ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Er sucht Sie: Gebrauchtberatung für 1,96m

Er sucht Sie: Gebrauchtberatung für 1,96m

Themenstarteram 7. September 2015 um 12:54

Servus Bikervolk,

befinde mich gerade in Kroatien und nebenbei informiert man sich

natürlich fleißig über Möps. Habe bisher glaube ich so gut wie jeden Thread über dieses Thema durchgelesen, Tests angeschaut, Berichte gelesen und und und...

Worum es eigentlich geht... Ich bin auf der Suche nach dem richtigen Bike.

Problemstellung: Ich bin 1,96m groß und habe ein Budget von maximal 2500€ zur Verfügung.

Rahmenbedingung: Ich möchte ein Bike für den Alltag mit dem ich allerdings auch mal Touren von 100-200km abspulen kann ohne von Krämpfen geplagt zu werden. Größere Touren wohl eher selten. Sozius Betrieb sollte möglich sein. Aber wird nur hin und wieder genutzt.

Bisher bin ich eine Bmw R1150GS und eine Honda Hornet 600 probegefahren.

Bmw fährt sich easy aber ist mir einfach zu groß und mir fehlt die nähe zur Straße. Honda hornet sieht unter mir wie ein Spielzeug aus und ich hatte Probleme sie in die Kurve zu drücken. HAtte das Gefühl sie will sich wieder aufstellen.

Im Moment schaue ich in Richtung

Vfr 800 und Triumph Sprint 955i und werde diese nach dem Urlaub mal Probefahren.

Maschinen wie Aprilia Shiver oder die yamaha MT07 oder 09 wären zwar klasse. Sprengen aber mein Budget. Enduro möchte ich eher weniger. Tdm 850 wäre dann halt ein Kompromiss.

Ich erhoffe mir von diesem Thread eventuell noch ein paar Maschinen an die ich noch nicht gedacht habe.

Merci miteinander und weiterhin gut Grip unter dem Pneu

Ähnliche Themen
18 Antworten

TDM 850/900

Suzuki V-Strom 1000

Honda Varadero

Bei der Körpergröße wird man praktisch dazu genötigt eine Enduro zu fahren...

Die VFR800 bin ich (1,93) auch mal Probegfahren... war mit den langen Haxen nicht sonderlich bequem.

"Normale" Motorräder die vielleicht(!) passen könnten müssten schon recht groß sein. Die Hornet ist schon ziemlich kompakt.

Vorschläge, wobei ich jetzt nicht drauf geachtet habe, ob die ins Budget passen:

Kawasaki ZRX1100

Suzuki GSX1200/1400

Yamaha XJR1300

Honda X-Eleven

BMW R1100RS

BMW R1100R / R1150R / Rockster

Suzuki DR800Big

Statt Enduro ginge natürlich auch Supermoto. Wenn es kein Einzylinder sein soll wird es mit dem Preis allerdings schwer. Mit Vorreiter bei den "großen" die auch nicht nur abgewandelte Enduros sind war da KTM mit der 950 SM. Die bekommt man so ab 4000 €, mit etwas Verhandlungsgeschick halt etwas günstiger. Falls mit nähe zur Straße aber auch eine besonders integrierte Sitzhaltung gemeint ist, dann ist SM natürlich nix und mit Enduro wirds auch schwer.

EDIT:

Ah ja, als Sporttourer für Langhaxade ist die ZZR 1100 für um die 2500 wohl schon zu haben.

Zitat:

@Marodeur schrieb am 7. September 2015 um 13:47:05 Uhr:

Statt Enduro ginge natürlich auch Supermoto.

Jein. Die Suzuki DR Big ist unter den Enduros eine, die besonders für langbeinige Fahrer geeignet ist.

