ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Einfache Frage über Empfehlung des (Sitz) Räderwechsel.

Einfache Frage über Empfehlung des (Sitz) Räderwechsel.

Themenstarteram 18. September 2013 um 12:57

Nun wollte ich die "bekannte" Empfehlung - regelmässige Reifenabnutzung - des Räderwechsel von vorne nach hinten und von hinten nach vorne, folgen.

Dies betrifft mein VW Tiguan mit Allradantrieb und habe auf einmal gelesen man darf solcher Wechsel bei Allradantriebautos nicht machen.

Nun die Frage, gilt dies algemein für Allradantriebautos oder NUR für Autos wie AUDI Quattro woher / wovon ich das geslesen habe ?

Für Eure Unterstützung , Meinung und Erfahrung wäre ich Euch sehr dankbar.

Grüsse aus Spanien, Spanienland.

p.s.: Tiguan mit +/- 40.000 Km. komplettes Profil bei allen vier Reifen nur Vordere etwa mehr abgenutzt als die Hintere.

Beste Antwort im Thema

VW schreibt dazu sogar was in die Bedienungsanleitung, es wird sogar noch mehr empfohlen, mal durchlesen. Die einzigste was man beachten muss, ist das die durchschnittliche Profiltiefe zwischen den Achsen nicht mehr als 2mm bei der Haldexkupplung sein darf und bei Torsendifferenzial nicht mehr als 3mm.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

VW schreibt dazu sogar was in die Bedienungsanleitung, es wird sogar noch mehr empfohlen, mal durchlesen. Die einzigste was man beachten muss, ist das die durchschnittliche Profiltiefe zwischen den Achsen nicht mehr als 2mm bei der Haldexkupplung sein darf und bei Torsendifferenzial nicht mehr als 3mm.

Zitat:

Original geschrieben von m,m

VW schreibt dazu sogar was in die Bedienungsanleitung, es wird sogar noch mehr empfohlen, mal durchlesen. Die einzigste was man beachten muss, ist das die durchschnittliche Profiltiefe zwischen den Achsen nicht mehr als 2mm bei der Haldexkupplung sein darf und bei Torsendifferenzial nicht mehr als 3mm.

ist das der Unterschied bei den durchschnittliche Profiltiefen zwischen den Achsen...

Hast du nicht diesen dickmarkierten Teil des Satzes vergessen? Sonst würde es ja bedeuten, das man fast nur abgenutzte Reifen fahren darf.

Je nach verwendeter Allradtechnik dürfen die Reifen nicht unterschiedlich abgenutzt sein. Bei einem starr zugeschaltetem Allrad, kann es sogar unter Umständen passieren, das sich der Antrieb so verspannt, das man erst alle 4 Räder gleichzeitig anheben muss, um den Antrieb wieder zu entspannen. Sonst kann man fast gar nicht mehr lenken und schalten. Bei ganz alten Subaros und Toyotas war das mal so.

Beispiel Hinterachse ist links ein 8mm Reifen verbaut auf der rechten Seite ein 6mm Reifen, vorne haben beide 8mm. Also haben wir auf der Hinterachse eine Durchschnittliche Reifenprofiltiefe von 7mm und auf der Vorderachse 8mm, also darf man so Fahren mit dem Allrad System. Das einzigste was belastet wird ist halt das Differenzial der Hinterachse.

Ich denke hier wird etwas miss-verstanden...

Man sollte die Reifenposition tunlichst wechseln BEVOR der Abnutzungsgrad zu Unterschiedlich wird. Ansonsten ist da nicht viel zu beachten.

Themenstarteram 18. September 2013 um 15:10

Nun, danke Euch alle aber .... die (ich dachte) einfache Frage scheint nicht so einfach zu sein. Es sieht so kompliziert aus als wenn man eine Rakete im All setzen mochte, oder ich habs selber nicht ganz gut verstanden.

Der Milimeterunterschied kann sogar Diffrenzial und weiteres belasten oder kaputt machen ?

Was ist wenn einer eine Reifenpanne hat, darf man nur für kurze Zeit neuer Reifen montieren ?

In meinem Fall - habe es noch nicht abgemessen - aber so denke ich mich aus, die vier Räder haben sich regelmässig abgenutzt , vordere vielleicht einige mm. mehr als die hinteren aber nicht merkwürdig.

Was sagt VW drüber ? und ... was sollte ich machen ?

Nochmals dankend, Grüsse aus Spanien, Spanienland

Defekt direkt geht nichts. Das Differenzial ist ja dafür da Drehzahlunterschiede Auszugleichen, sobald du in die Kurve gehst arbeitet das Differenzial. Es wird halt nur empfohlen von VW den Unterschied zwischen Vorderachse und Hinterachse klein zu halten, da es zu Nachteilen der Traktionsverteilung haben kann, die Haldexkupplung regelt eventuell nit so efektiv wie es soll.

