ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. E300 CDI 231 PS BJ 2011 DPF immer wieder voll, Injektor Problem ?

E300 CDI 231 PS BJ 2011 DPF immer wieder voll, Injektor Problem ?

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 22. März 2021 um 16:50

Hallo Mercedes Freunde,

habe DPF bei meiner E-Klasse säubern lassen, dazu wurde sie von der Werkstatt ausgebaut und zum DPF reinigen geschickt. Diese wurde wieder danach eingebaut. Nach ca. 3 Monaten habe ich auf einmal keine Leistung mehr während der Fahrt gehabt und die Motorkontrollleuchte ging an. In der Werkstatt sagte man mir DPF war wieder voll. Zu viel Reinigungsversuche als Fehler. Habe ein Bild gemacht vom Fehler und hänge es hier mit rein. Der Mechaniker meinte das bei mir der Injektor 4. und 5. zu viel Kraftstoff spritzen und das wäre der Grund warum DPF wieder voll wird.

1.Kann das wirklich der Grund sein ?

2. Beim Bosch dienst kostet ein Injektor ca. 400,-€ + die Arbeit bin ich ca. mit 2 Injektoren bei 1000,-€. Auf Ebay gibt's sehr viele Angebote für 100,-€ das Stück. Hat jemand Erfahrung schon mal gemacht mit Ebay Injektoren ?

 

Mein Fahrzeug: E 300 CDI BJ 2011 231 PS 230tkm.

Vielen Dank.

Gruß

Der Gebeutelte...

Fehlermeldung DPF
Ähnliche Themen
14 Antworten

Erstmal prüfen, ob es die Injektoren sind. Beispielsweise mit einem Rücklaufmengentest und/oder Endoskopie der Brennräume. Nicht gleich verrückt machen, vielleicht ein banaler Fehler, der für zu viel Ruß sorgt.

Themenstarteram 22. März 2021 um 17:26

Zitat:

@LamerNo6 schrieb am 22. März 2021 um 17:15:00 Uhr:

Erstmal prüfen, ob es die Injektoren sind. Beispielsweise mit einem Rücklaufmengentest und/oder Endoskopie der Brennräume. Nicht gleich verrückt machen, vielleicht ein banaler Fehler, der für zu viel Ruß sorgt.

Er hat diesen besagten "Rücklaufmengentest" gemacht meint er. Ergebnis: Injektor 4 und 5 spritzen zu viel Kraftstoff. Aber wenn wir von diesem Standpunkt ausgehen, könnte davon DPF Regenerationsprobleme auftreten?

Wurde denn der Filter nach der Reinigung zurückgesetzt?

 

Und zeigt der Differenzdrucksensor bzw. Temperaturfühler auch plausible Werte?

Steht sonst noch was im Speicher des Motorsteuergeräts?

 

Wenn z.B die Glühzeitendstufe oder Glühkerzen defekt sind, findet keine Regeneration statt. Das ist mir bei meinem alten OM642 passiert. Die Endstufe steigt aus ohne Meldung im KI.

Ist dann erst aufgefallen weil der DPF voll war durch den Notlauf

Themenstarteram 23. März 2021 um 12:14

Zitat:

@Nicsen1711 schrieb am 23. März 2021 um 07:32:11 Uhr:

Wurde denn der Filter nach der Reinigung zurückgesetzt?

Und zeigt der Differenzdrucksensor bzw. Temperaturfühler auch plausible Werte?

Steht sonst noch was im Speicher des Motorsteuergeräts?

Wenn z.B die Glühzeitendstufe oder Glühkerzen defekt sind, findet keine Regeneration statt. Das ist mir bei meinem alten OM642 passiert. Die Endstufe steigt aus ohne Meldung im KI.

Ist dann erst aufgefallen weil der DPF voll war durch den Notlauf

Wenn meine Glühkerzen defekt wären, würde ich es im KI sehen oder ?

Das Auto startet auch sehr gut, hatte noch nie Startprobleme. Weder kalt noch warm.

Hattest du bei dir eine Fehlermeldung im KI ?

Glühkerzen geben manchmal einen Fehler im KI, manchmal nicht. Die Glühzeitendstufe wirft wie Nicsen oben schon geschrieben hat keinen Fehler, weder im KI, noch im Fehlerspeicher.

Wenn deine Injektoren fehlerhaft sind, zum Beispiel zu viel Kraftstoff einspritzen, sodass dein Auto zu fett läuft, geht durch die unsaubere Verbrennung der DPF schneller voll und muss öfter regenerieren.

Wenn du demjenigen, der den Rücklaufmengentest gemacht hat, nicht vertraust, dann mach ihn selbst nochmal. Hat ein User hier im Forum geschrieben, brauchst eigentlich nur ein paar Schläuche und Auffangbehälter, habe ich selbst vor ein paar Wochen auch gemacht.

Falls der Rücklaufmengentest einen Injektorproblem bei 4 und 5 feststellt, solltest du dich darum kümmern. Es muss nicht direkt bedeuten dass dein Injektor hinüber ist, vielleicht ist er auch nur verkokt. Würde ein paar Tankfüllungen Diesel mit Additiven tanken (V-Power, Ultimate, etc oder Diesel Additive zur Injektorreinigung in Tank kippen) und gucken ob das Problem schon dadurch gelöst werden kann. Falls nicht würde ich die Injektoren ausbauen und zur Überholung/Reinigung einschicken.

Viel Glück

Zitat:

@eisenugly schrieb am 22. März 2021 um 16:50:12 Uhr:

....

