ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Empfehlung für Lautsprecher

Empfehlung für Lautsprecher

Themenstarteram 18. März 2012 um 16:40

Mahlzeit

ich steige demnächst von Golf 3 auf Golf 4 Bj.03 um und bin auf der suche nach sehr guten Lautsprechern.

Aus meinem Alten habe ich schon Radio, Sub und Endstufe ausgebaut brauche also noch Lautsprecher für die vorderen Türen + Hochtöner + Frequenzweichen.

Ich schwanke zwichen - Eton Pro 170

- Focal PS 165

- Hifonics WR 165

Welche könnt ihr mir empfehlen ??????

Welche Adapterringe könnt ihr mir empfehlen (Plaste, Holz, Metall)????

Beste Antwort im Thema

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.

Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,

die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,

sondern in stabile Holzgehäuse.

Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.

Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.

Je stabiler, desto Klang

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege System.

Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,

sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes

---> http://img528.imageshack.us/img528/5425/rechtsxl4.jpg

http://www.sub-scene.de/klang.html

http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html

erreichen will,

ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,

zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1

 

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,

Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile

sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,

beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://beyma.de/file...ition_Door_Flyer.pdf

 

http://www.hifi-foru...m_id=123&thread=1422

 

http://www.hifi-foru...read=9952&postID=2#2

http://www.hifi-foru...=533&back=&sort=&z=1

http://www.marvinrab...mbauanleitungLSP.pdf

 

http://www.klangfuzzi.com/rep_user_fuss_vwgolf4.php

 

Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

http://www.diaboloworld.de/alb.html

Für Kabel, Kleinzeug, Sicherungen, Dämmaterial werden ca. 180 EUR benötigt!

 

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.

1 2-Wege KOMPONENTEN System

1 Subwoofer

1 4-Kanal Endstufe

 

 

Sehr gutes Preis/Klangverhältniss:

Radio:

http://www.clarion.com/.../us-en-product-pf_1259559424064.html

 

2-Wege Frontsystem:

http://www.etongmbh....83c58891fa5f639bc07e

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten
Themenstarteram 21. März 2012 um 14:34

Nun gut also kann ich wohl bei meinem Blackmaxx CMX12 bleiben und ihm eventuell ein neues Gehäuse verpassen ! Vielleicht kommt ja später noch was besseres rein natürlich zusammen mit einer besseren Endstufe!

Als Gehäuse hab ich mir so was vorgestellt

http://www.ebay.de/.../360368423766?...

oder so was

http://www.ebay.de/.../400284164478?...

Sind die Gehäuse OK oder liege ich wieder falsch???

Sollte schon ein fertiges sein, mit dem Einbau der Boxen verlegen der Kabel Radio anschließen Fensterheber Verwschleißteile wechseln Dämmen neu Heckleuchten neuer Schaltsack usw. habe ich erstmal genug zu tun.

Zitat:

Original geschrieben von Golfer124

Nun gut also kann ich wohl bei meinem Blackmaxx CMX12 bleiben und ihm eventuell ein neues Gehäuse verpassen

Ob der was taugt weiß ich nicht, sorry. Vergleiche ihn doch mal irgendwo, am besten an einer besseren Endstufe, die du vorher kaufst. Wie ist er denn momentan eingebaut ?

Zitat:

Original geschrieben von Golfer124

Vielleicht kommt ja später noch eine bessere Endstufe!

Das könnte schon was bringen. Eine größere Vierkanal + preiswertes Powercap dazu kriegste für gut 120 € komplett.

Man kann auch mehr ausgeben, sagen wir mal 150-200 € nur für den Verstärker.

Du willst doch, daß die Anlage ordentlich auf die Birne trommelt ?! Dann mußt du auch einen gescheiten Verstärker dranhängen. Den Sub kannst du ja erstmal behalten und jederzeit ersetzen.

Hier wäre ein Verstärker, den zu günstig bekommen wirst, er ist neu und versorgt eine komplette Anlage mit reichlich Power :

http://www.ebay.de/itm/320872260915

http://www.audiodesign.de/downloads/testberichte2010/TXi8400.pdf

Zitat:

Original geschrieben von Golfer124

mit dem Einbau der Boxen

Du meinst bestimmt Lautsprecher.......

Themenstarteram 21. März 2012 um 15:19

Ja Lautsprecher natürlich meine nicht den Sport bzw das Kaspertheater was man im Fernseher sieht!!

Momentan ist er in einem selbst zusammen gebauten "Kasten" (schon so übernommen)!

Vielleicht leiste ich mir ja noch ne neue Endstufe+Kondensator mal gucken was die Finanzen sagen!!

