ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ein kompakter Minivan (SUV) mit höhen Einstieg für älteren Leuten.

Ein kompakter Minivan (SUV) mit höhen Einstieg für älteren Leuten.

Themenstarteram 30. Oktober 2021 um 13:38

Hallo, ich suche ein kompakter gebrauchten Minivan (SUV) mit höhen Einstieg für älteren Leuten. Ab 2013, bis 100000 km, 8-9000€, Benziner, Verbrauch im Ihnenort bis 7-8L/100km.

Meine Kandidaten:

1. Opel Meriva B 1.4 100 PS

2. Skoda Roomster 1.2 TSI 105 PS

3. Dacia Sandero TCe 90 PS

4. Dacia Duster 1.2 TCe

5. Renault Captur 1.2 TCe 120 EDC

6. Nissan Juke 1.6 117 PS

7. Seat Arona 1.0 Eco TSI

8. Ford C Max (B Max)

9. Citroen C3 Picasso VTi 95

10. Suzuki Splash 1,2 oder Ignis

11. Mercedes A Klasse

Ich verstehe, dass nicht alle diesen Autos in gleicher Preiszone sind, trotzdem möchte ich gerne Ihre Meinungen wissen und Kaufberatung bekommen. Vieleicht geben Sie mir noch ein paar passenden Autos.

Ähnliche Themen
30 Antworten
am 30. Oktober 2021 um 13:47

Der Meriva ist mit 100PS gnadenlos untermotorisiert.

1.5t plagen sich mit den wenigen Pferden enorm ab.

Roomster hat einen Steuerketten TSI, sehr anfällige Motorkonstruktion,

besser sein lassen.

Der Rest ist im großen ganzen brauchbare Automobilkost.

Der Arona, dürfte den günstigsten Verbrauch haben, aufgrund des

modernen sparsamen Motors und des geringen Gewichts.

Preislich wird es mit den Betrag aber eher nix werden

bei autouncle.de gehts erst ab 10t Tacken los.

Ich kann den Meriva B empfehlen, hatte den selbst einige Zeit.

Aber lieber mit 120 oder 140PS und AT6-Wanler.

Sonst den Dacia Sandero Stepway neu kaufen.

Fiat Panda bekommt man für das Geld als Neuwagen / Tageszulassung, Sitzposition ist gleich hoch wie bei vielen kleinen "SUV".

Honda Jazz würde ich noch der Auswahl hinzu fügen.

Themenstarteram 30. Oktober 2021 um 14:25

Fiat Panda ist hoch genug aber zu klein. Honda Jazz ist gut aber hat keinen hohen Einstieg.

Themenstarteram 30. Oktober 2021 um 14:31

Zitat:

@olli27721 schrieb am 30. Oktober 2021 um 13:50:17 Uhr:

Ich kann den Meriva B empfehlen, hatte den selbst einige Zeit.

Aber lieber mit 120 oder 140PS und AT6-Wanler.

Sonst den Dacia Sandero Stepway neu kaufen.

Hat Meriva B mit 120 oder 140PS mehr Verbrauch? Jetzige Benzinpreise zwingen uns Autos mit kleinen Verbrauch zu kaufen.

Dacia Sandero Stepway neu kostet zu viel.

Themenstarteram 30. Oktober 2021 um 14:37

Ich möchte über Dacia Duster 1.2 TCe wissen. Es gibt verschiedenen Meinungen wegen Verbrauch. Manche sagen - 7-8, anderen - 8-9-10 in der Stadt.

Zitat:

@Huchting schrieb am 30. Oktober 2021 um 13:38:53 Uhr:

Hallo, ich suche ein kompakter gebrauchten Minivan (SUV) mit höhen Einstieg für älteren Leuten. Ab 2013, bis 100000 km, 8-9000€, Benziner, Verbrauch im Ihnenort bis 7-8L/100km.

...

Ich würde in Richtung Hybrid denken.

Etwa wie folgende Suche.

https://m.mobile.de/.../search.html?...

am 30. Oktober 2021 um 14:41

Der Verbrauch ist mit 120 oder 140PS nicht viel höher.

Richtig günstig wird der Meriva mit LPG, den haben wir.

Schau mal in mein Blog.;)

Zitat:

@Huchting schrieb am 30. Oktober 2021 um 14:31:20 Uhr:

Zitat:

@olli27721 schrieb am 30. Oktober 2021 um 13:50:17 Uhr:

Ich kann den Meriva B empfehlen, hatte den selbst einige Zeit.

