ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. elektronik Probleme

elektronik Probleme

Mercedes SL R230
Themenstarteram 22. Januar 2018 um 15:24

Brauche dringent hilfe. Lebe in Florida und keener kann mir wirklich helfen. Staendig is was neues und repariert sich auch von alleine. Mal geht das Dach auf, mal nicht. Mal geht der Kofferaum auf, mal nicht. Mal kann ich das Auto mit Remote oeffnen, mal nicht oder nur mit dem Notschluessel. Mal haben die Fenster den Luftspalt beim oeffnen und schliessen, mal nicht und die Tachobeleuchtung geht seit Monaten nicht. Wuerde mich ire freuen wenn ich eine wirklich Qualifizierte Auskunft bekommen wuerde und danke schon mal im Voraus.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Es gibt keine Mercedes Werkstätten in Florida ?

Hallo,

jetzt mal ein ersthafter Versuch.

Fast alle der beschriebenen Fehler (außer der Tachobeleuchtung) hatte ich letztes Jahr, als meine hintere Batterie hinüber war. Allerdings kommt dann auch immer die Fehlermeldung, dass die Komfortfunktionen abgeschaltet wurden. Nach ein paar km war die Batterie dann ausreichend geladen und alles funktionierte wieder. Die Entladung über Nacht hat dann ausgereicht, dass es am nächsten Tag wieder nicht funktionierte.

Also prüfe doch mal die Batterie und ob überhaupt die Richtige verbaut ist (ggf. ist AGM ein muss und man hat dir eine billigere normale reingebaut).

Nachdem ich gegen eine neue AGM- Batterie getauscht habe traten die Fehler nicht mehr auf. Dafür hat bei der ersten Probefahrt der Tachometer nicht mehr funktioniert. Nein nicht die Beleuchtung, er hat beim Fahren nichts angezeigt. Hat sich aber von selbst bei einer der nachfolgenden Fahrten gelöst.

Gruß

Ingo

Themenstarteram 24. Januar 2018 um 23:08

Hallo, Ingo

Danke. Habe die vorne schon gewechselt da meine Reifenbude hier gesagt hat, wurde angezeigt. Sie war erst 5 Monate alt. werde Profilaktisch die Hintere auch wechseln. Melde mich dann wieder.

Themenstarteram 24. Januar 2018 um 23:15

Noch kurz, kann ich das selber machen? Habe gerade im Zubehoer angerufen. Die sagen das ist eine AGM Geelbatterie und die ist auch auf Lagen. Sie wollen sie aber nicht einbauen.

Danke schon mal.

Hallo,

die Anzeige, dass die Batterie schwach ist, kenne ich nur von der hinteren Batterie (vielleicht weiß ein anderes Mitglied hier mehr). Allerdings ist es eigentlich relativ einfach, die vordere Batterie ist nur fürs Starten zuständig. Klappt das, ist sie zumindest o.k. Und nach 5 Monaten kann sie nicht wieder kaputt sein, außer deine Lima/Regler sind hinüber. Dann sollte bei längeren Fahrten der Wagen mangels Ladung allerdings auch liegen bleiben. Die Starterbatterie hat in jedem Fall nichts mit den Problemen der Komfortfunktionen zu tun.

Wenn dein Wagen öfter länger steht ist es evtl. sinnvoller zuerst ein Ladungserhaltungsgerät zu kaufen (z.B. Ctek) und anzuschließen. Treten die Fehler dann nicht mehr auf war es die Batterie, austauschen. Hast du die Fehler immer noch, würde ich zumindest die Batterie noch mal durchmessen. Evtl. ist sie ja schon im Batteriehimmel und das Nachladen hilft nicht mehr.

Treten deine Probleme jedoch schon kurzfristig, z.B. über Nacht, auf, kann immer noch die Batterie hinüber sein (Fehler 1: nachmessen), oder Du hast einen zu hohen Entladestrom im Ruhezustand (Fehler 2). Vorsicht, Fehler 2 kann auch Ursache für Fehler 1 sein, dann wird es kniffelig. BMW (anderes Fahrzeug) hat es über Jahre mal nicht hingekriegt, die Ursache für einen zu hohen Ruhestrom zu ermitteln.

Ich empfehle dir eine AMG-Batterie, evtl. je nach Baujahr ist sie auch ein muss. Teurer, aber soll ja funktionieren.

Gruß

Ingo

Hallo,

noch mal zu deiner Nachfrage. Klar kannst du das selber machen. Du musst aber einiges beachten:

1) Hier findest Du eine detaillierte Beschreibung:

http://www.hehlhans.de/sl55amg-e1.htm

also muss ich das nicht mehr tun.

