ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eierlegende-Wollmilchsau für 2 Personen um 15k

Eierlegende-Wollmilchsau für 2 Personen um 15k

Themenstarteram 25. Juni 2014 um 21:29

Mahlzeit,

Ich such 'n "neues" Auto für den Alltag in dem ich mit meiner Freundin auch mal ruhig von München nach Hamburg fahren kann, ohne dass ich angst haben muss, dass wir bleibende Schäden davon tragen. Gleichzeitig soll das gute Stück aber auch ab und an Mal (p.a. 20Runden etwa) für eine Kurvenhatz auf der Nordschleife gut sein und mir auch in der Eifel und dem Sauerland die Freudentränen in die Augen schießen lassen. Dabei bei den Unterhaltskosten nicht zwischen die Beine treten, wobei ich da keinen genauen Betrag nennen möchte. "Im Rahmen" eben.

Grundsätzlich brauche ich keine besonderen "Extras" - nur möchte ich mein Handy mit dem Fahrzeug verbinden können, oder aber die Musik über USB laufen lassen. Da habe ich die Befürchtung, dass ich hier wohl immer darauf angewiesen bin, dass ein Navi-Infotainment-Schießmichtodsystem verbaut ist.

Insgesamt muss das Auto auch zur Arbeit bewegt werden, sprich auch halbwegs sozialverträglich aussehen - ein Evo 8 fällt da leider aus dem Raster.

Zunächst hatte ich mir einen 350z angesehen, hat mir auch soweit gefallen, aber ich denke dass die Unterhaltskosten hier einfach nicht dem entsprechen, was ich bereit bin auszugeben.

Eventuell ein Z4 2.5i? 3.0i/si? Der neuere z4 sollte doch noch außerhalb meines Budgets liegen.

Auch angesehen habe ich mir bislang BMW 3er (E9x) 320i (wohl etwas zu wenig Leistung für die Spaßéinlagen?) 325i oder 325d.

Die Möhre muss nicht zwingend Heckgetrieben sein, aber doch Fahrdynamisch überzeugen. Ein wedelndes Heck ist erwünscht, Nasenschieber mag ich weniger. Achja, ein Soundcomposer muss binnen weniger Minuten ausbaubar sein. Ich weiß, dass ich keinen F430 fahre - da brauch mir das Auto auch nichts vormachen, da reagiere ich sehr allergisch.

Jährliche Fahrleistung: 15-20k km

Karroserie: Coupe, Limo, Kombi?!

Treibstoff: Benzin/Diesel

Budget: 15.000€ (wenn das Teil was ganz besonderes ist können weitere 5 locker gemacht werden, aber das eher Zähneknirschend)

Alter: Ich denke maximal 6-9 Jahre. Je nach Fahrzeug. Ein E46 beispielsweise mag ich eher weniger.

 

Gruß!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Akohn

 

...Budget: 15.000€ (wenn das Teil was ganz besonderes ist können weitere 5 locker gemacht werden, aber das eher Zähneknirschend)...

Da du bis 20k locker machen kannst, fallen Toyota GT86 / Subaru BRZ gerade noch in dein Maximalbudget. Das wären bei deinen Anforderungen meine Wunschautos. Ist allerdings nur was für Leute die keine Allergie gegen Drehzahlen haben...

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Akohn

 

...Budget: 15.000€ (wenn das Teil was ganz besonderes ist können weitere 5 locker gemacht werden, aber das eher Zähneknirschend)...

Da du bis 20k locker machen kannst, fallen Toyota GT86 / Subaru BRZ gerade noch in dein Maximalbudget. Das wären bei deinen Anforderungen meine Wunschautos. Ist allerdings nur was für Leute die keine Allergie gegen Drehzahlen haben...

am 25. Juni 2014 um 21:40

Wie wäre es mit einem etwas älteren 6er BMW?

Ideal für deine angesprochene Langstrecke dank hohem Wohlfühlfaktor und genügend Leistung um ins Grinsen zu kommen..

Der Unterhalt ist... na ja, musst du wissen. ;)

Bei der Optik scheiden sich die Geister, aber vllt gefällt er dir. :)

http://suchen.mobile.de/.../195708656.html?...

Ein paar Nummern kleiner würde mir der 1er als Coupé noch einfallen.

Stimmiges Design mit sparsamen, aber dennoch kraftvollem Motor + Heckantrieb hören sich doch gut an? ;)

http://suchen.mobile.de/.../195746023.html?...

Bei Mercedes würde mir noch der CLC einfallen, wobei der ein sehr fragwürdiges Heck hat, wie ich finde...

Themenstarteram 25. Juni 2014 um 21:59

Danke schonmal für die Antworten

Der GT86 wäre durchaus ein schönes Auto, aber da glaube ich, dass die Reisetauglichkeit einfach zu große Abstriche macht.

 

Was Motoren und Getriebe angeht bin ich recht einfach. Wenn der Motor drehen möchte, darf er es - und wenn das Getriebe halbwegs gut ist rühre ich sogar gerne händisch drin rum, schaltfaul bin ich nicht.

