ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Elektrosatz universal 7 Polig anschliessen

Elektrosatz universal 7 Polig anschliessen

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 18. September 2020 um 19:20

Hallo,

ich will morgen eine Anhängerkupplung an meinen Lupo anbauen, natürlich aus Kostengründen

eine ,,, günstige ,,, ...........

ebenso einen Universal E-Satz . der Fahrzeugspezifische war einfach zu teuer.

Lupo 1Liter, 50 Ps, ALL Motor.

Bei der Anleitung sind einige Symbole , wo ich mir nicht sicher bin.

Rechte Seite...

1 Blinker rechts

2 Rücklicht

3 Brenslicht

4 Rückfahrlicht ?????

Linke Seite ..... blaue Zahlen

1 Blinker links

2 Rücklicht

3 Bremslicht

4 Nebelleuchte ????

Ist das richtig so ????

Dann Dauerplus für das AFC Modul. Laut Beiträgen hier im Forum muss man ein Kabel von vorne nach

hinten legen, manche schreiben, direkt von der Batterie.... andere sagen, irgendwo vom

Sicherungskasten ......

Wenn vom Sicherungskasten, dann wo genau ?

Jetzt such ich mir noch den Stromlaufplan vom Lupo, dann kann es losgehen.

Habt Ihr noch Tipps worauf ich achten soll ?

Gruß Munchener

 

Rechte Seite
Linke Seite
16 Antworten

Bei der Zuordnung der etwas eigenwilligen Symbole würde ich dir zustimmen.

Die Belegung der Rückleuchtenstecker findest Du unter folgendem Link:

http://www.rc-individual.de/arosa-rueckleuchten-am-lupo/

Dauerplus würde ich am Zigarettenanzünder abnehmen (ist beim Lupo Dauerplus). Das AFC-Modul dürfte nicht allzu viel Ampere aufnehmen.

Themenstarteram 18. September 2020 um 22:15

Danke für den Link mit dem Arosa.

Hier mal ein Bild, der Querschnitt des Kabels ist mit 1,5 angegeben, die beigelegte Sicherung hat 10 Ampere.

Ich muss erst mal sehen, ob mein Anzünder überhaupt Saft bekommt, das Licht geht da nämlich nicht.

Ansonsten geh ich an die Batterie, die Sicherung natürlich ziemlich nah an die Batterie selbst-

8569bfbb-4688-42cd-a584-5f129abdf686
3ca16e1b-d7c7-48e6-af22-db0c0b3633cb
Themenstarteram 20. September 2020 um 12:17

Hallo, brauchte mal schnell ne Info zum Anschluss der Kabel zur Nebelschlussleuchte, bin gerade am verkabeln.

Bei dem Anschlussplan für die Steckdose ist ein schwarzes Kabel nicht aufgeführt, für die Nebelschlussleuchte wird laut Plan ein weißes Kabel angeschlossen.

Ein Schwarzes ist über, ebenso ein Steckplatz mit der Bezeichnung 8-58 b .

Im Plan jedoch wird die Leitung zur Nebelleuchte durchgeknippst, und mit Weiß und schwarz verbunden.

Soll oder muss ich nun das schwarze Kabel an den freien Platz anschließen, oder weglassen, da ja schon das weiße

Kabel angeschlossen ist ?

Mache jetzt erstmal an der Stoßstange weiter, schaue nachher mal rein.

@Talker1111

Der Zigarettenanzünder hat keinen Saft, Sicherung ok, lege erstmal Dauerpluss von der Batterie, schaue die Tage mal

nach, da ich ja den Strom vom Anzünder fürs Navi brauche.

.

5f9540ca-0382-4c4c-b747-8906b93193ea
De713e8c-7238-4f98-9896-b3ea61f246f8
Eb9e49c5-54fc-4304-a045-e9909ae5ef24

Die Stromversorgung der NSL vom Zugfahrzeug wird über die AHK-Steckdose geleitet. Beim Anschließen des Anhängers wird der Kontakt zum Zugfahrzeug unterbrochen, damit die NSL am Zugfahrzeug nicht leuchtet, wenn mit Anhänger gefahren wird. Deswegen wird die Leitung zur NSL durchgeknippst und die beiden Enden mit Weiß und schwarz verbunden.

Weiß geht nach Kontakt 2 und Schwarz nach Kontakt 8 - 58b ("Schlusslichtumschaltung bei Einachsschleppern")

Zigarettenanzünder = Sicherung SB46 (15A) geprüft ? Gegen richtige Masse geprüft ?

Plus ist unten in der Mitte der Steckdose. Der Stecker muss stramm am Kontakt anliegen.

Themenstarteram 20. September 2020 um 15:20

Ok, Danke.

Dann schließe ich 8-58 b , mit an.

Morgen nehme ich dann den Anzünder mal unter die Lupe.

Gruß Munchener

Themenstarteram 20. September 2020 um 19:24

So.....

der Anzünder geht, war wohl ein Wackelkontakt . Ich hab mal die zuständigen Kabel zur Seite rausgezogen,

das rote ist das Dauerplus.

Kann ich da einfach eine Klemme , also diese .. Stromdiebe ,, dranklemmem, oder besser das Kabel freilegen, und

das neue drumwickeln ?

Mal ne andere Frage, hier im Forum ist häufig zu lesen, das sich die Leute den Saft direkt von der Batterie holen,

aber keiner schreibt, wo er das Kabel vom Motorraum nach innen legt. Hatte mir das mal angesehen, ich habe keinen

Weg gefunden, ohne viel Schrauberei das Kabel von der Batterie nach innen zu legen.

Irgendwo ein Loch in die Stirnwand bohren ?

Anbei ein Bild der Kabel vom Zigarettenanzünder.

.

57bf6217-0fb6-4a07-a9d4-299009dde89b

Nur drumwickeln ist Pfusch - wenn dann auch verlöten mit Schrumpfschlauch.

Sonst durchtrennen und mit Quetschverbinder eine Y-Verbindung machen.

Kabel durch die Spritzwand ist viel Fummelei.

Ich würde es höchstens parallel zum Haubenzug versuchen.

Vom Wasserkasten aus durch den Rand der Gummitülle für die Durchführung des Haubenzugs stechen, aber so, dass sie noch dicht bleibt.

Dann muss nur die untere A-Säulenverkleidung ab, um das Kabel dort abgreifen zu können.

Themenstarteram 20. September 2020 um 21:58

Ok, Danke.

Hab mir vorhin über Gooooo etliche Beiträge, auch aus anderen Foren durchgelesen, war auch noch beim Auto,

um ne günstige Stelle zu finden, der Haubenzug scheint mir auch das richtige zu sein.

Ich werd morgen erstmal Dauerplus vom Anzünder nutzen, da ich kurzfristig mit dem Anhänger los muss, sobald ich mehr Zeit finde, kümmere ich mich mal in Ruhe darum, wie das mit dem Haubenzug funktioniert.

Gruß Munchener

Themenstarteram 21. September 2020 um 14:57

So....

hab wie beschrieben erstmal das Dauerplus vom Anzünder genommen, alles laut Plan angeschlossen,

und funktioniert einwandfrei. Hab das gerade mit einem Hänger getestet.

Falls ich das mit dem Haubenzug in Angriff nehme, schreibe ich was dazu.

Vielen Dank, Gruß Munchener.

In der Spritzwand ist ein Gummistopfen, wenn man vor dem Auto steht, links neben dem Bremskraftverstärker, da bin ich mit den Kabeln für meine Zusatzanzeigen durch, man kommt dann etwas über den Pedalen im Innenraum rein, ging eigentlich gut, fand ich.

Themenstarteram 21. September 2020 um 21:41

Danke für den Tipp, ich habe schon in anderen Beiträgen von den Gummistopfen gelesen, jedoch keinen gefunden.

Lediglich die Schrauben, ich denke mal, wo der Teppich von innen gehalten wird, die kann man sehen.

Aber vielleicht liege ich in der Hektik auch ganz daneben ........

Ich mach morgen mal Bilder von der Gegend um den Bremskraftverstärker und stell die dann hier ein.

Ich hab auch bereits das Plastikteil , was über den Pedalen ist, also die abdeckt, abgeschraubt, aber auch da nichts gefunden.

Ich mach morgen Bilder. Bis morgen. Gute Nacht.....

Themenstarteram 22. September 2020 um 12:01

So....

hab heute alles an der Spritzwand mal mit der Taschenlampe abgeleuchtet, nichts gefunden.

Auch zwischen den beiden Wasserschläuchen , die zur Heizung gehen, in alle Richtungen abgetastet ...... nichts.

Wo der Haubenzug durchgeht, unter der Plastikabdeckung wo der Scheibenwischermotor sitzt, hab ich ein Stecker

gefunden, der. so ein offenes Ende hat, Bilder, wenn jemand weiß ob das normal ist, bitte kurze Info.

Ich will ja auch den Luftfilter und die Kerzen wechseln, dann baue ich oben ja maL alles ab , dann hat man ja besseren

Zugang und bessere Sicht, vielleicht finde ich ja dann den Gummistopfen.

9610aa71-2623-476c-bf9a-be83948f6047
2a324f48-f3cd-40b8-9997-30b93bb650f4
8d234949-42cf-49d9-b7f1-aa9ffcc78fa5

Das wird der Anschluss für die optionalen beheizbaren Scheibenwaschdüsen sein.

Die gab es zusammen mit den Nebelscheinwerfern im Paket "Licht & Sicht".

Themenstarteram 22. September 2020 um 13:41

Wieder was gelernt. Danke.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Elektrosatz universal 7 Polig anschliessen