Welche Marken sind denn zu Empfehlen dachte ja bis vor kurzem noch das Magnat recht gut ist !!

Was hältst du eigentlich von dem Alpine SBG 1244 BR Sub???

Ich hab noch editiert, oben steht alles incl Kauftip ! Die Endstufe müßte unter 200 € kosten, du bist dann in dieser Hinsicht dauerhaft gut versorgt. Die Magnat-Endstufe kannst du ja dann verkaufen.

Zitat:

Original geschrieben von Golfer124

Was hältst du eigentlich von dem Alpine SBG 1244 BR Sub???

Dazu weiß ich nichts.

Mit einer guten Endstufe kannst du jederzeit losfahren und dir bei Händlern solche Boxen in den Kofferraum stellen lassen. Genauso ist es möglich, daß du was bestellst und bei Nichtgefallen wieder zurückschickst.

Themenstarteram 21. März 2012 um 15:33

Kann eine Endstufe mit zu hoher Leistung die Lautsprecher im Normalfall beschädigen oder spuckt sie nicht mehr aus als die LS Leisten können????

Klanglich profitierst du, da die Endstufe unter ihrer Maximalleistung bleibt.

Anders sieht die Sache aus, wenn du einfach ohne nachzudenken alle Regler voll aufdrehst und alle Warnsignale ignorierst.

Dann kann es innerhalb kurzer Zeit eine Rauchwolke aus den Lautsprechern geben und sie sind zerstört ! Aber das passiert nicht so leicht, sondern nur, wenn du die Sachen brutal folterst und rücksichtslos alle Regler richtung Maximum drehst.

Die Lautsprecher sollten immer nur soweit ausgelastet werden, daß der Klang noch halbwegs sauber bleibt. Starke Verzerrungen oder Nebengeräusche (Anschlagen der Membran, krächzende Hochtöner) warnen dich rechtzeitig vor Überlastung. Wenn du Ohren an deinem Kopf hast, bist du absolut auf der sicheren Seite.

Eine Endstufe dieser Größe verwende ich übrigens nur für die Lautsprecher in meinem Fronttüren. Sie ist zwar ein wenig überdimensioniert, aber ich habe sie auch über eine Auktion günstig bekommen. Alles spielt sehr gut.

 

An den Türlautsprechern kannst du diese Endstufe wahrscheinlich nicht auf voller Kraft verwenden, das macht aber nix, es ist alles einstellbar. Aber einem guten Subwoofer kannst du damit seine volle Power abverlangen. Dann klopft es auch ordentlich.

Themenstarteram 21. März 2012 um 20:09

Hab mal auf meinem Dachboden gestöbert und eine Crunch V-4300 (1200W) gefunden !!

Wenn die noch Funktioniert dann bringt das wohl mehr als meine meine Magnat Classic 4800 (1000W)!!!

Die Crunch wurde zumindest 2004 mit sehr gut ausgezeichnet!!!!

Meinst du die bringts???

http://www.testberichte.de/.../produkt_tests_crunch_v_4300_p31283.html

Hier ist der Test :

http://www.audiodesign.de/.../Crunch_V4300_CH.pdf

Das Gerät hat genauso wenig 1200 Watt wie deine Magnat 1000 Watt hat, sondern nur ECHTE 2x 85 + 320 Watt am Sub. Immerhin kannst du aber so zu mehr Leistung kommen.

(nur die RMS-Leistung zählt, alles andere sind Mondwerte, frei erfunden zum Kunden anlocken)

Ob das Gerät so supergut ist, weiß ich nicht, aber auf jeden Fall ist es nicht schlecht und damit kann man normal auch gut und laut hören. Es ist aber kein Vergleich zu dem Gerät aus meinem Link.

An deiner Stelle würde ich beide Geräte versteigern und auf das Gerät aus dem Link bieten. Das hat viel Kraft, 2x150 + 500 Watt . Es ist neu und hat noch den Fernregler dabei.

Aber da es nicht meine Entscheidung ist, muß ich es dir überlassen. Zudem hast du das Gerät ja noch gar nicht getestet, mach das doch mal.

Gibt es eigentlich ein Gesamtbudget ?

Du hast ja gesagt, du brauchst auch noch ein Radio ?! Das wäre schon ganz gut, wenn du da bald ein besseres Modell hättest. Speziell an der Crunch-Endstufe kannst du die Trennfrequenzen nur sehr grob einstellen, da der Regelbereich wahnsinnig groß ist. An einem Radio mit Aktivweiche geht es dagegen ganz präzise und in kleinen Schritten.

Themenstarteram 22. März 2012 um 17:03

Das die RMS Leistung das ist was zählt habe ich doch sofort eingesehen!!!

Behalte die Hifonics auf jeden im Auge .

Ein festes Budget habe ich mir nicht gesetzt es sollte aber nicht ausarten.

Hauptsache ist das bei der ganzen Aktion ein vernünftiger Klang und ordentlich Bass raus kommt.

Bei dem Radio bin ich mir noch nicht sicher momentan tendiere ich zu dem Pioneer DEH 4400BT

was mich aber optisch nicht komplett überzeugt.

Das Radio sollte -sehr guten klang liefern

-BT haben

- Freisprecheinrichtung

-2 Vorverstärkerausgänge

-und was mir sonst so grad nicht einfällt :D

Preis zwichen 100 und 150 Euro ca..

Optisch eher schlicht und die Farbe wenn möglich blau!

Fällt dir dazu zufällig eins ein?

Themenstarteram 22. März 2012 um 20:19

Die Eton Pro 170 sind nun auch bei mir angekommen !:D

Um nochmal auf die Adapterringe zurück zukommen, die ich mir selber bauen will.

Bei dem Set waren nur die Adapterringe für die LS an sich dabei und nicht wie ich angenommen habe für die Türen. Nun habe ich zwar das Lochbild der LS aber das der Tür nicht.

Hast du dafür auch einen Link?

Hat irgendjemand Infos von den Dingern?

Zitat:

Original geschrieben von Golfer124

Nun habe ich zwar das Lochbild der LS aber das der Tür nicht.

Einfach als Schablone die Original-LS nehmen, Umriss abzeichnen und dabei auch die Schraubenlöcher aufzeichnen ! Sollte gut gehen, da die Original-LS ja auch immer das komplette Loch in der Tür abdecken.

Dann zeichnest du über Kreuz eine Verbindung zwischen den aufgezeichneten Schraubenlöchern.

In der so festgestellten Mitte zirkelst du ein Loch mit den entsprechenden Einbaudurchmesser für die LS auf ! Steht immer in den Daten !

Dann sägst du Umriss und Innenloch mit der Stichsäge aus !

Fertig !!

Themenstarteram 23. März 2012 um 11:06

Hole meine neuen doch morgen erst ab und wenn ich dann die Türen auseinandernehme hätte ich die Adapterringe schon gern fertig daneben liegen!

Zitat:

Original geschrieben von Golfer124

Hole meine neuen doch morgen erst ab und wenn ich dann die Türen auseinandernehme hätte ich die Adapterringe schon gern fertig daneben liegen!

Das geht ganz schnell zu fertigen, wenn du eine Stichsäge hast ! Steh einfach 10 Minuten früher auf und besorge heut schon mal das Material.

Hol eine Platte 19mm MDF mit 40x40 cm im Baumarkt (Zuschnittabteilung).

Daraus kannst du dann auf jeden Fall locker 4 Ringe mit dem nötigen Durchmesser machen, pro Seite 2 Stück aufeinanderleimen, durchbohren und anbringen.

Immer erst denken, dann bohren und sägen !

Wie gesagt : Schraubenlöcher und Außendurchmesser kannst du normalerweise mit den alten Chassis auf das Holz abzeichnen. Sieh es dir aber vorher genau an und entscheide dann wie du es angehst. Das schaffst du normal gut.

http://...carhifi-point-hattingen.de/.../lautsprechermontage.php

Themenstarteram 23. März 2012 um 14:06

Dann muss halt die gute Stichsäge ran kein problem.

Also momentan siehts so aus

-LS ETON PRO170 2Wege System

-Radio JVC KD-R821 BT

-Kabel Dämmatten usw vorhanden

-Endstufe beobachte noch den Link

-Sub bleibt erst mal der alte aber das Gehäuse werde ich überarbeiten

(schräge für bessere Platznutzung im Kofferraum+Bassreflexrohr )

So nun muss ich nur noch meinen neuen Golf 4 1,6l FSi abholen und dann gehts vorran!!!!:D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von Golfer124

-Endstufe : beobachte noch den Link

Vom Beobachten alleine bekommst du die Sachen nicht ;)

Du mußt nicht unbedingt sofort bieten, solche Angebote gibt es immer. Bis 60 % vom preiswertesten neuen Angebot muß man manchmal schon bieten.

Zitat:

Original geschrieben von Golfer124

das Gehäuse werde ich überarbeiten

(schräge für bessere Platznutzung)

Anfügen oder absägen ?

Du mußt wahrscheinlich hinterher das Volumen neu ausmessen. Das Rohr muß du auch nicht sofort reinbauen und vor allem nicht sofort kürzen. Vielleicht kaufst du ja doch einen anderen Sub für diese Box, dann kann eine andere Länge nötig sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen