ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Entscheidungshilfe W212 E500 / AMG W204 AMG 350

Entscheidungshilfe W212 E500 / AMG W204 AMG 350

Mercedes

Hallo zusammen,

ich brauch mal eine Entscheidungshilfe bzw. Anregungen, Tipps, Erfahrungen, wie auch immer :-)

Also ich möchte mir jetzt im Winter oder eben im Frühjahr ein Mercedes zulegen.

Ich schwanke zwischen einem

W212 E500 AMG Paket

W212 AMG

W204 AMG Vormopf

( W204 350 Mopf AMG Paket )

So meine Vorrausstzungen zum Auto:

- 8 Zylinder ( da würde der W204 350 eigentlich schon rausfallen, den würde ich nur kaufen wenn ich ein unschlagbares mopf Modell Angebot finden würde mit AMG Paket )

- Limousine oder Kombi... KEIN Coupe !

- Kein Turbo !! Also der 500er müsste dann Baujahr zwischen 09 - 11 sein mit dem 5,5 Liter

- Kein Braunes oder Beiges Leder !

- Wenns kein "echter" AMG ist aufjedenfall AMG Paket

- Keine 200.000 km oder 4,5 Hand etc. also kein durchgelutschtes KFZ :)

- Preisgrenze 25.000 ( wenns 1000 mehr sind oder so auch ok, aber ich will nicht an der 30.000er Marke schnuppern :-)

Das ganze wird ein 2. Wagen und kein Alltagsauto für Arbeit und co.

 

So das sind so meine Voraussetzungen....

Ich kann mich NICHT entscheiden, klar wirds am ende ne Ausstattungs/Preis Frage etc. je nachdem was grade auf dem Markt verfügbar ist....

Ich würde von euch gerne mal wissen, was spricht positiv, was spricht negativ für die aufgelisteten Modelle ?

Das die 8 Zylinder robuste Motoren sind hab ich schon gelesen, ein Steuerkettenproblem soll wohl beim 500er W212 auch nicht mehr vorhanden sein wie ich rausgelesen habe.

Also gelesen hab ich schon sehr sehr viel aber das Problem is natürlich auch immer, 90% berichten nur im Forum wenn sie probleme haben und nicht wenn alles ok ist :)

Leute ich brauch einfach mal paar persönliche Meinungen zu den aufgelisteten Fahrzeugen oben :)

Und nicht vergessen, es wird ein 2. Wagen der im Jahr vll. 4-8000 Km fährt je nach Wetter (Sasionkennzeichen 03-10)

Ich bin über alle postiven, sowie negativen Kommentare erfreut :)

Vielen Dank

Gruß

Beste Antwort im Thema

Habe auch lange einen Sauger gesucht und einen gefunden gehabt. Nach der Probefahrt habe ich mich dann doch für den Bi- Turbo entschieden. Empfehle dir dringend beide zu fahren.

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Mir geht es nicht darum 0,5 Sek schneller von 0 auf 100 zu sein oder so.

Allein vom Klangbild her kann der Biturbo dem Sauger nicht annähernd das Wasser reichen.

Robustheit bin ich der Meinung ist ein reiner Sauger langlebiger wie ein Turbo !!

Ich glaube das war auch das flasche Unterforum hier, ich wollte keine aktuellen 500er Inserate (auch wenns nett gemeint ist) sondern eher Meinungen zu den Modellen, Tips etc. :)

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 19. November 2019 um 07:58:43 Uhr:

Higgi, da hast Du wieder ganz genau hingeschaut. :)

Hab es nur oberflächlich angesehen. Es gibt ja auch noch welche mit weniger km bis 25K.

Wobei ich persönlich heutzutage für so einen Wagen auch höchstens bis 22,5K gehen würde.

Meiner hat 2013 bekanntlich 28K gekostet (:p). Ich rechne intern mit 1K Abschlag p.a.

Dennoch, das Ende der Fahnenstange ist für die Wägen wohl bald erreicht. Anständig gepflegte ohne Instandhaltungsstau dürften bei 18-20K in 2020/2021 erstmal stehen bleiben - dann gehts aufwärts. :D

Wie untermauerst du diese Aussage ?

Weils einer der letzten "großen sauger" ist wird er im Wert steigen ????

Ich bezweifle das das Fahrzeug ab 20/21 im Wert steigt bzw gut steigt.

Wenn man sowas vorhersehen könnte, könnte man sich direkt die entsprechenden Automodelle kaufen, einlagern und für teuer Geld verkaufen.

Sowas sind meiner Meinung nach nur vermutungen :)

Ob ein Auto rarität wird oder nicht weiß man leider nicht, ein 4,4L V8 E38 ist in Top Zustand auch nicht billig, aber im vergleich zum Neupreis immernoch hinterhergeworfen usw.

Aber wie gesgat, am liebsten wäre mir noch ein C AMG aber ich bin eben auch nicht abgeneigt vom W212 E500

Wg. des Bindestrichs in Deinem Nick hättest Du Dich nicht neu anmelden müssen. ;)

Es gibt hier zahlreiche Freds zu 500er-Sauger und 500er-Biturbo. Insofern findet man schon was über die Suche.

Mein Tipp ist unverändert, nimm den E. Mit dem C hat man nichts "Ganzes".

Da gibts nichts zu "untermauern". Das sind die Erfahrungen aus den vergangenen Jahrzehnten mit den 500er-Modellen.

Dem Biturbo traue ich das nicht zu, da die Old-School-Klientel immer zum klassischen Sauger greifen wird.

Und ich sagte nicht das man damit reich wird und "wie" es "aufwärts" geht. :D

Denkst du denn unsere 500er Sauger steigen wieder? Ich dachte das auch einmal, bin aber nicht mehr sicher. Augenscheinlich will sowas gerade keiner mehr. Bei Mobile stehen sie lange und sind m.E zu teuer.

Hab meinen mal beim Händler per Schwacke bewerten lassen: 14050€

Mittlerweile doch leider 185000km drauf und Bj. 2009. Die Bewertung inludikiert das AMG Paket, die Distronic, die Standheizung und die aktiven Multikontursitze. 4matic hat er auch.

Ich befürchte wenn meiner mal die 200.000km vollgemacht hat, liegt der Ende nächstes Jahr bei 10.000€ Händler EK. Bin gerade echt nicht sicher ob ich ihn behalten soll - was ja bis zu dieser fatalen Bewertung mein absolutes Bestreben war.

Schon mal Serie Sauger gegen BiTurbo gehört?

Ich wäre mir da nicht so sicher. Die Daimler V8 werden im Preis steigen. Man findet bei mobile so gut wie keine vernünftig gepflegten Fahrzeuge. Sauger oder Bi- Turbo?

Ich habe mich für den Bi- Turbo entschieden. Für einen Facelift mit 16650km und Bj 2014 um genauer zu sein. Vorher bin ich einen sauger von privat im guten Zustand Probe gefahren. Vom Sound her ist er im vergleich zum Bi- Turbo etwas dumpfer vom Klangbild aber nicht so das es mich überzeugen konnte. Der Bi Turbo war für mich vom Gesamtpaket das bessere Fahrzeug und ich denke er wird genauso wie der sauger im Wert stabil bleiben. Immer in vorausgesetzt das Fahrzeug ist im gepflegten Zustand.

Man darf nicht vergessen, der E500 ist im Unterhalt der letzte bezahlbare zivile V8 von Mercedes.

Um Beschleunigungswerte ging es mir auch nicht, deshalb meine Empfehlung, beide mal Probefahren.

Zitat:

@hochstaedter schrieb am 20. November 2019 um 17:28:05 Uhr:

Denkst du denn unsere 500er Sauger steigen wieder? Ich dachte das auch einmal, bin aber nicht mehr sicher. Augenscheinlich will sowas gerade keiner mehr. Bei Mobile stehen sie lange und sind m.E zu teuer.

Hab meinen mal beim Händler per Schwacke bewerten lassen: 14050€

Mittlerweile doch leider 185000km drauf und Bj. 2009. Die Bewertung inludikiert das AMG Paket, die Distronic, die Standheizung und die aktiven Multikontursitze. 4matic hat er auch.

Ich befürchte wenn meiner mal die 200.000km vollgemacht hat, liegt der Ende nächstes Jahr bei 10.000€ Händler EK. Bin gerade echt nicht sicher ob ich ihn behalten soll - was ja bis zu dieser fatalen Bewertung mein absolutes Bestreben war.

Wir werden in 5 Jahren (15tes Betriebsjahr) etwa 100Tkm auf der Uhr haben. Insofern kann ich schwer für Fahrzeuge sprechen die Deine Laufleistung haben. Wir rechnen jedoch mit einem einigermaßen akzeptablen Werterhalt (wenn es so unfallfrei bleiben sollte).

Dennoch. Etwaig gibt es dann nur noch vom Markt 15K. Was soll ich damit? Nochmal 25K draufpacken für was auch immer für einen Wagen? Nunja, 25K sind für mich in etwa das Äquivalent von 1 Jahr früher aus dem Büro raus. ;) Hier liegt die Zielstellung.