Aber lieber mit 120 oder 140PS und AT6-Wanler.

Sonst den Dacia Sandero Stepway neu kaufen.

Hat Meriva B mit 120 oder 140PS mehr Verbrauch? Jetzige Benzinpreise zwingen uns Autos mit kleinen Verbrauch zu kaufen.

Dacia Sandero Stepway neu kostet zu viel.

-

Ich hab den auf Kurzstrecken zwischen 8 u. 10 Litern gefahren - das ist dabei der Wermutstropfen.

Auf Strecke ging weniger.

Den Namen nach gehe ich davon aus, Du kommst auch aus dem Bremer Raum - also keine bergigen Strecken oder so. ;)

Guck mal nach, ob ein Opel Karl Rocks ausreicht

Zitat:

@Huchting schrieb am 30. Oktober 2021 um 14:31:20 Uhr:

Jetzige Benzinpreise zwingen uns Autos mit kleinen Verbrauch zu kaufen.

-

Je nach Fahrleistung ist das aber nicht viel Geld.

Ich fahre auch im Moment kaum 5000km im Jahr - das sind monatliche Mehrkosten (Super 1,50 / 1,80€) von allenfalls 20€ im Monat. Kaufpreis leicht reduzieren, kann man laaaaaange fahren. ;)

Und auch ob der Bock nun einen Liter mehr trinkt, ist letztlich nicht die Welt.

Erst bei Vielfahrern werden die Spritkosten in Relation zu den anderen Fahrzeugkosten richtig interessant.

Themenstarteram 30. Oktober 2021 um 17:47

Zitat:

Ich hab den auf Kurzstrecken zwischen 8 u. 10 Litern gefahren - das ist dabei der Wermutstropfen.

Auf Strecke ging weniger.

Ich fahre im Moment mit Golf 3 Variant, Verbrauch gegen 9,5-10 in der Stadt - für mich zu viel. Ich möchte unter 8.

Meriva mit LPG ist sehr gute Variante, aber normaleweise sind diesen Autos über 150000 km.

Was denken Sie über ADAC Pannenstatistik? Nach dieser Statistik sind gebrauchen 7-8 järigen Merivas nicht so gut.

Zitat:

@Huchting schrieb am 30. Oktober 2021 um 14:31:20 Uhr:

Hat Meriva B mit 120 oder 140PS mehr Verbrauch? Jetzige Benzinpreise zwingen uns Autos mit kleinen Verbrauch zu kaufen.

Nein, eher weniger Verbrauch.

Den Meriva mit der kleinen Maschine muß man ständig an der Leistungsgrenze bewegen, wenn man einigermaßen vom Fleck kommen möchte und dann beginnt er ordentlich zu schlucken.

Zitat:

@Huchting schrieb am 30. Oktober 2021 um 17:47:24 Uhr:

Meriva mit LPG ist sehr gute Variante, aber normaleweise sind diesen Autos über 150000 km.

-

Darum fahren die ja LPG - bei Wenigfahrern macht LPG wenig Sinn.

-

Zitat:

@Huchting schrieb am 30. Oktober 2021 um 17:47:24 Uhr:

Was denken Sie über ADAC Pannenstatistik? Nach dieser Statistik sind gebrauchen 7-8 järigen Merivas nicht so gut.

-

Rein gar nix - erkundige Dich lieber hier im Meriva B - Forum - einfach mal die Themen querlesen.

Wie bei allen Fahrzeugen - alles kann - nix muss kaputt gehen. ;)

Alles eine Sache der Pflege - da der B mehr ein "Rentnerauto" ist, ist der Zustand häufig gar nicht mal schlecht.

-

Zitat:

@Huchting schrieb am 30. Oktober 2021 um 17:47:24 Uhr:

Ich fahre im Moment mit Golf 3 Variant, Verbrauch gegen 9,5-10 in der Stadt - für mich zu viel. Ich möchte unter 8.

-

Das ist Klassenstandard bei dieser Fahrzeuggröße - die saufen alle so in dem Bereich - Kurzstrecke ist nun mal viel Stop-and-Go sowie Kaltstarts.

Verbrauch unter 8 nur mit Kleinwagen - oder am besten - suche nach einem kleinen Van oder Hochdachkombi.

Dacia Dokker

Renaulz Kangoo

Ford B-Max

Ford Tourneo

Nissan Note

Hyundai iX20

......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ein kompakter Minivan (SUV) mit höhen Einstieg für älteren Leuten.