Ich weis, ich hatte sie ja. Kenne auch welche mit aufgepolstertem Sitz und Fahrwerk für härteren Einsatz da hab ich mit 1,85 schon Schwierigkeiten auf den Boden zu kommen. Aber da der TE ja davon spricht das ihm sogar bei der 1150 GS schon die "Nähe zur Straße" fehlte wird er sich mit Enduros allgemein und der Big im speziellen schwer tun. Supermotos dann eben wohl auch, dort fühlt man sich ja noch höher aufgrund fehlender Scheibe und tieferen Lenker. Wobei dies auch ein unvergleichliches Fahrgefühl in punkto Aussicht bietet, da kann auch keine Enduro mithalten. Dafür hat man beim Bremsen immer etwas das Gefühl gleich nach vorne abzusteigen. :D

Themenstarteram 7. September 2015 um 18:17

Danke schon mal für die Einwürfe. Die suzuki dr big hab ich auch schon gesehen ist Aber halt ne Enduro. Die zzr1100 schau ich mir mal an. Muss auch erstmal schauen wie sich das ganze mit superbikelenker anfühlt. Wahrscheinlich wird mir bei meinem mickrigen Budget wohl nichts anderes bleiben als ne Enduro. SM finde zwar optisch Super aber irgendwie scheint sie mir für meinen Gebrauch nicht das wahre zu sein.

Naja, die großen SM gingen schon auch gut für Soziusbetrieb und Alltag. 950 SM ist da wirklich beliebt. Aber man sitzt eben auch eher "weiter weg" von der Straße und thront eher auf dem Bike. Nix mit integriertem Gefühl.

ZZR 1100 gibts jedenfalls für dein Budget mit akzeptabler Laufleistung sogar von Händlern.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=194061048

Ich bin 1,95 m groß und fahre eine RF900R mit tiefergelegten Fußrasten.

Bequem, auch im Soziusbetrieb, genug Kraft und Langstreckentauglich, wenn man einen SB-Lenker verbaut.

Die RF ist aber recht alt, BJ1996, und läuft mit Vergaser.

Wenn sie ordentlich gepflegt wurde, ist die 100.000 km-Marke kein Ding.

Ich habe sie mit 69000km Anfang 2014 für 1100€ geschossen.

Davor hatte ich ne DR650RSE aus 1991. eigentlich eine geile Maschine. Leider hatte ich nach 100km durchfahren immer Schmerzen in der Lendenwirbelsäule. Aus diesem Grund und des Soziaaspekts habe ich mir dann den Sporttourer RF gekauft.

Ich liebäugle aber immer noch mit der DRBig. Die macht mich total an. ??

Themenstarteram 7. September 2015 um 20:52

ZZ1100 und RF900R werde ich mir mal

anschauen sobald ich Daheim bin. KTM Duke wäre noch in meiner Preisklasse angesiedelt. Vielleicht setz ich mich doch auch mal auf ne SM. Was hat dir an der DR 650 so gefallen, dass du so sehr in Richtung Big liebäugelst?

Du hast ja schon die TDM erwähnt, mir mit 192 cm passt sie problemlos und sie liegt in Deinem Budget

Zur DR650:

Ich habe den Schein recht spät gemacht und die DR war meine erste Maschine. Abgesehen davon, dass ich damit auch das Schrauben gelernt habe, ist sie handlich, sparsam, gut zu fahren, alltags- und tourentauglich und passt ganz gut für die Größe.

Mit der Big liebäugliche ich deshalb, weil die Kriterien gleich sind. Hinzu kommt dann noch die Haltbarkeit durch den größeren Eintopf, die bessere Passform (da höher) und "es ist halt ne Big" ;)

Die DRs sind halt raue Maschinen mit Vibration und nur 46 bzw. 50 PS. Einfach gebauter Motor den man aber selber ohne Probleme pflegen kann.

Wenn du in Richtung Enduro/Reiseenduro gehen willst und mehr PS und weniger Raubein möchtest -> TDM 900, DL1000 oder ne andere Zweizylinder.

Themenstarteram 8. September 2015 um 8:57

Vielen Dank für deinen Bericht. Werde wohl mal noch einen von euch erwähnten sporttourer Probefahren und evtl mal noch ne suzuki dr big. Bei mir in der nähe steht ne ktm 640 lc4 sm. Optisch sind die Bikes halt schon ganz vorne. Vibrationstechnisch aber wohl auch ?? mal schauen welches Fahrgefühl mir am meißten taugt.

Die Katis sind auch gute Maschinen. Mir persönlich gefällt die Sitzbank nicht, dafür sind es ordentliche Triebwerke. Für meinen Geschmack aber zu teuer.

Richtig lange Touren gehen aber erst mit der Adventure. Als Alltagsbike ist die LC4 SM wohl recht gut. Als SM auch sehr spaßig.

Viel Spaß bei den Probefahrten. Bin gespannt, was es wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Er sucht Sie: Gebrauchtberatung für 1,96m