ForumCarina, Avensis, Camry
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Carina, Avensis, Camry
  6. E10 Bioethanol?

E10 Bioethanol?

Themenstarteram 1. April 2008 um 20:10

Verträgt der Avensis, - T22 - Bj 1998 - 1,8L - 81KW, den E10?

MfG

92 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von SpacelordJoe

Die Problematik der Fleisch/Milchproduktion in Bezug auf CO2 ist nicht neu und wird immer wieder angesprochen. Trotzdem konsumieren wir immer mehr Fleisch/Milchprodukte.

ja - aber den schwarzen Peter einfach mal wieder den Autofahrern zuzuschieben und an der falschen Stelle abzukassieren, ist nicht in Ordnung. Irgendwann könnte man sich mal einen anderen Sündenbock suchen...

E10 bringt der Umwelt garnichts! Also warum versucht man es gewaltsam durchzudrücken...??

Komisch das die Toyotas da nicht die Grätsche gemacht haben. Noch trauriger für die Hersteller das sie keine Qualifizierten Aussagen machen können oder wollen.

http://tagesschau.vo.llnwd.net/.../AU-20110305-1651-3801.mp3

http://www.fuel-testers.com/ethanol_fuel_history.html

http://en.wikipedia.org/wiki/Biofuel_in_the_United_States

nicht "können oder wollen" ... können und wollen ;)

Wenn sie es wollten, könnten sie es nicht. Und wenn sie es könnten, würden sie es nicht wollen... ist doch ne Supergelegenheit, in ein paar Jahren jede Menge Ersatzmotoren oder gleich neue Autos zu verkaufen... warum die Kuh schlachten, die man melken kann...?

Habe mein Fahrzeugschein Abgescannt und per Email ans Toyota gesandt.

Mit Freundlichen Antwort.

Leider kann mein Fahrzeug keinen E10 Betanken.

Na,ja wat soll :rolleyes:

sei doch froh - musste dir keinen Kopf machen ;)

ich hab am 16. Inspektion, da frag ich sicherheitshalber nochmal nach.

Aber egal, wie die Antwort ausfällt... E10 kommt nicht unforced in meinen Tank.

am 9. März 2011 um 14:31

Zitat:

Original geschrieben von cocker

sei doch froh - musste dir keinen Kopf machen ;)

ich hab am 16. Inspektion, da frag ich sicherheitshalber nochmal nach.

Aber egal, wie die Antwort ausfällt... E10 kommt nicht unforced in meinen Tank.

Also ich habe mich gestern nochmal mit meinem Toyota Händler unterhalten!Er war der erste Händler der gesagt hat das egal welches Auto ich fahre,ich am besten die Finger von E10 lassen soll!Toyota selber glaubt nicht das die Plörre schadfrei an den Motoren vorbei geht!

ja, sowas dachte ich mir...

wens interessiert - hier kann man laut mitdiskutieren ;)

http://www.motor-talk.de/.../...-grosse-e10-verwirrspiel-t3156164.html

gruß cocker

Zitat:

Original geschrieben von cocker

Zitat:

Original geschrieben von SpacelordJoe

Die Problematik der Fleisch/Milchproduktion in Bezug auf CO2 ist nicht neu und wird immer wieder angesprochen. Trotzdem konsumieren wir immer mehr Fleisch/Milchprodukte.

ja - aber den schwarzen Peter einfach mal wieder den Autofahrern zuzuschieben und an der falschen Stelle abzukassieren, ist nicht in Ordnung. Irgendwann könnte man sich mal einen anderen Sündenbock suchen...

E10 bringt der Umwelt garnichts! Also warum versucht man es gewaltsam durchzudrücken...??

Hallo Cocker,

da gebe ich Dir Recht. Bis auf einen Punkt: "Also warum versucht man es gewaltsam durchzudrücken...??"

Na, ganz einfach. Damit man wieder mal etwas in der Hand hat, um noch mehr Geld zu schaufeln. Indien und Indonesien werden es uns danken. Sie verhungern gerne für die Europäer!

Gruß Micha.

 

 

HI,

die Frage war auch nur hypothetisch gemeint - die Antwort wissen wir ja :D

Zitat:

Original geschrieben von faulenzer62

Laut ADAC und anderen einschlägigen Autozeitschriften sind Toyotas ab 1997 E 10 tauglich.

Gruß Horst

Hey, Faulenzer,

die Autohersteller geben sogenannte "Freigaben" für E 10. Damit können wir uns nicht mal den Hintern wischen, weil sie eben KEINE Garantie darauf geben. Warum wohl? Und so lange kommt mir kein E10 in die "Spritmulde". Und ich mache mich nicht mitschuldig an Teuerungsraten für Lebensmittel und Hunger in den Ländern der dritten Welt. Ich war dort und habe mit eigenen Augen gesehen, wohin das schon heute geführt hat. Kein Bauer kann dort mehr sein Gemüse anbauen, Land wird ersatzlos von den Regierungen beschlagnahmt und rigoros für Europas Benzin vermarktet. Ganze Landstriche sind nur noch Palmen (deren Öl) für Europa bestimmt. Willst Du da etwa mitmachen?

Tut mir Leid, ohne mich !

Zitat:

Original geschrieben von cocker

mit 5 % Ethanol kann man die CO2-Bilanz kaum schönen... alles nur aufm Papier schöngerechnet - Papier ist bekanntlich sehr geduldig.

Nur steigen die Autofahrer so langsam dahinter, was wirklich dahintersteckt... Ablenkung von den wirklichen CO2-Problemen und Geld, Geld, Geld... Geld verdienen bis die Hose platzt. Die Mineralöl-Konzerne kriegen doch den Hals nicht voll. Und komm mir keiner mit EU-Verordnung... gut geschmiert ist halb beschlossen!

Jungs, bleibt hart, boykottiert den E10-Müll und es wird was passieren...was auch immer! Zur Not gehen wir auf die Strasse - mit den Autos und besetzen Autobahnen... ich wär dabei!

Gruß cocker

...klasse, Cocker, dann kann ich Dich endlich mal auf der Autobahn kennenlernen. Beim Picknik auf dem Mittelstreifen...Deine Einstellung zu diesem Thema deckt sich zu 100% mit der meinigen...

Zitat:

Original geschrieben von RayofHope

Zitat:

Original geschrieben von teddybehindert

 

Ob das wirklich so ist, das es 10% der Autos sind die E 10 nicht vertragen könnte man durchaus bezweifeln.

Ich vermute eher da steckt vielmehr dahinter.

Vorstellen könnte ich mir durchaus, das man das Volk vielmehr animieren will neue Fahrzeuge zu kaufen.:cool:;)

Ob nun gerade die 0.05 Liter (BEZUG auf 1l) mehr an Ethanol ausmachen das Motoren zerstört werden habe ich meine Zweifel.

Vielmehr versucht man durch diese Verunsicherung die Leute abzuzocken.

In 1 Liter Sprit sind 0,1 Liter Ethanol. ( E10)

Das würde mich auch mal interessieren welche Spritsorte auf dem Rollenprüfstand gekippt wird.;)

Die Werte die dort angegeben sind oftmals vollkommen Realitätfremd und über nicht ansatzweise erreichbar es sei den man schleicht wie eine Schnecke.:rolleyes::D

Die Zahl von 10% die man in den Medien präsentiert halte ich für sehr hoch gegriffen.;)

Ich habe eher den Verdacht das es sich um weniger als die Hälfte handelt.

Es geht der Autoindustrie vielmehr darum neue Autos an den Mann/Frau zu bringen zumindest ist dies meine Vermutung.

Da scheint jedes Mittel recht zu sein.

