ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Diagnose für Audi A3 8P mit WBH Diag welcher Adapter?

Diagnose für Audi A3 8P mit WBH Diag welcher Adapter?

Themenstarteram 26. Juni 2018 um 10:05

Hallo,

habe mich heute hier registriert und will sofort mal meine erste Frage hier reinschreiben und hoffe eine geeignete Antwort zu erhalten:

Ich nutze einen Audi A3 8P und will nun eine Diagnose mit der freien WBH Diag Software durchführen. In der Anleitung habe ich gelesen dazu muss ich den COM Port nutzen, da diese Software nur diesen Port laut Anleitung unterstützt.

Nun will ich wissen, welchen Adapter ich damit nutzen kann, da ich mehrere gesehen hab und mir nicht sicher bin welcher mit dieser Software funktioniert. Empfohlen wird auch in der Anleitung der Adapter WBH BT5 der mit Bluetooth zum Computer oder Laptop verbunden wird. Bei dieser Empfehlung frage ich mich, wieso die einerseits in dieser Anleitung schreiben, man kann nur den COM Port nutzen und anderseits ein Gerät empfehlen, welches über Bluetooth eine Verbindung zum Rechner aufbaut?!

Wenn ich z.B. Windows XP 32 Bit mit einem COM Port nutzen will, welchen Adapter kann ich dafür nehmen? Einfach einen OBD2 auf COM Adapter?

oder wird z.B. so einer funktionieren?

https://adapter-universe.de/535/obd-2-ii-interface-vag-kkl-usb-vw-audi-seat-skoda-fehler-diagnose-service-v2014?sPartner=GoogleShopping&gclid=EAIaIQobChMIlYCgoPDw2wIVkwrTCh08Qw_UEAQYAyABEgJNz_D_BwE

Ähnliche Themen
5 Antworten

Der Adapter für 12,49 EUR geht nicht mit der Software WBH-Diag. Die Software WBH-Diag ab Version 1.0 braucht zwingend ein Vehicle Communications Interface mit dem WBH-Diag Pro Protokollinterpreterchip, z.B. den WBH BT5 oder WBH BT6. Und die 1.0 brauchst du, damit überhaupt CAN-Zugriff in deinen A3 8P funktioniert. Insgesamt ist das aber am Veralten und Auslaufen, da z.B. keine CAN-29-Bit-Adressen unterstützt werden und die WBH BT5 und BT6 auch schlecht zu bekommen sind. Mein Eindruck: Der Macher hat da etwas die Lust an dem Projekt verloren.

https://www.blafusel.de/phpbb/viewtopic.php?f=15&t=3153

Wenn du wirklich WBH Diag Pro 1.0 nehmen willst, musst du dir also einen gebrauchten WBH BT 5 besorgen, vermutlich gab es den WBH BT 6 nie.

Für was ordentliches nimmt man heute besser:

für deinen A3 8P: ein gebrauchtes aber originales HEX-CAN USB und VCDS dazu.

Oder ein HEX-V2 und VCDS dazu.

Oder wer bei den billigeren Sachen zuhause ist: die Windows- oder App-Alternativen mit ihren jeweiligen VCIs.

Zitat:

@Grasoman schrieb am 26. Juni 2018 um 12:26:05 Uhr:

...

Oder wer bei den billigeren Sachen zuhause ist: die Windows- ....Alternativen mit ihren jeweiligen VCIs.

Da würde mir sofort Carport einfallen. :D

Themenstarteram 27. Juni 2018 um 14:18

Zitat:

@Grasoman schrieb am 26. Juni 2018 um 12:26:05 Uhr:

Der Adapter für 12,49 EUR geht nicht mit der Software WBH-Diag. Die Software WBH-Diag ab Version 1.0 braucht zwingend ein Vehicle Communications Interface mit dem WBH-Diag Pro Protokollinterpreterchip, z.B. den WBH BT5 oder WBH BT6. Und die 1.0 brauchst du, damit überhaupt CAN-Zugriff in deinen A3 8P funktioniert. Insgesamt ist das aber am Veralten und Auslaufen, da z.B. keine CAN-29-Bit-Adressen unterstützt werden und die WBH BT5 und BT6 auch schlecht zu bekommen sind. Mein Eindruck: Der Macher hat da etwas die Lust an dem Projekt verloren.

Dieser WBH BT5 hat nur Bluetooth als Anbindung zur Software. Diese WBH Diag Software unterstützt kein Bluetooth und auf diese Frage habe ich nun auch keine Antwort erhalten, warum in der Anleitung von COM als Anbingung für WBH-Diag die Rede ist und diesem Adapter geschrieben wird, wenn keine Bluetooth Anbindung vorhanden ist?!

Zitat:

Wenn du wirklich WBH Diag Pro 1.0 nehmen willst, musst du dir also einen gebrauchten WBH BT 5 besorgen, vermutlich gab es den WBH BT 6 nie.

Für was ordentliches nimmt man heute besser:

für deinen A3 8P: ein gebrauchtes aber originales HEX-CAN USB und VCDS dazu.

Oder ein HEX-V2 und VCDS dazu.

Oder wer bei den billigeren Sachen zuhause ist: die Windows- oder App-Alternativen mit ihren jeweiligen VCIs.

Ich habe nach einer guten und günstigen Variante gesucht, womit erst mal schauen kann, ob dieser Bereich für mich interessant ist und ich nicht gleich mehrere Hundert Euro investieren muss und ich gleichzeitig mit den Möglichkeiten die mir zu Verfügung stehen ein Maximum an Funktionen überprüfen kann und deswegen halte ich diese freie Software für eine gute Alternative für privat Leute eigenständig Diagnosen zu erstellen.

Was bringt mir z.B. ein Profi Diagnose Gerät, wenn ich z.B. damit sehen kann, ob Fehler im Airbag System sind und ich als Privatmann diese Reperatur selber nicht ausführen darf? Damit hätte ich doppeltes Geld rausgehauen: zum einen für ein Diagnose Gerät und die Reperatur muss ich dann bei einer Fachwerkstatt machen lassen und bezahlen.

Ist wie ich finde auch sehr verdächtig, wenn ich z.B. einen Tag die Batterie abgeklemmt habe und dann nach erneutem Anklemmen z.B. die Kontrollleuchte für die Airbags leuchtet und nach ein paar min. erlischt diese dann plötzlich, als ob der Speicherzustand auf einen falschen Wert geändert wurde. Ich denke wenn ich dies Nachweisen kann, stehen auf so eine Manipulation viele Jahre Gefängnis für die Leute die so was getan haben.

Bekanntlich wird ein Speicher ja nach Abklemmen der Batterie gelöscht, und sobald ich diese wieder anklemme, sehe ich den aktuellen ist Zustand.

Hi skytex,

du hast Post.....

Mit freundlichem Gruß

VWveteran

Zitat:

Dieser WBH BT5 hat nur Bluetooth als Anbindung zur Software. Diese WBH Diag Software unterstützt kein Bluetooth und auf diese Frage habe ich nun auch keine Antwort erhalten, warum in der Anleitung von COM als Anbingung für WBH-Diag die Rede ist und diesem Adapter geschrieben wird, wenn keine Bluetooth Anbindung vorhanden ist?!

Dir fehlt da halt viel Wissen: die Bluetooth-Verbindung geht nach der Kopplung von VCI (=WBH BT5 ) und PC im Windows-Betriebssystem auf einen virtuellen COM-Port. Auf den virtuellen COM-Port verbindet sich die WBH Diag Software dann und kann so mit dem VCI über Bluetooth kommunizieren. Also das klappt schon.

Zitat:

@skytex schrieb am 27. Juni 2018 um 14:18:56 Uhr:

Zitat:

Wenn du wirklich WBH Diag Pro 1.0 nehmen willst, musst du dir also einen gebrauchten WBH BT 5 besorgen, vermutlich gab es den WBH BT 6 nie.

Für was ordentliches nimmt man heute besser:

für deinen A3 8P: ein gebrauchtes aber originales HEX-CAN USB und VCDS dazu.

Oder ein HEX-V2 und VCDS dazu.

Oder wer bei den billigeren Sachen zuhause ist: die Windows- oder App-Alternativen mit ihren jeweiligen VCIs.

Ich habe nach einer guten und günstigen Variante gesucht, womit erst mal schauen kann, ob dieser Bereich für mich interessant ist und ich nicht gleich mehrere Hundert Euro investieren muss und ich gleichzeitig mit den Möglichkeiten die mir zu Verfügung stehen ein Maximum an Funktionen überprüfen kann und deswegen halte ich diese freie Software für eine gute Alternative für privat Leute eigenständig Diagnosen zu erstellen.

Was bringt mir z.B. ein Profi Diagnose Gerät, wenn ich z.B. damit sehen kann, ob Fehler im Airbag System sind und ich als Privatmann diese Reperatur selber nicht ausführen darf?

Gut und günstig ist VCDS von jemand anderem. :-) Jemandem, der dann noch die Expertise hat, wie das Zeug zu benutzen ist und der Erklärbär spielt.

Such dir jemanden raus in der Nähe und frage dort freundlich nach:

https://www.google.com/.../viewer?...

Zitat:

Damit hätte ich doppeltes Geld rausgehauen: zum einen für ein Diagnose Gerät und die Reperatur muss ich dann bei einer Fachwerkstatt machen lassen und bezahlen.

Mal im Ernst: bei Reparaturen geht es schnell um 500 bis 1500 EUR pro Fall. Also über z.B. 10 Jahre Haltedauer bestimmt was im Bereich 5000-7000 EUR.

Die Investition von z.B. 250 EUR in ein gutes und sinnvolles Diagnose-System samt Updates kannst du über die ganze Haltedauer des Audi nutzen. Sagen wir noch 10 Jahre, sind 25 EUR pro Jahr. Peanuts. Ein gebrauchtes HEX-CAN hat dann nicht mal ein VIN-Limit, du kannst also VW, Seat, Skoda, Audi der ganzen Verwandtschaft und Bekanntschaft damit auslesen. Und das funktioniert: Anstecken an beiden Enden (denn es ist kein Bluetooth-Zeug), Software installieren, VCDS starten,

Mit einer schlechten oder halbgewalkten Diagnose-Lösung handelst du dir schneller Fehl-Interpretationen ein, oder kommst nicht klar, hast dann keine verlässlichen Infos.

Ehrlich: sowas wie WBH-Diag ergibt auch einfach keinen Sinn. Man erreicht mit einer Freeware als Einzel-Programmierheld einfach nicht die Reife und Tiefe wie VCDS.

Die Software VCDS lässt dich total easy ein Fehlerprotokoll erstellen, womit für andere eine irgendwie nützlich Ferndiagnose erst möglich wird. Diese sind z.B. nützlich in der Steuerung von Reparaturleistungen.

Ein gebrauchtes, aber originales VCDS HEX-CAN USB plus VCDS als Software ist gut und günstig.

Auch ein neues HEX-V2 mit dem 3-VIN-Limit und VCDS dazu ist gut und günstig.

Du musst nur deine Vorstellung von günstig auf um 300 EUR korrigieren.

Und dann musst du lernen, viel lernen.

Zitat:

Ist wie ich finde auch sehr verdächtig, wenn ich z.B. einen Tag die Batterie abgeklemmt habe und dann nach erneutem Anklemmen z.B. die Kontrollleuchte für die Airbags leuchtet und nach ein paar min. erlischt diese dann plötzlich, als ob der Speicherzustand auf einen falschen Wert geändert wurde. Ich denke wenn ich dies Nachweisen kann, stehen auf so eine Manipulation viele Jahre Gefängnis für die Leute die so was getan haben.

Bekanntlich wird ein Speicher ja nach Abklemmen der Batterie gelöscht, und sobald ich diese wieder anklemme, sehe ich den aktuellen ist Zustand.

Das ist alles wilde Spekulation ohne Substanz.

Ganz ehrlich: für manche Nutzer - wie dich hier - ist es auch einfach am besten, sie bringen ihr Auto gleich zur Werkstatt. Und haben dort den Erklärbär.

Bei Unklarheiten um das Airbagsystem, die Kontrollleuchte, etc. muss man halt wissen, wie das Zeug funktioniert, dann auslesen, DTCs in einem Protokoll ausdrucken, dann DTCs löschen, einen Stellgliedtest der Kontrolllampe machen, und schauen, was wiederkommt.

Zu den Diagnoselösungen gehört also immer noch viel Methodenwissen und eine Tiefendiagnose.

Wenn da nix rauskommt, muss man physisch nachschauen: Modifikationen am KI, und dann ganzes SRS-Auslösesystem mit den Sitzbelegungsmatten, Gurtstraffern, Kabeln, Steckern, Airbag . Ja, das ist kein Job für Hobbyisten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Diagnose für Audi A3 8P mit WBH Diag welcher Adapter?