ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Einfahren TDI V6 Motor

Einfahren TDI V6 Motor

Themenstarteram 29. Juli 2002 um 23:15

Hallo,

in einigen Wochen wird mein neuer A4 Avant 2.5 TDI (120 kw) multitronic geliefert werden und ich möchte Euch um Eure Meinung bieten:

Ist das Einfahren eines neuen Fahrzeugs heutzutage wirklich noch notwendig? Falls ja, auf welche Art sollte man dies tun? Wie lange? ;-)

Danke

Marc (himdchie@gmx.de)

Ähnliche Themen
20 Antworten

@himdchie

Hallo , willkommen im MT Board .

Etliche , wenn nich sogar die meisten meinen , dass man keinen Wagen mehr einzufahren braucht , da die Fertigungs Tolleranzen und die Güte des Materials weit gereift sind .Andererseits weiß man aber auch , dass Langstreckenfahrzeuge besser laufen und länger leben .

Da du dir ja nun nicht einfach mal so diesen Wagen neu holst , wirst du ja bestimmt mit deinem Liebling keinen Blödsinn anstellen in Punkto quälen . Ich zumindest würde ihm erst dann richtig Power abverlangen , wenn er auch auf Betriebstemperatur ist und ihn nicht im kalten Zustand dreschen . Allerdings schonen im warmen Zustand wäre genauso falsch . Dann würde daraus son Rentner Wagen , den man nach dem Kauf erstmal freifahren muß . Geh einfach vernünftig und überlegt mit ihm um und erfreu dich an ihm .

@himdchie

ich kann mich den Worten meines Vorredners (hi Bötti, wo ist meine Schmusedecke) nur anschliessen. Schön Piano einfahren für mindestens 1500km. Ich habe meinen A4 Avant 2.5 Tdi mit leider nur 114 Kw vor ca 6 Wochen eingefahren und dabei folgende Beobachtung gemacht:

Der Motor ging während der Einfarphase irgendwie sehr träge. Man muss sich sehr zusammenreisen nicht doch mal Gas zu geben. Nach ca. 1600 km hab ich einen 15 Minütigen par force Ritt auf freier Autobahn gemacht (>230km/h). (ich verrate jetzt nicht wo es sowas noch gibt und es war nicht Sonntag früh um 3:-). Nach dieser Fahrt hat sich der Motor viel drehfreudiger und lockerer angefühlt und er nimmt jetzt auch noch spontaner Gas an.

Über den Lagnzeithaltbarkeit kann ich leider für diesen Motor noch keine Aussagen machen, aber da gibs ja vielleicht noch andere mit mehr erfahrung.

Gruss

Klaus

steht in der Anleitung: die ersten 1000 km bis 155-160kmh fahren, zwischen 1000-1500km der Höchstgeschwindigkeit allmählich nähern.

kann auch bestätigen dass der 2,5 TDI am anfang (die ersten 800-1200km) noch sehr träge reagiert (hab 2,5 TDI mit Multitronic), jetzt bei 2100km ist der Motor schon erheblich besser.

viel spass mit dem Audi

Ich habe bei Leasingfahrzeugen die Erfahrung gemacht, dass mit etwa 7000 km der Spritverbrauch runterging, und der Motor nochmals ruhiger und spontaner lief. Erst dann hat statt Pferdestaerken Ochsenstaerken unter der Haube! :D

Themenstarteram 4. August 2002 um 17:28

Hallo,

danke für Eure Rückmeldungen... ich hoffe, ich kann mich zurückhalten und werde den TDI tatsächlich gebührend langsam einrollen ;-)

Ich habe mir inzwischen die Forenbeiträge genauer angeschaut und bin etwas verunsichert... Neben "Nassbremsproblemen" und verreckten LMMn habe ich noch Details hinsichtlich der Longlifeserviceintervalle vernommen, die irgendwie gar nicht nach "Longlife" klingen :-( Also nur dämliche Verkaufsmasche?

Wie sind Eure Erfahrungen hinsichtlich Unterhaltskosten?

Tatsächlicher Verbrauch bei moderater Fahrweise

Wann ist an das Tauschen der Bremsbeläge zu denken? Scheiben?

Danke

Marc

Bezüglich Longlife Service hatte ich auch schon mal einen Thread gestartet, der aber in einer Diskussion um Nebenstromfilter endete.

Ich hab nun nach knapp 4000km folgende Erfahrung gemacht. Am Anfang (nach ca. 500km) war das Serviceintervall bei 17500km und ging entsprechend der Fahrleistung auf 16500km runter. Da blieb es nun stehen, obwohl ich weitere 3000km gefahren bin. Ich denke mal, das sich das Serviceintervall noch weiter vergössert bis ich hoffentlich auch die 30tkm erreiche.

Das mit den Unterhaltskosten würde mich auch interessieren, bzw. ab wann die ersten grösseren Arbeiten zu erwarten sind.

Gruss

Klaus

Erfahrungen Reparaturen 2.5 TDI

 

Hallo zusammen...

ich habe meinen ersten TDI (110 KW Bj. 98) bis 130000 km gefahren(wurde dann gestohlen)..

Auffallend waren Probleme mit LMM und bei 98000 Km waren die beiden Kopfdichtungen durchgebrannt....ferner ist mir 3 x der Verbindungsschlauch zum Turbolader auf der Autobahn abgegangen....auch das erwähnte Bremsproblem bei Nässe war vorhanden....

mit meinem TDI (132KW Bj.99) bis 136000 Km gefahren (wurde dann gestohlen), hatte ich keine auffallenden Probleme....die ersten Reifen bei 60000 Km, die Bremsscheiben bei ca. 50000 Km incl. Bremsbeläge....

natürlich sind das jetzt alles subjektive Eindrücke, die je nach Fahrweise des Einzelnen differenzieren können, wie auch der Spritverbrauch....Minimalverbrauch ca. 8 Ltr. - Max. Verbrauch 14,5 Ltr...im Durchschnitt waren es bei mir 10,8 Ltr.....

...by the way

 

...wird Dir auch mal ein Auto nicht gestohlen....?? Versichert Dich noch jemand?

Gruß,

Schrabbi

Themenstarteram 7. August 2002 um 11:05

ohhh.... 2 Mal gestohlen?!!!!!!

Um Himmelswillen, wo wohnst Du denn? Oder hast Du nur 'ne schlechte astrologische Geburtskonstellation? :-)

Wegfahrsperre ist dann ja eh für die Katz' - oder?!!!

Marc

... und bei dem Verbrauch wundern mich auch die durchgebrannten Kopfdichtungen nicht.

Normaler Verbrauch bei mir (mit 6-Gang) ca 7,5 Liter, flott 9,5. Deckt sich mit mehreren anderen TDI V6 Fahrern. Alles andere erhöht meiner Meinung nach nur den Verbrauch aber nícht mehr die Durchschnittsgeschwindigkeit. Bei dem Drehmomentverlauf macht es einfach keinen Sinn immer bis zur Abriegelgrenze zu klotzen. Das ist was für 1,6 Liter Benziner mit 160PS. Aber jeder wie er mag.

Defekter LMM ist (leider) die Regel, aber kein Problem, bloß ärgerlich. Ansonsten macht das Auto Laune.

Viel Spaß damit!

Jennes

Hallo zusammen !

Auch ich werde in einigen Wochen den 2.5 TDI mit Multitronic bekommen. Ich hatte noch keine Gelegenheit, den A4 mit der Multitronic einmal zu fahren, die Probefahrt habe ich im A6 gemacht. Da war der Motor mit der Multitronic schon super. Ich denke, dass das im A4 mit nun 163 PS noch entschieden besser wird.

Wohnt vielleicht jemand im Rheinland, der Zeit hätte mir den Mund jetzt schon mal wässrig zu machen ? Mein A4 kommt erst Ende Oktober :-(

Mich würde auch mal interessieren, wie die Verbrauchswerte bim Durchschnitt bei normaler Fahrweise liegen und wie es mit der Höchstgeschwindigkeit (laut Tacho...) aussieht.

Gruß

Frank

neuer V6_TDI

 

Hab kürzlich meinen neuen A4 V6TDI multitronic bekommen.

Vor allem der Verbrauch ist total enttäuschend. Keine Chance, den angegebenen Wert (7L) zu erreichen.

Hatte bisher dasselbe Modell mit 6-Gang:

Durchschnitt: 7.2, Autobahn 120 mit Tempomat: 6.2-6.5

Laut Beschreibung braucht die multitronic nicht mehr....

Tatsache aber ist:

Durchschnitt: 8.5, Autobahn 120 mit Tempomat: 8.0

Keine Ahnung, ob das am Motor oder an der Multitronic liegt....

Total enttäuschend!!

 

Joe

Themenstarteram 8. November 2002 um 17:00

Geduld!!! Ich habe jetzt knapp 4500km gefahren und so langsam geht der Verbrauch runter... Ein Audi-Mensch sagte mir, dass es bis 10000km besser wird. Einerseits mehr Leistung, andererseits geringerer Verbrauch!

Marc

lass dich nicht verunsichern ich habe noch keine probleme mit meinem a4 gehabt und werde es hoffentlich nicht haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen