ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 500 Aventgarde Kaufberatung Bitte

E 500 Aventgarde Kaufberatung Bitte

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 1. Juni 2015 um 16:24

Hallo zusammen

Da mein jeep ein motorschaden hat und die es leid bin steige ich jetzt um auf ein deutsches auto in der normal klasse

Ich wollte mir morgen einen e 500 mit lpg bj 7.2002 ansehen der 200000km gelaufen hat mit scheckheft bei mercedes

Verkäufer ist ein deutsches autohaus und der meinte der wagen sei tip top und es wäre nix dran zu machen.

Da ich sehr vertraue auf mercedes bin ich schon sehr heiß auf das teil.

Gibt es da was zu achten bei dem fahrzeug oder gilt nur mal so drüber schauen und die üblichen sachen wie bei jedem auto?

danke schonmal

lg karl

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@LordA190 schrieb am 1. Juni 2015 um 23:32:12 Uhr:

Hallo

Fahre selber einen w211 e500.

SBC muß so oder so mal instand gesetzt werden. Falls nicht getauscht. Bei mir war es bei 200.000 km. Kosten 150€ mußte nur resetet werden.

Schöne Grüße aus Hürth

Adrian

Das finde ich völlig daneben!!!

Du riskierst dein und das Leben anderer Verkehrsteilnehmer! Wenn dir das Geld für die Wartung solch einer wichtigen Bauteil fehlt, solltest du was kleineres fahren! Mercedes hat die Service-Schwelle nicht aus Langeweile eingerichtet! Ich hoffe, wenn's soweit ist und du Löcher in die Fußmatte trittst, alleine im Auto bist und kein anderes Auto in der Umgebung!

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

stell mal einen link vom auto ein

Moin,

da Du ja schon einige Zeit bei MT bist,habe ich für Dich mal die Suche bemüht.

http://www.motor-talk.de/forum/w211-e500-kaufberatung-t4962957.html

Gruss

Micha

Themenstarteram 1. Juni 2015 um 21:26

Ich danke dir für die hilfe :)

Hallo papakalli,

ich habe mir vor 5 Jahren ein E500 Bj 2003 gekauft und diese 3 Jahre / 120 Tkm gefahren. Ich wollte den Wagen auf Gas umrüsten, doch leider war immer was an dem Wagen dran. Ich hatte wohl das so genannte "Montagsauto". Es ging ständig etwas kaputt. Ich zähle mal die Kostenintensivsten Sachen auf:

- mehrmals Airmatik Dämpfer

- immer wieder Elektronik Probleme

- ruckelnde Schaltung

- Getriebeschaden wegen Kühlerversagen (Glycol / Valeo Kühler)

- SBC Bremseinheit

Ich habe für den Wagen deutlich über 10.000€ an Wartung bezahlt und der Wagen war trotzdem nie fehlerfrei.

( Damals hatte ich keine gute freie Werkstatt zur Hand und war auf die Niederlassung angewiesen)

Habe den Wagen dann mit einigen Mängeln für 4700€ verkauft / verschenkt.

Trotz der schlechten Erfahrungen wollte ich wieder einen Mercedes und habe mir einen E500 Mopf MJ 2008 gekauft. Diese fahre ich seit über 100 Tkm auf LPG und musste nie wirklich was investieren

- Ölwechsel, Zündkerzen, Reifen, Bremsen, Traggelenk, ... alles nur normale Verschleissteile

Bin damit mehr als zufrieden und kann es jedem empfehlen.

Will den 2002er E500 nicht schlecht reden, aber die Gefahr, ein schlechtes Exemplar zu erwischen, ist deutlich größer.

Wenn dein Budget reicht würde ich dir einen ab 2007 ans Herz legen.

Wenn nicht, dann zumindest einen ab Modell 2004 (09.2003) mit der 7G Tronic.

Der Verbrauch ist bei dem Mopf 5,5 Liter Motor etwa 2 Liter geringer als der Vorgänger, will nicht sagen, dass es Kaufentscheidend ist, nur zur Info.

Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 15 Liter Gas, was bei uns etwa 7€ kostet (0,47€/Liter)

Gruß

Zitat:

@munition76 schrieb am 1. Juni 2015 um 22:20:14 Uhr:

Hallo papakalli,

ich habe mir vor 5 Jahren ein E500 Bj 2003 gekauft und diese 3 Jahre / 120 Tkm gefahren. Ich wollte den Wagen auf Gas umrüsten, doch leider war immer was an dem Wagen dran. Ich hatte wohl das so genannte "Montagsauto". Es ging ständig etwas kaputt. Ich zähle mal die Kostenintensivsten Sachen auf:

- mehrmals Airmatik Dämpfer

- immer wieder Elektronik Probleme

- ruckelnde Schaltung

- Getriebeschaden wegen Kühlerversagen (Glycol / Valeo Kühler)

- SBC Bremseinheit

Ich habe für den Wagen deutlich über 10.000€ an Wartung bezahlt und der Wagen war trotzdem nie fehlerfrei.

( Damals hatte ich keine gute freie Werkstatt zur Hand und war auf die Niederlassung angewiesen)

Habe den Wagen dann mit einigen Mängeln für 4700€ verkauft / verschenkt.

Trotz der schlechten Erfahrungen wollte ich wieder einen Mercedes und habe mir einen E500 Mopf MJ 2008 gekauft. Diese fahre ich seit über 100 Tkm auf LPG und musste nie wirklich was investieren

- Ölwechsel, Zündkerzen, Reifen, Bremsen, Traggelenk, ... alles nur normale Verschleissteile

Bin damit mehr als zufrieden und kann es jedem empfehlen.

Will den 2002er E500 nicht schlecht reden, aber die Gefahr, ein schlechtes Exemplar zu erwischen, ist deutlich größer.

Wenn dein Budget reicht würde ich dir einen ab 2007 ans Herz legen.

Wenn nicht, dann zumindest einen ab Modell 2004 (09.2003) mit der 7G Tronic.

Der Verbrauch ist bei dem Mopf 5,5 Liter Motor etwa 2 Liter geringer als der Vorgänger, will nicht sagen, dass es Kaufentscheidend ist, nur zur Info.

Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 15 Liter Gas, was bei uns etwa 7€ kostet (0,47€/Liter)

Gruß

Wo bitte Tankst du Gas für 47 Cent

Hallo

Fahre selber einen w211 e500.

Achte darauf das die Stoßdämpfer intakt sind und keine komischen Geräusche machen. Oder das Auto bei deiner Ankunft nicht abgesackt oder einseitig schief steht. - besser unangemeldet vorbei fahren und drauf achten. Stoßdämpfer oder Airmatik defekt= vorne Stoßdämpfer ca 600€ hinten dann nur 350€/ Stück ohne Einbau. Getriebe muß durchgehend ohne ruckeln durchziehen.

SBC muß so oder so mal instand gesetzt werden. Falls nicht getauscht. Bei mir war es bei 200.000 km. Kosten 150€ mußte nur resetet werden. Wenn man Pech hat, ist zum Austausch verdammt- schon ab 600€.

LPG würde ich nur selber einbauen lassen. Ich betone nochmal "ich"

Man weiß nie, wie mit dem Auto gefahren wurde. Bei einem 5 l V8 empfiehlt sich die Gasanlage jedes Jahr warten zu lassen.

Das ist das was ich dir auf deinen Weg mitgeben kann. Natürlich sollte man dann auch alles andere Checken,- ob der Motor trocken ist,- Öl- Elektrik - Reifen - Klima- Sitzheizung - eventuell Rost , da bei dem 500 nur in der Regel Motorhaube, Kotflügel vorne und Heckklappe aus Alu sind. Und halt die normalen Verschleiß Teile. Das sind die Sachen, worauf ich achten würde. Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

An sonsten bin ich vol und ganz mit meinem e500 zufrieden, ich bereue nichts. Ich fahre 40% Stadt 40% Land und nur 15% Autobahn 5% steh ich an roten Ampeln :) und mein Durchschnitt Verbrauch ist zwischen 13 und 14 l. Ich fahre sobald die Lady warm ist, immer sportlich. Ich finde bei einem 12 Jahre alten 5l V8 ist das akzeptabel. Nebenbei noch gönnt sich meiner alle 10.000 km 400 ml Öl.

