ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Einschätzung: welcher Firmenwagen ist möglich?

Einschätzung: welcher Firmenwagen ist möglich?

Themenstarteram 27. Juli 2017 um 11:09

Hallo zusammen,

ich habe Anfang des Monats einen neuen Job angefangen und erst einmal einen Wagen aus dem Pool übernommen. Da ich keinen schlechten Eindruck erwecken wollte, habe ich erst einmal nicht nach den genauen Konditionen für den Wagen gefragt. Vor ein paar Tagen wurde aber eine neue Car-Policy veröffentlicht und ich frage mich nun, was das in etwa für mich bedeutet (was ist möglich).

Eckdaten:

relativ große Firma

3 Jahre Leasingdauer,

40.000 km pro Jahr

max. Leasingrate ohne Zuzahlung 790€

Enthalten ist eine Full-Service-Rate für Versicherung, Steuer, Reifen, Inspektionen. Sprit wird gesondert von der Firma gezahlt.

Vorgegeben: Diesel, Navi, Freisprecheinrichtung, 5-Türer, "idealerweise" Automatik (möchte ich aber eh haben)

Kann man auf dieser Basis einschätzen, was für ein Auto (Preis) in etwa möglich wäre? Ich dürfte bis zu 150€ selbst dazu zahlen, möchte die Zuzahlung aber unter 50€ halten (lieber gar nicht zuzahlen).

Meine Favoriten:

A4 Avant (190 PS, 218 PS oder 274 PS)

Passat Variant (190 PS oder 240 PS)

Traumauto: A4 Variant mit 6-Zyl-Diesel. Der schwächere Motor würde mir hier reichen, aber natürlich würde ich zum starken Motor nicht nein sagen ;) Mit 190 PS fühle ich mich aber auch ausreichend motorisiert...

 

Noch vergessen: soweit ich weiß arbeiten wir mit GE Capital Leasing zusammen, falls das hilfreich ist.

Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

@KrayZeaM schrieb am 27. Juli 2017 um 11:09:18 Uhr:

Noch vergessen: soweit ich weiß arbeiten wir mit GE Capital Leasing zusammen, falls das hilfreich ist.

.... und genau dort würde ich an deiner Stelle nachfragen....

Was hilft es dir, wenn dir hier jemand ein Angebot für Auto X mit einer Rate von 750 Euro raussucht, euer Leasingpartner dafür aber 1.000 Euro nimmt?

Themenstarteram 27. Juli 2017 um 12:09

Nicht viel. Ich hatte nur gehofft, dass man eine ungefähre Einschätzung geben kann. Ich hätte nicht gedacht, dass die Unterschiede so enorm sein können. Hätte jetzt eher Differenzen im Bereich von ca. 10% erwartet (ungefähr).

Zitat:

@KrayZeaM schrieb am 27. Juli 2017 um 12:09:33 Uhr:

Hätte jetzt eher Differenzen im Bereich von ca. 10% erwartet (ungefähr).

Das ist zu wenig, aber deine anvisierten Objekte sollten bei 790€ Leasingpreis/Monat drin sein. Fragt sich nur, wie viel Extras du noch reinstopfen kannst ;).

Themenstarteram 27. Juli 2017 um 14:16

Einige Extras müssen schon sein. Dann würde ich lieber beim Motor sparen, solange es mind. 190 PS sind. Naja, mal sehen. Ich hoffe immer noch auf den 3-Liter-TDI mit etwas Ausstattung (Matrix LED, Sitzlüftung, Stauassistent, großes Navi sind da die großen Punkte)

Hallo,

um Dir hier wirklich helfen zu können, brauchen wir noch Angaben zu deinem Bruttogehalt und der Entfernung zu deinem Arbeitsort (einfache Strecke).

Ein guter A4 oder A6, sollten aber drin sein.

Grüße Marcel...

Zitat:

@Marcel_E91_330d schrieb am 28. Juli 2017 um 10:37:46 Uhr:

 

um Dir hier wirklich helfen zu können, brauchen wir noch Angaben zu deinem Bruttogehalt und der Entfernung zu deinem Arbeitsort (einfache Strecke).

Wozu das denn? Der TE fragte nicht nach der Höhe der Steuer, sondern welches Auto er für eine definierte Leasingrate erhalten könnte ...

Gruß

Der Chaosmanager

Man könnte natürlich auch einfach mal gucken/fragen, was die Kollegen so fahren. Für die gelten ja ähnliche Leasingbedingungen - allenfalls unterschiedliche Leasingraten, je nach Position in der Firma.

Zitat:

@Chaosmanager schrieb am 28. Juli 2017 um 11:02:25 Uhr:

Zitat:

@Marcel_E91_330d schrieb am 28. Juli 2017 um 10:37:46 Uhr:

 

um Dir hier wirklich helfen zu können, brauchen wir noch Angaben zu deinem Bruttogehalt und der Entfernung zu deinem Arbeitsort (einfache Strecke).

Wozu das denn? Der TE fragte nicht nach der Höhe der Steuer, sondern welches Auto er für eine definierte Leasingrate erhalten könnte ...

Gruß

Der Chaosmanager

Hallo,

stimmt, Du hast recht.

War ein Denkfehler von mir.

Grüße Marcel...

Gibt doch gerade ziemlich gute GroKu Angebote für A4 und insbesondere A6. Würde auf jeden Fall versuchen einen schön ausgestatteten V6 3.0 TDI zu nehmen. Dazu mit Akustik Verglasung. Macht die Audis sehr angenehm leise.

Die großen Diesel werden meist auch etwas gefördert im Leasing, dazu Förderung für so Sonderpakete wie Black Edition.

Kann sein, dass ein A6 nicht/kaum teurer kommt als ein A4. Der A4 ist halt moderner. Finde der A6 sieht besser aus... Muss man wissen, was man möchte.

Der A4 3.0 TDI quattro mit 272 PS hat das gute ZF 8-Gang Getriebe.

3.0 TDI mit 218 PS ist auch guter Motor.

Am Ende bist du aber drauf angewiesen, was konkret eure Firma für Konditionen bekommt.

Für 3 Jahre wärs ja eine Überlegung bei guten Konditionen einen schön ausgestatteten A6/A7 zu nehmen.

Evtl. sogar ein A6/A7 Competition drin.

Nur mal so als Info:

http://www.sparneuwagen.de/...i-competition-leasing-fuer-gewerbekunden

Meinst Du den Motor, der gestern vom Dobrindt eine Neuzulassungssperre bekommen hat?

Vergiss nicht dass du die Kiste auch versteuern musst ;)

Zitat:

@KrayZeaM schrieb am 27. Juli 2017 um 14:16:18 Uhr:

Einige Extras müssen schon sein. Dann würde ich lieber beim Motor sparen, solange es mind. 190 PS sind. Naja, mal sehen. Ich hoffe immer noch auf den 3-Liter-TDI mit etwas Ausstattung (Matrix LED, Sitzlüftung, Stauassistent, großes Navi sind da die großen Punkte)

An deiner Stelle würde ich im Audi-Konfigurator einfach mal einen A4 mit dem 6Zyl. konfigurieren.

Dazu alle Extras die von der Firma vorgeschrieben werden und alles andere dazu, was du gerne noch hättest.

Diese Konfiguration dann deinem Fuhrparkleiter vorlegen und fragen, ob er prüfen könnte, ob das noch durchgeht oder wie weit du drüber bist.

Von einem Kumpel weiß ich, dass es auch Extras gibt, die sich positiv oder negativ auf die Leasingrate auswirken könnne. Dies hat er selbst aber auch noch nicht so wirklich durchschaut, was sich wie genau auswirkt.

Aber dies wäre in meinen Augen der einfachste Weg.

Ob dir die Leasingfirma nämlich direkt eine Auskunft zu den Raten gibt, würde ich ehrlichgesagt bezweifeln.

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 28. Juli 2017 um 15:34:01 Uhr:

Meinst Du den Motor, der gestern vom Dobrindt eine Neuzulassungssperre bekommen hat?

Nein, der Motor hat bereits eine neue Software ... sonst hätte er ebenfalls eine Neuzulassungssperre.

Hier hast du ein Angebot für den A6 3.0 TDI mit 326 PS. Trotz 40 Tkm im Jahr hast du noch Luft für einige Ausstattungen.

790€ ist eine Menge Holz. Für das Geld fahren viele Leute einen AMG oder Audi S8 plus.

https://leasingdeal.de/leasingangebote/audi-a6-avant-competition/

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Einschätzung: welcher Firmenwagen ist möglich?