2) Beeilung ist angesagt, ich habe gelesen (weiß es somit nicht aus Erfahrung), dass die Starterbatterie die Stromversorgung nur für wenige Minuten sicher stellt. Das ist aber kein Problem, einfach die Fixierung (nicht die Pole) der alten Batterie lösen, neue Batterie daneben stellen und alle Schutzkappen entfernen.

3) Dann los: alte Batterie trennen, alle Verbraucher ausschalten (Schlüssel minsesten 5m entfernt lagern): nach Handbuch zuerst Minus dann Plus abschrauben, zum Anklemmen zuerst Plus dann Minus anklemmen. Dann Anlernen von Lenkung und Fensterheber. Ist alles im Handbuch ausführlich beschrieben. Der Wechsel sollte eigentlich in weniger als einer Minute erledigt sein, das Anlernen kann danach erfolgen.

Alles klar? Wenn nötig kann ich dir auch noch Fotos der Handbuchseiten schicken.

Gruß

Ingo

Die Abschaltungen der Komfortverbraucher resultiert nur von einer schwächelnden hinteren Batterie....

Ich habe meine selber getauscht, empfehle eine BANNER Running Bull AGM 57001 70Ah, und ja beim Wechsel ist es gut, wenn die Stromzufuhr nicht unterbrochen wird (dann erspart man sich das Anlernen der FH und Lenkwinkelsensoren), zB mit einem CTEK MXS 5.0, so ein Ladeerhaltungsgerät ist ja sowieso ein MUST für jeden R230 Fahrer, ich habe auch für vorne eine, um die Standzeiten über die Winterpause gut zu überbrücken.

Hilfreich wäre es, wenn der TE auch ein paar Details zu seinem Wagen angibt:

BJ, Motorisierung, KM-Stand, etc...

Themenstarteram 25. Januar 2018 um 17:04

Leute, vielen Dank fuer Eure tollen Tips. Lade Euch gerne auf ein paar Drinks ein wenn Ihr mal hier in der Naehe seit. Ehrlich. Also, hintere Batterie war 10 Jahre alt und keine Geelbatterie. Habe sie ausgetauscht und in der Zwischenzeit den Strom mit einer Jumperbox gesichert. Alles funktioniert wieder. Unglaublich und durch die Stromsicherung brauchte ich nichts anzulernen oder etc. Beste Gruesse nach Deutschland

Themenstarteram 26. Januar 2018 um 19:27

Nun noch ein Problem.

Tachobeleuchtung geht nicht. Welche Sicherung ist dafuer verantwortlich ? habe keine Unterlagen fuer dieses Auto.

GgF. wie baue ich das Instrumenten Teil aus. Kann absolut nix im Netzt darueber finden

Hallo,

zum Ausbau kann ich nichts sagen, zu lange her, dass ich ein Mercedes KI ausgebaut habe. Hier was zum Thema Sicherungen.

gruß

Ingo

Sicherung-350-sl-seite-1
Sicherung-350-sl-seite-2

Hallo Ingo

was bedeutet denn elektronisch gesichert?

Ist ein SAM dahinter OK aber wie schalte ich das nach einem Kurzschluss wieder ein?

Meine Innenraumbeleuchtung habe ich heute abgeschossen :-(

Hallo,

das heiß es gibt keine Schmelzsicherung (einige Funktionen haben beides), es ist wohl ein SAM dahinter. Mein Verständnis ist, das nach der Fehlerbehebung dies auch erkannt wird und die Funktion wieder zur Verfügung steht. Wenn nicht, besteht der Fehler noch.

Ich möchte hier aber einschränken, dass mein einziges Expertenwissen in dieser Sache ist, zu wissen wo ich den Sicherungsbelegungsplan habe.

Gruß Ingo

 

Zitat:

@steffel333 schrieb am 27. Januar 2018 um 13:16:36 Uhr:

Hallo Ingo

was bedeutet denn elektronisch gesichert?

Ist ein SAM dahinter OK aber wie schalte ich das nach einem Kurzschluss wieder ein?

Meine Innenraumbeleuchtung habe ich heute abgeschossen :-(

Themenstarteram 27. Januar 2018 um 18:31

Nun, mein Tache muss koplett ausgetauscht warden. Habe jetzt einen Gebrauchten. Kann man den einfach auswechseln oder kommt da der naechste Aergen. danke schon mal an Euch Alle!!!

Bei einem gebrauchten Tacho kannst Du den Kilometerstand nicht programmieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen