ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Drehzahlschwankungen Omega 3L

Drehzahlschwankungen Omega 3L

Themenstarteram 24. August 2010 um 9:52

Hallo zusammen,

habe bei meinem Omega MV6 folgendes Problem.

Wenn ich aus dem Stand heraus beschleunige ist alles in bester Ordnung. Sollte ich aber von Gas gehen (rollen lassen) und dann wieder beschleunigen dreht der Motor hoch und fällt dann ca 500 umdrehungen wieder runter. Dieses Problem habe ich erst seit einem Monat und es kommt mir vor das es schlimmer wird.

Da ich bisher immer unterschiedliche Aussagen von "Fachleuten" erhalten habe poste ich das hier rein.

Zur veranschaulichung habe ich auch ein Video gemacht. Dieses kann man mit dem Link einsehen:

http://www.youtube.com/watch?v=_Sn_TJ9-M5w

würde mich riesig freuen wenn mir hier einer helfen könnte und sagen kann was da genau los ist.

LG

Lutz

Ähnliche Themen
23 Antworten

Geht nur die Drehzahl am Zeiger runter oder auch die des Motor´s?

Sei doch bitte mal so gut und trage auch gleich mal Deine FZ-Daten -so genau wie möglich- in den Fußtext ein.

Dann entfallen Nachfragen und jeder weiß gleich genau um welches FZ, mit welcher Ausstattung es sich handelt.

Die Daten sind dann immer gleich unter jedem Post von dir zu sehen.

Schau es Dir bei mir oder den anderen mal an, da kannst du auch gängige Kürzel nehmen, um es in eine Zeile und doch schnell überschaubar hin zu bekommen.

 

Dahin kommst Du über > Cockpit > Einstellungen & Profil > Profildaten > Signatur

 

 

Das ist wohl ein AT-Getriebe-Fehler.

Schon mal das AT-STG augelesen?

Stimmen der [url="http://Sei doch bitte mal so gut und trage auch gleich mal Deine FZ-Daten -so genau wie möglich- in den Fußtext ein. "]Systemdruck und die Arbeitsdrücke[/url]?

 

Ich denke mal das da ein ATF-und Filter-Wechsel und eine gründliche Kontrolle so wie die Reinigung der Ventile Wunder bewirken wird.

Die Bremsbandvorspannung kann dann auch gleich kontrolliert werden.

Er springt zwischen den Fahrstufen.

Da ist wohl eine Druckschwankung ursächlich.

 

Themenstarteram 24. August 2010 um 15:18

Hallo zusammen,

danke für die ersten analysen. Ja es geht auch die Drehzahl des Motors runter. Man merkt das er dann nicht beschleunigt und die frequenz des Motors geht auch runter.

AT-Getriebe Steuergerät... wo ist das und wer kann das auslesen? Kann sowas eine ATU werkstatt oder muss ich zum Opelmann?

Das mit der URL hab ich net verstanden.. gehört das zu mir oder hast Du dich da verschrieben Kurt?

Wird das mit der Bremsvorspannung teuer? Ich kenn mich mit AT-Getriebe überhaupt net aus.

LG Lutz

Themenstarteram 24. August 2010 um 15:28

Hallo Kurt,

bin ja ein heimlicher Fan von Dir habe schon etliche Postings von dir gelesen und bewunder deine bilder.

Aber die Bilder mit dem Automatikgetriebe machen mich fertig. Bekommt man sowas allein hin? Wollte im Zuge meiner Motorausbau Aktion auch was am AT-Getriebe machen. Aber das sieht ja alles höchst kompliziert aus.

Hatte schon wegen dem Getreibe bei einer Firma angefragt die sich auf AT-Getriebe spezialisiert hat und der ha mal was von 2000 Euro gesprochen... zwar hätte ich quasi ein neues AT-Getriebe aber das ist ja heftig.

Hat denn das Video geholfen? Wusste net ob das sinnvoll ist oder nicht?

LG

Lutz

Hi

Lutz ,

Möchte mal versuchen , ein paar deiner Fragen zu beantworten .

ATU und Automatik überprüfen oder auslesen ... NEIN .

Die meisten , machen nicht mal einen einfache Ölstandskontrolle , was ich aber richtiger finde , als eine Werkstatt die nichts davon versteht und trotzdem dran rum fummelt .

Zum AT-STG. ... Dies sitzt , an der A-Säule im Beifahrerfußraum .

Zu den 2000 euro .... Das wird eine Generalüberholung des AT-Getriebes sein und wie du richtig gesagt hast ...

quasi , ein so gut , wie neues . :)

Zum Bremsband ...Jegliche arbeiten am AT , sind mit äußerster vorsicht und peinlichster Sauberkeit zu verbinden ...aber auch für den gewissenhaften Selbsschrauber machbar .

