ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E91 320d KEINE LEISTUNG

E91 320d KEINE LEISTUNG

BMW
Themenstarteram 26. August 2018 um 21:37

Hallo an alle. Ich bin neu hier und brauche Hilfe.

Fahre seit 5 Monaten einen BMW 320d 110kW mit 225000km.

Ich habe bei dem Fahrzeug einen Problem. Im unteren drechzahl habe ich keine leistung.

Habe gerade neune servis gemacht mit allen neuen filtern.

Agr ventil gereinigt.

Ansaugbrucke gereinigt.

Drallklappen entfernt.

Laut der Diagnose ist der LMM defekt, den habe ich gleich auch gewechselt.

Und wieder habe ich keine leistung. Manchmal geht er prima, und dann kommt es auf einmal das er keine leistung hat.

Schwungrad habe ich auch neu montiert.

Bitte um Hilfe. Danke

Agr ventil before Reinigung
Ähnliche Themen
14 Antworten

Vermutlich hängt die VTG des Turbos ab und an. Prüf die mal auf Leichtgängigkeit.

 

:eek: Das AGR Ventil sah ja fies aus!

Schau dir auch mal sämtliche Ladedruckschläuche an, ebenso die kw temp, Gegendruck usw. usw. ich denk da hast du ziemlich die typischen Baustellen, so wie das AGR Ventil aussieht.

Schau dir Mal an wie hoch der Abgasgegendruck ist. Bei mir war der DPF dicht, könnte bei deiner Laufleistung langsam auch der Fall sein.

Hast du nach dem LMM Tausch die Adaptionen gelöscht ? Und wenn dein AGR Ventil so aussieht dann werden deine Einlasskanäle auch nicht besser aussehen, hast du die auch gereinigt / reinigen lassen? Der M47 in E83 ist sehr bekannt für Verkokungen. Der hat auch immer einen Fehler mit dem LMM gebracht aber es waren die Verkokungen schuld das die Motorwarnlampe an ging.

ASB ist doch gereinigt worden, steht doch im Eingangspost. Da wir er sich den Kopf wohl zwangsweise angeschaut haben. Wär ja schon mehr als dämlich alles zu reinigen und den Kopf dann zugerotzt zu lassen.

Themenstarteram 27. August 2018 um 16:40

Zitat:

@alecm schrieb am 26. August 2018 um 22:16:33 Uhr:

Hast du nach dem LMM Tausch die Adaptionen gelöscht ? Und wenn dein AGR Ventil so aussieht dann werden deine Einlasskanäle auch nicht besser aussehen, hast du die auch gereinigt / reinigen lassen? Der M47 in E83 ist sehr bekannt für Verkokungen. Der hat auch immer einen Fehler mit dem LMM gebracht aber es waren die Verkokungen schuld das die Motorwarnlampe an ging.

Wie meinst du Adaption löschen? Alle Kanäle sind gereinigt :/ er hat keine andere probleme. Keine warnlampen :/

rommulaner du weißt aber selber das man die Einlasskanäle ohne mir nichts dir nichts zuhause reinigen kann. Zudem muss man sich auskennen damit der Dreck nicht in den Brennraum fällt, ich kenne nur die Methode mit dem Walnut Blaster. Und das die ASB gereinigt wurde hab ich schon gelesen aber ich bin explizit auf die Einlasskanäle gegangen weil von dem steht nicht im obersten Post und ich kenne das halt wie gesagt von den X3 die hatten da Probleme.

adel89 Adaptionen löschen heißt ganz einfach die Wert von LMM bzw. vom Steuergerät wieder auf 0 setzen damit die sich wieder von neuem anlernen können und nicht mit den alten Werten rechnen.

Wie hast du die Kanäle gereinigt? Hast du die Ventile hinten auch gereinigt oder hast du noch oben gereinigt wo du hingekommen bist?

Wenn der Fehler auftritt ist der dann die ganze Fahrt über da oder tritt er sporadisch beim Beschleunigungen auf? Wenn er permanent da wäre dann könntest du mal den LMM abstecken und das Motorsteuergerät nimmt dann Ersatzwert dann könntest du es mal testen ob er immer noch gleich geht oder ob er besser geht.

Themenstarteram 27. August 2018 um 18:52

Zitat:

@alecm schrieb am 27. August 2018 um 17:55:03 Uhr:

rommulaner du weißt aber selber das man die Einlasskanäle ohne mir nichts dir nichts zuhause reinigen kann. Zudem muss man sich auskennen damit der Dreck nicht in den Brennraum fällt, ich kenne nur die Methode mit dem Walnut Blaster. Und das die ASB gereinigt wurde hab ich schon gelesen aber ich bin explizit auf die Einlasskanäle gegangen weil von dem steht nicht im obersten Post und ich kenne das halt wie gesagt von den X3 die hatten da Probleme.

adel89 Adaptionen löschen heißt ganz einfach die Wert von LMM bzw. vom Steuergerät wieder auf 0 setzen damit die sich wieder von neuem anlernen können und nicht mit den alten Werten rechnen.

Wie hast du die Kanäle gereinigt? Hast du die Ventile hinten auch gereinigt oder hast du noch oben gereinigt wo du hingekommen bist?

Wenn der Fehler auftritt ist der dann die ganze Fahrt über da oder tritt er sporadisch beim Beschleunigungen auf? Wenn er permanent da wäre dann könntest du mal den LMM abstecken und das Motorsteuergerät nimmt dann Ersatzwert dann könntest du es mal testen ob er immer noch gleich geht oder ob er besser geht.

Weiß nicht wie mein Mechaniker gereinigt hat, aber er sagte alles hat er gereinigt.

Der Fehler kommt sporadisch. Einmal beschleunigt er super und nächstes mal wenn ich auf pedale trete geht er nicht. Bisschen so fahren und wider auf gas er geht wider gut.

 

Meiner Meinung nach immer noch die VTG Verstellung.

Themenstarteram 27. August 2018 um 19:42

Zitat:

@rommulaner schrieb am 27. August 2018 um 18:59:39 Uhr:

Meiner Meinung nach immer noch die VTG Verstellung.

Was kann ich da tun? Wie kann och das testen? Danke

Welcher Fehlercode ist denn im Fehlerspeicher der DDE abgelegt?

Man erfährt irgendwie keine Details.....

Zitat:

@adel89 schrieb am 27. August 2018 um 19:42:52 Uhr:

Zitat:

@rommulaner schrieb am 27. August 2018 um 18:59:39 Uhr:

Meiner Meinung nach immer noch die VTG Verstellung.

Was kann ich da tun? Wie kann och das testen? Danke

Steht im 2. Post. VTG Gestänge auf Leichtgängigkeit prüfen.

Sonst ist der Fehlerspeicher komplett leer? Wie du siehst kann es an vielem liegen, daher mal während der Fahrt auslesen, was nicht stimmt, wenn er nicht zieht. Hatte das auch mal so am alten 330d, da war es der Drallklappensteller. Habe dessen Stecker abgezogen und das war die Lösung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen