ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Entwicklung Verkaufszahlen Elektro schlägt Hybrid

Entwicklung Verkaufszahlen Elektro schlägt Hybrid

Themenstarteram 1. Mai 2015 um 22:01

In einem anderen Thread gab es ein Bild zur Entwicklung der Toyota Hybrid Verkaufszahlen. Verglichen mit den Zahlen vom Nissan Leaf, meistverkauftes Elektroauto hat Toyota nur im ersten jahr mehr verkauft ! Ja, Toyota hat zu einer ganz anderen Zeit angefangen und damals hat das Thema weniger interessiert, aber der Hybrid hat z.B. Kosten und Reichweitenvorteile. Ich finde die Zahlen jedenfalls interessant, mal schauen wie es weiter geht.

Toyota Prius

1997: 300

1998: 17.600

1999: 15.200

2000: 19.000

2001: 36.900

2002: 41.300

2003: 53.300

2004: 134.700

Nissan Leaf

2010: 50

2011: 22.144

2012: 26.973

2013: 47.716

2014: 61.507

2015 > 41.300

 

Hybride
Ähnliche Themen
43 Antworten

gelöscht

Themenstarteram 2. Mai 2015 um 10:05

Korrigierter Link zu den Zahlen.

Ich habe (mehrere) Momente gebraucht Deine Meldung zu verdauen, denke aber das ich es jetzt geschafft habe.

Beide Antriebsarten haben ihre Berechtigung und werden weiter wachsen.

Wenn Nissan es schafft etwas weniger haessliches anzubieten und den Preis etwas zu senken werden die ZZ weiter hoch gehen.

Soviel schaffe ich sogar mit unpolierter Glaskugel. :D

 

Pete

Der leaf mit 48 kWh und etwas hübscher ... Mit der zoe gehts ja auch... Dann geht es richtig ab

Themenstarteram 2. Mai 2015 um 18:26

War nichts gegen Hybrid, wollte nur zeigen das im Markt wesentlich mehr Dynamik steckt als viele hier denken. Dazu kommt Toyota war mit dem Prius alleine. Bei den Elektroautos sind bald alle Hersteller mit dabei was einen zusätzlichen Schub geben wird.

In 2 Jahren sollte es einen neuen geben, der Leaf ist bereits 5 Jahre alt.

Themenstarteram 17. Mai 2015 um 20:49

Hybrid in Europa bald überholt ?

Automotive News:

Zitat:

“The conventional hybrid market has stalled and the pipeline of new models is weak.”

Analyst firm LMC Automotive forecasts that plug-in hybrids soon (in 2019) will overtake hybrids before reaching 1.2 million in annual sales by 2024. One of the reasons is that a lot of new models to be launched will be PHEVs, not true with HEVs.

Im Bildchen die Verkaufszahlen von Plug-In Hybriden und Hybriden. Bis auf Yaris (67.000) und Auris Hybrid (56.000) sind die Zahlen nicht berauschend.

 

Verwundert haben mich die Zahlen vom Klassiker Toyota Prius, der landet hinter den meisten Elektroautos (Europa) :

Nissan Leaf 15.275

Renault Zoe 11.231

Tesla Model S 9.493

BMW i3 8.810

Prius 6.900

Volkswagen e-Up! 5.450

http://insideevs.com/.../

V3-150409886

Der Prius hatte von Anfang an ein dickes Problem: Er konnte zu keiner Zeit eine brauchbare E-Motorleistung abliefern. Es gab nie einen brauchbaren Akku dazu, der solche Ströme abkann. Deswegen war das ganze nur im Streichelmodus elektrisch bis 50km/h wenn überhaupt fahrfähig. In der Praxis springt schon auf der Kreuzung der Motor wieder an, weil einfach der Prius losfahren will.

Motto: Verbrennungsmotor mit Elektroanfahrhilfe - mehr nicht, der Plug-in im Prius macht folglich überhaupt keinen Sinn, solange er nicht wenigstens 20km auch über 50km/h fahren kann.

Die neuen BEV i3 LEAF Renault-E habens dort wesentlich leicher: richtig " E" und gut

Sorry aber das stimmt so nicht...

Zunächst gab es diese Akkus. Im ersten RAV4 EV (1997 - 2003) laufen die bis heute, nur darf Toyota aufgrund einer Pantentklage von Chevron-Texaco keinen NiMh (ev-95 nimh battery) größer 6,5 Ah verbauen. http://en.wikipedia.org/.../...ance_of_large_automotive_NiMH_batteries

Der erste elektro RAV4 hatte 27kWh und lief in Japan zum testen 480.000 km...

http://en.wikipedia.org/wiki/Toyota_RAV4_EV

Es gibt umgebaute Prius die mit 3 Traktionsbatterien mehr können, aber auch im Serienzustand schafft man im P2 auch 70+ elektrisch wenn man geübt ist, wenngleich nicht aus dem Stand.

umgebauter Prius ohne Motor...

https://www.youtube.com/watch?v=FqAzMzT_0qg

Klar bleibt es ein Hilfsmotor aber ich hatte einen recht hohen EV Anteil, von der Autobahn zur Arbeit - Akku VOLL ich kam meistens elekrisch bis in die Stadtmitte. Auch an der Ampel ;)

Vom Deutschen Markt abgesehen kommt der PIP nicht mal schlecht weg, trotz seines kleinen Akkus, 2014 in den USA gut verkauft, leidet er jetzt, Rabatte auf Volt und leaf und der doch sehr kleine Akku tun ihr übriges.

