ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. einige Fragen zur alten Dame 300D

einige Fragen zur alten Dame 300D

Themenstarteram 9. September 2004 um 11:10

Hallo,

ich habe einige Fragen zu meiner alten Dame W-124 300D.

Der Wagen ist Baujahr 1987 und hat mittlerweile 350000 KM runter. Vor ca. 50000 KM hat mein Vater irrtümlicherweise BIO Diesel getankt...naja...danach hat es "irgendetwas" zerlegt, der Wagen Rust beim Starten seitdem enorm und hat auch nicht mehr die volle Leistung. Ein Freund (der sich KFZ Meister schimpft und tatsächlich eine eigene Werkstatt hat) hat sich der Sache angenommen, den Motor zerlegt und eigentlich nur festgestellt, das ein neuer her muss....naja...dies war natürlich nicht drin und deshalb haben wir den Motor wieder zusammen gebaut. Mittlerweile steht der Wagen in Spanien und wird nur noch als Ferienauto benutzt, dafür reicht es....

Fragen:

1. Woher kann die extreme Rauchentwicklung herkommen? Öl verbraucht er quasi nicht. Beim Starten vernebelt er jedoch immer die Garage, oder die Nachbarschaft:(

2. der Wagen "schaukelt" mittlerweile auch enorm, ich möchte daher die Stossdämpfer austauschen. Ich denke nach dieser Zeit sind die auch mal fällig. Hinten ist jedoch eine Niveauregulierung eingebaut und die würde ich gerne gegen normale Stossdämpfer austauschen. Frage: geht das? was muss beachtet werden. Sollten noch andere Teile ausgeatauscht werden, damit die doch extremen Schaukelbewegungen eingedämmt werden?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Moinsen, eine Möglichkeit könnten die Einspritzdüsen sein. Ist zwar auch nicht ganz billig, jedenfalls billiger als ein neuer Motor!!!

Mfg

Themenstarteram 13. September 2004 um 10:33

noch jemand eine Idee?

Gruß

mit dem motor selbst dürfte das nichts zu tun haben!

entweder die einspritzdüsen sind hinüber, oder gewisse dichtungen an der einspritzpumpe!

umkehrschluß: frag doch mal bei leuten die sich mit dem umbau auf BIO diesel auskennen, was und wieso da alles ausgetauscht wird.

dann weist du in etwa was bei deinem kaputt ist.

Hallo Goodby,

wenn du nur mal Biodiesel getankt hast passiert gar nichts. Nur auf längere Zeit werden sich so mache Dichtungen verabschieden.

Gruß Tomjet

ich glaube tomjet hat da recht, habe gehört das der 300d eigendlich gut biodiesel vertragen soll, also dürfte ihm eine füllung nicht viel tun.

gruß felix

ne, der motor verträgt nur salatöl.

biodiesel ist zu agressiv!

Hmpf, "die alte Dame", so heisst hier doch nur mein Auto.

Tsss, auch noch ein 300D, hätte mich selbst beinahe mit dir verwechselt. Dachte schon, ich sei vollkommen senil und eröffne Threads, von denen ich selbst nichts weiss.

Puuh, ist ja gerade noch mal gut gegangen...

Gruss Henrik

Normalerweise macht das einmalige Tanken von Biodiesel nichts. Nur bei öfterem tanken von dem zeug wirds dir wahrscheinlch die Leitungen angreifen.

Was sein könnte ist, das der Biodiesel einer ohnehin schon maroden Dichtung den Rest gegeben hat.

Wenn du aber sagst der Wagen rußt stark und zieht nicht mehr so gut, kann es sein das es dir den Förderpunkt der ESP verstellt hat. Kann mit dem BIOdiesel zusammenhängen, muß aber nicht. Bei 300tsdkm kann das schon mal passieren. Fahr mal in ne gute Werkstatt. Am besten eine mit nem alten Meister der schon mal nen Motor von innen gesehen hat. Und lass dir mal den Förderpunkt der ESP einstellen. Vor allem die vorgänger von deinem (W123) haben hier bei höhreren Laufleistungen Handlungsbedarf. Kann auch der Boschdienst machen. Kostet normal nicht die Welt.

Eisenschwein

Biodiesel

 

Biodiesel äzt ein bissle: alte Rußablagerungen an Motorlagern etc werden aufgebrochen ähnlich wie bei Syntethiköl) und kommen ins System. Die Ablagerungen sind aber wichtig, sie gleichen das entstehende Spiel durch Abnutzung aus. Aber bei einmal tanken? Wahrscheinlich haben sich ein paar Dichtungen verabschiedet, eventuell sind die Vorkammern undicht geworden (sieht man an kleinen Bläschen am unteren Rand der Einspritzdüsen). Ich hab´das von einem erfragt, der seit über 20 Jahren Motoren auseinander nimmt, daher hoff´ich, dass es stimmt! Alles Gute und viel Glück!!

Themenstarteram 20. September 2004 um 16:51

Hi,

vielen Dank...da ich erst im November wieder nach Spanien fliege, wo die alte Dame steht, werde ich mal den ganzen Hinweisen nachgehen. Frage: ist es sehr aufwändig, evtl. die komplette Einspritzanlage auszutauschen, ich mein, bei ebay, oder ähnliches kann man nach einer guten gebrauchten suchen und dann evtl. die Probleme lösen?

weiss jemand auch, ob man die Niveauregulierung abschalten kann / ausbauen kann?

gibt es in spanien denn keinen boschdienst?

-wenn nicht, dann fahr doch mal zu einer anständigen mercedes werkstatt.

die einspritzanlage selber zu zerlegen ist schwierig.

und vor allem den richtigen fehler zu finden!

es kann die pumpe einen schaden haben, vielleicht ist es aber nur eine gummidichtung für 50ct.

Hallo g00dby,

der Meister bei der Bosch antwortete mal auf meine Vermutung zur überfetetten Gemisch: "in diesen Fall wird es nicht weiss, sondern schwarz rauchen.

Ich selbst habe so einiges mit der Pumpe gemacht.

Davor die Einspritzdüsen erneuert.

Ich kann mir vorstellen, dass im Fall ESP defekts liegt der Schaden im oberer hälfte der Pumpe.

Das heiist Federbruch oder ein oder mehrere Ventiele der ESP schliesst durch verunreinigung nicht ganz(schtifft hängt).

Logischerweise sollte dann aber dein Motor unruhig laufen. Aber schaden an der ESP halte ich eher für unwarscheinlich. Ist aber nicht viel Arbeit es zu überprüfen.

Ich würde mehr daran glauben, dass der "überschussige"Ruß aus der Krümung und ansaugrohr lößt sich so langsam.Vielleicht gerade durch einmaliges Biodiesel tanken. Deswegen habe ich bei mir einen Stahlkugel in die Unterdruckleitung des RFA reingejagt. Jetzt wird es kein Ruß mehr in die Luftansaugleitung gelingen. :-)

Was sagt die Kompression deiner Maschiene?

Vielleicht sollte mann wo anders einsetzen.

Du kannst aber gerne Bosch-Dienst "Wagener und Luwaka" in Kassel anrufen und nach Herrn Khötter fragen. Der könnte dir da mehr helfen als wir hier alle zusammen. Telefonnummer sollte es bie www.telefonbuch.de geben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. einige Fragen zur alten Dame 300D