ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. differentialöl wechsel beim caprice.....

differentialöl wechsel beim caprice.....

Themenstarteram 1. Juli 2010 um 9:53

moin,

hab vor in den nächsten tagen bei meinem station das differentialöl zu wechseln, und die sufu spuckt nix richtiges raus.....

jetzt zu meinen fragen:

gibts an dem differential auch so einen ablassstopfen und einfüllstopfen wie bei z.b. BMW?

wieviel liter öl kommen da rein?

was für öl kommt da rein?

danke euch für eure hilfe

cheers rod

Beste Antwort im Thema

Eine Ablassschraube gibt es an den Differentialen eigentlich nicht.

Du wirst wohl den Deckel des Differentialgehäuses abschrauben müssen um das Öl abzulassen.

Danach mit neuer Dichtung wieder anschrauben und durch die Einfüllöffnung Hypoidöl GL5 SAE 80 oder SAE 75W/90 einfüllen, bis es aus der Öffnung rausläuft (bei ebener Aufstellung bzw. auf der Bühne). In der Regel sind das so 2-2,5 Liter.

Oder Du musst es durch die Einfüllöffnung absaugen und dann wieder auffüllen.

Viel Erfolg. :)

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Eine Ablassschraube gibt es an den Differentialen eigentlich nicht.

Du wirst wohl den Deckel des Differentialgehäuses abschrauben müssen um das Öl abzulassen.

Danach mit neuer Dichtung wieder anschrauben und durch die Einfüllöffnung Hypoidöl GL5 SAE 80 oder SAE 75W/90 einfüllen, bis es aus der Öffnung rausläuft (bei ebener Aufstellung bzw. auf der Bühne). In der Regel sind das so 2-2,5 Liter.

Oder Du musst es durch die Einfüllöffnung absaugen und dann wieder auffüllen.

Viel Erfolg. :)

bei ner Sperre (z.b. G80 limited Slip) das Additiv nicht vergessen ;)

Themenstarteram 1. Juli 2010 um 11:06

Zitat:

Original geschrieben von torjan

bei ner Sperre (z.b. G80 limited Slip) das Additiv nicht vergessen ;)

häh? slip? diese aussage überfordert mich jetzt:D......woran erkenn ich daß mein auto einen slip oder so hat?

wenn die hinterachse hochgebockt ist, ein rad drehen, drehen sich beide Reifen dann in die selbe richtung hast du ne sperre

Themenstarteram 1. Juli 2010 um 16:17

Zitat:

Original geschrieben von torjan

http://www.youtube.com/watch?v=tTGZOJQQBeE

http://www.youtube.com/watch?v=yYAw79386WI

mal 2 links die sehr hilfreich sind :)

sänk juu;)

Themenstarteram 1. Juli 2010 um 16:23

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Eine Ablassschraube gibt es an den Differentialen eigentlich nicht.

Du wirst wohl den Deckel des Differentialgehäuses abschrauben müssen um das Öl abzulassen.

Danach mit neuer Dichtung wieder anschrauben und durch die Einfüllöffnung Hypoidöl GL5 SAE 80 oder SAE 75W/90 einfüllen, bis es aus der Öffnung rausläuft (bei ebener Aufstellung bzw. auf der Bühne). In der Regel sind das so 2-2,5 Liter.

Oder Du musst es durch die Einfüllöffnung absaugen und dann wieder auffüllen.

Viel Erfolg. :)

im netz kostet ein liter vom gl5 knapp 8,-€ und ein liter vom SAE75 so umme 15,-€.....genügt da das günstigere? ist beides von liqui moly.

am 1. Juli 2010 um 21:19

moin,

die Bezeichnung SAE75 macht mich stutzig. Normalerweise ist das die Bezeichnung für (Schalt-) Getriebeöl, und das hat in einem Diff nix zu suchen. Auf der Pulle muß unbedingt was stehen von "geeignet für Hypoid-Verzahnungen" oder so, sonst wird das Diff gehimmelt.

SAE75 allein reicht nicht als Bezeichnung.

Hypoidöl mit Spezifikation GL5 muss es sein.

Viskosität SAE80 mindestens, besser 90 oder eben SAE80W/90 bzw. SAE75W/90.

am 18. August 2010 um 21:13

Hallo,

mein Kumpel hatte mich auch gerade wegen Differenzial-Öl gefragt...

Bin mir aber auch etwas unsicher.... Mein Kollege fährt en 83er DeVille...

Kann er dieses Öl nehmen?

Getriebeöl GL5

Ist GL5, aber 75W?!

Ich nutze mal diesen Thread:

Ich will bei meinem DeVille das Difföl wechseln.

Deckel hat er keinen, nur die Schraube.

Nun wollte ich das alte Öl absaugen mit einer Handpumpe, da dieses aber die Konsistenz von Honig hat geht so fast nichts raus.

Differential erwärmen um die Viskosität zu verdünnen oder was schlagt ihr vor ?

Danke.

Hi,

das ganze Diff soweit erwärmen, dass du das ganze Honig-Öl absaugen kannst, da würde ich mir von Rockauto lieber eine neue Dichtung schicken lassen, das Teil öffnen und dann mit dem Fön das Öl da rausfönen. Ansonsten hast du nachher überall noch den alten Pudding hängen, der das neue Öl daran hindert an die richtige Stelle zu kommen (von Vermischung und Qualität der Mischung rede ich erst gar nicht)

Grüße

Chris

Mein Cadillac hat keinen Deckel am Diff nur eine Schraube.

Was spricht gegen warm fahren vor dem ablassen? Das Öl ist ja absichtlich so dick, soll den Kram ja nicht nur schmieren sondern auch Überhitzung verhindern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. differentialöl wechsel beim caprice.....