ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Einsteiger mit einem budget von ca. 100euro

Einsteiger mit einem budget von ca. 100euro

Themenstarteram 11. Juni 2015 um 16:28

Hallo leute,

ich bin ein einsteiger mit 0 erfahrung was polituren, produkte etc. angeht, daher brauche ich euren rat für ein set bis ca. 100euro +- ...Ich brauche fürs erste kein extra schnick schnack, also nur das nötigste was man für ein pflege braucht bzw haben sollte! Im Laufe der zeit lege ich mir andere Dinge zu, wenn ich wieder etwas gespart habe =)

Ich habe schon sehr viel rumgelesen und durch das sooo viele lesen und dermaßen viele Infos im gehirn, habe ich vergessen was ich alles gelesen habe -.-* Es ist echt krass was es alles gibt und beachten muss und und und...

Gekauft habe ich bis jetzt:

2x Waschhandschuhe von Petzoldt`s

2x Wizard of Gloss Moby Dick Tockentuch

Jetzt habe ich noch etwa wie oben schon erwähnt ca. 100Euro +- für ein set...

ich bin für eure hilfe und tipps im vorraus dankbar! Auch gerne Shop`s wo ihr so einkauft!

danke und Gruß

Ähnliche Themen
13 Antworten

Moinsen, ich kann dir zwar nur bedingt helfen, aber mit €100 kommst du nicht weit. Denn genau an dem Punkt war ich auch schon. Im Grunde benötigst du für jeden Arbeitsschritt alleine 2-3 Microfasertücher. Trockentücher, Handpolierhilfe, Auftragspad, Reinigungsknete, PreDetailer, Versiegelung usw. Aber natürlich hängt das auch mit deiner Erwartungshaltung zusammen. Ich für meinen Teil habe schmerzlich etwas mehr als die geplanten €90 ausgegeben, wenn nicht gar das doppelte und hahe nun ein Set mit dem ich zufrieden bin und mit dem ich arebiten kann.

Zitat:

@Agent_Affe schrieb am 11. Juni 2015 um 16:28:04 Uhr:

..... ich bin ein einsteiger mit 0 erfahrung was polituren, produkte etc. angeht, daher brauche ich euren rat für ein set bis ca. 100euro +- ...Ich brauche fürs erste kein extra schnick schnack, also nur das nötigste was man für ein pflege braucht bzw haben sollte!

Im Laufe der zeit lege ich mir andere Dinge zu, wenn ich wieder etwas gespart habe =)

Hallo!

Schrittweise vorzugehen ist schon mal eine gute Idee! :)

Nun fehlt uns aber die Info, was Du am Auto alles machen willst, bzw. musst, falls Lackdefekte vorhanden sein sollten. Das wiederum kommt auf die event. Lackdefekte an und natürlich, welchen Anspruch Du an das Ergebnis "nachher" hast.

Um den Lackzustand zu erhalten und nicht, durch falsche Behandlung, den Zustand zu verschlechtern, ist eine sorgsame Handwäsche. Einige Produkte hast Du ja schon dafür. Hinzu käme dann noch die Innenreinigung.

Da würde ich über folgendes Sortiment für die Reinigung nachdenken:

Innen- und Außenreinigung

2 x große Eimer (z.B. Farbmischeimer aus dem Baumarkt)*

1 x Shampoo (z.B. Dodo Juice Born to be Mild)

1 x Waschhandschuh (z.B. Lupus Wash Mitt)

1 x Waschhandschuh Typ „Zottel“ (Baumarktware)

1 x Mikrofasertrockentuch (z.B. Wizard Of Gloss „Moby Dick“ Gr. L)

1 x Innenraum Reiniger/Pflegemittel (z.B. Surf City Garage „Dash Away“)

1 x Allzweckreiniger-Konzentrat (z.B. Koch Chemie Green Star)**

1 x Mikrofasertuch (z.B. Wizard Of Gloss „El Trapo“)

*Es kann sehr empfehlenswert sein bei den Eimern höher einzusteigen:

2x Wascheimer 20ltr

1x Grit Guard Eimereinsatz

**Das Konzetrat wrd 1:10 und 1:4 mit entmineralisiertem Wasser gemischt. Für die Mischungen braucht man geeignete Sprühflaschen.