Fazit - ich liebe meinen 500 ter und die alte Lady lässt mansch einen Sportwaden, der sich links neben mich stellt, alt aussehen. Wenn man Sie pflegt und ihr ab und an den Service gönnt, lässt Sie dich nicht im Stich.

Das ist meine Empfehlung, aber man kann auch den einen Benz erwischen, der keine Lust hat, ist halt bei jedem Fabrikat so.

Schöne Grüße aus Hürth

Adrian

Zitat:

@munition76 schrieb am 1. Juni 2015 um 22:20:14 Uhr:

Der Verbrauch ist bei dem Mopf 5,5 Liter Motor etwa 2 Liter geringer als der Vorgänger, will nicht sagen, dass es Kaufentscheidend ist, nur zur Info.

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich bin vom M113 im S211 zum M273 im S212 gewechselt und brauche mit dem neuen "nur" ca. 1,5 l/100km weniger. Aber: der 211er war ein 4matic, der 212 ist eine Heckschleuder - und Allradantrieb an sich sagt man ja schon ~0,5l/100km Mehrverbrauch nach...

 

Ciao,

sjs77

am 1. Juni 2015 um 23:50

Ich würde es mal kurz und schmerzlos zusammenfassen. Allgemein brauchst du bei einem Mercedes nie auf etwas besonderes achten, denn Krankheiten, wie bei anderen Marken, gab es nie. Nur kommen mehr an Ausstattung und mehr Verschleißteile, als bei der Konkurrenz dazu, die zudem teurer sind. Dafür aber wiederum die Zuverlässigkeit.

 

Ich habe mich ebenfalls für einen 2002er entschieden, obwohl mein Wunsch ein MoPf mit 388 PS war. Aber ich habe es nicht eingesehen, den Preis für den w212 für den w211 auszugeben. Es hat sich aber auch schon rumgesprochen, dass die VorMoPf mehr Probleme bereiten(SBC, Airmatic, Elektronik) und vor Allem der 2002er, auf der anderen Seite ist es halt kein Facelift bzw. ausgebessertes Modell und zudem halt älter, sprich in der Regel länger gefahren.

Naja, was ich eigentlich sagen wollte, generell sollten keine Probleme auftauchen, wenn er Scheckheftgepflegt ist, da die meisten Sachen ausgetauscht worden sein sollten. Und wenn er ein paar Probleme machen sollte, du wirst das Ding trotzdem lieben - ist halt echt ein Wahnsinnsauto.

Zitat:

@munition76 schrieb am 1. Juni 2015 um 22:20:14 Uhr:

...

Wenn dein Budget reicht würde ich dir einen ab 2007 ans Herz legen.

Wenn nicht, dann zumindest einen ab Modell 2004 (09.2003) mit der 7G Tronic.

Der Verbrauch ist bei dem Mopf 5,5 Liter Motor etwa 2 Liter geringer als der Vorgänger, will nicht sagen, dass es Kaufentscheidend ist, nur zur Info.

Dafür gibt bei den Mopf dann das Kettenrad-Problem gratis drauf, auch wenn eine Reparatur gerade das Gegenteil von Gratis ist!

Zitat:

@benigo25 schrieb am 1. Juni 2015 um 22:29:18 Uhr:

Zitat:

@munition76 schrieb am 1. Juni 2015 um 22:20:14 Uhr:

 

Wo bitte Tankst du Gas für 47 Cent

Firma Auto Becker

Mont-Cenis str 357

Herne

Mit EC Karte 0,49 € und mit Kundenkarte 0,47€. Kannst bei Clever-tanken.de überprüfen oder bei der Firma telefonisch abragen.

Gruß

Zitat:

@LordA190 schrieb am 1. Juni 2015 um 23:32:12 Uhr:

Hallo

Fahre selber einen w211 e500.

SBC muß so oder so mal instand gesetzt werden. Falls nicht getauscht. Bei mir war es bei 200.000 km. Kosten 150€ mußte nur resetet werden.

Schöne Grüße aus Hürth

Adrian

Das finde ich völlig daneben!!!

Du riskierst dein und das Leben anderer Verkehrsteilnehmer! Wenn dir das Geld für die Wartung solch einer wichtigen Bauteil fehlt, solltest du was kleineres fahren! Mercedes hat die Service-Schwelle nicht aus Langeweile eingerichtet! Ich hoffe, wenn's soweit ist und du Löcher in die Fußmatte trittst, alleine im Auto bist und kein anderes Auto in der Umgebung!

Zitat:

@sjs77 schrieb am 1. Juni 2015 um 23:37:37 Uhr:

Zitat:

@munition76 schrieb am 1. Juni 2015 um 22:20:14 Uhr:

Der Verbrauch ist bei dem Mopf 5,5 Liter Motor etwa 2 Liter geringer als der Vorgänger, will nicht sagen, dass es Kaufentscheidend ist, nur zur Info.

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich bin vom M113 im S211 zum M273 im S212 gewechselt und brauche mit dem neuen "nur" ca. 1,5 l/100km weniger. Aber: der 211er war ein 4matic, der 212 ist eine Heckschleuder - und Allradantrieb an sich sagt man ja schon ~0,5l/100km Mehrverbrauch nach...

 

Ciao,

sjs77

Ein S212 wiegt aber auch "etwas" mehr als ein 211er Mopf und hat auch schlechtere CW Wert.

Lass es 1,9 Liter Unterschied sein. Bin im 211er beide Motoren über 100 Tkm gefahren. Mein Fazit - etwa - 2 Liter.

Gruß

Zitat:

@saverserver schrieb am 2. Juni 2015 um 01:17:09 Uhr:

Zitat:

@munition76 schrieb am 1. Juni 2015 um 22:20:14 Uhr:

...

Wenn dein Budget reicht würde ich dir einen ab 2007 ans Herz legen.

Wenn nicht, dann zumindest einen ab Modell 2004 (09.2003) mit der 7G Tronic.

Der Verbrauch ist bei dem Mopf 5,5 Liter Motor etwa 2 Liter geringer als der Vorgänger, will nicht sagen, dass es Kaufentscheidend ist, nur zur Info.

Dafür gibt bei den Mopf dann das Kettenrad-Problem gratis drauf, auch wenn eine Reparatur gerade das Gegenteil von Gratis ist!

Es ist offensichtlich, dass du dich mit der Materie nicht auskennst, was ja auch nicht schlimm ist. Schlimm finde ich aber, dass du dein Unwissen hier so verbreitest, als wäre es richtig!

Der M273 wurde bis zur Motornummer 86611 mit fehlerhafte Umlenkrolle ausgeliefert. Das betrifft in erster Linie die W221 Modelle, da dieser Motor hier früher und häufiger eingesetzt wurde als im W211. Etwa bis ende 3. Quartal 2006 gab es betroffene 211er. Ab Baujahr 2007 keine einzige! Daher habe ich auch geschrieben, dass er sich eine ab 2007 aussuchen soll.

Suche bitte andere Gründe, was gegen ein M273 spricht. Das wird dir nicht gelingen, der Motor ist ein Sahnestück, genauso wie der M113 auch.

Der Grund, warum ich Mopf bevorzuge ist nicht nur der Motor, sondern hauptsächlich der Rest drum herum

Gruß

Zitat:

@munition76 schrieb am 2. Juni 2015 um 02:50:36 Uhr:

Zitat:

@benigo25 schrieb am 1. Juni 2015 um 22:29:18 Uhr:

 

Wo bitte Tankst du Gas für 47 Cent

Firma Auto Becker

Mont-Cenis str 357

Herne

Mit EC Karte 0,49 € und mit Kundenkarte 0,47€. Kannst bei Clever-tanken.de überprüfen oder bei der Firma telefonisch abragen.

Gruß

OK ich glaub dir ja wollte nur mal wissen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. E 500 Aventgarde Kaufberatung Bitte