 

Der 6er liegt glaube ich außerhalb dessen, was ich ausgeben möchte (wie gesagt der 350z ist in etwa da wo ich sage: Das ist mir der Unterhalt nicht wert)

Ansonsten ein schicker Wagen, wenn auch ein wenig schwer.

Die 1er schau ich mir an. Vllt eher als 123d oder 125i. Bin da unentschlossen.

am 25. Juni 2014 um 22:08

Wenns wirklich sportlich sein soll, aber dennoch Alltagstauglichkeit gefragt ist, würde ich den Porsche Boxster 2.7 empfehlen. Bei einem Budget von etwa 15000 sollte ein 2006 - 2007 Modell schon drin sein. Bei Porsche immer auf Scheckheft achten! Ansonsten kann man nicht viel falsch machen. Handling ist einmalig und Verarbeitung porschemäßis tadelllos. Verbrauch so um die 10 Liter je nach Fahrweise...

Wenns sportlich sein soll evt. VW Scirocco, aber da ist wieder der Frontantrieb...

Zitat:

Original geschrieben von Akohn

 

...

Die 1er schau ich mir an. Vllt eher als 123d oder 125i. Bin da unentschlossen.

Dann würde ich eher nach einem 130i schauen (auch wenn er nicht als klassisches Coupe erhältlich ist). Soweit ich weiß müsste der 130i noch den bewährten und seidigen N52 haben, während der 125i den "rappeligen" (und auch nicht ganz problemfreien) N53 mit Direkteinspritzung hat.

 

edit: ich habe gerade nachgesehen, der 125i hat auch noch den N52, insofern wäre alles gut...

am 25. Juni 2014 um 22:17

BMW Motoren sind spitzenmäßig, vor allem die Reihensechszylinder sind enorm kultiviert. Vom Einser BMW würde ich eher abraten. Die Technik ist gut, aber die Verarbeitungsqualität und Materialauswahl für einen Premiumhersteller ist wirklich grausig. Überall rappeln Plastikteile... Der BMW 3er ist um einiges wertiger...

Zitat:

Original geschrieben von petermilbrecht

 

BMW Motoren sind spitzenmäßig, vor allem die Reihensechszylinder sind enorm kultiviert...

Mit Einzug der Direkteinspritz-Technik (Motorengeneration N53) haben die R6-Motoren bei BMW leider ein gutes Stück ihrer "Seidigkeit" und Kultiviertheit verloren. Der N55 (R6-Turbo) ist zwar auch ein Direkteinspritzer, kommt mir aber trotzdem kultivierter vor als die N53.

am 25. Juni 2014 um 22:51

Haste schon mal über einen Audi S4, S3 oder so nachgedacht?

Wäre zwar ein Brot-und-Butter Auto, aber kompakte Sportler sind immer geil ;)

Zitat:

Original geschrieben von Akohn

Der GT86 wäre durchaus ein schönes Auto, aber da glaube ich, dass die Reisetauglichkeit einfach zu große Abstriche macht.

Warum?

am 26. Juni 2014 um 9:25

Zitat:

Original geschrieben von tomato

Zitat:

Original geschrieben von Akohn

Der GT86 wäre durchaus ein schönes Auto, aber da glaube ich, dass die Reisetauglichkeit einfach zu große Abstriche macht.

Warum?

Viel zu hartes Fahrwerk, zu laut und zu kurzer Radstand, die Folgen merkst du aber wahrscheinlich erst in 20 Jahren.....

Lärm macht krank, und eine harte Federung gehen auf die Bandscheiben. der kurze Radstand ist eine Komforteinbuße.

Ein Kompromiss aus Komfort und Fahrspass wäre der 5er

Zitat:

Original geschrieben von Akohn

Mahlzeit,

Ich such 'n "neues" Auto für den Alltag in dem ich mit meiner Freundin auch mal ruhig von München nach Hamburg fahren kann, ohne dass ich angst haben muss, dass wir bleibende Schäden davon tragen. Gleichzeitig soll das gute Stück aber auch ab und an Mal (p.a. 20Runden etwa) für eine Kurvenhatz auf der Nordschleife gut sein und mir auch in der Eifel und dem Sauerland die Freudentränen in die Augen schießen lassen. Dabei bei den Unterhaltskosten nicht zwischen die Beine treten, wobei ich da keinen genauen Betrag nennen möchte. "Im Rahmen" eben.

Grundsätzlich brauche ich keine besonderen "Extras" - nur möchte ich mein Handy mit dem Fahrzeug verbinden können, oder aber die Musik über USB laufen lassen. Da habe ich die Befürchtung, dass ich hier wohl immer darauf angewiesen bin, dass ein Navi-Infotainment-Schießmichtodsystem verbaut ist.

Insgesamt muss das Auto auch zur Arbeit bewegt werden, sprich auch halbwegs sozialverträglich aussehen - ein Evo 8 fällt da leider aus dem Raster.

Zunächst hatte ich mir einen 350z angesehen, hat mir auch soweit gefallen, aber ich denke dass die Unterhaltskosten hier einfach nicht dem entsprechen, was ich bereit bin auszugeben.

Eventuell ein Z4 2.5i? 3.0i/si? Der neuere z4 sollte doch noch außerhalb meines Budgets liegen.

Auch angesehen habe ich mir bislang BMW 3er (E9x) 320i (wohl etwas zu wenig Leistung für die Spaßéinlagen?) 325i oder 325d.

Die Möhre muss nicht zwingend Heckgetrieben sein, aber doch Fahrdynamisch überzeugen. Ein wedelndes Heck ist erwünscht, Nasenschieber mag ich weniger. Achja, ein Soundcomposer muss binnen weniger Minuten ausbaubar sein. Ich weiß, dass ich keinen F430 fahre - da brauch mir das Auto auch nichts vormachen, da reagiere ich sehr allergisch.

Jährliche Fahrleistung: 15-20k km

Karroserie: Coupe, Limo, Kombi?!

Treibstoff: Benzin/Diesel

Budget: 15.000€ (wenn das Teil was ganz besonderes ist können weitere 5 locker gemacht werden, aber das eher Zähneknirschend)

Alter: Ich denke maximal 6-9 Jahre. Je nach Fahrzeug. Ein E46 beispielsweise mag ich eher weniger.

 

Gruß!

Ganz kurz zum alten Z4 (ich hatte den 3.0l 3 Jahre) verglichen mit einem 3er Coupe / Limo kommt man sich damit über 100% wie in einem Orkan vor was die Lautstärke angeht und mehr als 200km würde ich damit nicht freiwillig fahren.

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Viel zu hartes Fahrwerk, zu laut und zu kurzer Radstand, die Folgen merkst du aber wahrscheinlich erst in 20 Jahren.....

Ist alles relativ. Und außerdem, wo ist da jetzt der Unterschied zu den vorschlagenen anderen Fahrzeugen, wie z.B. einem BMW E85 Z4 oder einem Nissan 350Z?

Zitat:

Lärm macht krank, und eine harte Federung gehen auf die Bandscheiben. der kurze Radstand ist eine Komforteinbuße.

Dann sollte man vielleicht lieber die Bahn nehmen.

Zitat:

Ein Kompromiss aus Komfort und Fahrspass wäre der 5er

Komfort:JA, Fahrspaß:NEIN.

Ich würde defiitiv eher in der Mittelklasse gucken als bei Sportlern, wenn das Auto nachbarneidverträglich und autobahnlangstreckentauglich bleiben soll.

 

Saab 9-3 II aero (ab dem "Lord Vader"-Facelift, davor optisch langweilig und im Innenraum schlechter verarbeitet). Fürn Fronttriebler dank sehr aufwendiger mitlenkender Hinterachse sehr agil mit sehr neutralem, spaßigem Einlenkverhalten, ausreichend Leistung (210 PS aufwärts), dank sehr geiler Sitze, durchdachter Ergonomie und dem gerade bei Nachtfahrten hilfreichen "night panel" absolut langstreckentauglich. (Sicherheit paßt bei Saab traditionell auch). Dürfte gebraucht für das Budget locker zu bekommen sein inkl. kleiner Instandhaltungsreserve. Die Sechszylinder sind nicht wirklich schneller als die Vierzylinder, aber versoffener und anfälliger. Dafür klingen sie geil...

Wenn sich kein aero auftreiben läßt, geht auch ein Vector - der hat dan auch bessere Sitze und ein Sportfahrwerk und auch die "kleinen" Vierzylinder-Benziner (sind bis auf den Lader identisch...) im 9-3 lassen sich durch eine andere Datei alle fahrbar ("nur" 195 PS, aber zum Glück Drehmoment aus dem Keller) bekommen. :)

Bei den Dieseln ist der TTiD mit Registeraufladung deutlich spaßiger, aber anfälliger als der TiD (beide Diesel haben Probleme mit den drallklappen, aber nur beim TTiD führen die im Schadensfalle auch unweigerlich zum Motorschaden). Aber auch den kleinen Diesel kriegt man mit einer schweizer Datei auf 180 Pferdchen, das reicht also zur Not auch.

Wenn doch Hecktriebler bevorzugt, dann würde ich auch bei BMW gucken. Mit einem anständig ausgestattetem und motorisierten Dreier kann man bei Deinem Anfordrungsprofil wenig falsch machen. Vielleicht auch mal die (gerade abgelöste) C-Klasse angucken, je nachdem wo der Vorbesitzer da seine Kreuzchen beim Bestellen gemacht hat ist von gähnender Langeweile über Sänfte bis "lustiges Auto" alles möglich.

...eine Alfa Romeo Giulietta QV (240 PS). Flott, sparsam, angenehm

für Langsterecke und der "Liebling" vieler Frauen.

Zuden kann sie auch Flott bewegt werden und die er's Boxtre's arg

ärgern.

https://www.youtube.com/watch?v=3oGQLeJ24z4

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eierlegende-Wollmilchsau für 2 Personen um 15k