Handschuhe und Trockentuch hast Du schon, also kämst Du mit dem Budget auf jeden Fall hin.

Wenn der Lackzustand in Ordnung ist und Du durch Kneten keine Spuren in den Lack bringst, dann braucht auch nicht Poliert zu werden. Käme also noch eine Konservierung des Lackes, nach einer gründlichen Erstreinigung in Frage.

Hierfür soltest Du mind. über folgendes Nachdenken:

Wachsen

4 x Mikrofasertücher (z.B. Wizard Of Gloss „Bibo“)

3 x Applikatorpads von Wizard Of Gloss

1 x Wachs (z.B. Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476s)

Wenn Rückstände wie Flugrost, kleine Teeranhaftungen, Bremsabrieb und/oder Baumharze auf dem Lack sind, sollte vor dem Wachsen/Polieren geknetet werden. Dann käme dazu:

1 x Lackreinigungsknete (z.B. MagicClean Blau)

1 x Sprühflasche für das Gleitmittel (entweder Wasser-Shampoo-Gemisch oder spezielle Mittel)

Rechnen mnusst Du selbst! ;)

Natürlich gehen auch andere Produkte. Da kommen ggf. auch noch Alternativvorschläge.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 11. Juni 2015 um 20:26

Zitat:

@Mrproppa schrieb am 11. Juni 2015 um 16:40:44 Uhr:

Moinsen, ich kann dir zwar nur bedingt helfen, aber mit €100 kommst du nicht weit. Denn genau an dem Punkt war ich auch schon. Im Grunde benötigst du für jeden Arbeitsschritt alleine 2-3 Microfasertücher. Trockentücher, Handpolierhilfe, Auftragspad, Reinigungsknete, PreDetailer, Versiegelung usw. Aber natürlich hängt das auch mit deiner Erwartungshaltung zusammen. Ich für meinen Teil habe schmerzlich etwas mehr als die geplanten €90 ausgegeben, wenn nicht gar das doppelte und hahe nun ein Set mit dem ich zufrieden bin und mit dem ich arebiten kann.

ich möchte nicht gleich mit 10 schritten anfangen. sondern eins nach dem anderen, ich fange am besten erst mal mit richtigem waschen an ;-) und schritt für schritt bzw. paar woche/nen monat später ein vorgang mehr =)

Themenstarteram 11. Juni 2015 um 20:44

eine frage habe ich noch, ich habe von meinem bruder einige produkte geschenk bekommen, kann mir jemand was dazu sagen? Es handelt sich um folgendes:

1: Nigrin Performance Minutenwäsche Turbo (ist das ein shampoo?)

2: Nigrin Performance Felgenreiniger EcoTec

2: A1 Speed Polish

3: ArmorAll Shield Lackversegelung

Lieber verkaufen und was anderes holen oder kann ich davon übergangsweise die nächsten 2-3 Monate was gebrauchen?

gruß

die Nr.: 3 (armorAll) würde ich nach den allermeisten schlechten Meinungen hier weiterverschenken/indietonnekloppen

Den Minutenwäsche Turbo benutzte mein Nachbar. Habs ausprobiert und war vom Gleitverhalten und der Reinigungswirkung nicht sonderlich begeistert. Nachdem ich einen Eimer mit dem Born To Be Mild angerührt habe, benutzt mein Nachbar das Nigrin Produkt auch nicht mehr ... :D

Der Felgenreiniger wird wohl eher "EvoTec" heißen und kam, in Foren wohl ganz gut weg.

Neben dem Turbo Produkt würde ich auch versuchen Speed Polish und ArmorAll Shield loszuwerden.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 12. Juni 2015 um 13:11

Hört sich gut an ;-) werde wohl auch ein anderes Shampoo nehmen.

Was haltet ihr eigentlich von ein Petzoldt's XXL Profi Fahrzeugpflege-Set für 175€ gibt's bei EBay, muss wohl hier an dieser Stelle mein Budget erhöhen.

