ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Doppelbesatzung - Wer kennt Firmen!?

Doppelbesatzung - Wer kennt Firmen!?

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 1:41

Hi Leute...

Wir haben zwar die Suchfunktion genutzt und einen Thread zum Thema "Doppelbesatzung" gefunden, eröffnen aber trotzdem mal ein neuen, da der "Alte" wohl in Vergessenheit geraten ist (letzter Beitrag 2008)!?

Seitdem haben sich ja hier sicher unzählige neue User angemeldet und auch die wirtschaftlichen Verhältnisse, die Sozialvorschriften und die Firmenprofile haben sich sicher in einigen Punkten geändert...

Unsere Frage an Euch:

Kennt ihr Firmen, deren LKW mit zwei Menschen über die Straße rollen? Quasi Doppelbesatzung/ Fahrerpärchen!? Firmen, bei denen es sich "arbeiten lässt", versteht sich. ;)

Wir würden uns freuen, wenn sich ein paar Leute dazu äußern. Bitte nur ernsgemeinte und sinnvolle Beiträge, keine geistigen Ergüsse. :)

Wir freuen uns auch über Tipps zu allem Wissenswerten über die neuen Sozialvorschriften (die für eine Doppelbesatzung relevant sind).

Danke im Voraus.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von worti32

 

Eine Lenkzeitunterbrechung dagegen kann sehr wohl im rollendem LKW auf dem Fahrersitz gemacht werden.

Ist das nicht gefährlich? Oder sitzt man dann zu zweit auf einem Sitz; einer ruht und einer lenkt? :D:D:D

mfg

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten
Themenstarteram 19. Januar 2010 um 1:21

Niemand!? :confused:

am 19. Januar 2010 um 1:31

IN den 90ern und 0ern hatten Speditionen meist einen Kranwagen mit Beifahrer. Allerdings Verteilerverkehr und keine Fernstrecken.

Themenstarteram 19. Januar 2010 um 1:42

Naja, Kranwagen sind nix für uns und wir wöllten schon gerne in den Fernverkehr - im Nahverkehr sucht ja gleich gar keiner zwei Leute für ein Auto, denk ich. ;) Am Liebsten wären uns Kühler oder evtl. auch Viehtransport. Ist aber keine Bedinigung, nur ein kleiner Wunsch unsererseits.

Danke erst mal für deine Antwort. :) Freuen uns über weitere wertvolle Tipps.

am 19. Januar 2010 um 16:10

Georgi Transporte aus Siegen mit Niederlassung in Frankfurt. Die fahren fast nur Luftfracht und Frigo und haben sehr viele 2er Besatzungen. Wie es mit den Zeiten usw. aussieht kann ich dir aber leider nicht sagen. Weiß aber auch nicht wie es bei denen momentan Wirtschaftlich aussieht, haben wohl ein paar LKW abgemeldet und suchen grade keine Fahrer, aber ich denke das wird wieder.

Einfach mal im Hinterkopf behalten.

seit dem von euch gefundenen "alten" Thread hat sich an der Situation eben auch nichts bewegendes geändert.

Sind immernoch die selben Firmen die das machen

Themenstarteram 19. Januar 2010 um 17:19

Zitat:

Original geschrieben von Corsalümmel

Georgi Transporte aus Siegen mit Niederlassung in Frankfurt. Die fahren fast nur Luftfracht und Frigo und haben sehr viele 2er Besatzungen. Wie es mit den Zeiten usw. aussieht kann ich dir aber leider nicht sagen. Weiß aber auch nicht wie es bei denen momentan Wirtschaftlich aussieht, haben wohl ein paar LKW abgemeldet und suchen grade keine Fahrer, aber ich denke das wird wieder.

Einfach mal im Hinterkopf behalten.

Ja, von Georgi wissen wir, dass die fast ausschließlich in Doppelbesatzung fahren. Haben da nur ziemlich viel Schlechtes gehört.

Trotzdem bleibt's im Hinterkopf - man muss immerhin selbst "probieren" und kann nicht nur auf -unter anderem- gekündigte, frustrierte Menschen und deren Meinung zurückgreifen. :D

Trotzdem vielen Dank für deinen Tipp. ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

seit dem von euch gefundenen "alten" Thread hat sich an der Situation eben auch nichts bewegendes geändert.

Sind immernoch die selben Firmen die das machen

Naja, in dem alten Thread standen aber auch nicht wirklich viele Firmen drin. Wir haben selbst auch schon ein paar Firmen gefunden, die hier aber alle nicht erwähnt werden. Es muss doch aber ein paar Kenner geben, die vllt. sogar selbst als Fahrerpaar unterwegs sind und uns da noch weitere Tipps geben können!? Auf den meisten Internetseiten von Speditionen findet man darüber nichts, da die Hompages ansich nicht sehr informativ sind. Und dann wird es ja auch noch die Firmen geben, die dies gar nicht erst erwähnen.

Themenstarteram 23. Januar 2010 um 2:07

Ich bin erstaunt über die rege Beteiligung hier. :D

 

Keiner, der uns 'nen Tipp geben kann!? :confused:

Ich gaube es liegt einfach daran dass seit dem die Pausen in fahrende LKW`s nicht mehr an erkannt werden die Doppelbesatzung nicht mehr wirklich Vorteile hat. Und deshalb es fast keine Firmen mehr gibt die das machen.

Stadler macht sowas ähnliches auf ner Linie von Wien nach Amsterdam mit 3 Fahrern die aber nacheinander Fahren das heisst der erste von Wien nach Passau,steigt aus der nächste hüpft rein und fährt von Passau an die holländische Grenze hoch,steigt dort aus dort hat Stadler ein Zimmer für den Fahrer angemietet der dort schläft,während dessen springt der dritte rein fährt rüber nach Amsterdam lädt aus lädt wieder und fährt wieder über die Grenze wo Fahrer zwei Wieder einsteigt und nach Passau runter düst dort aussteigt und der erste fährt wieder von Passau nach Wien lädt aus lädt wieder und fährt wieder nach Passau wo das ganze spiel von vorne los geht so das der LKW von Sonntag nacht bis Samstag nacht ununterbrochen rollt.

 

hier ist eine Anzeige einer Firma die aktuell sucht

http://media.ostsee-zeitung.de/.../001001374101.jpg

am 23. Januar 2010 um 17:18

Überblick über das Stellenangebot Referenznummer 10000-1049896417-S

.Titel des Stellenangebots Berufskraftfahrer/in für Tag- und Nachtschicht (Berufskraftfahrer/in)

.Stellenangebotsart Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)

 

.Arbeitgeber

Spedition Bork GmbH & Co.KG

.Branche: Spedition, Betriebsgröße: zwischen 51 und 500

.Stellenbeschreibung Wir suchen nicht den "Trucker mit Hut", sondern den bodenständigen und ordentlichen Berufskraftfahrer, der verantwortungsbewusst einen unserer modernen Sattelzüge fahren kann.

Können Sie sich damit identifizieren? Dann rufen Sie uns an!

Der Fuhrpark von BORK besteht derzeit aus über 260 Sattelzügen mit ausschließlich Mercedes-Zugmaschinen und aus knapp 450 Aufliegern mit teilweise typisch eigenen BORK-Entwicklungen und professionellen Detaillösungen.

Wir suchen

Berufskraftfahrer/innen,

möglichst mit Wohnort nahe dem Hermsdorfer Kreuz,

für den Wechselschichtbetrieb (Tag- und Nachtschicht).

Sie fahren im Wechsel mit einem/er anderen Fahrer/in überwiegend die Strecken in den Großraum Berlin und zurück. Der LKW (Sattelzug) kann Wohnortnah abgestellt werden.

Durch die Abwechslung mit dem/der 2. Fahrer/in ist eine tägliche Rückkehr an Ihren Wohnort möglich.

Wir bieten Ihnen einen sicheren Dauerarbeitsplatz bei pünktlicher und leistungsgerechter Bezahlung und eine Fahrzeugflotte mit modernster Fahrzeugtechnik sowie soziale Leistungen.

Sie haben den Führerschein Klasse 2/CE und 2-3 Jahre Berufserfahrung, sind pünktlich und zuverlässig, können mit den Ihnen anvertrauten Fahrzeugen verantwortungsbewusst umgehen und beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift?

 

Gerne erteilen wir Ihnen weitere Auskünfte:

Herr Reusch Telefon: (06447) 9233-16

eMail: kreusch@bork.de

www.bork.de

.Führungsverantwortung Keine Führungsverantwortung

.Arbeitsorte 07639 Bad Klosterlausnitz, Thüringen, Deutschland

07629 Hermsdorf, Thüringen, Thüringen, Deutschland

07646 Stadtroda, Thüringen, Deutschland

Nur Bewerber aus dem Umkreis von 25 Kilometern.

.Beginn der Tätigkeit Sofort

.Anzahl offener Stellen 6 von ursprünglich 6 gemeldeten Stellen

.Vormerken .

 

Konditionen des Stellenangebots Arbeitszeit Vollzeit, 40 Wochenstunden, Die Anzahl der Wochenstunden wird im üblichen Zeitrahmen (40-60) des Speditionsgewerbes abgeleistet.

.

Vergütung und Zusatzleistungen Gehalt: n.Vereinb.

.

Befristung Unbefristetes Arbeitsverhältnis

.

 

Anforderungen an den Bewerber Transport, Verkehr Erweiterte Kenntnisse

Güterfernverkehr .

Lizenzen und Berechtigungen WünschenswertGefahrgutschein Stückgut (ADR).

Führerscheine Zwingend erforderlichFS CE Schwere LKW mit Anhänger (alt: FS 2)WünschenswertFS C Schwere LKW (alt: FS 2).

 

Kontaktdaten Rückfragen und Bewerbungen an Spedition Bork GmbH & Co.KG

Herr Reusch

Auf dem Hüttenberg 9 (Niederkl

35428 Langgöns

Hessen

Deutschland

.Telekommunikation Telefonnummer: +49 (64 47) 92 33 16

Faxnummer: +49 (64 47) 9 23 39 41

 

.E-Mail

kreusch@bork.de

.Gewünschte Bewerbungsarten Per E-Mail, schriftlich, telefonisch

.Internetadresse

Weitere Informationen zum Stellenangebot im Internet

.Angaben zur Bewerbung Alle üblichen Bewerbungsunterlagen.

Themenstarteram 24. Januar 2010 um 1:06

Zitat:

Original geschrieben von Road-Runner1

Ich gaube es liegt einfach daran dass seit dem die Pausen in fahrende LKW`s nicht mehr an erkannt werden die Doppelbesatzung nicht mehr wirklich Vorteile hat. Und deshalb es fast keine Firmen mehr gibt die das machen.

Stadler macht sowas ähnliches auf ner Linie von Wien nach Amsterdam mit 3 Fahrern die aber nacheinander Fahren das heisst der erste von Wien nach Passau,steigt aus der nächste hüpft rein und fährt von Passau an die holländische Grenze hoch,steigt dort aus dort hat Stadler ein Zimmer für den Fahrer angemietet der dort schläft,während dessen springt der dritte rein fährt rüber nach Amsterdam lädt aus lädt wieder und fährt wieder über die Grenze wo Fahrer zwei Wieder einsteigt und nach Passau runter düst dort aussteigt und der erste fährt wieder von Passau nach Wien lädt aus lädt wieder und fährt wieder nach Passau wo das ganze spiel von vorne los geht so das der LKW von Sonntag nacht bis Samstag nacht ununterbrochen rollt. 

Danke für den Tipp, aber das ist leider nichts für uns. Wir wollen ausschließlich als Fahrerpaar - also gemeinsam - fahren. Auch wenn wir selbst wissen, dass es nicht sooo viele Firmen gibt, die in Doppelbesatzung fahren - aber wer ein Ziel vor Augen hat, schafft's auch irgendwie. ;)

Themenstarteram 24. Januar 2010 um 1:09

Zitat:

Original geschrieben von Mondi 86

Wir suchen

Berufskraftfahrer/innen,

möglichst mit Wohnort nahe dem Hermsdorfer Kreuz,

für den Wechselschichtbetrieb (Tag- und Nachtschicht).

 

Sie fahren im Wechsel mit einem/er anderen Fahrer/in überwiegend die Strecken in den Großraum Berlin und zurück. Der LKW (Sattelzug) kann Wohnortnah abgestellt werden.

Durch die Abwechslung mit dem/der 2. Fahrer/in ist eine tägliche Rückkehr an Ihren Wohnort möglich.

Wie oben schon geschrieben, das ist nix für uns. Totzdem danke für die Mühe. :)

Themenstarteram 24. Januar 2010 um 1:12

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

hier ist eine Anzeige einer Firma die aktuell sucht

http://media.ostsee-zeitung.de/.../001001374101.jpg

DANKE, dort werden wir mal anrufen. :)

am 24. Januar 2010 um 1:25

Ullrich LOL

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Doppelbesatzung - Wer kennt Firmen!?