 

Abschließend möchte ich noch anmerken , daß du vielleicht mal ,dein Bremsflüssigkeitsbehälter kontrollieren solltest .

Hallo...

Bei einem Spezi für AT-Getriebe kostet der Ölwechsel mit Filter und Bremsband spannen/kontrollieren ca. 150 Euronen. Eigentlich ein Betrag, der die Schraubernerven nicht wirklich flattern läßt.

Für den Preis der Generalüberholung holste dir besser vom Schrotti ein anderes Getriebe, mietest dir eine Bühne in der Schrauberwerkstatt und tauscht das Ding komplett aus.

Uuuund... die drei großen Buchstaben???? Zweimal NEIN!

Gruß

Jürgen

So, jetzt kann ich endlich mal antworten. (Ich habe im Moment kaum noch Zeit)

 

Das mit der URL hat mir der MT-Editor zerschossen.

Habe den Beitrag nicht nochmal gelesen und darum dieses Durcheinender.

Es war dieser Link zu einer Übersicht der Betriebsdrücke des AT-Getriebes, der mit irgendwelchen Resten im Editor gemixt wurde..

 

Getriebe und Probleme damit gehören -zur Diagnose und Reparatur- grundsätzlich in Werkstätten, die nur Getriebe machen !

 

Ich repariere normalerweise auch keine Getriebe, es ist für mich nur immer wichtig zu wissen, ob es überhauptwie geht und dann auch oft noch, wie es geht.

Ein 4L30E wird normal nicht reparriert, solange es für 50-200€ gute gebrauchte zu kaufen gibt.

Das getriebe zu wechseln dauert mit Hebebühne 2 Stunden und ist (für mich) eben zwischendurch zu machen.

Die Reparatur kostet -selbst wenn ich es selber mache, nur an Ersatzteilen- immer ca. 400€.

Bei Werkstätten braucht man gar nicht zu fragen da geht es von 1200€ - 2500€ nur für den Umbau schon richtig ins Geld.

 

Ein selten zu findendes Getriebe nehme ich mir aber auch in aller Seelenruhe vor und baue es in Ruhe komplett neu auf.

 

@ feet

Das ATSteuergerät sitzt nicht im Fußraum, sondern zwischen BF-Airbag und A-Säule.;)

(und warum soll er seinen Bremsflüssigkeitsbehälter kontrollieren?)

 

 

 

Themenstarteram 25. August 2010 um 15:22

So und wiedereinmal eine super antwort vom Guru ;)

Also sollte ich wenn die Reparatur ber 200 Euro kostet lieber nen Getriebe von Schrott holen?

Oder sollte ich wenigstens mal den Opelmann drüber kucken lassen? Also Wechsel vom Öl und Bremsband spannnen lassen.

Das mit den Drücken und den Wiederständen übersteigt mein Mechanikerverständnis.

Werde die Tage den Wagen beim Opelmann abgeben und kucken was der sagt.

LG

Lutz

Zitat:

Original geschrieben von kurtberlin

Getriebe und Probleme damit gehören -zur Diagnose und Reparatur- grundsätzlich in Werkstätten, die nur Getriebe machen !

Übersehen,.... oder nicht verstanden?

 

Sicher kann man den gelbschwarzweißen Herrn -besser bekannt als FOH- da mal mit dem TECH ins AT-STG reinschauen lassen,... aber Reparaturen daran dann wirklich doch besser---> siehe oben....

Hi,

Ja , Kurt . :)

Da hätte ich besser A- Säule - Beifahrerseite und nicht A- Säule Beifahrerfußraum schreiben sollen .

Natürlich rechts , vom Innenraum - Gebläselüftermotor .

Dank dir , für die Richtigstellung . :)

Was den BFB betrifft ....Ich meine , ich hab da auf dem Video , eine leuchtende Handbremskontrolle erkennen können .

Nein, das ist die MKL.

Aus welchem Grund auch immer die leuchtet. 

Hat uns der TE noch nicht verraten.

Hi,

Muß ich schon wieder die Brille suchen ? :D

Ich war bis jetzt der Meinung , die MKL ist im Drehzahlblock , in der zweiten Reihe , die zweite von rechts .

Das scheint mir die Handbremskontrollleuchte zu sein , deshalb der Hinweis , auf die Bremsflüssigkeit . :)

Jep,.... Brille suchen, oder Optiker wechseln....;):p:D

Mkl
Themenstarteram 26. August 2010 um 16:48

Hallo,

ja die MKL leuchtet weil ich probleme mit dem Klopfsensor habe.

LG

Lutz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Drehzahlschwankungen Omega 3L