ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Dieses Rumgehype nervt!

Dieses Rumgehype nervt!

Themenstarteram 9. Mai 2005 um 13:18

Hallo zusammen

Kaum gewinnt der Alonso mal ein paar Rennen wird er von jedem mit Schumi verglichen.

Kaum gewinnt Raikoennen mal wieder ein Rennen (sein doch schon drittes, wow) ist er dicker WM Favorit.

Kaum hat Ferrari mal eine schlechte Phase liest man vom "Ende einer Ära"

Kaum dass der Briatore anstatt Models zu schwängern mal sein Team auf Linie bringt geht das Gerücht rum er würde bald das Ferrari Team übernehmen.

.............und so weiter und so fort

Mal voll im Ernst was soll das denn?

Gerade der erste Punkt oben nevt gewaltig. man kann von Schumi halten was man will, aber seine ganzen Fahrerrekorde (es fehlen nur noch die meisten Pol Positions) sprechen für sich. Nur weil ein anderer auf einmal ein Hoch hat kann man ihn wohl kaum mit einem siebenmaligen Weltmeister vergleichen, der zudem noch ein Team vom Boden her aufgebaut hat.

Ich kann echt verstehen wenn man ihn nicht mag, ich habe auch schon symphatischere Leute gesehen, aber deshalb muss man doch nicht so einen Blödsinn erzählen.

Ein wenig mehr Nüchternheit wäre schon angebracht!

Gruss

Michael

128 Antworten
am 9. Mai 2005 um 13:30

Das ist halt der Sinn eines Forum. Diskutieren auch vergleichen. Wenn es dich nervt, dann les es nciht.

Und da gibt es unterschiedliche Meinungen.

Natürlich hat der Schumacher die meisten Rekorde, er ist aber nunmal am längsten dabei. Und natürlich war er die letzten Jahre der beste Fahrer, evtl. ist er es momentan auch noch, aber das der Raikönen und auch der Alonso fast auf Schumacher Niveau fahren, läßt sich ja wohl nicht abstreiten.

Ich würde mal sagen, dass diese drei Fahrer momentan die drei besten Fahrer in der F1 sind, mann sollte vielleicht noch Trulli dazuzählen.

Aber zu sagen, alle labern Blödsinn weil sie nicht finden das der Schumacher der Beste ist, ist einfach falsch.

Und auch hat der Schumacher Ferrrai nicht alleine aufgebautm, dazu gehören einige Leute mehr. An erster Stelle ist hier wohl Brawn zu zählem, ohne den Ferrari und Schumacher nie sogut geworden wäre.

Themenstarteram 9. Mai 2005 um 13:43

Valium:

Naja, ich habe mich doch gar nicht auf dieses Forum bezogen, ich meinte eigentlich sogar primär die Presse und erst dann die Formel 1 Fans!

Aber wie Du so schön geschrieben hast, der Sinn eines Forums ist zu diskutieren, und genau das tue ich!!!

Was heisst denn "auf Schumis Niveau fahren"? Das sie einen ähnlichen Grundspeed haben glaube ich sogar, nur das ist doch nicht alles. Erst über mehrere Jahre hinweg kann man doch sehen ob ein fahrer wirklch gut ist. Und Kimi z.B. ist auch nicht erst seit gestern in einem McLaren und holte gestern erst seinen dritten Sieg. Soll ich jetzt beeindruckt sein?

Oder Alonso: Unbestritten ist es eindrucksvoll was der gerade leistet, aber nach den paar Rennen bereits einen zum gleichwertigen Fahrer (mit Schumi) zu erklären, sorry, das ist doch Quatsch. Er soll über diese Saison hinaus erst mal zeigen was er drauf hat, soll sich über Jahre hinweg konstant beweisen und dann reden wir weiter!

am 9. Mai 2005 um 14:05

Den Anfang der Karriere beimSchumi und bei Raikönen und Alosno lässt sich schwer vergleichen.

So hat z.b der Alonso bereits beim 19 Rennen die erste Pole herausgefahren, während das Schumi und auch Raikönen erst im 42 Rennen geschaft haben.

Dabei muß man sagen: die letzten Jahre war es deutlich schwerer eine Pole herauszufahren, da es ein überlegenes Auto im Feld gab, den Ferrari. Der Mercedes war zu dieser Zeiz einfach ein unterlegenes Auto, und auch Raikönen war noch nicht weit genug. Er ist j nach einer Saison bei Sauber sofort zu McLaren gekommen.

Diese Saison ist der Renault und auch der McLaren das bessere Auto, jedoch hat Renault nicht 4 Testfahrer, die das Auto entwickeln, sonden nur einen. Somit müssen die Piloten mitentwickeln und weiterentwicklen. Was wahrscheinlich schwerer ist als ein Rennen zufahren.

Auch McLaren hat genügend gute Testfahrer die diese Arbeit erledigen.

In den Testfahrern liegt glaub ich auch die Saison das Problem von Ferrari. Schumacher hat das neue Auto nicht so mitentwicklet, wie es in den letzten Jahren war. Er hat sich mehr auf seine Tester verlassen, weil er mußte sich zu Saisonbeginn mehr noch ums alte Auto kümmern, um einigermaßen mithalten zukönnen. Und die Tester bringen es wahrscheinlich nicht so wie Schumacher, der momentan noch der beste Enwicklungsfahrer ist. Und somit ist das Auto nicht sogut.

Aber Schumacher ist auch nichtmehr sogut wie früher. Er hat letzte Saison angefangen nachzulassen, als die WM entschieden war. Er hat Fehler gemacht und auch keine Topleistungen mehr gebracht. Und auf das Niveau, das er zu Begin der letzten Saison ahtte, ist er dieses Jahr nicht mehr gekommen.

Keine Frage, die Leistung in Imola war gut, jedoch kam diese wie so oft auch durch die schlauen Köpfe im Hintergrund zustande. Fahrerisch war das teilweise auch gut, aber eben nicht durchgängig im ganzen Rennen.

Hier war der Alonso deutlich besser, er hat als das Auto noch gut ging gut gepushed, und hat dann gut seinen Platz verteidigt, so wie das Schumi früher gemacht, als er noch bei Bennetton war. Von daher find ich schon, dass man den Alosno mit dem jungen Schumacher vergleichen kann.

Bei Raikönen sieht es schon anders aus. So hätte er z.b. das Imolarennen ohne den Defekt locker nach Hause gefahren, wie er es jetzt in Spanien gamacht hat. Die letzten Jahre war nichtsosehr der Speed das Problem der McLaren, sondern eher die Zuverlässigkeit. Jetzt hat McLaren zwei gute Testfahrer, ich würd soagr sagen bessere als Ferrari und nun läuft es. Ist natürlich nur zum Teil Kimis verdienst, aber er fährt gut in den Rennen.

am 9. Mai 2005 um 14:06

Hi,

dann stell ich jetzt mal gleich noch ein Behauptung in den Raum.

Es gibt mit großer Sicherheit,wesentlich bessere und auch schnellere Fahrer wie M.S.,die aber leider nie die Chance und Möglichkeit haben,in ein Topteam oder F1 zu gelangen!

Und nicht M.S. hat ein Team aufgebaut.Das war ein gewisses Geld,welches sich die richtigen Leute zusammen kaufen konnte und durch die richtigen Leute,kam dann auch der Erfolg.Michael hat nur die Arbeit am Steuer erledigt.Aufgrund seines Managment`s und das Geld (Sponsoren) hat er sich in die F1 einkauft und nen Sitz ergattert.Das Glück (Geld) haben leider nicht viele.

Auf jedenfall,sind Fahrer,die Schumacher früher in Grund und Boden gefahren haben,nie bis zur Formel 1 gekommen und das lag nicht am fehlenden Talent.

Bei so einen Schumacher hochgelobe,geht mir der Hut hoch!

Bis denne...

Themenstarteram 9. Mai 2005 um 14:33

Zitat:

Original geschrieben von Mauzl

H

Und nicht M.S. hat ein Team aufgebaut..Michael hat nur die Arbeit am Steuer erledigt

Bei so einen Schumacher hochgelobe,geht mir der Hut hoch!

.

Verkehrte Welt: Mir geht der Hut hoch, weil alle den Alonso und nun noch Kimi so hochloben und als Antwort bekomme ich, dass ich Schumi so hoch loben würde.

Hallo???

Auch wenn es vielen so nicht in den Kram passt, Schumi braucht keiner hochloben, die Fakten (ich hoffe nicht dass ich die noch aufzählen muss) sprechen für sich. Oder lassen die sich auch kleinreden?

Der Witz ist ja eigentlich, dass ich Schumi so von der Art her ziemlich daneben finde (man kann es auch unsymphatisch nennen), aber das schmälert seine Leistungen doch nicht. Ich denke halt das es wichtig ist, einen rein subjektiven menschlichen Eindruck von objektiven Leistungen zu trennen!!

Zum Beitrag von Mauzl fehlen mir echt die Worte :(

Eh ich mich dazu äußere, muß ich mich erstmal wieder fangen ;)

Zitat:

Original geschrieben von valium

, aber das der Raikönen und auch der Alonso fast auf Schumacher Niveau fahren, läßt sich ja wohl nicht abstreiten.

Ich hoffe das endlichmal wieder nen richtiges regen rennen kommt wo sich dei spreu vom weizen trennt, da kann man ja mal danach diskutieren welche fahrer auf gleichem niveau fahren !!

die vergleiche zwischen den fahrern sind so engstirnig.....wie kann ich einen fahrer eines BMW 7er mit den Fahrer eines 1er BMW vergleichen ??? im mom fährt ferrari mit nen 1er BMW da ist doch klar das sie gegen nen Renault oder evtl noch nen McL nicht kungurieren können ( mal so ganz auf hypotetische vergleiche gestellt )

am 9. Mai 2005 um 16:31

Hi,

aber im Regen kannst Du die Fahrer auch nicht miteinander vergleichen!

Entweder ist es nur n bissl feucht,dann fahren die alle den Roten um die Ohren oder es ist richtig nass,dann haben die Michelin Piloten keine Chance.

Wie willst Du da denn die Fahrer vergleichen?!?

Obwohl,wie "gut" Schumacher im Regen ist,haben wir ja letztes Jahr in Brasilien gesehen! :-)

Bis denne...

auch bei ihm gibt es halt ausrutscher... aber ich will nur maö an rennen erinnern wo er noch mit intermedias unterwegs schneller unterwegs war als andere mit regen reifen...oder rennen wo er sogar mit regen reifen um andere fahrer einfach kreise gedreht hat..... wie heist es so schön...mit nen schnellen auto auf trockner strase kann jeder fahren, im regen gewinnen nur die wahren champs!! :)

am 9. Mai 2005 um 18:18

-

am 9. Mai 2005 um 18:20

Zitat:

Original geschrieben von XetrO

Mauzl hat schon irgendwo recht.

Außerdem kann man Fahrer in unterschiedlichen Teams miteinander nicht vergleichen, Statistiken hin oder her. Dennoch halte ich Alonso und Kimi diese Saison aus fahrerischer Sicht besser als den Schumi.

Alonso konnte den Schumi ja in Imola trotz schlechter gehendem Auto hinter sich halten, Schumi wurde diesen Sonntag sogar von Montoya (den ich nicht für den obertop-Piloten halte) überholt.

Desweiteren haben Kimi und Alonso diese Saison sowohl im Rennen als auch im Quali weniger Fehler gemacht als Schumacher.

Kimi hat letzte Saison mit dem unterlegenen McLaren den Schumacher in Belgien deklassiert.

Bei Schumi habe ich in den vergangenen 5 Jahren kein Rennen gesehen, wo er mit nicht-überlegenem Material gewonnen hätte.

Sozusagen bestehen 7 WM Titel aus Glück und überlegenem Material?

Sorry. So kommt es für mich aber langsam rüber.

am 9. Mai 2005 um 18:38

Ich glaube es liegt eher daran, dass es ansonsten nicht viel über die F1 zu berichten gibt.

Auch wenn die Rennen spannender geworden sind, sind sie noch immer langweiliger als ein Testbild.

Bei Premiere haben sie dieses Wochenende den Überholvorgang von JPM gegen MS als den spektakulärsten des Rennens gewählt.

Das sagt ja wohl anders...

 

Außerdem steht in der F1 das Geschäft, im Vordergrund, nicht der Sport. Da wird auch schon mal ein "schlechterer" Fahrer genommen, wenn das Team durch die Wahl des Fahrers mehr verdienen kann.

Wobei ich MS schon für den besten Fahrer halte, da zum "Fahren nicht nur das Fahren gehört..."

am 9. Mai 2005 um 19:47

irgendwie hat mauzl aber doch recht. schumacher seine erfolge sind vor allem die erfolge des besten formel-1-teams der letzten jahre. er konnte aus dem vollen schöpfen. in den ersten jahren war er einer der besten fahrer, aber in den letzten jahren waren seine siege vor allem strategiesiege seines teams. hierzu zähle ich auch seinen letzten erfolg in imola. schumacher ist ein uhrwerk. er kann fahren, kann schnell fahren. kann nach regie fahren. aber nur, solange die bahn frei ist. im radsport nennt man das glaube ich einzelzeitfahren :-D. überholen kann er schon lange nicht mehr.... es sei denn den barichello. beispiel wieder imola. mit schnellerem auto kommt er nicht an alonso vorbei. der ja eigentlich ein greenhorn ist, im vergleich zu michael noch eierschalen hinter den ohren hat. ..... oder der crash mit heidfeld dieses jahr. in der fahrerbesprechung gaben ihm 19 fahrer die schuld. sogar sein teamkollege. einem alten hasen der das verkehrsgewühl gewohnt ist wäre es nicht passiert.....

 

zum einen sprechen die statistiken für schumi, aber sie berechtigen nicht, raikönen zu deklassieren. ein schumacher würde schon lange nicht mehr fahren, wenn er die langjährige pechsträne des finnen gehabt hätte. hätte sein team ihm ständig gutes material geliefert würde er kaum 42 rennen bis zur ersten pole gebraucht haben, hätte er sicher mehr als 3 siege bis dato. dauerhaft siegen ist kein zeichen für beständigkeit, aber immer wieder fighten, selbst wenn er weiss, dass das material schei...e ist..... hierfür gebührt kimi respekt.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Dieses Rumgehype nervt!