besser gefällt.....wenn da das Gefühl von der ersten Spritztour sich bestätigt dann wird das unser neues Zweitauto neben dem Jeep!

am 6. Mai 2015 um 19:14

Wie ist das denn mit der Abgasnorm? Man kann doch nur noch Euro6 Fahrzeuge als Neuwagen zulassen. Erfüllen beide das?

Danke und Gruß

Normalerweise muss man wenns nen Neuwagen ist ein Abgasgutachten machen lassen was meist sackteuer ist. Da es aber meist schon einen Importeur gibt der sich der Sache angenommen hat kann man gegen einen entsprechenden Betrag eins bekommen und das dann im Rahmen der Vollabnahme als Basis für die Abgasgeschichte nehmen.

Das ist ein weiterer Vorteil von Exportmodellen, hier hat sich bereits der Hersteller um so Sachen wie Abgaseinstufung, Licht, KM/H Tacho und Co gekümmert ;)

Mal davon ab: Ist Euro 6 überhaupt schon verpflichtend?

Also der Camaro ist noch mit Euro 5 angegeben und der darf ja meines Wissens in D noch verkauft werden. Jetzt weiß ich allerdings nicht wie das mit der Abgaseinstufung in puncto Kleinserie ist da GM den Camaro ja nur in homöopatischen Stückzahlen rüberholt um im Puncto Zulassung nicht so strengen Regularien unterliegen zu müssen.

am 6. Mai 2015 um 19:48

Ich meine, das letzten Oktober alle Händler ihre Restbestände Euro5 haben zulassen müssen, da ab November die Ämter nur noch Euro6 zuließen. Das war wohl vorauseilender Gehorsam. Zusätzlich kam die Plicht von Gangwechselanzeigen, Reifendruckkontrolle und noch was, hab ich vergessen.

Gruß

PS. Sehe grade dass es eine Hellcat für 70000$ nach Bremerhaven schafft. Dann muss es ja irgendwie klappen.

Immer diese V8-Borniertheit...

Nicht alle haben Milionen auf dem Konto...

Das ist nicht unbedingt ne Sache der Bornierrheit. Wie gesagt, der Einsatzzweck ist entscheidend und so ein V6 Camaro ist halt nicht für die flotte Hatz gemacht. Beim Mustang V6 zerhauts dir sogar die Kardanwelle wenn du dauerhaft um die 200 fährst.

Das hat nichts mit Borniertheit zu tun. In solche Fahrzeuge passt am besten ein V8. Es passt besser zum Charakter des Autos. Das widerspiegelt auch die Erwartungshaltung des Publikums am Straßenrand. Der möchte man doch gerecht werden, oder nicht?

Wer sich einen V8 grundsätzlich nicht leisten möchte, sollte Abstand vom Kauf solcher Fahrzeuge nehmen.

@3.0CS

Was haste denn gegen den Innenraum vom Camaro? Der hat schönes zweifarbiges blau/schwarzes Leder auf Sitzen und Armaturenträger, schöne, bei mir dunkelblaue, Doorpanels, die im Dunkeln an der Oberseite leicht leuchten und herrliche Retro-Instrumente. Und die Multimediaeinheit mit dem Navi passt auch hervorragend ins Bild.

Warum haben die eigentlich alle Probleme mit ihren Steuerketten? Sind das denn Simplexketten? Dann wunderts mich nicht, die Weisheit hatte MB schon in den späten 80ern....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Erfahrungen mit den neuen Camaro und Challenger Modellen??