Petzoldt's XXL Profi Fahrzeugpflege-Set – Perfekt Gebrauchtwagen Aufbereiten

Lieferumfang:

1 x Glanz-Shampoo 2.0, 1 Liter Gebinde

1 x Schleif Politur, 250 ml Gebinde

1 x Feinschleif Politur, 250 ml Gebinde

1 x Reinigungspolitur, 250 ml Gebinde

1 x Hochglanz Politur, 250 ml Gebinde

1 x Glanz-Pfleger, 500 ml Pumpsprühflasche

1 x Universal-Reiniger, 500 ml Pumpsprühflasche

1 x Kfz-Glasreiniger, 500 ml Pumpsprühflasche

1 x Gummipflege, 100 ml Gebinde

1 x Kunststoff-Pflege, 250 ml Gebinde

1 x Reinigungsknete MAGIC-Clean Set, 1x Blau und 1x Rot zu je 200 Gramm, beide in einer Klickdose

1 x Petzoldt's superweicher Microfaser Waschhandschuh – ehemals FIX40; Größe: ca. 24 x 18 cm; Material: 100 % Polyethylen (Bündchen: 100 % Polyester)

1 x Vorpoliertuch; Blau*

1 x Microfasertuch; Superweich; Gelb*

1 x Microfaser-Poliertuch, Superflausch 2.0; Grau/Blau*

1 x Microfaser Trockentuch; Blau; ca. 56 x 52 cm*

1 x 2er Pack Detailing-Microfasertuch; Blau/Gelb; ca. 60 x 40 cm*

1 x Microfaser-Glastuch, ca. 50 x 60 cm*

1 x Spezial-Auftragsschwamm; 2-lagig; Blau/Schwarz; Größe: ca. 110 x 75 x 40 mm

1 x Spezial-Lackreiningungs-Schwamm; 2-lagig; Blau/Weiß, Größe: ca. 110 x 75 x 40 mm

1 x Handreinigungs-Schwamm; Blau; Größe: L/B/T 110 x 75 x 40 mm

1 x Handpolier-Schwamm, Schwarz, Größe: L/B/T 110 x 75 x 40 mm

1 x 2er Pack Auftragsschwämmchen; Weiß; Größe: ca. 82 x 72 x 30 mm

Geliefert mit einer sehr attraktiven und großen Petzoldt's Profi-Pflegetasche. Maße: L/B/T ca. 49 x 26 x 29/18,5 cm

Die Produkte sind alle einzeln konfektioniert/verpackt.

*80 % Polyester und 20 % Polyamid

Die Tücher und der Handschuh sind bei 40 °C bis 60 °C (am besten mit einem Spezial Waschmittel für Microfasertücher.) maschinenwaschbar. Feucht mehrmals ausschlagen, und trocknen (am besten im Wäschetrockner) lassen – so behandelt bleiben die Microfasern schön weich.

Hmmm, mit der Zusammenstellung des Sets werde ich nicht so ganz warm .....

Einerseites schrubtest Du gestern:

Zitat:

@Agent_Affe schrieb am 11. Juni 2015 um 20:26:40 Uhr:

ich möchte nicht gleich mit 10 schritten anfangen. sondern eins nach dem anderen, ich fange am besten erst mal mit richtigem waschen an ;-) und schritt für schritt bzw. paar woche/nen monat später ein vorgang mehr =)

Andererseits lese ich bei Petzold (Link) zu den Polituren nur Hinweise auf eine Maschinenpolitur und keinerlei zur Anwendung mit der Hand!? Dann sehe ich absolut zu wenig Polierschwämme (nur 1 Stck.)!?

Ich würde das Set nicht kaufen, sondern so vorgehen, wie Du Dir das vorgenommen hattest: "Step by step"!

Ob Du überhaupt polieren müsstest, kann man erst dann abschätzen, wenn Beschreibung/Fotos vorliegen.

Ich sehe grad, dass Du einen Audi Audi A4 B5 (8D) 1.9 TDI fährst. Die Lacke sind wohl eher von der harten Sorte. Ob da, wenn notwendig, eine Handpolitur überhaupt "Spaß" macht, bezweifle ich mal. Zumindest wäre der Zeit- und Kraftaufwand ziemlich hoch. Aber, wie bereits geschrieben, ohne aussagekräftige Fotos kann man dazu absolut nichts schreiben.

Du kennst das Beratungs"formular"??

Das kann man ausfüllen und durch Fotos ergänzen! ;) Das wäre perfekt für alles Weitere. :)

Gruß

Bernd

Themenstarteram 13. Juni 2015 um 0:38

Danke fürs erste Bernd!

Ich bin ehrlich gesagt selber etwas durcheinander und weiß manchmal selber nicht was ich nun vorhabe :-(

 

Zum Auto: Es ist ein Audi A5 Baujahr 2011 der a4 in der Signatur ist seit letzte Woche weg :-) Änderung der sig. folgt!

 

Zu den Produkten von Petzoldt's habe ich bis jetzt gutes gelesen daher dachte ich "Mensch perfekter set" und eine Politur mit der Maschine habe ich nicht vor. Ich würde gerne lieber alles mit der eigenen Hand machen. Ich dachte da an waxen.

Gruß

Zitat:

@Agent_Affe schrieb am 13. Juni 2015 um 00:38:16 Uhr:

Danke fürs erste Bernd!

:confused: Soll/en ich/wir aufhören?

Zitat:

@Agent_Affe schrieb am 13. Juni 2015 um 00:38:16 Uhr:

Ich bin ehrlich gesagt selber etwas durcheinander und weiß manchmal selber nicht was ich nun vorhabe :-(

Das ist nicht selten so! Ging mir, am Anfang, ganz ähnlich.

Die wichtigste Frage ist, ob der Lack so "geschädigt" ist, dass eine Politur ratsam erscheint.

Als Wissensbasis ist der Artikel über die unterschiedlichen Arten von "Kratzern" gut geeignet.

Mikrokratzer (Swirls/Hologramme) sieht man in der Regel nicht, wenn man geradeaus auf den Lack schaut, sondern eher schräg und mit Hilfe einer starken Lichtquelle (starker Sonnenschein oder LED-Lampe). Dabei entdeckt man ggf. winzige Kratzer, die die Lichtbrechung beeinflussen, wodurch der Glanz verloren geht.

Solltest Du dabei nichts entdecken, ist das Polieren nicht notwendig. Bei einem ca. 4 Jahre alten Fahrzeug gehe ich allerdings davon aus, dass besagte Mikrokratzer vorhanden sind.

Dann kommt es halt darauf an, ob diese Dich stören oder nicht.

In diesem Blogartikel findest Du Abbildungen mit (allerdings heftigeren) Swirls. Nur als Beispiel, damit Du Dir darunter etwas besser vorstellen kannst.

Zitat:

@Agent_Affe schrieb am 13. Juni 2015 um 00:38:16 Uhr:

Zum Auto: Es ist ein Audi A5 Baujahr 2011 ......

Audi bedeutet i.d.R. harter Lack, was wiederum, beim Handpolieren einen ziemlichen Zeit-/Kraftaufwand bedeutet!

Zitat:

@Agent_Affe schrieb am 13. Juni 2015 um 00:38:16 Uhr:

Zu den Produkten von Petzoldt's habe ich bis jetzt gutes gelesen daher dachte ich "Mensch perfekter set" und eine Politur mit der Maschine habe ich nicht vor. Ich würde gerne lieber alles mit der eigenen Hand machen. Ich dachte da an waxen.

Zum Wachsen, nach entsprechender Vorbehandlung brauchst Du natürlich etliches nicht, was in dem Set vorhanden ist. Dazu schreibe ich, nachdem Du ggf. mal den Lack genauer untersucht hast.

Themenstarteram 14. Juni 2015 um 19:29

ich habe mir mal jetzt nach etlichem rumlesen einige mittel für den anfang bestellt:

- FÜr den Cockpit was nicht zum eigentlichen thema gehört (Koch Chemie Refresh Cockpit Care Cockpitpflege 500ml)

- Dodo Juice Born to be mild Maintenance Shampoo 250ml

- Valet Pro -PH Neutral Snow Foam Shampoo 1 Liter (die Sprüflasche kommt noch dazu, muss nur schauen ob es eine günstige alternative zu der Gloria FM10 gibt)

 

waschhandschuhe und trockentücher sind auch da...