Es würde mich also nicht wundern, wenn ich den Wagen bis zum technischen Exit fahre - auch wenn ich bis dahin nochmal 10K nur an Reparaturen reinpacken muss.

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 20. November 2019 um 14:28:38 Uhr:

Wg. des Bindestrichs in Deinem Nick hättest Du Dich nicht neu anmelden müssen. ;)

Es gibt hier zahlreiche Freds zu 500er-Sauger und 500er-Biturbo. Insofern findet man schon was über die Suche.

Mein Tipp ist unverändert, nimm den E. Mit dem C hat man nichts "Ganzes".

OH das war unabsichtlich, neu angemeldet hab ich mich nicht nur von wo anders eingeloggt anscheinend hab ich 2 Accounts seit sehr sehr langer Zeit ??

Zitat:

@J.M.G. schrieb am 20. November 2019 um 19:06:16 Uhr:

Schon mal Serie Sauger gegen BiTurbo gehört?

Nein nicht im direkten Vergleich lediglich kenne ich Sauger v8 und Turbo v8 und ich hatte mal ein s600 der war auch v12 biturbo, mit der originalen abgasanlage war das recht mau.

Und ich denke halt wenn ich son Turbo vorne noch drin hab bzw 2, sind das ja wieder 2 Komponenten die kaputt gehen können im Vergleich zu nem dicken Sauger ?????

Auch wenn es deutliche Unterschiede vom Sauger zum Biturbo gibt - die wirst Du im normalen Betrieb nicht wirklich merken. Selbst bei einem 400er zu meinem 500er-Sauger würde ich vermutlich nicht groß enttäuscht sein - sehe ich mir die Fahrleistungen auf dem Papier an.

Biturbo wirst Du vermutlich mit weniger Laufleistung finden - den Motor gibts ja noch.

Für den Sauger braucht es Zeit - wenn ich das Angebot aktuell so sehe - da den richtigen rauszufischen.

Auch wenn der Biturbo den besseren Abgassound hat - der Motorklang ist grottig, im Vergleich zu dem seidig laufenden Sauger - insbesondere wenn sich die Wastegates verabschieden - was ja Stand der Technik ist.

Der 500er Sauger klingt - anders noch als im 211er mit Sportpaket - wie ein Hybrid. Leise. Der BiTurbo Vor-MoPf macht es nicht besser.

Der BiTurbo MoPf oder auch der CLS 218 klingen dann kernig. Das mag dem einen oder anderen nicht gefallen, weil zu aufdringlich. Ich mag es.

Ich mag es kernig und dumpf. Sowohl im Motorraum, wie auch aus dem auspuff.

Wie Andy schon sagt schreckt mich die wastegate Turbo Geschichte ab.....

Wobei ich dann beim Sauger von den saugrohr Problemen lese....

Nur da denke ich mir, lieber ein defektes saugrohr wie ein defekter Turbo wo dann motor raus muss etc.

Unter den 500er-Sauger kannst Du auch eine andere Abgasanlage druntertackern.

Meiner ist Original und ich liebe es fast geräuschlos dahinzugleiten.

Im Stand muss man schon auf den Drehzahlmesser schauen, um sicher zu gehen das der Brenner überhaupt an ist.

Jeder wie er mag.

Das Thema Saugrohr besteht sicher - was spricht dagegen den bei 100Tkm mal mit Kamera von Innen anzusehen. Dann kann man immer noch entscheiden ob neu oder bleibt drin. Wird sicher nicht die Welt kosten.

Edit:

Mein Fazit: Für 25K lieber einen top 500er-Sauger nehmen als einen abgerittenen Biturbo und schon gar nicht eine C-Klasse. ;)

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 21. November 2019 um 10:12:58 Uhr:

Unter den 500er-Sauger kannst Du auch eine andere Abgasanlage druntertackern.

Meiner ist Original und ich liebe es fast geräuschlos dahinzugleiten.

Im Stand muss man schon auf den Drehzahlmesser schauen, um sicher zu gehen das der Brenner überhaupt an ist.

Jeder wie er mag.

Das Thema Saugrohr besteht sicher - was spricht dagegen den bei 100Tkm mal mit Kamera von Innen anzusehen. Dann kann man immer noch entscheiden ob neu oder bleibt drin. Wird sicher nicht die Welt kosten.

Edit:

Mein Fazit: Für 25K lieber einen top 500er-Sauger nehmen als einen abgerittenen Biturbo und schon gar nicht eine C-Klasse. ;)

Wenn da was im saugrohr, sprich klappen etc. Brechen hat man dann eigentlich einen Motorschaden?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Entscheidungshilfe W212 E500 / AMG W204 AMG 350