ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Diesel gesucht, 13.333 € ca. - deutsche Fabrikate (Motoren) bevorzugt - Vielfahrer

Diesel gesucht, 13.333 € ca. - deutsche Fabrikate (Motoren) bevorzugt - Vielfahrer

Themenstarteram 22. Januar 2017 um 23:24

Hallo, liebe Community,

ich habe mich angemeldet um mich mal von euch beraten zu lassen zum Thema Autokauf - das steht bei mir nämlich demnächst an.

Ich habe ausgelernt, fahre momentan ein sehr sparsames aber dennoch flottes Auto (Audi A3 8L 1.9 TDI von 2002) das ich aber gerne langsam ablösen will ... obwohl ich denke, dass es noch so einiges schaffen sollte (momentan ca. 250.000 km auf der Uhr). Ich fahre pro Jahr ca. 25.000 km, davon ist viel Arbeitsweg über Landstraße... dafür braucht man einen drehmomentstarkes Dieselaggregat :-)

Ich suche jetzt nämlich ein Auto für mich, welches folgende Eigenschaften haben sollte:

- Preisrahmen von ca. 12-14.000 Euro

- nicht mehr als ca. 150.000 km

- Automatikgetriebe

- kein Kombi sein (jung&dynamisch halt)

- guten Dieselmotor besitzen (damit meine ich einen zuverlässigen)

- deutsches Fabrikat sein (BMW & VW bzw. auch Skoda oder Seat, welche deutsche Innereien besitzen)

- 4/5 Türer sein

Mich persönlich spricht der BMW 525d und 530d mit dem Sechszylindermotor sehr an. Die E60 Modelle mit dem Reihenzylindern sind ja für Langlebigkeit und Geschmeidigkeit bekannt... außerdem finde ich sie sehr hübsch, sind aber mit M-Paket noch etwas teuer für die Laufleistung/Alter...

Nächste Überlegung war ein VW Golf 6 GTD mit einem DSG Getriebe. Gibt es für den Preis deutlich jünger als die BMW's (Bj. ca. 11-13) für meine Preisvorstellung.

 

Kennt ihr noch Autos die ich mir anschauen sollte? Habt ihr Meinungen zu den Vorstellungen die ich habe?Was habe ich nicht bedacht?

Danke schon mal für eure Antworten!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@paddy-ne schrieb am 22. Januar 2017 um 23:24:50 Uhr:

Hallo, liebe Community,

- guten Dieselmotor besitzen (damit meine ich einen zuverlässigen)

- deutsches Fabrikat sein (VW bzw. auch Skoda oder Seat, welche deutsche Innereien besitzen)

Nächste Überlegung war ein VW Golf 6 GTD mit einem DSG Getriebe ...

finde den Fehler

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Audi A5! Am besten mit 2,7 oder 3,0 tdi

am 22. Januar 2017 um 23:36

Hier bist du aber im falschen Forum. Hier hat sich die ganze Anti VW und Antipremium Gemeinde versammelt :D

Der 5er ist zwei Klassen über GTD. Wenn dir BMW gefällt, dann schaue doch mal nach 1er oder 3er. Seat Leon FR und Exeo gibt es mit ähnlichen Fahrleistungen wie GTD. Bei Skoda der Octavia RS oder A4 B8 mit 170-190 PS. Vielleicht eine C-Klasse W204.

Wie alt darf das Auto denn sein?

Werden die DSG für VW und Co nicht in China gebaut? Und die Diesel kommen weitest gehend aus Ungarn?

Die DSG werden in Kassel gebaut

am 22. Januar 2017 um 23:55

Manche Premium Europäer gehören den Chinesen habe ich gehört :D

Und die Motoren werden im VW Motorenwerk in Salzgitter produziert.

Och, so lange die Autos für Europa in Europa gebaut werd n habe ich damit kein Problem.

am 23. Januar 2017 um 0:43

Der Golf wurde an zwei Produktionsstandorten gebaut. Einmal bei VW Werk Wolfsburg, dann kommen die 2.0 TDI Motoren aus VW Motorenwerk Salzgitter und bei VW Werk Mosel/Zwickau, dann kommen die 2.0TDI Motoren aus VW Motorenwerk Chemnitz. Alle DSG werden im Europas größten Getriebewerk Kassel gebaut. Lediglich das kleinste DQ200 wird auch noch bei Skoda gebaut.

Der Golf wird vom deutschen Unternehmen und deutschen Mitarbeitern für deutsche Bürger gebaut :D

Wenn ein Sechsender bevorzugt wird, fällt beim Diesel die Kompaktklasse schon mal raus und du kannst dich eigentlich nur noch in der Mittelklasse aufwärts bei den deutschen Premiumherstellern umsehen (A4, C-Klasse, 3er BMW oder dann obere Mittelklasse, was den Unterhalt nochmals deutlich teurer macht).

Wenn man jetzt den 1.9L TDI im A3 (8L) als Basis nimmt (100 bzw. 130PS) - und du den als flott bezeichnest, so sollte doch jetzt ein moderneres Fahrzeug mit 150 bis 180PS mehr als ausreichend sein.