Ich werde das auto mal gründlich waschen mit der zwei-eimer methode und danach mache ich mal einige bilder wo man den lack etwas genauer sieht und du mal ein bilck rüber werfen könntest was da alles zu machen wäre!

Das eizige was ich sehe, wo ich mich auch irren könnte, sind polierhologramme, da der wagen vor übergabe poliert wurde! Das nächste was mir auffällt, sind so wasserflecken, mal schauen ob die nach dem waschen weggehen!

und NEIN du sollst nicht aufhören, bin für jeden rat dankbar :P

Themenstarteram 14. Juni 2015 um 20:10

- Hersteller?

AUDI

- Typ?

A5 Sportback Limosine

- Farbe?

Grau bzw. Perlgrau

- Metallic (j/n)?

JA

- Alter des Fahrzeugs?

4 Jahre alt (BJ. 2011)

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs".

Habe den gerade mal 2 Wochen und bis jetzt alles nur Handwäsche, Er wurde aufbereitet d.h. soviel ich weiss von außen nur Poliert.

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Steinschlag in der Haube, ca. 2-3cm langer Kratzer an der seitentür hinten (Kein tiefer Kratzer)

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.

Fotos Folgen nach eine gründlichen wäsche

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Weder Politur noch Lackreiniger bis jetzt verwendet!

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Nix von beidem

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Nirgin Felgenreiniger (Geschenk), Nigrin Autowäsche Turbo (Lottos effekt oder so, ebenfalls ein geschenk), A1 Speed Polish vorhanden und geschenk, ArmorAll Shield Lackversieglung und geschenk

Bestellte Produkte die bald eintreffen:

- FÜr den Cockpit was nicht zum eigentlichen thema gehört (Koch Chemie Refresh Cockpit Care Cockpitpflege 500ml)

- Dodo Juice Born to be mild Maintenance Shampoo 250ml

- Valet Pro -PH Neutral Snow Foam Shampoo 1 Liter (die Sprüflasche kommt noch dazu, muss nur schauen ob es eine günstige alternative zu der Gloria FM10 gibt

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

eigentlich 100 aber habe es mir überlegt und gehe hoch auf 200 Euro, mir ist in erster linie mein Lack am wichtigsten, der soll wieder sehr schön und glatt werden!

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Das ist die frage, würde denke ich mal selbst mit einem kollegen Polieren!

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Nein, möchte meine gesunden hände benutzen!

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Seit meinem Bestitz NUR Handwäsche

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

SB-Waschbox mit Druckreiniger und für Wasser selbst gesorgt werden!

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Wenn es um den wagen geht nehme mir die zeit die ich brauche!

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

Zwei mal im Jahr

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Standort-PLZ: 375xx

Landkreis: Northeim/Göttingen/Alfeld

- Was soll erreicht werden?

nummer 1 würde auf meine wünsche zutreffen!

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?

Hinweis: Beide Punkte gehen fließend ineinander über und müssen sich nicht ausschließen.

Sei mir nicht böse aber ich habe den Eindruck, dass Du etwas (zu?) eilig bist und bestellst ohne vorher entsprechende Infos einzuholen .... ;)

Zitat:

@Agent_Affe schrieb am 14. Juni 2015 um 19:29:44 Uhr:

ich habe mir mal jetzt nach etlichem rumlesen einige mittel für den anfang bestellt:

- FÜr den Cockpit was nicht zum eigentlichen thema gehört (Koch Chemie Refresh Cockpit Care Cockpitpflege 500ml)

- Dodo Juice Born to be mild Maintenance Shampoo 250ml

- Valet Pro -PH Neutral Snow Foam Shampoo 1 Liter (die Sprüflasche kommt noch dazu, muss nur schauen ob es eine günstige alternative zu der Gloria FM10 gibt)

Warum hast Du ein Cockpitreinigungs-/Pflegeprodukt bestellt?

Mir ging es, bevor ich mich richtig informiert habe, übrigens auch so, dass ich solche Produkte angeschafft habe.

Ein "Cockpit" besteht letztlich nur aus einer Ansammlung von Materialien. Unterschiedliche Kunststoffe, ggf. Leder, Aluminium, Verchromtes etc. Dafür braucht es (ggf. unterschiedliche) Pflegemittel. In den meisten Fällen reicht eines, mit dem sogar noch Textilien und die Bodenteppiche gepflegt und gereinigt werden können: Surf City Garage Dash Away! Du wirst feststellen können, dass dieses Produkt überproportional oft genannt wird. Eine ebenso gute Alternative scheint, nach einem Kurztest von "cleanfreak1", der Koch Chemie Multi Interior Cleaner zu sein. Der ist, wenn ich richtig hingeschaut habe auch noch deutlich preisgünstiger zu sein, als der Cockpitreiniger! ;)

Dasd Born To Be Mild ist ein gutes Shampoo, weshalb ich es auch gern benutze.

Zum FM10, bzw. irgendwelche Alternativen: Ich weiß nicht, wie hoch Deine Geduld und ggf. auch Deine Frustrationstoleranz ist. Ich hab auch mit dem FM10 angefangen und musste feststellen, dass ich 1. mit einer Füllung z.T. nicht ausgekommen bin und 2. ein quasi dauerndes Nachpumpen notwendig war, um einen vernünftigen Schaum zu bekommen. Ich habe dann den FM50 angeschafft und etwa 1 Jahr lang benutzt. Der wurde zu Hause befüllt und an der Tankstelle mit Druckluft "aufgeladen". Mit dem hatte ich guten Schaum und bin 2 x ums Auto gekommen! Ich weiß, der kostet ab ca. 90 € aufwärts ...

Es gibt aber auch noch eine Umbauschilderung von einem größeren Drucksprühgerät (Gloria Spray & Paint Umbau zur FM50 Sparversion), mit der man in der Nähe des Preises für einen FM10 wäre.

Ich würde Dir anraten genau zu überlegen, ob Du wirklich in ein solch kleines Gerät, wie z.B. Gloria FM10, investierst.

Das Valet Pro PH Neutral Snow Foam Shampoo hätte ich Dir auch empfohlen.

Für die Zukunft solltest Du besser zuerst schildern, was Du reinigen/pflegen willst und Produktvorschläge abwarten. Das spart ggf. Geld, was, angesichts Deines knappen Budgets, sicher günstig wäre.. ;) Aber ich weiß, ich war, zumindest am Anfang, auch ungeduldig! :D

Zitat:

@Agent_Affe schrieb am 14. Juni 2015 um 19:29:44 Uhr:

waschhandschuhe und trockentücher sind auch da...

Ich werde das auto mal gründlich waschen mit der zwei-eimer methode und danach mache ich mal einige bilder wo man den lack etwas genauer sieht

[ ... ]

Das nächste was mir auffällt, sind so wasserflecken, mal schauen ob die nach dem waschen weggehen!

Das mit den Fotos wäre gut. Am Besten unter Zuhilfenahme einer stärkeren LED-Lampe.

Hier findest Du ein Bild (von mir :D), in einem Nachbarforum, bei dem man, wenn man genau hinsieht, die Mikrokratzer sehen kann: Link (4. Foto)

Die Wasserflecken sind hoffentlich keine eingebrannten Kalkflecken!? Aus welcher Stadt kommst Du genau? Dann könnte man herausbekommen, ob da das Wasser hart oder weich ist. Wenn Du das nicht schreiben möchtest, dann belibt natürlich, in der Waschbox, die Möglichkeit zum Schluss mit entmineraliesertem Wasser abzuspülen. Das ist oft eine Option in den Waschboxen. Ansonsten hülfe nur, kein Wasser antrocknen zu lassen. Stark eingebrannte Kalkflecken erfordern ggf. eine Politur! :rolleyes:

Zitat:

@Agent_Affe schrieb am 14. Juni 2015 um 19:29:44 Uhr:

und NEIN du sollst nicht aufhören, bin für jeden rat dankbar :P

Du hast es nicht anders gewollt! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Einsteiger mit einem budget von ca. 100euro