ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Elystar 125: Wo sind Ölablassschraube und Ölfilter?

Elystar 125: Wo sind Ölablassschraube und Ölfilter?

Themenstarteram 30. März 2019 um 13:56

Ich würde gern beim Elystar 125 EFI einen Ölwechsel durchführen. Leider finde ich weder in der Bedienungsanleitung noch nach Abbau der unteren Seitenteilen die Schraube für das Ablassen des Öls. Außerdem wüsste ich gern wo der Ölfilter sitzt. Wer kann mir schnell eine Auskunft erteilen?

 

Schöne Grüße

Harry

Ähnliche Themen
17 Antworten

Schick mal schnell ein Foto.

Bei manchen ist innen drin hinter der Ölablassschraube ein Gitterfilter.

War das jetzt eine schnelle Antwort eine Minute;-) ;-)

Und hier noch dazu ein Link.

http://www.peugeot-bike-board.at/showthread.php?...

der müsste deine Frage komplett beantworten

Zitat:

@HarryVicto schrieb am 30. März 2019 um 13:56:32 Uhr:

Ich würde gern beim Elystar 125 EFI einen Ölwechsel durchführen. Leider finde ich weder in der Bedienungsanleitung noch nach Abbau der unteren Seitenteilen die Schraube für das Ablassen des Öls. Außerdem wüsste ich gern wo der Ölfilter sitzt. Wer kann mir schnell eine Auskunft erteilen?

 

Schöne Grüße

Harry

Kleiner Tipp: Bei EasyParts findest du schöne Explosionszeichnungen.

Gruß Wolfi

PS: Sofern ich mich recht entsinne, ist die Ölablaßschraube beim 125-er Peugeot seitlich unten am Motorgehäuse und der Papierölfilter sitzt unter einer runden Kappe in Fahrtrichtung nach vorne.

Themenstarteram 30. März 2019 um 14:26

Danke für die superschnelle Antwort! Hier ist ein Bild

Img-20190330-141814

Hallo Harry,

das Ölschauglas kann ich auf deinem Foto gut erkennen. Hast auch noch eines von der linken Motorseite zu bieten.

Gruß Wolfi

PS: Einen neuen Papierölfilter hast du schon?

Nachtrag: Foto mit dem Einbauort der Ölfilterpatrone angehängt.

Oelfilter

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 30. März 2019 um 14:12:05 Uhr:

..

PS: Sofern ich mich recht entsinne, ist die Ölablaßschraube beim 125-er Peugeot seitlich unten am Motorgehäuse und der Papierölfilter sitzt unter einer runden Kappe in Fahrtrichtung nach vorne.

Hallo Harry,

die Ablaßschraube sitzt auf der Unterseite des Motorgehäuses und du benötigst einen Vierkant (s. Anhang).

Gruß Wolfi

Vierkant-oelablassschraube
Themenstarteram 30. März 2019 um 15:45

Danke für die Hilfe!

Dank deines Foto, weiß ich ja schon mal, wo die Ölfilterpatrone sitzt. Eine solche werde ich mir genauso wie auch die Dichtringe besorgen. Laut der Explosionszeichnung von Carparts (s. Anlage) müsste die Ablassschraube auf der rechten Seite des Rollers zu finden sein. Ich kann sie aber weder am Roller selbst wie auch auf dem Foto vom Einbauort des Ölfilters nicht erkennen.

Von der linken Motorseite kann ich erst ein Foto machen, sobald ich die Seitenteile ebenfalls abgebaut habe.

Elystar-motor-rechts

also die ablassschraube sitzt direkt unten am Motor, irgendwo beim hauptständer.

Themenstarteram 30. März 2019 um 16:01

Diese Schraube kann man aber weder auf meinem Foto noch auf Wolfis sehen, oder? Gefunden habe ich sie nämlich immer noch nicht. Aber ich gebe nicht auf. Vielleicht muss ich doch erstmal die linke Seite auch abbauen.

ich hatte einen elyseo 125. das sitzt der Ölfilter an der gleichen stelle, also muss auch die ablassschraube unten sitzen.

einfach mal fühlen.

schau doch mal unten am hauptständer, kurz davor oder dahinter.

Themenstarteram 30. März 2019 um 16:29

So, dieses Problem ist gelöst dank eurer Hilfe. Ich habe die Ablassschraube gefunden (s. Foto)!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Harry

Img-20190330-162202

habe ich doch gesagt am hauptständer.

ich hoffe nur, dass du die passende vierkantnuss hast.

viel erfolg und pass auf das sieb auf.

gruß

hans

Hallo Hans,

schon etwas merkwürdig, was Harrys Vorgehensweise anbelangt: Möchte schnell eine Auskunft, hat aber weder eine Ölfilterpartone besorgt noch unter den Motor geschaut.

Den Vierkant für die Ablaßschraube habe ich doch hier längst aufgeführt.

Gruß Wolfi

Themenstarteram 30. März 2019 um 20:18

Hallo Wolfi, die Vorgehensweise ist nicht merkwürdig! In der Regel mache ich immer erst den ersten Schritt vor dem zweiten. Bevor ich mich also entscheide, ob ich einen Ölwechsel selbst mache oder dafür eine Werkstatt aufsuche, war es ja wohl ratsam, dass ich mich erstmal informiert habe, ob und unter welchen Umständen, ich das überhaupt selbst leisten kann. Was nützt es mir, eine Arbeit anzufangen und Geld für Teile auszugeben , wenn ich anschließend ich anschließend wegen eigener oder technischer Probleme den Roller doch in die Werkstatt bringen muss!

Zitat:

@HarryVicto schrieb am 30. März 2019 um 20:18:35 Uhr:

Hallo Wolfi, die Vorgehensweise ist nicht merkwürdig! In der Regel mache ich immer erst den ersten Schritt vor dem zweiten.

...

Hallo Harry,

wieso brauchst du dann eine “schnelle“ Auskunft.

Gruß Wolfi

Zitat:

@HarryVicto schrieb am 30. März 2019 um 13:56:32 Uhr:

Wer kann mir schnell eine Auskunft erteilen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Elystar 125: Wo sind Ölablassschraube und Ölfilter?