ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 N46 318i 143PS Ölfiltergehäuse undicht

E46 N46 318i 143PS Ölfiltergehäuse undicht

BMW
Themenstarteram 14. Dezember 2017 um 17:12

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem E46.

Er ist Baujahr 2004

318i 143PS N46 Motor.

Ich hatte Ölaustritt am Ölfiltergehäuse. Der freundliche sagte mir die Dichtung zwischen Motor und Gehäuse wäre in den meisten Fällen defekt und dadurch tritt das Öl aus.

Ich habe die Dichtung gewechselt. Leider musste ich nach einer Fahrt von 20km feststellen das wieder Öl im Bereich des Ölfiltergehäuse ist. Der Ölwechsel mit Ölfilter wurde vor ca. 3 Monaten durchgeführt.

Kann mir jemand helfen und Tipps geben, um das Problem zu lösen.

Vielen Dank im Voraus

Ähnliche Themen
20 Antworten

Vllt ist ja die dichtung vom Deckel kaputt.

Der O Ring der am Deckel dran ist vom Ölfilter Gehäuse.

Themenstarteram 14. Dezember 2017 um 17:42

Der Ölfilter wurde ja gewechselt und diese O-Ringe waren da dabei. Es sieht auch so aus als ob es aus dem Schrauben kommt, da es um diese relativ ölig ist

Haarriss eventuelle?!

 

Ich würde die eine Hälfte wieder ausbauen, schön sauber machen und in Augenschein nehmen.

 

Vll. hast du Glück, und es ist die Dichtung, die verkantet sitzt. Hast du denn alle Schrauben gleichmäßig und nach vorgegebenem Drehmoment angezogen?

Könnte auch sein, dass min. eine Schraube überdreht ist und deshalb nicht mehr ganz anliegt.

Themenstarteram 14. Dezember 2017 um 18:06

Ich habe die Schrauben gleichmäßig per hamdgefühl fest angezogen. Leider habe ich keine Angaben wie das Drehmoment sein muss

Themenstarteram 14. Dezember 2017 um 18:21

Zitat:

@Chris_fd schrieb am 14. Dezember 2017 um 18:06:17 Uhr:

Ich habe die Schrauben gleichmäßig per hamdgefühl fest angezogen. Leider habe ich keine Angaben wie das Drehmoment sein muss

Evtl. sind sie auch nicht fest genug angezogen, als ich mit der Ratsche einen widerstand gespürt habe, hörte ich nach vorsichtigem nachziehen auf

Dann zieh die mal richtig nach und beobachte

Themenstarteram 14. Dezember 2017 um 18:52

Zitat:

@dreiliterSMG schrieb am 14. Dezember 2017 um 18:41:33 Uhr:

Dann zieh die mal richtig nach und beobachte

Hast du ein Drehmoment mit wie viel NM die Schrauben angezogen werden?

Hi.

Schau mal das diese O-ringe richtig sitzen!

Und immer über kreuz anziehen. Nm beachten! Bild ist zwar von mein N42 aber das müsste beim n46 gleich sein

Img-20170522-160040465-hdr
Img-20170522-160027490
Img-20170522-160036096-hdr

"...Dann zieh die mal richtig nach und beobachte..."

Bullsh...Auf keinen Fall. 10NM sind angegeben. Das ist nicht viel.

In der TIS steht was von 22NM das ist aber falsch.

https://www.newtis.info/.../DmcXWRM

https://www.newtis.info/.../621UPPt

https://www.youtube.com/watch?v=F4iy625EJdM

Themenstarteram 15. Dezember 2017 um 20:44

Ich habe das ölfiltergehäuse nochmal demontiert. Anscheinend ist auch noch die Dichtung zwischen (Ölkühler oder was das ist) undicht.

Habe ein paar Fotos gemacht.

Wenn ich diese Dichtung tauschen will. Was muss ich beachten?

Kann ich einfach die Schläuche entfernen und mit welchem Drehmoment müssen die Schrauben wieder angezogen werden ?

Dann hast Du einen N42 Motor und nicht wie oben angegeben einen N46, oder?

Das hier haste schon gemacht: https://www.newtis.info/.../DmcXWRM

ohne Öl und Wasserschläuche zu entfernen.

Das musste für die 2. Dichtung machen. Achte auch die Vorarbeiten, Warnungen und Nacharbeiten. Entlüften etc.

Lesen.

https://www.newtis.info/.../DpfyAbD

https://www.newtis.info/.../

Hallo,nur als Anmerkung durch den Kühler läuft nur Kühlwasser kein Öl,die Verschmutzung kommt von der Ölfiltergehäusedichtung,also Dichtung die Du ja schon gewechselt hast,mach alles vor der Montage nochmal richtig sauber und dann besorg Dir einen Drehmomentschlüssel und zieh die Schrauben mit 10Nm an,wenn Du alles richtig montierst ist es auch Dicht sofern kein Harrrisss im Gehäuse vorhanden ist.

Solltest Du doch noch die zweite Dichtung wechseln dann lass die Kühlwasserschläuche dran,das ist nicht nötig diese zu entfernen und Du sparst dir Zeit ....da keine Entlüftung des Systems nötig wird.

 

ich habe beim 4 zylinder nicht wirklich ahnung,aber bei meinem m54 sind die schrauben unterschiedlich lang.

falls das bei deinem auch so ist,hast du sie alle wieder da reingeschraubt wo sie vorher waren?

Ich habe nicht entlüftet, da bei mir nur eine etwa halbe tasse Kühlflüssigkeit rauskam, das keine auswirkungen gezeigt hat

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. E46 N46 318i 143PS Ölfiltergehäuse undicht