Man rechnet halt mit der Angst der Menschen.;)

Ebenso spielt auch Dummheit eine gewisse Rolle.;)

Also ich kenne auf anhieb fünf Fahrzeuge die die Plörre nicht vertragen,meiner eingeschlossen!Und ich werde einen Scheißdreck tun und die Siffe tanken nur um es herauszufinden!

Ihr wollte nen Quellen Nachweis darüber das sie für Nutzflächen den Regenwald abholzen?Ich glaube wir sind alle Alt genug um zu Wissen das sie es a.Nie zugeben würden und b.Schon seit Jahren Fabrizieren!Es müssen unmengen an Pflanzen heranzwachsen um für die gesammte EU den Bedarf an Ethanol zu decken!

Wie Cokcer sagte sollte man den Dreck einfach nicht Tanken!Und ein neues Auto kaufe ich mir deswegen sicher nicht!Dann halt Super+ auch wenns bald 10 cent Teurer ist!

Gut erkannt. Genau so macht man Preise kaputt. Erst mal auf noch teurer ausweichen (damit sich der Verbraucher auch schön dran gewöhnt) um anschließend E10 für den gleichen Preis verkaufen zu können. Das hat System ! Siehe die vergangenen Spielchen mit Normal-Benzin und Super-Bennzin. Da wurde es genau so gemacht. Völlig grundlos, aber mit Effekt !

Ach ja, dann wird die Firma mit der gelben Muschel eben kein Super-Plus mehr verkaufen, sondern V-Power E10, um wenigstens noch kleine Preisunterschiede rechtfertigen zu können. Und was dann? Wir werden uns lt. einer Studie zum Jahresende auf 1,66 € einpegeln und wieder werden es alle hinnehmen. Wie immer. Der Deutsche geht nicht auf die Straße, ich weiß auch warum: Bei den vielen Schlaglöchern kommt eine Demo oft sehr teuer zu stehen, wenn man sich die Knochen dabei bricht...

HI,

das Schildchen hier liegt seit gestern bei mir auf der Heckablage ;)

gestern noch designt, ausgedruckt und ins Auto verpflanzt - Frauchen ist not amused, aber mir egal.

Hab auch eben ne MAil an den Saarländisfhen Rundfunk geschrieben, mit Hinweis auf den grossen E10-Blog hier...

Man muss endlich mal was tun. Auch wenn wir untergehen, so gehen wir nicht kampflos unter...

Gruß cocker

E10neindanke

wobei mir noch mehr die hutschnur hochgeht ist die tatsache, dass diese e10-plörre erstmal wieder nur an einen teil von deutschland ausprobiert wird. nur um zusehen wie es angenommen wird und ob die autos den anti-öko-sprit vertragen.

und wo wird es ausprobiert: natürlich wieder im osten deutschlands! (naja und bei den bayern halt)

der rest deutschlands hat erstemal glückgehabt.

soll der dumme ossi erstmal gucken wie lange seine karre mit dem zeuch fährt.

und worauf ich 100%ig wetten könnte: die ganzen politikerbonzen mit ihren spritschluckenden nobelkarossen haben bestimmt noch nicht! einen tropfen e10 getankt, 1. weil die selber nich wissen, ob ihr auto den mist verträgt

und 2. wolln die erstmal die dummen bürger als versuchkanninchen hinhalten. könnte ja sein, dass sie (diese "politiker-zuvielverdiener") sich nach 1 oder 2 jahren nen neuen 7er bmw oder ne neue s-klasse kaufen müssen, weil ihre karre durch den sprit im a.... ist!

ich schliesse mich cocker an und boykottiere den mist. die idee mit der autobahnblockiererei ist ne tolle idee. da würde ich glatt mitmachen. jetz wo die bahn auch noch streikt, währe das ein günstiger zeitpunkt. ;)

just my two cents

schönen tag noch

mfg hydranol

Deine Antwort