Meine Empfehlung - weil du BMW genannt hast: 118 oder 120d oder wenn es etwas größer sein soll dann BMW E90 als 318 oder 320d. 325/330d geht natürlich auch, aber "brauchen" tut man so einen 6-Zylinder auf der Landstraße eher nicht, so etwas würde ich dann nehmen, wenn du sehr viel und zügig fast nur auf deutschen Autobahnen unterwegs bist. Der 320d geht in rund 8s von 0 auf 100, das sollte für die Landstraße doch ausreichen.

Viele Kilometer auf dem Buckel, Euro V und Automatikgetriebe, da würde ich im deutschen Raum eigentlich die Suche auf Mercedes konzentrieren. Vielleicht noch BMW.

Die Ford Diesel kommen aus Frankreich, die fallen da weg. Opel sind halt etwas schwer um die Hüften (Astra und Insignia) und Dieselmotoren kommen glaube ich aus Ungarn und VW haben die glorreiche Kombination von Betrugsdiesel und DSG-Getriebe.

Zitat:

@paddy-ne schrieb am 22. Januar 2017 um 23:24:50 Uhr:

Hallo, liebe Community,

- guten Dieselmotor besitzen (damit meine ich einen zuverlässigen)

- deutsches Fabrikat sein (VW bzw. auch Skoda oder Seat, welche deutsche Innereien besitzen)

Nächste Überlegung war ein VW Golf 6 GTD mit einem DSG Getriebe ...

finde den Fehler

Moin,

Wieviel da "Deutsch" drin ist ... Ist immer eine Frage der Betrachtungstiefe. Ich habe z.B. Mal gelernt, dass an einem Querlenker in einem koreanischen SUV in Summe 17 Länder inkl. DE beteiligt waren und das weltweit ... Autos sind so ziemlich DAS Paradebeispiel, was Menschen leisten können, wenn sie tolerant und offen an einem gemeinsamen Ziel arbeiten.

Faktisch gibt es ne Menge toller Autos - z.B. könntest du dir einen Infinity kaufen - und hättest dort einen 2.2L Mercedes Diesel drin. Im Gegenzug dazu haben einige Minis einen Toyotadiesel drin, einige Mercedes einen von Renault ... Worauf Du aus welchen Gründen auch immer Bock hast ... Naja ... Das musst du schlussendlich entscheiden. Aber ein deutsches Auto kann weniger deutsch sein, als manch ein Koreaner, manch ein französisches Auto besser als ein deutsches. Pauschale Ansichten einfach fehl am Platze. Das einzige was Fakt ist - jenseits der 200 PS werden die Dieselmotoren aus nicht deutscher Planung rar - spontan fällt mir nur noch der V6 von Jaguar ein, wobei ich nicht weiß, wie groß der Ford Einfluss bei dem Projekt mit PSA noch war.

LG Kester

Themenstarteram 23. Januar 2017 um 13:14

Ein paar von euch versuchen wirklich mir zu helfen... Dankeschön schon mal. Die Diskussion über die Herkunft der Autos, der einzelnen Parts (Getriebe, Auspuffanlage usw.) könnt ihr euch schenken... ich suche einfach ein Auto eines deutschen Herstellers bzw. eines Herstellers wo Innereien eines deutschen Ingenieures verbaut wurden (Skoda, Seat --> alles Töchter von VW und somit ja auch so ein wenig, wenn auch unfreiwillig, deutsch!)

@Lattementa Leider ist dieses Modell zu teuer... die fangen bei ca. 16-17.000€ an!

@conqueror333 Mir ist schon bewusst, dass der 5er E60 ein wenig über dem GTD steht. Den gibt es ja auch ca. 5 Jahre älter mit mehr Laufleistung für meine Preiskategorie - würde ich aber akzeptieren. Ich finde den E60 einfach sehr schön (als Limo). Audi A4 - auch sehr schön. Jedoch gibt es den für das Geld erst so mit knapp 140PS - etwas wenig finde ich.

Skoda Octavia - finde ich erst ab 2013 schön. Exeo - näääh, sieht nicht aus. Mercedes finde ich vom Interieur echt fad und öde. Auch mit der Avantgarde Ausstattung.

@DerDukeX Wenn es danach geht, was man braucht, würde es mein Audi wohl auch noch tun. Man möchte sich ja aber auch mal was gönnen... von daher finde ich so einen Sechszylinder (auch wenn er in der Anschaffung und im Unterhalt teurer ist) sehr schön und natürlich auch relativ flott auf der Straße.

Genau die Autos die du aber genannt hast, habe ich auch schon durch. Die Sechszylinder gefallen mir einfach von der Laufruhe her... sie schnurren einem ein Lied beim fahren. Da wird die Musik schon fast egal :D

@DerMeisterSpion Kannst du das etwas ausführen? ...

am 23. Januar 2017 um 13:38

Dann würde ich folgende Modelle in Betracht ziehen bzw bleiben noch übrig :

A3 8L 2.0 TDI 170 PS

Bmw 120d 177PS

Bmw 320d 177PS

Seat Leon FR 2.0 TDI 170PS

VW Golf 6 GTD 2.0 TDI 170 PS

VW Passat 2.0TDI 170PS

Oder eben BMW 325d/330d/335d, Audi A4/A5 2.7 und 3.0 TDI oder Mercedes C 300/320/350 CDI.

Wenn man ein gutes Exemplar findet, würde ich wohl zum 330d greifen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Diesel gesucht, 13.333 € ca. - deutsche Fabrikate (Motoren) bevorzugt - Vielfahrer