Plug In Prius | Fully Charged

Ein Kollege um 3 Ecken hat einen. Für den Alltag reichen die 25km für erstaunlich viele fahren aus.

Einkaufen, usw. Aber jetzt mir Konkurrenz von Volt, Leaf, & co, vorallem nach den letzten Preisanpassungen, wäre Toyota gut beraten die mageren 4,4 kWh etwas aufzustocken.

Themenstarteram 18. Mai 2015 um 11:55

Der Boom der Plug-In Modelle geht weiter, über 7.000 Outlander PHEV in den ersten drei Monaten. GTE und e-Tron verkaufen sich ebenfalls gut.

Wenn Mitsubishi es schafft, den ASX PHEV für unter 30.000 € zu bringen, geht die Post richtig ab. Toyota sollte sich mal Gedanken machen, ich sehe bei den Zahlen einen direkten Zusammenhang, steigen die Plug-In Hybrid Verkäufe sinkt die Anzahl der verkauften Hybride.

Nicht nur Toyota...

Würde Nissan endlich den Leaf überarbeiten. etwas das blechkleid aufhübschen und 48kWh als Option anbieten.

aber der outlander ist halt für den preis ein super Angebot. wer braucht da noch den diesel :D

Sehe ich ähnlich, allein vom Äußeren beginnt der LEAF schon wieder, zu polarisieren. Zudem ist er drinnen nicht wirklich so geräumig um als Vollwert-Taxe durchzugehen. Man kann drin sitzen - ja, aber nicht viel mehr. Gestern wieder gesehen, wie sich eine enorme Autoschlange (ca 140Taxen) am Hauptbahnhof in Berlin mit ca immer noch 85% Mercedes stückweise nach vorne stinkt und knattert. Prius (gefühlt Häßlich) 1997 bis 2015 hat sich schlich nicht durchsetzen können.

PS Ich kenn die Story vom Patentstreit, dass ein Texanischer Ölkonzern (Chevron) einer japanischen Autofirma (Toyota-Panasonic) verbietet, deren eigene Innovation zu verwenden - ein Schmierenstück der Wirtschaft!

Aber es wird noch besser kommen, haben wir erst TTIP. Dann darf nämlich ein US-Schiedsgericht die ganze EU verklagen, weil gewisse Automarken diskriminiert werden z.B. mit dem Energieverbrauchslabel. Jeder einzelne Schadensersatz (Pointiac, Ford, Cadillac etc. würde in die Milliarden gehen. Irgendwelche zwei bestechliche der drei Richter, die das hinbekommen, sollten sich für sowas immer finden lassen. Wenn dann die EU wegen Kartellrecht im Gegenzug die Ölmultis auf Zerschlagung verklagt, passiert nur eins: es fällt in China ein Sack Reis um, aber es beginnt ein neuer echter Wirtschaftskrieg über die Gerichte - lustige Aussichten

Themenstarteram 28. Juli 2015 um 12:38

Habe mir erlaubt die Tabelle von JatoDynamics(2014) zu ergänzen, die Halbjahresergebnisse von 2015 x 2. Peugeot Hybrid Zahlen konnte ich nicht finden.

Plug-In könnten, wenn es so weiter geht um 103 % von 31.000 auf 63.000 zu legen.

Hybrid werden das Niveau von 175.000 etwa halten.

Elektro von 60.000 auf ca. 85.000.

(berücksichtigt bei den drei Gruppen nur immer die Top10)

Top10
Themenstarteram 4. August 2015 um 20:43

Offizielle Europa Zahlen vom ACEA.

Electric Vehicles (EVs) = BEVs + PHEVs

H1 2014: 41.111

H1 2015: 72.741 + 77 %

Hybrid Electric Vehicles = Full Hybrids + Mild Hybrids

H1 2014: 97.702

H2 2015: 118.195 + 21 %

Other Alternative Fuel Vehicles (NGVs Natural Gas + LPG)

H1 2014: 116.833

H1 2015: 130.701 +12 %

 

http://www.acea.be/.../AFV_registrations_Q2_2015_FINAL.pdf

Graph-750x422
1113

Darf ich jetzt mal den bösen spielen und de Zahlen anders interpretieren?

In Estonia haben sie das Problem der E-Mobilität endlich erkannt, ein Rückgang um 100%, kein Auto wurde verkauft.

Auch die Niederländer haben es endlich kapiert, -33,33%

Und auch die Slovenen haben mit -27,1 % gezeigt, wo es hin geht.

Die 164,3% plus in England, die 215,4% plus in Portugal usw... sogar die 54,1% plus in Deutschland, braucht man nicht zu erwähnen. ;)

PS: Sieger mit +500% ist Lithunia :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Entwicklung Verkaufszahlen Elektro schlägt Hybrid