ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Drucklager Kupplung

Drucklager Kupplung

Themenstarteram 14. März 2014 um 17:46

mal ne techn. Frage

 

hört man ein defektes Drucklager/Ausrücklager von der Kupplung

während der Fahrt, im eingekuppelten Zustand?

 

läuft dieses Lager, eingekuppelt frei mit,

oder wird dieses belastet? 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. März 2014 um 19:00

das Brillenlager bei der Eingangswelle ist defekt.

Reparatur (Material + Arbeit) macht um die 500 € aus

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Danke für das Update! Ist toll, wenn mal jemand auch das Ergebnis einer Nachfrage postet...

€500,-? Es war schon immer etwas teurer, einen VOLKSwagen zu fahren ;)...

Themenstarteram 19. März 2014 um 20:51

heute habe ich den Wagen von der VW-Werkstatt zurückbekommen,

die Reparatur beläuft sich nun auf 460 €

und der Wagen läuft wieder einwandfrei

Beim Preis ist auch der Getriebeausbau und Getriebeeinbau mitdabei,

nicht nur die reine Getriebereparatur

 

Getauscht wurden sämtliche Lager, 2 Synchronringe, Simmeringe und das Getriebeöl

und diverse Schrauben

 

Viktor

Naja, trotzdem traurig das ein Handschalter so kurz hält. Aber es scheint wohl ein bekannter Fehler zu sein bei VW.

Ich habe mit VW-Getrieben schlechte Erfahrungen gemacht, wenn sie viel im Hängerbetrieb laufen; zumindest die älteren. In Österreich zu fahren, kommt ja aufs gleiche raus. :D

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Go}][{esZorN

Ich habe mit VW-Getrieben schlechte Erfahrungen gemacht, wenn sie viel im Hängerbetrieb laufen; zumindest die älteren. In Österreich zu fahren, kommt ja aufs gleiche raus. :D

mfg

Komisch! Das höre ich so oft, kann es aber überhaupt nicht bestätigen. Bis auf sich lockernde Nieten am Differentialkorb, habe ich noch nie Probleme mit einem VW-Getriebe gehabt, obwohl wir diese auch im Rennsport einsetzen (Rallye und Langstrecke). Ich denke, dass es oftmals auch auf die Fahrer und ihre Gepflogenheiten am Schaltknüppel ankommt...

Im Fall von Viktors Getriebe, glaube ich eher an einen Material oder Einbaufehler. Beispielsweise belastet eine Unwucht in der Schwungscheibe, oder eine schlampig zusammengebaute Kupplung genau dieses Lager an der Getriebeeingangswelle. Hängt eben alles zusammen...

Sorry, dass ich das Thema hier reaktiviere. Aber wir haben ein ähnliches Problem.

Bei unserem Kia Picanto 2/TA 1.25L BJ 2014 haben wir seit einem Kupplungswechsel vor 4.000 km quietschende Geräusche bemerkt, es aber auf den eisigen Winter geschoben.

Diese sind besonders laut seitdem der Kia Händler die Inspektion vor 2 Tagen gemacht hat. Ihm fiel nur auf, das der Wagen beim Rückwärtsfahren kurz klackert.

Jetzt quietscht und schleift der Wagen enorm. Ich habe mal eine Audiodatei hochgeladen

Allerdings hört man nur etwas, wenn die Kupplung komplett eingekuppelt ist, sobald man den Fuß nur ganz leicht auf das Pedal legt, ist das Geräusch weg. Höre in der Audio.

Achja, das Geräusch kommt sowohl im Leerlauf eingekuppelt als auch bei der Fahrt, Schub wie auch Last. Ist mir vorhin im Parkhaus mit Scheiben runter aufgefallen.

Was kann es sein? Neues Luk Ausrücklager oder Eingangswelle?

Vielen Dank.

Hört sich für mich eher an, als ob die Tellerfeder schon Teile verloren hätte, die drin rumschleifen.

Wie auch immer, genaueres weiß man erst, wenn man das Getriebe ausbaut.

Danke für die Antwort. Die Kupplung lässt sich aber ganz normal betätigen. Und sobald man das Pedal auch nur mit 200 Gramm beaufschlagt, ist das Geräusch vollständig weg. Sie ist übrigens nicht hydraulisch betätigt.

Die Getriebeeingangswelle kann ich derweil fast ausschließen. Ich bin im Gang mit Motor aus und getretener Kupplung den Berg runter gerollt. So sollte die Eingangswelle zwar drehen, aber nicht das Ausrücklager, falls ich richtig überlegt habe :). Keine Geräusche in dem Fall.

Ich hab nochmal mehr Audio aufgenommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen