ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Ein SÜSSES BABY

Ein SÜSSES BABY

Themenstarteram 12. Febuar 2004 um 19:51

Schaut euch mal das Baby an......

Richtig zum knutschen.......

52 Antworten

Hmmm... nen Smart für arme? :D

wo hast denn das her???? ist echt süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß! ;-)

Laß mich raten:

-Mutter: Fiat 500

-Vater: VW Lupo

;-)

Themenstarteram 12. Febuar 2004 um 22:26

Mutter und Vater????

 

Da würde ich eher Sagen Mutter 500 Topolino und Vater Fiat 600 grinnn

Also nen Lupo kann ich da wirklich nicht entdecken...

Also die "Mutter" steht fest, unter http://www.italiaspeed.com/2004/cars/fiat/02/500_concept/index.html und http://www.italiaspeed.com/2004/cars/fiat/02/500_concept/two.html gibt's noch ein paar Infos zum neuen Fiat-Baby.

 

Beim "Vater" bestehe ich nicht auf meine Aussage, das ist ja auch immer so eine Sache...

Themenstarteram 13. Febuar 2004 um 23:02

Salamibaguette

 

hast die gleich Quelle wie ich, die anderen Fotos sin erst später reingekommen

Zitat:

Original geschrieben von Stebbit

Hmmm... nen Smart für arme? :D

Ja mit Sicherheit...

Ich weiss gar nicht wie man in dem netten Auto nen Smart sehen kann!?

Mach mal deine Augen auf und schau mal genauer hin! ;)

Sieht irgendwie aus, als wäre es ein New Beetle, den man zu heiss gewaschen hat und bei dem die Kotflügel eingegangen sind...;-)

Also ich find ihn schon süß, aber ein bisschen zu rund...für meinen Geschmack...das ideale Frauenauto halt...:D

Themenstarteram 15. Febuar 2004 um 19:57

DAs ist kein Beatle

 

Kennst du denn nicht den Fiat 500 genannt topolino...

der hat die gleichen Formen wie der Ur cinquecento...

Der hat für Italien die geleiche Bedeutung wie der Käfer für Deutschland.

Naja, die neue Studie erinnert doch eher nicht an den Fiat 500 Topolino, mehr an den Nuovo 500, den meintest du wahrscheinlich auch..

... und was ist mit dem Ecobasic ? Ist der eigentlich schon wieder verworfen?

Den fand ich interessanter, vorallem in technischer und innovativer Hinsicht.

Weiß da jemand was drüber?

Gruß

goho

Ecobasic ist ein alter Hut, davon will Fiat nichts mehr wissen (für sowas innovatives haben sie doch sowieso kein Geld mehr..). Immerhin gibts eine Reihe neuer Modelle mit Erdgasausrüstung. Der neue kleine 1.3er Diesel muss jetzt als Sparkonzept reichen..

Themenstarteram 18. Febuar 2004 um 9:38

Leider

 

Costa

Ich hoffe das Fiat im diesen Jahr mit den neuen Fahrzeugen die Wende schafft und die Zulassungszahlen in allen drei Bereichen zulegen.

Der neue Panda hat ja schon ganz gut in Deutschland eingeschlagen der Idea könnte auch ein kleiner Renner werden mit dem neuen Mutipla kann auch im diesen Jahr verlorenes Terrain zurück gewonnen werden.

Wenn Dieselfahrzeuge mit filter steuerlich begünstigt werden sollen stehen sie mit Ulysse und co in den Startlöchern

Es wäre nicht schlecht wenn sie noch den Stilo Kombi mit der Alfa-Vierradtechnik kombinieren um ein Zugfahrzeug für Sportzwecke zu konzipieren das um 1800-2000 kg ziehen darf ähnlich wie der A4 quattro

Aber leider erkennt FIAT die zeichen nicht.

 

Du hast schon rech ich meinte nicht den Ur-topolino

schon den 500nuovo der auch topolino genannt wure

jaja, wollen wir hoffen, dass Fiat die Kurve kriegt, die neuen Modelle machen jedenfalls Mut..

Mehr Sorgen macht mir Lancia, dort läuft überhaupt nichts.

Der Lancia Ypsilon ist zwar ein nettes Auto, aber das Platzangebot innen ist eine Katastrophe und es gibt keine starken Motoren (wie man es von einem Nobelmini erwarten würde..).

Der kommende Musa (Fiat Idea mit Lancia-Karosse..) ist sicher ein nettes Auto, aber wer kauft in dieser Klasse ein nahezu baugleiches Auto für ein zweitausend Euro mehr als bei Fiat ?

In der wichtigen Kompaktklasse ist überhaupt nichts in Aussicht, ein Delta-Nachfolger (Stilnouvo-Studie ??) lässt noch Jahre auf sich warten.

Der Lybra ist ein bräsiges Opa-Auto, das schon recht lange gebaut wird, aber immerhin technisch gut und mit schönem Innenraum und vernünftigem Platzangebot.

Der Thesis ist Klasse, wunderschön innen und außen, aber leider ist die Klientel dieser Fahrzeugklasse sehr konservativ, so dass Lancia am Thesis sicher nicht viel verdienen wird. Außerdem fehlt ein Thesis-Kombi und ein großes Coupe.

Vom Hoffnungsträger Nuovo-Fulvia-Coupe hört man leider gar nichts mehr. In Genf ist er nicht mehr vertreten. Dabei hatte endlich mal eine Lancia-Studie viel positives Echo geerntet und die Deppen bei Fiat/Lancia lassen das Konzept einschlafen. Die vier Prototypen auf Barchetta-Basis waren dann wohl alles. Ich denke, auf Barchetta-Basis mit Stahlkarosserie und dem 1.8 16V und dem 2.0 20V (evtl auch Turbo) und knapp kalkuliertem Preis (max. 20T EUR für Einstiegsmodell) wär das ein großer Erfolg geworden. Vielleicht hätten Sie auch daran nicht viel verdient, aber Lancia wär wieder im bewußtsein und ein Imageträger auf der Strasse.. Ich hätte mir davon noch ein Kombi-Coupe gewünscht, aber daran wage ich gar nicht mehr zu denken.

Zu allen Modellpolitik-Fehlern kommt noch ein extrem lückenhafter Lancia-Vertrieb (es gibt z.B. in MekPom keinen einzigen Lancia-Händler mehr!). Wie sollen die paar Autos, dies gibt da noch verkauft werden..

Mal schauen, was die Zukunft bringt, aber gerade für Lancia sehe ich wenig Hoffnung.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Ein SÜSSES BABY