Auf Ebay gibt's sehr viele Angebote für 100,-€ das Stück. Hat jemand Erfahrung schon mal gemacht mit Ebay Injektoren ?

....

Zu den bei Ebay abgebotene Injektoren kann ich nur sagen, dass das von Bosch-Dienst Betreibern sind. Zu mindest die, die ich gesehen habe. Einer ist bei Neuss, wo ich perönlich hinfahren könnte um mein Gewissen zu bereinigen, falls ich so ein Problem hätte. Eine Erfahrung habe ich zwar nicht, aber vertrauen würde ich schon. Die versprechen Prüfprotokolle mit beizufügen und geben da eine Garantie auf die Teile. Eine Instatndsetzung bei Bossch-Dienst direkt würde auf das selbe kommen. Vielleicht ein paar Euros mehr. Jedenfalls würde ich diese Anbieter genau untersuchen.

Themenstarteram 23. März 2021 um 13:50

Zitat:

@DieselLuke schrieb am 23. März 2021 um 12:45:44 Uhr:

Glühkerzen geben manchmal einen Fehler im KI, manchmal nicht. Die Glühzeitendstufe wirft wie Nicsen oben schon geschrieben hat keinen Fehler, weder im KI, noch im Fehlerspeicher.

Wenn deine Injektoren fehlerhaft sind, zum Beispiel zu viel Kraftstoff einspritzen, sodass dein Auto zu fett läuft, geht durch die unsaubere Verbrennung der DPF schneller voll und muss öfter regenerieren.

Wenn du demjenigen, der den Rücklaufmengentest gemacht hat, nicht vertraust, dann mach ihn selbst nochmal. Hat ein User hier im Forum geschrieben, brauchst eigentlich nur ein paar Schläuche und Auffangbehälter, habe ich selbst vor ein paar Wochen auch gemacht.

Falls der Rücklaufmengentest einen Injektorproblem bei 4 und 5 feststellt, solltest du dich darum kümmern. Es muss nicht direkt bedeuten dass dein Injektor hinüber ist, vielleicht ist er auch nur verkokt. Würde ein paar Tankfüllungen Diesel mit Additiven tanken (V-Power, Ultimate, etc oder Diesel Additive zur Injektorreinigung in Tank kippen) und gucken ob das Problem schon dadurch gelöst werden kann. Falls nicht würde ich die Injektoren ausbauen und zur Überholung/Reinigung einschicken.

Viel Glück

Ich bin da leider ein Leihe und traue mir es nicht zu es selbst zu machen. Habe beim Bosch Dienst in Ludwigshafen Norbert Stich angerufen. Er wird diesen Rücklaufmengentest machen und rechnet dafür 1.5 Stunden.

87,-€ Netto die Stunde macht Brutto ca. 155,-€. Ist die Summe Berechtigt ?

Gruß

der Gebeutelte

Also ich habe beim ersten mal auch 1,5h gebraucht, aber beim zweiten mal dauert es definitiv unter 1h. Die Schläuche und Behälter kosten dich 25€ im Internet als komplett Paket oder noch günstiger einzeln im Baumarkt. Mir wäre es zu teuer, daher mache ich alles selbst.

Ich habe das mit den Injektoren auch gerade erst durchgemacht. Wollte wissen was bei meinen Injektoren so los ist.

Habe dann einem Bekannten per SD einen Rücklaufmengentest machen lassen. Werte waren alle gut.

Da ich aber ein Zucken des Motors hatte, wollte ich trotzdem Gewissheit haben, um einen Folgeschaden zu vermeiden. Habe alle Injektoren zur Überprüfung geschickt (145€+mwst). Hier kam heraus, dass bei einem kein Test durchgeführt werden konnte, da die Werte zu weit abwichen —> Defekt (mehr oder weniger)

Der Boschdienst wollte mir einen Neuen anbieten für knapp 300€, da Bosch keine Reparatur dieser Injektoren freigegeben hat.

 

Habe mir dann im Endeffekt einen auf Ebay für 130€ besorgt, welcher überholt wurde. (Mit Prüfprotokoll von einem Bosch-Service)

In der Anzeige stand aber, dass es nach „eigener“ Überholungsmethode bearbeitet wurde. Dadurch wurde die nicht freigegebene Überholung von Bosch bestätigt.

 

Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme damit und dieser Injektor war schlussendlich auch für das Zucken des Motors verantwortlich.

 

Wenn du die Injektoren rausbekommst, würde ich die Injektoren für das Geld einfach mal einschicken. Einfach um Gewissheit zu haben. Auch für die Zukunft ;)

Themenstarteram 24. März 2021 um 12:29

Ich habe jetzt meinen Termin beim Bosch Dienst geändert. Statt 155,-€ für Rücklaufmengentest auszugeben lass ich sie direkt ausbauen und zur Untersuchung einsenden. Wenn die Injektoren ok sind kostet die Prüfung pro Injektor 40,-€.

Ich denke so macht es mehr sinn. Herr Stich vom Bosch Dienst meinte das die Injektoren manchmal abbrechen können. Habt ihr hierzu evtl. Erfahrung ? Sie die Injektoren generell schwergängig oder ist es eher eine Ausnahme ?

Wenn Injektoren undicht waren, kann es sein das sie fest gebacken sind. Aber selbst dann bekommt man die noch raus. Dauert halt etwas länger

Schön warmfahren, dann müssten sie eigentlich gut rausgehen. Wenn eben nicht undicht, wie @Nicsen1711 schon gesagt hat ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. E300 CDI 231 PS BJ 2011 DPF immer wieder voll, Injektor Problem ?