ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. die besten Reifen (-Größe) für SEAT Leon 1p

die besten Reifen (-Größe) für SEAT Leon 1p

Themenstarteram 22. April 2016 um 14:08

Hallo ihr Lieben, heute geht's mal um das Thema reifen. Und zwar habe ich reifen der Größe 225 45 r 17 auf meinem Auto (so weit ich weiß ist das auch zulässig), im Fahrzeugschein steht 195 65 r 15 drin. Welche reifen machen nun Sinn? Ich kann mir vorstellen, dass der Wagen mit den größeren reifen besser auf der Fahrbahn liegt, jedoch sind die kleineren deutlich günstiger.. Was könnt ihr empfehlen oder welche benutzt ihr? Ich hab ca me km Leistung von 25/30000 im Jahr, wohlfühlgeschwindigkeit liegt so zwischen 150-180 kmh. Was für vor und Nachteile gibt es bei den jeweiligen Reifengrößen? :) lieben Gruß A.

Beste Antwort im Thema

Gibt es in Deiner Wohnung kein Bett oder Sofa, dass Du auf der Fahrbahn liegen mußt/möchtest?

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

(so weit ich weiß ist das auch zulässig), im Fahrzeugschein steht 195 65 r 15 drin.

Alle Größen stehen in der, zu deinen Fahrzeugpapieren gehörendeden, EWG-Übereinstimmungsbescheinigung unter 32 und 50 bzw. (neuer) EU-Übereinstimmungserklärung unter 35 und 52. (Auch COC genannt).

Ich hatte auf meinem 1P das fragwürdige Vergnügen, Allwetterreifen von Pirelli in 205/55 R 16 fahren zu dürfen (so hatte ich ihn gekauft).

Nach der Umrüstung auf Alutec Shark in 7 1/2 x 17 ET 47 mm mit Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 in 225/45 R 17 war das Auto nicht mehr wiederzuerkennen:

Fahrverhalten sehr präzise, Nassgrip wesentlich besser als mit den AW.

Du liegst mit den 225/45 R 17 nach meiner Einschätzung auf dem Auto goldrichtig! Ist ein schöner Kompromiss, der viel Fahrdynamik bei erträglichem Restkomfort bietet.

225/40 R 18 auf dem gleichen Auto sieht nur geiler aus, fährt sich aber ohne Anpassungen am Fahrwerk eher schlechter.

Also 225 17 sind für so ein kleines Auto viel zu gross und v.a. schwer. Der Komfort ist mässig und die Preise für die Reifen relativ hoch. Klar sind sie etwas sportlicher, aber wer braucht das wirklich?! 195 15 (oder 205 16) sind garantiert die bessere Wahl für den Alltagsfahrer. Bedeutend komfortabler, günstiger und vermutlich auch langlebiger.

Themenstarteram 22. April 2016 um 18:46

Mir geht's vor allem um fahrsicherheit, Komfort, Verschleiß und Sprit. Das blöde bei kleineren reifen wäre nur, dass ich dann ja auch neue Felgen brauch :( ob sich das dann rechnet..

Themenstarteram 22. April 2016 um 18:47

Danke für die Einschätzungen :)

Den Betracht nur auf den Kaufpreis zu legen, würde ich sagen ist nur die halbe Sichtweise. Bei gleichen Fahrprofil hält der breitere Reifen länger. Unter Umständen sind die Kosten pro km nicht so viel anders.

Zitat:

@anna195 schrieb am 22. April 2016 um 18:46:49 Uhr:

Mir geht's vor allem um fahrsicherheit, Komfort, Verschleiß und Sprit. Das blöde bei kleineren reifen wäre nur, dass ich dann ja auch neue Felgen brauch :( ob sich das dann rechnet..

Dein Streben nach geringem Kraftstoffverbrauch und Verschleiß, lassen sich leider nicht mit Deiner "Wohlfühlgeschwindigkeit" vereinbaren.

Die Investition in neue Felgen und Reifen, ist ebenso unwirtschaftlich wie Deine Wohlfühlgeschwindigkeit von 150 - 180 km/h.

Folglich fährst Du "besser" damit, wenn Du die montierte Rad-/Reifenkombination beibehältst.

Themenstarteram 22. April 2016 um 21:03

Der zieht nicht viel durch an Sprit ca 6 l auf 100 km bei dem Tempo (sonst 5l). Bin halt Langstreckenfahrer. Es geht nur darum, dass nicht mehr Sprit als nötig verbraucht wird. :)

Selbstverständlich begnügt sich Dein Fahrzeug nicht mit sechs Litern Kraftstoffverbrauch bei Deiner "Wohlfühlgeschwindigkeit". Warum behauptest Du einen derartigen Unsinn?

Themenstarteram 23. April 2016 um 9:47

Doch tuts, vom Durchschnittsverbrauch ausgehend. Wenn ich so bis 130/140 kmh fahre sind es ca 5l. Fahre ich schneller zeigt das Auto 5.8-6.2 l an. Wenn ich dann nachm tanken meinen Durchschnittsverbrauch ausrechne kommt ca 5.2-5.8 l raus :D ich fahre halt nicht Gas geben- bremsen -Gas geben sondern vorausschauend :) und klar sind auch mal Strecken dabei wo langsamer gefahren wird. Aber viel verbrauchen zu ich wirklich nicht. Da machts kaum n Unterschied, ob ich 140 oder 170 fahre

Themenstarteram 23. April 2016 um 9:49

Aber spritverbrauch ist nicht Hauptthema hier! Es gibt nun mal reifen, die zu einem hohen /niedrigen Spritverbrauch beitragen. Darum geht's :)

Bei Deinem Fahrprofil hat die Bereifung keinen nennenswerten Anteil am Kraftstoffverbrauch.

Themenstarteram 23. April 2016 um 10:03

Dann halt zum Verschleiß, reifen habe. Da durchaus verschiedene Noten. Was ist da zu empfehlen?

Da du 17er Felgen hast...und das auf der Golfklasse ne gängige Größe ist, und da gute Reifen schon für unter 90 das Stück zu haben sind... wirst du sicher gut beraten sind dir bei weiterhin 225/45 17 einen Reifen nach deinem Fahrprofil zu wählen. Die geringen Vorteile zum Sparen bei evtl. 205/55 16 fressen doch die Mehrkosten des Felgenkaufs. Das is doch Kappes...Welche Motorisierung hat denn dein Seat?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. die besten Reifen (-Größe) für SEAT Leon 1p