ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Elektr. Hubwagen im LKW aufladen ?

Elektr. Hubwagen im LKW aufladen ?

Themenstarteram 10. November 2012 um 14:52

Hallo zusammen,

welche Möglichkeiten gibt es, um die Ameise am LKW aufzuladen?

Vielen Dank für hilfreiche Tipps !!

Ähnliche Themen
19 Antworten

per kran, stapler, hebebühne etc. ein paar mehr infos wären hilfreich ;)

Themenstarteram 10. November 2012 um 15:54

Hallo Actros1857,

sorry, ich meine:

Suche eine Möglichkeit, um die Batterie von der Ameise im LKW während der fahrt aufzuladen. Da wir aus Sicherheitsgründen unsere Ameisen nicht mehr beim Auftraggeber im Lager laden dürfen.

 

Höffe ich habe mich nun verständlich ausgedrückt ^^

gruß

blue320

Du solltest ein Ladegerät oder eine ladestation so positionieren das zu ladende Gerät ausserhalb geschlossener Räume oder wo das teil im freien aber durch dach oder Unterstand geschützt geladen werden kann. Das ladegerät darf durchaus innerhalb geschlossener Räume stehen nur das zu ladende Gerät muß eben gut durchlüftet werden.. Gasungsspannungen und daduch Explosionsgefahren.. In einem LKW ( gschlossene Plane zb hast du die gleichen Gefahren wie im geschlossenen Räumen .. ist also eigendlich auch nicht zulässig.. wenn ich dich richtig verstanden habe.. Jol.

Themenstarteram 10. November 2012 um 16:26

Wie schauts eigentlich aus, wenn man einen Stromwandler 24V --> 230V nehme und da drann das Ladegerät von der Ameise anschließe ?!?!

Zitat:

Original geschrieben von blue320

Wie schauts eigentlich aus, wenn man einen Stromwandler 24V --> 230V nehme und da drann das Ladegerät von der Ameise anschließe ?!?!

technisch durchaus möglich, allerdings solltest du die stromufnahme des ladegerätes beachten! nicht das der lkw nichtmehr anspringt....

Welche Betriebsspannung hat denn die Ameise,

und wieviel Ah haben die Batterien?

 

Der Umweg über einen Spannungswandler 24 Volt --> 230 Volt geht sicher,

aber welche Scheinleistung hat denn das orig. Ladegerät,

das muß der Spannungswandler mind. leisten können.

 

Viktor

Und was transportiert ihr ? Lebensmittel ?

"Aus Sicherheitsgründen darf beim Kunden nicht mehr geladen werden" .....lächerlich. Dem Kunden würde ich sagen, dass er mich mal kann, bevor ich mir Gedanken mache, wie man die Ameise im LKW auflädt.

Moin,

ich hatte das vor 15 Jahren in der damaligen Firma. Der erste Doppelstock wurde nachträglich mit einem Wandler ausgerüstet (riesen Kiste im Laderaum, schwarz gelb beklebt und damit quasi unsichtbar für Staplerfahrer :rolleyes:). Der zweite wurde mit einer speziellen Ameise ausgestattet, da war nur noch der übliche Stecker im Laderaum zu sehen :)

Leider kann ich aber zu Hersteller usw nix mehr sagen :(

Grüße

Steini

Ich weiss ja nicht wie gross diese "Ameise" ist aber nur mal als Beispiel: Zieht das Geraet beim Laden an 230 Volt 30 Ampere dann sind das auf 12 Volt satte 600 Ampere! :eek:

Da wird die LiMa vom LKW nicht ganz mitmachen... Nimmt man an das die LKW Lima etwa 120 Ampere/12Volt abgibt sind das umgewandelt (ohne Verluste) etwa 6 Ampere/230 Volt.

Allerdings nehme ich an das die Ameise auf 48 Volt laeuft. Da kann man schon was basteln.

 

Gruss, Pete

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Welche Betriebsspannung hat denn die Ameise,

und wieviel Ah haben die Batterien?

Der Umweg über einen Spannungswandler 24 Volt --> 230 Volt geht sicher,

aber welche Scheinleistung hat denn das orig. Ladegerät,

das muß der Spannungswandler mind. leisten können.

Viktor

Da der TE ja sooo wunderbare Einzelheiten preisgegeben hat. :D

Hier hat die Ameise eine ganz stinknormale 12 Volt 70ah Batterie.

Ich nehme jetzt mal an das es sowas in der Richtung ist...

Da braucht man garnix umformen und solche Sachen. Einfach 12V Steckdose mit Schalter oder Relais (laden nur bei laufenden Motor) und gut ists.

 

Gruss, Pete

Hallo Pete

 

Das sind wir ja einer Meinung,

wenn die Ameise 12 Volt, oder 24 Volt hat,

dann ist ja das Aufladen der Batterie auf dem LKW keine allzugroße Hexerei.

 

Viktor

Wenn es so eine Ameise ist dann hab ich meist nur den stecker vom "ladegerät" im auflieger gesehen. Das andere ende wird dann wohl an der lima oder batterie des LKW angeschlossen.

Beim Stecker ist dann immer der nette Hinweis dabei nur beim laufenden motor die ameise zu laden. Ist wohl öfters vorgekommen das die batterien leer waren und der LKW dafür nicht mehr ging^^

Zitat:

Original geschrieben von Raiden19

Wenn es so eine Ameise ist dann hab ich meist nur den stecker vom "ladegerät" im auflieger gesehen. Das andere ende wird dann wohl an der lima oder batterie des LKW angeschlossen.

Beim Stecker ist dann immer der nette Hinweis dabei nur beim laufenden motor die ameise zu laden. Ist wohl öfters vorgekommen das die batterien leer waren und der LKW dafür nicht mehr ging^^

Scheins ist der Warnaufkleber billiger als ein Relais. :D

Einmal abschleppen wird die Ersparnis zunichte machen. ;)

 

 

Gruss, Pete

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

Und was transportiert ihr ? Lebensmittel ?

"Aus Sicherheitsgründen darf beim Kunden nicht mehr geladen werden" .....lächerlich. Dem Kunden würde ich sagen, dass er mich mal kann, bevor ich mir Gedanken mache, wie man die Ameise im LKW auflädt.

Tja, dann würde ich als Kunde dir sagen, dass du wieder in deinen LKW klettern kannst und dies der letzte Auftrag war den deine Firma von meinem Unternehmen bekommen hat.

Ich kann wohl nachvollziehen dass ein Auftraggeber nicht jeden X-beliebigen Fahrer in seinem Lager rumrennen lassen möchte.

Gründe gibt es viele. BG-Vorschriften, Diebstähle, Müll zurücklassen, ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Elektr. Hubwagen im LKW aufladen ?