Wie gesagt les dir mal die Anleitung durch, da steht reltiv viel über das Thema Räderwechsel drin.

Ein Differential darf nicht ständig ausgleichen müssen. Dafür sind sie nicht konstruiert und verschleißen dann blitzschnell...

Sowohl mechanische, als auch elektronisch gesteuerte Differentialsperren/-Bremsen haben eine "Schaltschwelle". Wird durch den Drehzahlunterschied der Räder diese Sperre aktiviert, ist Schluss mit kontrolliertem Fahrverhalten. Ebenso entstehen dadurch Verspannungen im Antriebsstrang und die Reifen verschleißen noch schneller...

Übrigens:

Die von einem Vorredner erwähnten Verspannungen kommen nicht von den ausgleichenden Differentialen, sondern von den sperrenden Traktionshilfen...

Zitat:

Ein Differential darf nicht ständig ausgleichen müssen. Dafür sind sie nicht konstruiert und verschleißen dann blitzschnell...

Nö.

Ist der Drehzahlunterschied und / oder die Last zu groß, dann wirds unzulässig warm und dann gibts ordentlich Verschleiß.

Deshalb sind ordentliche Differentiale auch gekühlt ....... ;)

 

Gruß SRAM

Menno! Widersprich nicht dauernd... :D

Zitat:

Original geschrieben von spanienland

 

... was sollte ich machen ?

So alle 10'000km Reifen von vorne nach hinten und fertig.

Der Rest der Beitraege geht schon wieder arg ins theoretische.

Wir entwickeln weder Fahrzeuge noch Reifen und mehr wie wechseln geht nicht. Faellt ein Asteroid aufs Fahrzeug ist es eh egal ob sich das Differential in 290'000km oder erst in 340'000km abgenuetzt haette. :D

 

 

 

Moin

Dafür braucht man doch nicht studieren. Ohne Allrad die guten Reifen nach hinten, die schlechteren nach vorne. Ständiges Wechseln, und damit ein ständiges Wechseln der Geometrie für das Rad, führt zu einem erhöhten Verschleiß des Reifens, insbesondere wenn man dabei, wie auch gerne empfohlen, die Räder in der Laufrichtung dreht. Dies ginge natürlich eh nur bei NICHT Laufrichtungsgebundenen Reifen.

Beim Allradler is es etwas anders. Zuschaltbares Allrad, extra fürs Gelände ohne Mittendifferential: Egal wenn es nicht auf der Straße Dauerhaft genutzt wird.

Permanentes Allrad mit offenem Differential in der Mitte, keine Sperre: Auch Egal, der Unterschied zwischen den Rädern kann gar nicht so groß werden. Lediglich das Mittdendifferential muß jetzt etwas mehr arbeiten, dies aber ohne Kraftübertragung.

Permanentes Allrad mit geschlossenem Differential, oder aber mit einem selbstständig schließenden Differential in der Mitte: Wie m,m beschrieben hat. Hier geht es nicht nur um einen erhöhten Verschleiß im Getriebe und an den Rädern durch Verspannung, hier geht es vielmehr um eine völlige Änderung des Fahrverhaltens. Durch eine zu große Differenz zwischen vorne und hinten denkt die elektronik, oder eben die mechanische Sperre, wir haben Schlupf und schließt das Diff vor allen in Kurven. Dies kann zu komischen Situationen führen, der Wagen will plötzlich geradeaus schieben. Nicht das er nicht mehr Lenkbar wäre, aber es fühlt sich eigenartig an.

Der dadurch höhere Verschleiß der Sperren und Differentiale, der ist teuer, aber das wäre nur Pech.

 

@Sram

Fährt nicht jeder eine Baumaschine mit einem PKW Kleid drübergestülpt..... Oder wie sonst umschreibt man am besten Ami-Schlitten?

Moin

Björn

 

Zitat:

Fährt nicht jeder eine Baumaschine mit einem PKW Kleid drübergestülpt..... Oder wie sonst umschreibt man am besten Ami-Schlitten?

Das links ist ein Alfa. Und ja: der hat ein gekühltes Sperrdifferential.

Gruß SRAM

Immer dieser Rassismus gegen Baumaschinen! Das tut uns auch weh...

-Bei meinem Fronttriebler fahre ich immer die Vorderräder ab, wechsle die Hinteren nach vorn und die Neuen hinten drauf.

-Beim Heckantriebler mach ich's umgekehrt.

-Beim Allradler (Zuschaltallrad) wechsle ich alle 7000 bis 8000km. von vorne nach hinten durch. Das liegt aber eher daran, dass das Auto stark untersteuert und deshalb die Außenflanken vorne stark abfährt. Vielleicht sollte ich mal artgerechter fahren?!

Gelöscht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Einfache Frage über Empfehlung des (Sitz) Räderwechsel.